Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Superthrower Lumintop BLF GT - Laberthread und Versand

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.301
941
113
Engen
Olight Taschenlampen
Trustfire
Meinen Batteriekäfig hatte ich auch mal demontiert:




Die Feder zu brücken und bessere, leitfähigere Schrauben zu verwenden, bringt doch aber nicht viel, da die Lampe gut geregelt ist, oder?

Bei DD Lampen macht das ja Sinn...wenn evtl. die GT auf anderen Treiber / LED umgerüstet wird ja auch...

Wenn ich die Käfige auf habe, dann würde ich aber auch mal Federn brücken für´s gute Gewissen und evtl. die guten Federn von Intl einbauen.
 

Liquidity

Flashaholic*
8 Februar 2013
781
448
63
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Lampe zwar gut geregelt, aber der Buck-Driver stößt relativ bald an seine Grenzen, da sich die Akkuspannung an die recht hohe Vf der LED annähert. Mit gebrückter Feder solltest Du die Laufzeit der maximalen Helligkeit etwas verlängern können.
 
  • Danke
Reaktionen: square74

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.301
941
113
Engen
Acebeam
Ok, dann doch brücken und verbessern.
Die WLP unter der LED, taugt die was?
Nicht dass ich die Lampe schon auf bekommen hätte, aber wenn, dann möchte ich die Paste tauschen und evtl. dickere Litzen zur LED führen.
 

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.301
941
113
Engen
CFT-90 auch mit 5500K, da könnte man sich auch fast eine CFT-90 Version vorstellen...
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.201
2.807
113
Goslar
Ich habe es endlich geschafft, meine GT zu öffnen, es gibt nur minimale Beschädigungen. Nur ein grauer 2mm dicker Strich am Bezel. Ich habe den Kopf mit Plastik-Schonbacken und einem Putzlappen im Schraubstock eingeklemmt und mit dem Gummi-Bandschlüssel, ähnlich den oben verlinkten) und gummierten Werkstatthandschuhen (Eine Hand an der GT, die andere am Bandschlüssel) den Kopf inkl. Reflektorgehäuse abschrauben können.

Dann habe meine LED mit den 3 Die's mal gegen eine von Lexel getauscht (E2-3C). :modding:
Auf den Bildern ist die neue bereits fertig reflowed. Wie man sieht ist die neue LED etwas kälter :(
Das Ergebnis ist, dass ich in meiner Lumenbox (mit und ohne Reflektor gemessen, mit Reflektor ist die Mess-Öffnung zu klein) bei der alten LED ca. 72% Helligkeit im Vergleich zur neuen gemessen habe. Dies entspricht ziemlich genau dem fehlen eines Die's, mit einem minimalen Lumen-Aufschlag.:mehrlumen:





Hier mal Bilder vom Kopf ohne MCPCB und von der originalen Wärmeleitpaste



Dann habe ich die LED noch etwas zentriert, dazu habe ich den Innendurchmesser der Zentrierhilfe von 6mm auf 7mm erweitert und von unten mit einem Senker noch etwas Platz gemacht. Die eingepasste weiße Zentrierhilfe habe ich oben etwas flacher gefeilt und den großen Außendurchmesser habe ich etwas verringert.



 
Zuletzt bearbeitet:

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.301
941
113
Engen
Olight Shop
Super, nochmals ne Messbestätigung, dass reiner Tausch auf E2 3C nichts an Lumen bringt,
Danke für die schönen Bilder...
 

FrankFlash

Moderator
Teammitglied
28 Dezember 2013
2.887
3.158
113
dem schönen Bayern
Auch von mir mal ein paar Bilder von meinem Monstrum :)
Zuerst meine kleinste und meine größte Tala (David und Goliath):



Auf den folgenden Bild sieht man recht deutlich die Rillen im Reflektor von der Bearbeitung (die man normalerweise nicht so deutlich sieht!):







Aber selbst Lampen, die ich bisher als Klopper bezeichnet habe, wirken gegen die BLF GT zierlich :eek:
Hier im Vergleich zu meiner Acebeam K50 V3:



Seit einer gefühlten Ewigkeit (seit ich die GT habe) warte ich auf eine Nacht am Wochenende mit klarer Luft. Bisher vergebens. Letztes Wochenende hat es mich trotzdem gepackt und ich bin trotz hoher Luftfeuchtigkeit raus zu meiner Throwerbeamshotstrecke. Der Abstand zur Kapelle ist 500 m. Im Vergleich die beiden Lampen von dem Foto oben BLF GT und Acebeam K50 V3:





Und als Gif:



Ich muss sagen, in live wirkte die BLF an der Kapelle für mich noch deutlicher heller als die K50 V3, als es hier auf den Bildern rüber kommt. Zudem bestätigte sich meine bisherige Erfahrung, dass bei feuchter Luft eine neutral- oder warmweiße Taschenlampe weniger Eigenblendung erzeugt.
Inzwischen habe ich auch eine BLF GT in cw und ich bin schon auf den Vergleich gespannt. :D

Viele Grüße
Frank
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.201
2.807
113
Goslar
Ich muss sagen, in live wirkte die BLF an der Kapelle für mich noch deutlicher heller als die K50 V3, als es hier auf den Bildern rüber kommt. Zudem bestätigte sich meine bisherige Erfahrung, dass bei feuchter Luft eine neutral- oder warmweiße Taschenlampe weniger Eigenblendung erzeugt.
Inzwischen habe ich auch eine BLF GT in cw und ich bin schon auf den Vergleich gespannt. :D
Danke für die Bilder.
Das hätte ich auch als Kommentar zu dem Vergleich geschrieben. ... von wegen Thrower machen nur in CW Sinn. Umgedreht wird ein Schuh draus.
Aber warum hast du dann noch eine in CW???
Dann solltest du die CW auf CFT90 umbauen. Ich werde mir das bei meiner auch stark überlegen. Leider ist das ganze mindestens noch mal so teuer wie die Lampe selbst.
 

FrankFlash

Moderator
Teammitglied
28 Dezember 2013
2.887
3.158
113
dem schönen Bayern
Aber warum hast du dann noch eine in CW???
Dann solltest du die CW auf CFT90 umbauen. Ich werde mir das bei meiner auch stark überlegen. Leider ist das ganze mindestens noch mal so teuer wie die Lampe selbst.
Je nachdem, welche mir besser gefällt, wird die andere umgebaut. Ob auf CFT90, oder "nur" XHP70.2 habe ich noch nicht entschieden.
Gruß Frank
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.201
2.807
113
Goslar
Die CFT ist extrem teuer, optimiert aber Lumen und Lux deutlich.
Das Plus an Reichweite mit einem deutlich größeren Spot ist extrem verführerisch.
Da ich nur eine habe, wird es bei mir, wenn überhaupt, die CFT90.
 

Andi

Flashaholic**
3 Februar 2011
2.540
2.459
113
`z Kanza
www.andis3d.de
Ich bekomm ja auch noch eine, eine CFT-90 steht außer Frage, da mir diese vieeeeel zu teuer ist, ich nehm die Lampe, so wie sie ist!
p.s. auch wenn ich gerade eine da liegen hab(CFT-90). Wenn die Lampe gerade mal so viel kostet, wie die CFT-90 und der Treiber zusammen, den es noch nicht mal fertig gibt, da erst in Entwicklung, komm ich noch nichtmal auf die Idee, sowas einzubauen/modden.
 
  • Danke
Reaktionen: muellihenry

hjelpestikker

Flashaholic*
4 Oktober 2011
542
215
43
Ich habe mir diese Objektiv Tasche als Schutz für die BLF GT gekauft.

https://www.amazon.de/dp/B00X7GJV36/ref=pe_3044161_185740101_TE_item

Mit dem Lampenkopf nach unten bekommt man sie mit Druck in die Tasche und die Verschlusskappe beult sich nach dem Schliessen ca. 2cm nach oben aus, fixiert sie dadurch aber mittig und es bleibt seitlich noch Platz für Ersatzakkus in Zweierboxen. Mit dem Lampenkopf nach oben gehts besser aber dann bekommt man den Reissverschluss nicht mehr zu. Bin aber bei der 1. Variante trotzdem mit dem Ergebnis voll zufrieden.

Gruß
Bernd
 

VW-GT-RS

Flashaholic*
3 Februar 2017
502
291
63
Habe gerade eine Originale BLF-GT in meiner Ulbrichtkugel getestet.
Bei Kaltstart 2030 Lumen,
nach 30 sek. 1905 Lumen
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.202
4.931
113
Essen
Nehmt doch lieber die Osram Q8WP. Die hat die gleiche, maximale Leuchtdichte, ist aber 70% größer (siehe hier).
 
Zuletzt bearbeitet:

square74

Flashaholic**
7 Oktober 2011
3.301
941
113
Engen
Sehe ich das richtig, dass das mittlere Pad der Osram Q8WP keine elektrische Anbindung hat wie bei den BlackFlats.
somit sollte reflowing oder Isolierte sonstige Verarbeitung einfacher sein.
Leider ist die Q8WP recht "außermittig".
Gäbe es die auch wärmer, wäre es mir einen Versuch Wert.
Vom Treiber her sollte es ja schon was passendes Geben im @Lexel Sortiment denke ich...
Meinen GT Kopf habe ich aber immer noch nicht zerlegt bekommen...
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.201
2.807
113
Goslar
Bis 5A geht der Standardtreiber mit Widerstandsmod, ggf auch 6A.
Sonst kannst du auch den 40A Treiber der CFT90 nehmen und ihn mit Widerstand anpassen.
Die Zentrierung ist wirklich blöd.
Mit dieser Lichtfarbe würde ich die auch nie in eine GT einbauen. Es wäre schön reizvoll Lux und Lumen deutlich zu steigern.
 
Zuletzt bearbeitet:

FrankFlash

Moderator
Teammitglied
28 Dezember 2013
2.887
3.158
113
dem schönen Bayern
Nachdem ich vorletztes Wochenende noch Probleme mit meinen Throwerbeamshots wegen der hohen Luftfeuchtigkeit hatte, war letztes Wochenende die Sicht besser. Inzwischen hat auch eine, von @muellihenry auf XHP35-Hi D4 1A mit 6500K umgebaute BLF GT zu mir gefunden. Mit den beiden BLF GTs und meiner Acebeam K50V3 als meinem bisher stärksten Thrower ging es dann wieder zu meiner Beamshot-Kapelle. Diesmal wollte ich die Beamshots mit der Kapelle als Ziel aus deutlich größerer Distanz als den bisherigen 500 Metern machen. Ich musste aber lernen, dass Beamshots über so lange Entfernungen nicht so einfach sind. Ich dachte ursprünglich, dass ich die größere Entfernung zum Ziel mit einer größeren Brennweite an der Kamara ausgleich sollte. Daher kam mein 100-400 mm Tele zum Einsatz. Da es an dem Tag aber sehr windig war, ich die Spiegelvorauslösung vergessen habe und nur mein leichtes Reisestativ dabei war, sind die Bilder mit 400 mm Brennweite total verwackelt :mad: Selbst die Bilder mit 100 mm sind teilweise noch verwackelt :facepalm:
Aber ich will sie Euch trotzdem nicht vorenthalten. Zum Einsatz kam meine Canon 7D mit dem EF 100-400 mm 1:4,5-5,6L IS USM auf einem leichten Reisestativ. Die Verschlusszeit war anders als auf den Bildern vermerkt 4 sec, f 5.6 ISO400. Die Taschenlampen waren auf einem zweiten Stativ in etwa 2 Meter Entfernung montiert. Für das exakte Ausrichten des Beams hätte ich mir eine Art Feinjustierung gewünscht. Mit dem kleinen Kueglkopf des Stativs war das eine rechte Sisyphusarbeit.
Meine erste Beamshotlocation ist laut google maps exakt 1400 Meter von der Kapelle entfernt. Ich bin so stolz auf mich, ich habe diesmal sogar an das Dunkelbild gedacht:


Die BLF GT cw:

Die BLF GT (original):

Und das verwackelte Bild mit der Acebeam K50V3 :facepalm::


Und das Ganze als Gif:


Die zweite Location war 1750 Meter von der Kapelle entfernt, die Shots mit 400 mm Brennweite nur als Gif:



Bei 100 mm Brennweite als unscharfe Einzelbilder:

BLF GT cw:

BLF GT (original):

Acebeam K50V3:


Ich verspreche, ich werde an meiner Beamshottechnik arbeiten :beamshot: :peinlich:
Aber ich hoffe ich konnte Euch einen Eindruck vermitteln. Ich bin von der BLF GT begeistert :thumbsup:
Kein Mensch braucht so eine Lampe, aber es macht schon Spaß, aus 1,75 Kilometer Entfernung etwas ganz klar sichtbar zu erhellen :tala:
Eigentlich war mein Plan eine der beiden GTs auf eine XHP70 oder CFT90 umbauen zu lassen, aber im Augenblick könnte ich mich nicht entscheiden welche :peinlich: Die normale passt besser bei diesigem Wetter, die kaltweiße besser bei klarer Sicht. Ob ich eine Dritte brauche? :Pleite::Todlachsmiley::teufel:
Viele Grüße
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.202
4.931
113
Essen
Ohne das Verwackeln wären die Beamshots ja gut! Du kannst es also!

Ich würde die kalt-weiße umbauen, da die CFT-90 auch kalt-weiß ist (wobei du dann 5500 oder sogar 5500K nehmen kannst).

Komisch finde ich, dass die neutral-weiße GT scheinbar einen viel hellern Spill hat als die Kalt-weiße (in der ersten BS-Serie)? Sie sehen so aus, als wären sie identisch ausgerichtet. In der zweiten BS-Serie hat sie scheinbar einen breiteren Spill.
 

FrankFlash

Moderator
Teammitglied
28 Dezember 2013
2.887
3.158
113
dem schönen Bayern
.

Komisch finde ich, dass die neutral-weiße GT scheinbar einen viel hellern Spill hat als die Kalt-weiße (in der ersten BS-Serie)? Sie sehen so aus, als wären sie identisch ausgerichtet. In der zweiten BS-Serie hat sie scheinbar einen breiteren Spill.
Ich glaube, dass die nw etwas tiefer ausgerichtet war, als die cw. Die genaue Ausrichtung empfand ich als sehr schwierig. Im White Wall shot sind die beiden bezüglich Spot/Spill-Verhältnis gleich.
Gruß Frank
 
  • Danke
Reaktionen: The_Driver

Tombstone

Flashaholic**
27 November 2016
2.924
2.375
113
nahe Würzburg
Da gebe ich Dir vollkommen Recht - allerdings kein für mich Relevantes, da ich ohne Fernglas nicht so weit kucken kann.

Für mich hören bei K70 / TN42 / TM38 die Bereiche der Realität auf.
 

Sledge0816

Flashaholic*
29 März 2016
329
105
43
Da ich nun endlich eine Trackingnummer habe, mal eine Frage:

Wer von euch hat seine GT mit Registered Shipping inkl. Akkus bekommen?
Welcher Paketdienst liefert aus?
Packageradar sagt Deutsche Post.

Gruß

Matthias
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.875
5.081
113
BaWü

Die BLF GT cw:

Die BLF GT (original):

Und das verwackelte Bild mit der Acebeam K50V3 :facepalm::


Und das Ganze als Gif:


Die zweite Location war 1750 Meter von der Kapelle entfernt, die Shots mit 400 mm Brennweite nur als Gif:



Bei 100 mm Brennweite als unscharfe Einzelbilder:

BLF GT cw:

BLF GT (original):

Acebeam K50V3:




Eigentlich war mein Plan eine der beiden GTs auf eine XHP70 oder CFT90 umbauen zu lassen, aber im Augenblick könnte ich mich nicht entscheiden welche :peinlich: Die normale passt besser bei diesigem Wetter, die kaltweiße besser bei klarer Sicht. Ob ich eine Dritte brauche? :Pleite::Todlachsmiley::teufel:
Viele Grüße
Frank
XHP 70 halt ich für nicht so toll,
wenn dann XHP 50/2 (viel Lumen und Throw)

Gruß Xandre
 
  • Danke
Reaktionen: FrankFlash

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
1.891
767
113
Wellmitz/ Landgut
Da gebe ich Dir vollkommen Recht - allerdings kein für mich Relevantes, da ich ohne Fernglas nicht so weit kucken kann.

Für mich hören bei K70 / TN42 / TM38 die Bereiche der Realität auf.
Man kann selbst im dunkeln mit genügend Licht auch weiter entfernte Ziele sehen, erst recht wenn man mit der GT leuchtet. Diese erhellt das Ziel viel mehr als eine K 70, TN 42 auf 500 m oder mehr. Dadurch macht die Lampe wieder Sinn für nächtliche Suchaufgaben und nicht blos zum spielen.
 

Norddeutscher

Flashaholic**
4 Januar 2012
1.677
349
83
Niedersachsen
Moin Moin


Man kann selbst im dunkeln mit genügend Licht auch weiter entfernte Ziele sehen, erst recht wenn man mit der GT leuchtet. Diese erhellt das Ziel viel mehr als eine K 70, TN 42 auf 500 m oder mehr. Dadurch macht die Lampe wieder Sinn für nächtliche Suchaufgaben und nicht blos zum spielen.
Die GT ist schon ein Hammer aber man trägt auch entsprechendes Gewicht mit sich.
Bin mit der guten mal eine Nacht um unseren Teich geschlichen und war am Ende trotz Tragegurt Froh das ich sie ablegen konnte.
Wir haben einen Fußmarsch von 2 Stunden gemacht der See ist an der breitesten Stelle 685 Meter was für die Lampe kein Problem ist und jeden Schwarzangler in die Sonne stellt:thumbsup:

Eigentlich benötige ich die Lampe nicht wirklich und vielleicht ist der Spieltrieb irgendwann erschöpft ;)

Gruß
Jens
 

Sledge0816

Flashaholic*
29 März 2016
329
105
43
ich meinte, ab der ersten Tracking-Meldung in China.

Das scheint jetzt aber ziemlich flott zu gehen.
Am 16.03. gingen die Sendungsdaten beim Carrier in China ein, heute kam die Lampe angeblich schon in London an.
Mal schauen, wann sie hier ist.