Superthrower Lumintop BLF GT - Laberthread und Versand

Dieses Thema im Forum "Lumintop" wurde erstellt von Xandre, 1. November 2016.

  1. MarcoPolo86c, derpilgerer, wiestom89 und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Wow, die Jungs meinen`s wohl ernst....:thrower:
    Bin gespannt was das wird.
    Gruß
    Carsten
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  3. Hoffentlich wird das Projekt von Erfolg gekrönt. Das klingt sehr vielversprechend.
    12 cm Reflektor:thumbsup:
    Gruß Frank
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Das sehe ich genau so :thumbup:

    Gruß Xandre
     
  5. Der Reflektor ist länger als manche Lampe:thumbsup:
     
  6. Tolle Sache, aber...
    Mit der LED verschenken sie aber die Hälfte der möglichen Leuchtdichte und somit des möglichen Luxwerts. Außerdem stellt sich die Frage, ob dieser Reflektor präzise genug ist für so eine kleine LED.
     
  7. Ist das erste Mal das ich diesen Aufbau sehe: Reflektor als zentrales Element, Griff und Akku drüber und drunter.
    Sehr pfiffig.
    Wenn ich mir die Buntstiftzeichnungen so ansehe kann ich kaum annehmen das eine größere Firma dahinter steckt.
    Wird das je produziert und verkauft werden?
     
  8. I am in.

    Da kommt ein Budget Thrower
    der sehr gut ist,denke ich mir.
    Und ein guter Host.

    Gruß Xandre
     
    #8 Xandre, 1. November 2016
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2016
  9. Herren Mods: wenn nicht richtig hier gepost bitte verschieben!

    --> Wie ich verpasst habe dass en schon einen fred über diese BLF Initiative gab weis ich nicht, aber ich schäme mich <--

    Also, im BLF gibt es ein interessanter fred über eine - durch BLF Mitglieder - neu zu entwickeln Lampe.
    Der Reflektor soll 120 mm Innendurchmesser haben (sie müssen 100 Stück davon bestellen :).

    Es wird noch diskutiert welche Led da rein soll (viel Lumen und weniger Throw oder viel Throw und weniger Lumen usw....) aber es sieht so aus das es ein Super Thrower werden soll, die über die 1Mcd kommt.
    Als Name für Das Ding ist "BLF MCD" gedacht.
    Ich würde auch zufrieden sein mit "BLF D(as) D(ing)" aber das verstehen die Amerikaner nicht......

    Sieht hier: http://budgetlightforum.com/node/50303?page=4#comment-1028008

    Interssiert? bitte anmelden im BLF.

    LG
    Nico
     
    #9 Nicolaas, 2. November 2016
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2016

  10. Ja, bin auch der Meinung zugetan.
    Djozz' Design gefällt mir sehr gut: kompakt, praxistauglich, anders als alle andere.
     
  11. Die Frage ist, worauf man bei so einem Projekt eigentlich hinaus will. Wenn man einen Leuchtpunkt möglichst weit in die Ferne tragen möchte, gibt es andere Möglichkeiten als eine LED im Reflektor oder hinter einer Linse.... :pfeifen:
    Insofern bleibt zu diskutieren, ob eine kleine LED mit wenig Lumen und ein "Pencil-Beam" tatsächlich das erstrebenswerte Ziel sein soll.
    Oder ob man anstelle eines Leuchtpunktes in der Ferne eher dahin möchte, auf große Entfernung viel auszuleuchten. Sozusagen eine K60 mit vergrößertem Reflektor, so dass die Lampe wenigstens noch einen Nutzen bietet. Oder soll es reines Spielgerät werden?
     
    tageslicht, Köf3 und Serienchiller haben sich hierfür bedankt.
  12. @amaretto In diesem Sinne würde ich eine Cree XHP-35 HI oder eine Luminus CBT-140 (teuer, ineffizient) nehmen. Ein Donut-Hole geht ja gar nicht bei so einer Lampe.
     
  13. Deswegen habe ich auch gefragt ob es einen bezahlbaren Host geben wird, damit mann sich nicht auf nur eine Variante beschränken muss.
    Eine mit kleinen Led für max Throw und eine mit XHP35 HI mit großerem Spot und mehr Spill.

    Das Problem damit ist nur das die Variante mit kleinen Led nur zwei Zellen und wenig Wärmeabfuhr braucht aber die mit XHP 35HI jedenfalls mehr Wärmeabfuhr und damit wahrscheinlich mehr Masse/Körper braucht.

    Das ist aber nur meine Meinung, für mich sind fast alle Lampen zum spielen. :):)

    LG
    Nico
     
  14. Natürlich zum Spielen.

    Im "normalen Leben" reicht mir meine Schlüsselbundlampe.

    Gruß Xandre
     
    RS.FREAK, Nicolaas und wiestom89 haben sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Sehr gute Frage.
    Als Spielgerät ohne wesentlichen Nutzen scheitern die meisten Projekte an der Finanzkraft. Sehr interessant ob die internationale Streubreite des Internetforums ausreicht, um genug "Verrückte" zusammen zu bringen.
    Es wäre schön wenn das klappen könnte.
     
    Nicolaas hat sich hierfür bedankt.

  16. Ist der "falsche Vergleich"
    Mit XHP 35 ein würdiger TN 42 "Gegner"
    Sozusagen der einzig Kaufbare
    .
    Gruß Xandre
     
    Nicolaas hat sich hierfür bedankt.
  17. Hört sich spannend an. Ich denke wenn der Preis unter 60 Euro bleibt lässt es sich gut verkaufen.
    Aus fertigungstechnischer Sicht halte ich das boxgehause für schwierig in niedrigen Stückzahlen zu dem Preis zu realisieren. Obwohl es hübsch und innovativ ist !
     
  18. Steht schon fest wo die preislich liegen wird?
     
  19. Ich habe im Thread nichts konkretes finden können, der Tenor dort ist aber das es sehr günstig sein muss.
     
  20. Es steht noch kein Preis fest.
    Wenn ich es richtig verstanden habe .

    Das hier sind nur Spekulationen und führen zu Nix.

    Gruß Xandre
     
  21. Bist Du aber streng! :D

    Nein, es gibt noch nichts konkretes über die Kosten. Es soll "billig" bzw preiswert sein ("viel billiger als die Thrunite TN42"), aber man kann noch nicht darüber sagen.

    Warten wir erst mal ab was für eine Lampe daraus kommt, da muss man sich noch einigen.

    LG
    Nico
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  22. Ernsthaft ist besser ausgedrückt :p

    Gruß Xandre
     
    Nicolaas hat sich hierfür bedankt.
  23. Genau! Irgendwann ist auch mal Schluss mit lustig.
    Wir sind ja schließlich nicht zum Spaß hier.:D
    Klingt nach einem ambitionierten Vorhaben, dass im Auge behalten werden sollte.:thrower:

    Scheinen so ziemlich die gleichen Leute beteiligt zu sind, die sich zur "Feuertaufe" bereits für das Q8 BLF premium edition SRK type monster flashlight-Projekt zusammen gefunden haben. ( mittlerweile über 700 angemeldete Kaufinteressenten )
     
    derpilgerer und Xandre haben sich hierfür bedankt.
  24. Irgendwie ist die Entwicklung jetzt maximal langweilig verlaufen, wie ich finde. Aus dem interessanten Gehäusekonzept wurde eine XXL-Version der Convoy L6 oder der Olight SR-90. Der große Reflektor ist schön (wie gut er ist, kann man an dieser Stelle wohl nicht nicht richtig einschätzen), aber ansonsten sehe ich hier keine wirklichen Besonderheiten. Der Treiber wird garantiert wieder so ein "billiges" FET-Dingen, wo konstante Regelung ein Fremdwort ist (obwohl genug Akkus für einen Buck-Treiber vorhanden wären). Um welchen genau es sich handelt konnte ich noch nicht erkennen (Narsil? - ich finde keinen richtigen eindeutigen Thread dazu).
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  25. Hoffe darauf,
    dass auch nur der Host erhältlich sein wird.

    Mit kurzem Akkurohr fände ich es auch viel cooler,.


    Gruß Xandre
     
  26. Die Diskussionum das kurze Rohr ist leider inzwischen als "indiskutabel" gestoppt worden.

    Leider wurde das "Box"-Design der Lampe über die Umfrage gestoppt. Das fand ich interessant. D.h. Ein Kasten mit ausgespartem Griff und draunter rund um den schmalen Teil des Reflektors sitzen dann die Akkus.

    Narsil ist die Software, die aktuell für die BLF Q8 entwickelt wurde. Die Q8 wird vom selben Team entwickelt (aktuell noch erdacht). Für den BLF GT Thrower (diese Lampe) gibt es noch kein Treiber-Layout.
    Hier der Q8 Thread. http://budgetlightforum.com/node/45915
    Treiberlayout im ersten Post, Beschreibung der Narsil-Software im zweiten Post.
     
    The_Driver hat sich hierfür bedankt.
  27. In Wirklichkeit
    finde ich nur noch den Durchmesser des Reflektors für mich interessant.

    Sonst,, naja ganz nett,fett und zu lang.

    Gruß Xandre
     
  28. Es wird ja wohl nun die teure Variante mit XHP35, 8 Zellen und 2 Batteriekäfigen. Da lässt sich der angepeilte Preis wohl kaum halten. Ich glaube auch nicht, dass es mit einem FET-Treiber gut läuft, da der Maximalstrom zuviel für die LED ist. Es ist deshalb geplant, den FET auch bei Turbo nicht auf 100% zu PWMen, damit wird der Betrieb aber sehr ineffektiv. Ich fürchte, da muss dann wohl doch ein Buck-Treiber rein.
    Ich hab mich für die Variante XP-L (HI oder HD dedomed), FET+1 und 4 Zellen eingesetzt, war damit aber ziemlich einsam.
     
    #28 Beaker, 22. November 2016
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2016
  29. ich wollte auch den Kasten, so ist das Teil nur noch bedingt interessant. Vor allem zu klobig. Wenn neu 3x raus, dann ab ins Regal.
     
  30. Das Design finde ich klasse.

    Aber halt nur mit einem Akkurohr.

    Gruß Xandre
     
  31. Das Akkurohr soll ja kompatibel zur Q8 werden. Nur schade, dass man sich dort auf Grund des klassischen Skyray King Formats gegen einen Akkukäfig entschieden hat. Sonst könnte man das schnell tauschen und hätte eine kurze Lampe.
     
  32. Wenn ich es recht verstanden habe,
    soll es jetzt ein langes Rohr werden mit der Möglichkeit Einen Akkuträger weg zu lassen und ein Dummi zu nutzen.

    OMG

    Gruß Xandre
     
  33. Die Käfige sind parallel, wie bei der Fenix TK75, da kann mann einen auch leer lassen
     
  34. Hi, was ich bisher rausfinden konnte:
    • Preis: bis 100$
    • Led: XHP35 HI
    • Reflektor mit 120mm Innendurchmesser und ca. 100mm Länge
    Treiber weiss ich leider nicht, was es werden soll. Sollte ich die Lampe kaufen bleibt der Standardtreiber allerdings keine Minute drin, sondern es kommt ein ordentlicher Treiber rein, entweder vom pcb-components oder von Taskled.

    Heute Abend geht übrigens die Abstimmung für das Design online, dort findet ihr dann auch alle Details zu den jeweiligen Designs. Inzwischen kann ich ja hier etwas Werbung für mein Design machen :D Was mir wichtig ist ist, dass die Lampe nicht wie die nächste Ace/Supbeam oder wie auch immer ausschaut, sondern ein eigenständiges Design hat und sich von anderen Lampen abhebt. Hier ein paar Renderings:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Und weiterhin werde ich mich auch für einen optionalen Tragegriff einsetzen. Ich fände das sehr praktisch, da es meiner Meinung nach das Halten der Lampe wesentlich angenehmer machen würde und es keinem weh tut, wenn eine handvoll Leute ein paar Euro extra zahlen wollen für einen Haltegriff.
    [​IMG]

    Alle Bilder gibts hier: http://budgetlightforum.com/comment/1049672#comment-1049672

    Hier das Design von 5ar: http://budgetlightforum.com/comment/1049234#comment-1049234

    Ich werde die anderen Designs auch verlinken, sowie die Abstimmung, wenn die entsprechenden Beiträge verfasst sind.

    Gruss,
    Fritz
     
    wiestom89, dmeenzer, quvantage und 7 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  35. Ich finde Dein Design klasse, bin auch im BLF beteiligt. Ich frage mich nur, ob die Abflachungen am Ende des Batterierohrs unkomfortabel beim Tragen sind - oder komme ich da mit der Hand normalerweise gar nicht hin?

    Der Treiber soll wohl ein FET (+7135?) Treiber sein - was ich für eine schlechte Idee halte, da die Spannung für die LED dann zu hoch ist. Der durchschnittliche Strom soll durch PWM reduziert werden, aber die Spitzen sind dann immer noch zu hoch und die Effektivität der LED wird vermutlich drastisch reduziert.

    Eine Frage zum Griff - liegt der Schwerpunkt der Lampe nicht vor dem Griff, so dass die mir vorne nach unten wegkippt? Mit so einem schmalen Griff ist das vielleicht schlechter auszugleichen als am Batterierohr.
     
    #35 Beaker, 6. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2016
    Bluzie hat sich hierfür bedankt.
  36. Danke für die Vorstellung. :thumbsup:

    Sollte man den Griff nicht weiter vorne anbringen?
     
  37. Dann kommt man nicht mehr so gut zum Modiwechsel hin.

    Gruß Xandre
     
  38. Für Kritiker könnte man ein optionales Gegengewicht an der Tailcap anbringen :D
     
    Nicolaas hat sich hierfür bedankt.
  39. Danke an alle!

    Ich denke nicht, dass das sehr unkomfortabel ist. Wobei die Designs auch alle noch nicht komplett ausgereift sind. Also es kann durchaus sein, dass noch ein paar Kleinigkeit geändert werden, darunter auch die von dir angesprochenen Abflachungen.

    Da hast du recht, ich verstehe auch den ganzen Hype um die FET Treiber nicht wirklich. Besonders, da die Vfs der LEDs immer niedriger ausfallen.

    Der Griff kann noch ein oder zwei Zentimeter weiter nach vorne, allerdings sieht man im Bild jetzt schon, dass man den Griff weiter vorne anpackt als den Lampenkörper. Von daher, selbst wenn es noch nicht optimal ist, ist es mit dem Schwerpunkt doch besser, wie ganz ohne Griff.
     
  40. Ich finde dein Design hat was und hoffe du gewinnst!! :thumbup:

    Beste Grüsse, Sören
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden