Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Kaufberater Diskussion zu aktuellen Kaufberatungen

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.973
4.080
113
Bielefeld, NRW
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Carsten hier öffentlich zu bekritteln ist nicht angebracht. Das würdigt seine tolle Arbeit herab.
Jetzt übertreibt mal nicht, das klingt ja fast schon nach Heldenverehrung und als wäre jede Kritik von Natur aus unangemessen.

Davon abgesehen ist die Bitte von @uluNote2 nach meiner Einschätzung durchaus keine Kritik. Das ist eher eine Anregung, wie man das in Zukunft noch besser und vor allem objektiver gestalten kann.
Menschliche Hände sind nicht alle gleich groß und ein objektiver Maßstab wäre auch aus meiner Sicht angemessen.
 
  • Danke
Reaktionen: uluNote2

Invader79

Flashaholic**
9 März 2017
1.092
605
113
Geseke
Verstehe ich nicht, Carstens Hände sind doch hier die DIN Norm für den Größen Vergleich!

Da haben sich schon soooooo viele Fotos angesammelt mit sooooo vielen Vergleichsbildern.

Da sollten 99 Prozent aller Interessenten die verschiedenen Größen ableiten können.


Meine Meinung.
Hiermit nochmal ein Danke an @casi290665 für die tolle Arbeit.
 

uluNote2

Flashaholic*
9 April 2013
692
407
63
Ennepetal
Acebeam
Die Kaufberatungen von Carsten sind top. Sie sind fundiert, aussagekräftig und wohlbegründet. Bei den Bildern kann man sich was drunter vorstellen. Carsten hier öffentlich zu bekritteln ist nicht angebracht. Das würdigt seine tolle Arbeit herab.

Wem etwas fehlt ist es stets freigestellt, das Fehlende zu liefern. Vom Ratsuchenden selbst habe ich selten irgendwelche Forderungen gelesen.



Ließ Dir dies doch einfach mal durch... Ich finde Deine Aussage über Carstens Bilder schon sehr abwertend.
Haste auch alle Posts gelesen.
Ich habe ihn für seine guten Beratungen gelobt.
Es war nur eine Anregung zur Verbesserung.
Ich glaube nur Steidlmick hat mich verstanden:thumbup:
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.667
2
8.513
113
Hannover
Gemach, gemach, Freunde des guten Lichts.
Ich Danke für die Anerkennung und schließe mich @Dachfalters Meinung an: Jeder User kann Bilder machen und hier posten. Ich würde mich über aussagekräftige Fotos von Euch freuen... :thumbup:

Gruß
Carsten
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.021
1.276
113
Kassel
Richtig, ihre Proportionen verraten die D4S, zumal ich nur max. mittelgroße Hände habe, was den Größeneindruck verstärkt. In einer Pranke würde dieselbe Lampe schon anders wirken.
Für einen Vergleich ist eine konstante Bezugsgröße wichtig, und die gibt es bei den meisten Kaufberatungen nun mal in Form der Hände von @casi290665. Insoweit sind seine Fotos also durchaus aussagekräftig.
 
  • Danke
Reaktionen: ASP_ED

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.667
2
8.513
113
Hannover
Zum Vergleich habe ich ein Bild mit meiner D4S gemacht.

full
 
  • Danke
Reaktionen: ASP_ED

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.973
4.080
113
Bielefeld, NRW
Aber sag das mal der Bahn. Es kommt extrem selten vor, aber wenn die mal meine Bahncard durch den Leser ziehen, hat das in den meisten Fällen nicht funktioniert. :zufrieden:
Tja, dass die Deutsche Bahn AG noch im vergangenen Jahrtausend herumdümpelt, das ist keine große Überraschung, aber die Gültigkeit der Karte tangiert das ja nicht.
Dann muss der Kontrolleur eben mal die Daten manuell eingeben. Es ist ja nicht das Versagen der Kundschaft, dass die Deutsche Bahn AG dermaßen rückständig ist, selbst mein Fitnessstudio benutzt NFC-Karten...
 

Tarvandyr

Flashaholic
17 Juni 2020
132
57
28
Ich hatte noch nie Probleme mit meinen Karten wegen meinen Talas. Die Karten sind allerdings in einer RIFD Börse. Ob es daran liegt?
 

budgetlampenfan

Flashaholic
30 September 2019
183
123
43
offenbar jedenfalls ein Thema, das man mal bedenken sollte, den Schutz vor Auslesen der Karten oder des Ausweises durch RFID- / NFC - Blocker - Schutzhüllen, für Karten oder ganze RFID-Portemonnaies ...
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.973
4.080
113
Bielefeld, NRW
Na ja, dieses ganze Bohei um RFID-Blocker wird aber oft völlig übertrieben.
Sobald man mehr als eine NFC-Karte in der Brieftasche hat (z.B. neuer Perso + EC-Karte), ist ein Blocker schon überflüssig. Weil die Karten alle dicht beieinander liegen, können sie nicht mehr einzeln ausgelesen werden, die Signale überlagern dann und stören sich gegenseitig.
 

budgetlampenfan

Flashaholic
30 September 2019
183
123
43
wieso ist bei dem ganzen Größenvergleichsthema oben (Bratpfannenpranken vs. Liliputanerhände ...) eigentlich niemand auf die Idee gekommen, eine Mignon-Batterie als Bezugsgröße zu nehmen ? ;) DAS sagt schließlich doch auch jedem TaLa-Neuling was ... :daumenhoch:
aber ihr (und insbesondere Carsten ... ;) ) seid schon so völlig abgehoben auf dem Li-Ion-Trip ... :mehrlumen: :lampenreiter:

dass man auf so was simples wie eine schnöde "AA", die's sprichwörtlich in jedem Haushalt gibt, schon gar nicht mehr kommt ... :grinsen: ;)

Die Wurkkos FC11 könnte interessant für Dich sein ...

ich hab das Gefühl, so langsam löst die Wurkkos FC11 den "langjährigen Champion" Sofirn C8F als meist-empfohlene Lampe in den Kaufberatungen ab ... ;) :grinsen:
 
3 August 2019
28
3
3
Das sehe ich auch so.
Für so wenig Geld bekommt man keine Lampe, die 1500 - 2000 Lumen Dauerleistung stabil abgeben kann.

@Stinkmorchel
Die bei Sofirn, Astrolux etc. oftmals verwendeten Simpel-Treiber sind ohne Regelung, damit ist ein stabiler Output nicht machbar.
Warum sind die denn so teuer ?

zum Vergleich: Ich habe mir eine Ultrafire C8 für 3,5€ auf ebay gekauft, dazu noch 1x Cree XML-T6 für 0,8€ von Aliexpress (hotred) und einen LED-Treiber für 0,45€ (2200mA) macht 4,75€ für eine solide Leuchte mit ~800 Lumen

Ich werd mir jetzt mal die Fireflies Rot66 besorgen. Ich denk, dass war aber nicht die letzte Tl... :pfeifen:
Habe mir die mal angesehen und die hat ja plastik reflektoren... (ich hoffe das ist dir bewusst)
 

kanickel

Flashaholic*
13 Dezember 2019
832
665
93
Kassel
Erfreuen sie mich? trifft es eher. Vermutlich fast alle Nutzer hier kennen das Gefühl, von einer Lampe zu lesen, bei denen der Verstand sagt: wozu brauche ich das Ding? Junge, Du spinnst, aber dann kommt das breite Grinsen im Gesicht. Hochleistungstaschenlampen haben längst ihren Platz bei den Menschen, die auch mit dem Herzen denken. Nicht umsonst gibt es inzwischen Lampen, welche ein Design haben, das besser ist als bei manch einem Auto. Guck Dir die neue Olight Marauder 2 an, ein optischer Leckerbissen, dabei meiner Meinung nach unpraktischer als die ähnlich aufgebaute Fenix LR40R und teurer außerdem. Sie wird trotzdem ihre Käufer finden. Das darf es auch, warum auch nicht? Hier hast Du ein großes Universum an ganz unterschiedlichen Maschinchen und das Wissen von etlichen Leuten, die Dir gern weiterhelfen, und es wird regelmäßig mehr und das Stöbern macht immer wieder Spaß. Gönne Dir auch ab und an etwas, worauf Du Lust hast, wenn Dich eine Lampe interessiert, frage uns Löcher in den Bauch.
Genau meine Rede, nicht zögern, sprich denken und zweifeln, einfach kaufen, vom Gefühl leiten lassen! :thumbsup:
Vor 13 Monaten hätte ich niemals gedacht, in einem Jahr über 610000lm mehr dastehen zu haben, Licht ist einfach grundessentiell und es gibt einfach zu viele geile Lampen, die dies einzigartig raushauen. :mehrlumen:

LG

Warum sind die denn so teuer ?

zum Vergleich: Ich habe mir eine Ultrafire C8 für 3,5€ auf ebay gekauft, dazu noch 1x Cree XML-T6 für 0,8€ von Aliexpress (hotred) und einen LED-Treiber für 0,45€ (2200mA) macht 4,75€ für eine solide Leuchte mit ~800 Lumen
Bis 1000lm ist ja alles auch noch Spielzeug, darüber beginnt auch erst die wirkliche Wärmeentwicklung, wenn mal ein wenig mehr Strom fließt.
Davon abgesehen ist das Lichtbild, die Lichtfarbe und die Effizienz der Konstruktion in jeder Hinsicht entscheidend. Was nützt dir die beste LED, wenn die Wärmeabfhr Mist ist? Das Gehäuse spielt eine große Rolle. Ich hab mir aus Spaß auch so billige 3€ China T6 Zoomlampen bestellt. Bringen tun sie um die 800lm, aber was da an Licht rauskommt, ist geradezu lachhaft gegen jede vernünftige Lampe. Aus Spaß nehme ich so eine ab und zu mit, um mir mal wieder bewusst zu werden, welch Monsterparade ich da daheim stehen habe. Schau dir gegen solch ein Lämpchen z.B. eine Acebeam L16 an, das ist, ein Unterschied wie Tag und Nacht.

LG
 
  • Danke
Reaktionen: PatX und Jeno
3 August 2019
28
3
3
Bis 1000lm ist ja alles auch noch Spielzeug, darüber beginnt auch erst die wirkliche Wärmeentwicklung, wenn mal ein wenig mehr Strom fließt.
Davon abgesehen ist das Lichtbild, die Lichtfarbe und die Effizienz der Konstruktion in jeder Hinsicht entscheidend. Was nützt dir die beste LED, wenn die Wärmeabfhr Mist ist? Das Gehäuse spielt eine große Rolle. Ich hab mir aus Spaß auch so billige 3€ China T6 Zoomlampen bestellt. Bringen tun sie um die 800lm, aber was da an Licht rauskommt, ist geradezu lachhaft gegen jede vernünftige Lampe. Aus Spaß nehme ich so eine ab und zu mit, um mir mal wieder bewusst zu werden, welch Monsterparade ich da daheim stehen habe. Schau dir gegen solch ein Lämpchen z.B. eine Acebeam L16 an, das ist, ein Unterschied wie Tag und Nacht.

LG
also meine WF 501B werden bei ~1000 Lumen schon so heiß, dass es sobald die Lampe an dünnere Haustellen kommt schon weh tut und in der Hand zu halten unangenehm wird.

Das C8 Gehäuse ist natürlich mit der Leistung unterfordert und wird nur lauwarm aber guter throw
Die Lichtfarbe ist natürlich nicht so gut (Fotografie und so) aber selbst draußen kann man eigentlich alles relevante anleuchten

Und die Verarbeitung von den Gewinden und so ist optimal (bei diesen wackeligen Zoom Dingern etwas anders)

Wenn ich mir jetzt einfach eine noch stärkere LED einbaue komme ich doch theorethisch auf ein fast gleichwertiges Ergebnis für 1/10 vom Preis (okay kein USB Auflade oder Side switch aber was rechtfertigt so einen hohen Preis? Wegen branding oder support ?
 
  • Danke
Reaktionen: Jeno

Jeno

Flashaholic*
2 Februar 2020
280
150
43
Genau meine Rede, nicht zögern, sprich denken und zweifeln, einfach kaufen, vom Gefühl leiten lassen! :thumbsup:
Vor 13 Monaten hätte ich niemals gedacht, in einem Jahr über 610000lm mehr dastehen zu haben, Licht ist einfach grundessentiell und es gibt einfach zu viele geile Lampen, die dies einzigartig raushauen. :mehrlumen:

LG


Bis 1000lm ist ja alles auch noch Spielzeug, darüber beginnt auch erst die wirkliche Wärmeentwicklung, wenn mal ein wenig mehr Strom fließt.
Davon abgesehen ist das Lichtbild, die Lichtfarbe und die Effizienz der Konstruktion in jeder Hinsicht entscheidend. Was nützt dir die beste LED, wenn die Wärmeabfhr Mist ist? Das Gehäuse spielt eine große Rolle. Ich hab mir aus Spaß auch so billige 3€ China T6 Zoomlampen bestellt. Bringen tun sie um die 800lm, aber was da an Licht rauskommt, ist geradezu lachhaft gegen jede vernünftige Lampe. Aus Spaß nehme ich so eine ab und zu mit, um mir mal wieder bewusst zu werden, welch Monsterparade ich da daheim stehen habe. Schau dir gegen solch ein Lämpchen z.B. eine Acebeam L16 an, das ist, ein Unterschied wie Tag und Nacht.

LG
Wie bekommt man 610000 Lumen zusammen? 200000 verstehe ich ja noch, eine MS18, eine R90TS und eine X70, dazu ein paar Kleine. Aber 610000? Hast Du Dir 10 X70 gekauft? Bei mir ist es 2020 ein Zuwachs um 45100.
 
  • Danke
Reaktionen: kanickel

Jeno

Flashaholic*
2 Februar 2020
280
150
43
kanickel kleckert nicht, der klotzt... :grinsen:
Ich weiß, dafür ist er legendär:):). Ich würde dennoch gern verstehen, wie sich 610000 Lumen zusammensetzen. Selbst wenn man die stärksten Acebeam zusammennnimmt, ich rede jetzt einmal von X80, X80GT, X70, X65 und meinetwegen noch der K75, komme ich gerade einmal auf 135300 Lumen.
 
  • Danke
Reaktionen: kanickel

kanickel

Flashaholic*
13 Dezember 2019
832
665
93
Kassel
Ich weiß, dafür ist er legendär:):). Ich würde dennoch gern verstehen, wie sich 610000 Lumen zusammensetzen. Selbst wenn man die stärksten Acebeam zusammennnimmt, ich rede jetzt einmal von X80, X80GT, X70, X65 und meinetwegen noch der K75, komme ich gerade einmal auf 135300 Lumen.
Schau in meine Profilinfo's, da sind fast alle aufgelistet. Inkl. Stirn- und IR-Lampen müssten das mittlerweile schon über 100 sein.

LG
 
  • Danke
Reaktionen: Jeno

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.718
620
113
Ich sah diese Woche, dass mehrere UV-Lampen Threads in die Kaufberatung für sonstige Lampen gekommen sind.
Da die User scheinbar das UV-Unterforum nicht kannten, ist die Frage ob es Sinn macht, gleiche Themen in zwei Foren getrennt zu behandeln?
https://www.taschenlampen-forum.de/forums/uv-lampen.31/
https://www.taschenlampen-forum.de/forums/kaufberatung-für-sonstige-lampen.237/

Gleiches für LED-Beleuchtung:
https://www.taschenlampen-forum.de/forums/led-beleuchtung.117/
https://www.taschenlampen-forum.de/forums/kaufberatung-für-sonstige-lampen.237/

Wurde darüber schonmal gesprochen, gibt es bereits Richtlinien dazu?
Oder wäre ein Hinweissystem auf die Forumsstruktur und die passenden Unterthreads sinnvoll?
 

budgetlampenfan

Flashaholic
30 September 2019
183
123
43
wo ist die Mignon ? ?( ich kann die Größe so gar nicht einschätzen ...:haeh:

:grinsen: ;) (sorry, der musste gerade mal sein ... ;) :grinsen:)

wie hier z.B. schön gemacht ... :thumbup: da kann man suuuper abschätzen, wie groß - oder besser gesagt, wie erstaunlich kleiin ... :oops: - alles andere ist ... (und ja, das sind AA (1,5V LiIon), nicht etwa "geschützte 30900er" ...;) die Fernbedienung läuft wahrscheinlich mit (kleinen !) Knopfzellen ... ;) :grinsen: ) :

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61mYtGphnML._AC_SL1280_.jpg

(gesehen auf Amazon ...)
 
Zuletzt bearbeitet:
21 Juni 2020
7
2
3
Moin, @Sofirn C01 und Batterie verklemmen: meine Frau hat sich kürzlich 4 bestellt, 3 davon ok - die 4. hat ein engeres Batterierohr ... nur manche AAA passen , Eneloop und Lidl Nimh Akkus sind zu dick.

Gruss Frank
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
648
329
63
Ja, die Sofirn C8F ist ein nettes Arbeitswerkzeug von Lampe. Nicht zu schick, nicht zu verspielt, schönes und helles Licht. Schade war nur, dass man aus den Min- und Maxstufen (Moonlight und Turbo) nicht mehr dimmend rauskam ohne die Lampe auszuschalten. Oder wurde das bei der neueren Version verbessert?
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.973
4.080
113
Bielefeld, NRW
Selbst menschliches Blut wird erst durch besprühen mit Luminol unter UV-Licht gut sichtbar... ;)
Nein, die Reaktion beruht auf reiner Chemolumineszenz (so wie es auch in solchen Knicklichtern passiert) und ist daher gar nicht auf Bestrahlung mit UV-Licht angewiesen.
Wäre eine UV-Lampe bei Blut nicht das beste? So wie bei Dexter :cool:
Da Blut unter UV-Licht nicht fluoresziert, funktioniert das nicht.
Der Nachweis mit Luminol ist ein rein chemolumineszenter Prozess, der gar kein UV-Licht benötigt. Im Fernsehen mag das anders sein, aber in der Realität nicht.
 
  • Danke
Reaktionen: casi290665

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.278
1.041
113
Wellmitz/ Landgut
@steidlmick schreibt: Ein Mensch kann in mehr als 150 - 200 m Entfernung ohne optische Hilfsmittel wie Fernglas o.ä. nichts mehr erkennen.

Also, wer auf diese Entfernung im dunkeln nichts mehr sieht, richtige Lampe vorausgesetzt, der sollte über den Gang zum Augenarzt nachdenken. Auf diese Entfernung sind Füchse, Rehe und Wildschweine ohne Probleme zu erkennen. Selbst 300 bis 400 m sind da noch nicht das Maximum.
 

Ruyo

Erleuchteter
29 November 2019
78
57
18
36
Bad Bramstedt
Bei mir ist ein neues kriterium hinzu gekommen. das nicht stören der Umgebung. Viele hersteller haben jetzt auch Fahrradlampen, die weniger nach oben blenden.
Wenn dir beim Allrounder jemand eine Empfehlung abgeben soll dann ist dieses Kriterium schon fast ein K.O.-Kriterium für so ziemlich jede Lampe ...damit suchst du dann Spezielle Lampen und keinen Allrounder mehr ...das einzige was mir dazu einfällt ist einen Thrower ohne großen Spill zu nehmen, dann fehlt aber die flächige Ausleuchtung. Willst du die flächige Ausleuchtung und auch etwas Weite dazu haben , musst du leider in Kauf nehmen , dass das Licht nicht unterhalb der Augen von anderen Passanten Halt macht.

Das ist wie bei Brillen , die Gleitsichtbrille (ab ca. 40 Jahren) ist der Allrounder , wenn du aber lange am PC sitzt oder Tennis spielst oder oder oder , dann solltest du andere Brillen in Betracht ziehen , denn dann ist der Allrounder immer im Nachteil

Gruß Hagen
 
Zuletzt bearbeitet:

ThiesB

Flashaholic*
25 November 2014
448
99
28
51
22949 Ammersbek
Wenn dir beim Allrounder jemand eine Empfehlung abgeben soll dann ist dieses Kriterium schon fast ein K.O.-Kriterium für so ziemlich jede Lampe ...damit suchst du dann Spezielle Lampen und keinen Allrounder mehr ...das einzige was mir dazu einfällt ist einen Thrower ohne großen Spill zu nehmen, dann fehlt aber die flächige Ausleuchtung. Willst du die flächige Ausleuchtung und auch etwas Weiter dazu haben , musst du leider in Kauf nehmen , dass das Licht nicht unterhalb der Augen von anderen Passanten Halt macht.

Das ist wie bei Brillen , die Gleitsichtbrille (ab ca. 40 Jahren) ist der Allrounder , wenn du aber lange am PC sitzt oder Tennis spielst oder oder oder , dann solltest du andere Brillen in Betracht ziehen , denn dann ist der Allrounder immer im Nachteil

Gruß Hagen
wie gesagt, die bo1 ist weit weniger störend durch die klare abgrenzung nach oben. und wenn niemand da ist, kann man sie sogar höher halten.

ein anderes beisel ist die L17. das streulicht gibt genügend Licht vor die Füße und die Reichweite ist erst recht kein thema. da genügen meist schon die 370 lm.
ist weniger störend als mit 2000 lm durch die gegend zu laufen.

die jetzigen Lampen erinnern mich an die getthoblaster aus den 80 er jahren, mit denen man sne Mitmenschen beglückt hat.
 

budgetlampenfan

Flashaholic
30 September 2019
183
123
43
schade allerdings, dass der bei diesem Panasonic-Lader ja vorhandene "Refresh"-Modus (mit eigener Taste) wohl nicht viel nützen wird ... ?( ;)
der ist nämlich nach Meinung gewisser Leute angeblich nur reiner "Marketing-Humbug" ... ;)
(da aber viele in der Praxis auch andere Erfahrungen gemacht haben, gehe ich mal davon aus, dass er doch von Nutzen sein kann ... ;))

ganz interessant finde ich ja, wenn der Lader ein so "fortschrittliches Ladeschlussverfahren" anwendet, warum er dann nach dem Beenden des eigentlichen Ladevorgangs noch eine Stunde top-off Ladung obendrauf spendiert ... (das können dann wohl auch "Experten" nicht ganz schlüssig erklären, gerade bei LSD-Akkus, nehme ich mal an ... aber o.k. ...)

ich hatte gestern noch mal ein bißchen in (nun mal auch vorhandene ...) 'kritische' Kundenrezensionen zu dem Gerät bei Amazon reingesehen (bzw. eine auch bei Voelkner), es stellt sich so ein bißchen ein durchgängiges Muster dar bei den Panasonic Eneloop-Ladern (bei meinem ja auch), dass insbesondere aktuelle Eneloops normalerweise keine Probleme machen ... bei älteren Akkus oder solchen von Fremd-Anbietern kann es allerdings demnach schon ab und zu mal gewisse "Akzeptanz-Probleme" geben ... (warum das so ist, habe ich oben versucht zu erklären ...)

auch der Effekt war wiederzufinden, dass ein im Panasonic zuerst abgelehnter Akku nach dem Laden in einem anderen Gerät für eine gewisse Zeitspanne dann vom Panasonic akzeptiert wurde ... das hat damit zu tun, dass der Innenwiderstand von NiMH-Akkus während des Ladevorgangs üblicherweise sinkt, dann ist der Akku durch das "Anladen" in einem anderen Gerät unter die "Akzeptanz-Schwelle" des Panasonic gerutscht ... ;)

aber wie ich zu Anfang schon sagte, muss man einfach mal schauen, wie sich das Gerät bei einem selber bewährt ... ;) :thumbup:
und wie ich auch sagte, "wenn man eh nur Eneloops lädt" ... (oder hauptsächlich ... ;))
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD