Diskussionsgrundlage "Leitfaden Kaufberatung"

Dieses Thema im Forum "Arbeitskreis Kaufberatung" wurde erstellt von Flummi, 27. Oktober 2019.

  1. Aus aktuellem Anlass (Thread-Exhumierung) habe ich Punkt 2 der Leitlinien ergänzt:

    2. Auf Feedback des TE warten
    Jeder Berater postet nur einmal, bis sich der TE dazu äußert oder weitere Informationen beisteuert. Meldet sich der TE nicht, kann der Thread auch gerne verwaisen, er muss nicht ohne TE weitergeführt werden!

    Beste Grüße,
    Thomas
     
    Onkel Otto und steidlmick haben sich hierfür bedankt.
  2. Mein Vorschlag wäre, wenn ein Thread schon verweist ist,
    kann man ihn auch schließen.
    Gibt es doch einige, die solche Threads wieder zum Leben erwecken. :confused:
     
    steidlmick hat sich hierfür bedankt.
  3. Fände ich auch gut!

    Man sollte vielleicht auch schon an die Starter eines Kaufberatungsthreads den Hinweis ausgeben, dass Kaufberatungsthreads, in denen sich der TE nach Threadstart innerhalb einer gewissen Frist nicht meldet (eine Woche fände ich knapp, aber zwei oder drei Wochen könnte man schon erwarten), von der Moderation geschlossen werden.

    So eine Schließung muss ja nicht automatisch geschehen, vielleicht hilft schon eine entsprechende Meldung der beteiligten Berater an die Moderation, dass der TE sich nicht mehr gemeldet hat.
     
    #123 steidlmick, 9. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2019
  4. Acebeam
    Ich kann mir auch Fälle vorstellen, in denen sich Suchende an einen älteren Thread anhängen könnten. "Ich suche genau so etwas, was sind die aktuellen Modelle?". Das ginge nicht bei geschlossenen Threads.

    Allerdings habe ich den Eindruck, dass sich nicht viele Hilfesuchende die bestehenden Threads ansehen...
     
  5. Und weil das so ist, spricht nichts gegen die Schließung stummer Threads nach einer Latenzzeit, auf die in den Leitlinien hingewiesen wird. Das wäre auch ein Motiv für Suchende, sich um ihre eigene Anfrage beizeiten zu kümmern.
     
    steidlmick hat sich hierfür bedankt.
  6. Wie könnten solche (internen) Regeln zum Schließen von Kaufberatungsthreads prinzipiell aussehen?

    1. Der TE wünscht die Schließung
    2. Der TE hat sich 4 (?) Wochen nicht gemeldet
    3. Der TE hat sich für eine Tala entschieden (-> ein Feedback, wenn er sie denn hat, wäre aber ganz schön. Bei Bestellung im Ausland kann das schon 6 Wochen dauern ->siehe Punkt 2)

    Hinweis: Dies ist zunächst theoretischer Natur, denn das müsste schlussendlich noch mit der Moderation abgesprochen werden.
     
    Liquidity, steidlmick und Straight Flash haben sich hierfür bedankt.
  7. Nur Punkt 2. Punkt 1 ist unrealistisch... Punkt 3 sollte auch nicht ein schließungs Grund sein... Es können immer noch hinterher sinnvolle Beiträge kommen und wenn es nur der Thread Opener ist, der nach einem halben Jahr berichtet, wie es ihm ergangen ist mit der neuen Lampe.
     
  8. Ich meine, doch. Für Erfahrungs- und Laberberichte gibt es eigene Threads ;)
     
  9. so etwas meine ich aber nicht. Ich meine eher, dass mir vor einem halben Jahr eine Lampe empfohlen wurde, aber es war nicht das richtige und suche jetzt was passenderes. in so einem Falle macht es ja immer noch Sinn, in dem alten Thread weiterzumachen, weil ja die Anforderungen immer noch so ziemlich die gleichen sind. es wäre redundant, hierfür einen neuen Thread aufzumachen, weil dann auch die ganze history verloren wäre.
     
  10. Ein geschlossener Thread kann natürlich auf Wunsch wieder geöffnet werden. Es sollte aber nicht Überhand nehmen.
     
    steidlmick und kirschm haben sich hierfür bedankt.
  11. Noch ein Vorschlag zu den Eintagsfliegen. es passiert ja sehr oft, dass jemand einen kaufberatungs Thread aufmacht, es ist sein erster Post gleich nach der Registrierung, und es bleibt sein letzter Post. man kann natürlich nicht verlangen, dass er erst dann einen solchen Thread aufmachen kann, wenn er zehn Posts geschrieben hat, er hat ja noch nichts zu sagen als Neuling. man könnte aber z.b. eine wartezeit von z.b. zwei Wochen einführen. Wenn er nach 2 Wochen immer noch eine kaufberatung haben möchte, dann könnte er es ernster meinen.
     
  12. Ein rahmenbildendes Regelwerk ist sicherlich nützlich, wobei ich den
    administrativen Overhead gern eher schlank halten würde, d.h. die
    Befolgung der Regeln nicht überwachen, sondern im Bedarfsfall adäquat
    handeln.

    Greetings
    Klaus
     
    Flummi, steidlmick und Straight Flash haben sich hierfür bedankt.
  13. Ich denke auch, dass wir hier kein weiteres Regelwerk aufsetzen sollten. Wir sind hier, um unsere Freizeit angenehm zu gestalten :).

    Ein einfacher Weg wäre: Hat sich ein TE min. 4 Wochen nicht gemeldet, und einem Berater fällt dies auf, dann meldet er ggf. den betreffenden Thread. So können wir alle Sonderfälle ("Ich melde mich, sobald ich die Lampe habe...") abfangen (dann wird eben nicht gemeldet) und der Aufwand für die Moderation bleibt übersichtlich.

    Wenn das Euren Wünschen entspricht, würde ich es der Moderation so als Vorschlag vorlegen.
     
    Liquidity, Straight Flash und steidlmick haben sich hierfür bedankt.
  14. Punkt 2 würde aus meiner Sicht erst einmal ausreichen.

    Über die Zeitspanne bis zur Schließung kann man diskutieren, aber es scheint mir nicht nötig verwaiste Kaufberatungsthreads über Monate hinweg offen zu lassen.
    Das halte ich auch für ausreichend.
    Ein halbwegs vernünftiger Mensch sollte in der Lage sein, bei der Moderation um die erneute Öffnung seines eigenen Threads zu bitten.

    Ich halte es weder für nötig noch für sinnvoll jeden möglichen Einzelfall vorausschauend in Richtlinien oder Regeln abzubilden
    Klingt sehr sinnvoll und nachvollziehbar.
     
  15. Olight Shop
    Eine Anmerkung meinerseits, mir ist aufgefallen, das wenn jemand eine Taschenlampe sucht, egal was für eine, dann gibt es gefühlt, über 90% den Hinweis, eine Sofirn zu nehmen, meistens davon auch nur ein bis zwei Modelle. Eine C8F die SP36, oder max noch eine Armytek.

    Nun könnte man sagen, das es natürlich gute Lampen sind, wenn es so viele empfehlen, besonders auch vom P/L Verhältnis her, es gibt trotzdem noch eine Vielzahl anderer Firmen, wie Nitecore, Fenix, Acebeam, etc.

    Natürlich kann man ja niemanden verbieten diese Lampen zu nennen, aber es gibt für manche Menschen, die auch noch andere Kriterien, wie Haptik, Verarbeitung, vielleicht auch, geschützte Akkus zu verwenden, Design, etc. wichtig sind und einen Kaufgrund darstellen.

    Was ich damit sagen will, es gibt nun kein anderes deutschsprachiges Forum, welches sich so ausführlich mit Taschenlampen auseinandersetzt, wie hier, welches auch die Beliebtheit des Forums ausmacht. Deshalb ist es wichtig, in einer Beratung, auch möglichst viele andere Firmen zu erwähnen, die hervorragende Modelle anbieten, die sich am Markt befinden, sonst wäre das aus meiner Sicht irgendwie einseitig.

    Wäre ja so, als wenn man z.B. in einem markenoffenen Autoforum, ständig schreibt, der Hyundai i30 wäre das einzig empfehlenswerte Auto, um es mal etwas überspitzt darzustellen!

    Versteht meine Aussage nicht nur als Kritik, sondern auch als ein Hinweis! Einen Lösungsvorschlag fällt mir spontan dazu auch nicht ein, nur sollte es offen, allen Marken gegenüber sein und ich meine auch, das es eindeutige Vorteile gibt, bei einem deutschen Händler einzukaufen, als bei Banggood und Co. Nicht zuletzt auch der Aspekt, den letzten deutschen Händlern eine Überlebenschance zu geben.
     
    #135 Corbon, 12. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2019
    Flummi hat sich hierfür bedankt.
  16. @Corbon
    Guter Hinweis. Was Du beschreibst, ist mir und sicher auch anderen ebenfalls schon aufgefallen. Ich weiß aber nicht, ob und wie man da steuernd eingreifen sollte. Das Phänomen hängt nämlich auch mit den beteiligten Personen zusammen: Der Kreis der engagierten Berater ist nun einmal nicht so groß und wenn man berücksichtigt, dass viele Empfehlungen auf Erfahrung beruhen bzw. dies optimalerweise tun sollten und nicht jeder alle Lampen hat, erklärt das schon gewisse Häufungen bei den Vorschlägen. Nach Händlern kann man sich dabei, glaube ich, nicht richten, zumal es viele Lampen bedauerlicherweise nur aus Fernost gibt.
     
    Corbon hat sich hierfür bedankt.
  17. @Straight Flash

    Gut, das es Dir auch auffällt, den Hinweis aus Fernost stimmt aber nur teilweise.
    Fenix, Nitecore, Imalent, Acebeam, Eagletec, Klarus, Rovyvon, Jetbeam, Emisar, um nur einige zu nennen, gibt es sehr wohl bei deutschen Händlern, die sogar auch offizielle Importeure für Deutschland und auch hier um Forum vertreten sind!
     
  18. Ich würde mal behaupten, dass die Beobachtung soweit zutreffend ist.
    Allerdings bin ich auch der Ansicht, dass es für die häufigen Empfehlungen durchaus Gründe gibt, auch wenn dadurch die Einseitigkeit natürlich nicht abnimmt.

    Neben der aktiven Mitwirkung hier im Forum geht Sofirn auch auf Kundenwünsche ein und es werden sogar Lampen aufgrund von Nutzerinitiative entwickelt und verkauft, wie z.B. die SP36 mit Andúril.
    Andere Hersteller demonstrieren in diesem Punkt eher eine unangenehme "Arroganz der Macht", was ich persönlich weder ansprechend noch empfehlenswert finde.
    Deren gelegentliche Hinweise auf Neuerscheinungen oder Verkaufsaktionen gleichen Sofirns Einsatz nicht aus.

    Und ich denke, dass es noch einen weiteren Aspekt zu berücksichtigen gilt:
    Viele unerfahrene Neulinge wissen gar nichts über den Markt und die Anbieter. Manche scheinen zu glauben, dass LED Lenser die Top-Marke schlechthin sei und andere haben den Eindruck, dass eine LED-Taschenlampe mind. 100 € kosten müsse, damit sie was taugt.
    Da finde ich es legitim, dass man denen auch Produkte vorstellt, die deutlich weniger kosten und dennoch überzeugen können.

    Bevor ein falscher Eindruck entsteht:
    Ich mag die Sofirn Lampen nicht!
    Ich finde sie sind todlangweilig und völlig banale Dutzendware. Aber mir müssen die Dinger ja nicht gefallen, sondern dem jeweiligen TE einer Kaufberatung und wenn der zu dem Schluss kommt, dass ihm so eine günstige Lampe ausreicht, dann ist das doch OK.
    Das stimmt, nur rührt die Einseitigkeit ja leider auch daher, dass sich an den Kaufberatungen immer die gleichen paar Leutchen beteiligen. Man kann von einem Dutzend Beratern nicht erwarten, dass sie fünf Dutzend Anbieter berücksichtigen.

    Vielfalt in der Beratung kommt auch durch vielfältige Beteiligung...
    Meiner wäre der, dass sich mehr erfahrene Nutzer an Beratungen beteiligen.

    Ich möchte noch eine Beobachtung erwähnen, die ich gemacht habe:
    Ich repariere häufig defekte Taschenlampen und erstaunlich oft sind es ganz banale Unfälle/Stürze, die das ach-so-tolle Markenprodukt in einen Haufen Schrott verwandeln.
    Bei der Zerlegung solcher Lampen zwecks Reparatur ist mir schon häufig die erschreckend schlechte Verarbeitungsqualität im Innern aufgefallen, also dort, wo's der Kunde sowieso nicht sieht.

    "Außen hui und innen pfui" oder "Blender" passte bisher sehr gut in fast allen Fällen und Olight, Fenix, Nitecore, Acebeam, EagTac, Klarus, Thrunite u.a.m. waren alle mit dabei.

    Vor diesem Erfahrungshintergrund fällt es mir oft schwer, überzeugende Gründe für eine Produktempfehlung solcher Hersteller zu finden, wo ich doch weiß, wie's innen drin aussieht.
     
    Liquidity hat sich hierfür bedankt.
  19. @steidlmick

    In vielen Punkten gebe ich Dir Recht, vor allem mit Deiner Bemerkung "das Sofirn völlig banale und langweilige Taschenlampen" sind!

    Aber es geht nicht darum was mir oder Dir gefällt, sondern mir ging es darum, das man in einer Beratung nie genau weiss, was Derjenige wirklich sucht, deshalb finde ich wichtig, das man alle Facetten in diesem Fall in diesem Forum berücksichtigt, wie ich bereits geschrieben hatte. Es ist nicht für jeden allentscheidend, das eine Taschenlampe unbedingt günstig ist, das Wort billig lasse ich mal weg!
    Es gibt noch andere Kaufgründe, weshalb eine Ware kauft, ausser einem sehr guten P/L Verhältnisses. Für manche ist es die schiere Lumenleistung, für andere die Reichweite, für wieder andere die Optik, auch ein vorhandenes Display kann sehr interessant sein, oder nur das "Haben wollen" Gefühl.
    Das "Anduril" Syndrom mag für viele interessant sein, für mich und ich bilde mir ein, auch für andere ist es Schnuppe was da für eine Firmware drauf werkelt, Hauptsache das UI ist so, wie man es gerne hätte und die Lampe funktioniert zuverlässig.

    Zum Thema, aussen hui, innen Pfui, auch wenn ich da kein Experte bin, das wird wohl so gut wie zu jeder Marke passen, manche haben auch mit einer Marke Glück und sind sehr zufrieden, der andere erwischt vielleicht leider immer die Montagslampen.

    Wichtig ist, für die meisten wird das eher hier ein Hobby sein, als unbedingt für den Beruf erforderlich. Deshalb benötige ich meine Lampen nicht wirklich und sie sollen nur faszinieren, wenn ich irgend eine langweilige Taschenlampe haben möchte, geh ich in einen Security Laden oder Bauhaus und kaufe dort eine.

    Natürlich wird es ein Problem bleiben, in der fast unglaublichen Vielfalt der auf den Markt geworfenen Lampen, individuell für jeden einzelnen das absolut passende herauszufinden.
     
    #139 Corbon, 12. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2019
  20. Das verstehe ich voll und ganz, nur müssen dazu eben die Beratungen auch dadurch facettenreicher werden, dass sich mehr Nutzer daran beteiligen!

    Es ist doch vollkommen natürlich, dass die aktiven Berater Produkte weiterempfehlen, von denen sie aufgrund eigener Erfahrung überzeugt sind, egal von welchem Hersteller oder zu welchem Preis.
    Und wenn sich aktuell unter den aktiven Beratern nicht so viele tummeln, die von Olight, Fenix, Nitecore, Acebeam, EagTac, Klarus, Thrunite usw. überzeugt sind, dann müssen eben weitere Berater dazu kommen, die das sind.

    Man kann doch von einem Autofahrer, der seit 20 Jahren völlig zufrieden mit Opel ist, auch nicht erwarten, dass er seinen Freunden Audi oder BMW weiterempfiehlt, oder?
     
  21. @steidlmick

    Nein, von einem Opel Fahrer kann man generell nicht viel erwarten:rofl:

    Um beim Thema zu bleiben, ich sage ja selbst auch immer wieder, man kann eine Beurteilung nur von etwas abgeben, das man auch besitzt, das ist völlig richtig, wobei wir schon wieder beim nächsten Thema wären!
    Nur meinst Du wirklich, das die ständigen Sofirn Befürworter hier, tatsächlich selber nur über diese Sorfirns verfügen?! Das ist kaum vorstellbar?!;)
     
  22. Nein, natürlich nicht.
    Aber das schließt ja nicht aus, dass diese Leute von den Sofirn-Lampen aus ihnen wichtigen Gründen besonders überzeugt sind und sie diese daher gerne weiterempfehlen.
    Und so lange niemand sachlich falsche Informationen verbreitet, kann man das wohl kaum bemängeln - und sollte es meiner Ansicht auch nicht.

    Es ist auch müssig über deren Beweggründe zu spekulieren, ein wie auch immer gearteter Markenproporz, der sich nicht aus der persönlichen Überzeugung der beteiligten Berater ergibt, wird die Qualität der Beratungen kaum steigern.
     
  23. Huch, hier hat sich ja viel getan... Irgendwie hab ich die Meldung der neuen Antwort übersehen :facepalm:

    Finde ich nicht gut. Wenn sich jemand entscheidet eine Kaufberatung in Anspruch zu nehmen, hat er die Wartezeit meiner Meinung nach nicht verdient. Wir sind hier ja keine MedizinerInnen, wo es mitunter Monate dauert, bis man seine Beratung bekommt. Ist auch kein tolles Aushängeschild für das Forum. Dann lieber verwaiste Threads, die nicht zugemüllt sind.

    Dass bestimmte Lampen immer wieder empfohlen werden hat bestimmt auch den Grund, dass das Budget oft eng gesteckt ist. Immerhin ändert sich der Vorzugshaufen beständig. Armytek ist erst oft empfohlen, seit sie den deutschen Vertrieb haben und ständige Rabattaktionen. Ich habe keine Bauchschmerzen einem Neuling eine C8F zu empfehlen. Ist in D verfügbar, Sofirn ist hier im Forum aktiv und P/L stimmt auch. Grundsätzlich empfehle ich aber auch nur Lampen, die ich selbst habe bzw. hatte. Da kann man doch am besten abschätzen, ob sie für die vorgegebene Anwendung taugt. Hersteller die sich deutlich verschlechtert haben, empfehle ich garnicht mehr. Die Melkmaschinerie Olight ist da ein tolles Beispiel.


    Weshalb ich nun eigentlich hier bin:

    Der tolle Thread mit dem Streiflicht. Steidlmick hat sich da ja schon zu Wort gemeldet. Ich habe da auch gegen die Beratungsregeln verstoßen, fand den Beitrag aber so wichtig, dass ich ihn nicht gelöscht habe. Zu dem Zeitpunkt ist die Diskussion schon neben dem Thema gewesen. hdo ist der Erste, der den Thread wieder auf Kurz gebracht hat. Im Beitrag 39. :facepalm: Könnte man hier mal alles rauswerfen, was irgendwelche "Lichtteppiche" und "Weiches Licht" empfiehlt mit Verweis auf die neuen Regeln? Das wären dann zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen. Faktisch ist hier alles, was keine annähernde Punktlichtquelle ist, völlig fehl am Platz. Genau das braucht die Threaderstellerin.

    EDIT: Super, es wird aufgeräumt :thumbup: Schade bloß, dass die sinnvollen Beiträge von hdo ebenfalls verschwinden. Sollen wir Threads melden, die ausufern, oder ist das dann "Petzen"? Wie ist der Weg des Meldens? Ich bin mir hier ziemlich sicher, dass der Faktor "Frau" auch eine Rolle spielt :pfeifen:

    Grüße, Christian
     
    #143 Liquidity, 14. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2019
  24. Threads, die ausufern, solltet ihr mit entsprechendem Hinweis melden. Das ist kein "Petzen", sondern dient der Beratungsqualität und mittelfristig auch der Beratungskultur.
    Es gibt nämlich durchaus Berater, die sich an die Leitlinien halten wollen und sich Beiträge verkneifen, wenn sich der TE melden sollte. Die ärgern sich verständlicherweise über die Leute, die den Leitfaden ignorieren und munter weiter ihre Ansicht in die Welt posten.

    Im genannten Thread ist unser Ziel, gemeinsam mit dem TE eine Lösung zu finden, vorläufig den Bach runter gegangen. Schade.
    Die Dame ist derzeit online und ich spekuliere: Sie wundert sich über das unterschwellige Gezanke. Schaun wir mal auf ihre Antwort...
     
    steidlmick, Straight Flash und Liquidity haben sich hierfür bedankt.
  25. Onkel Otto hat sich hierfür bedankt.
  26. ...und die Sofirn Lampen Empfehlungen gehen ungeachtet weiter und weiter!
     
  27. Nur weil DIR diese Marke offenbar ein Dorn im Auge ist, soll sie ab sofort tot geschwiegen werden? Nenn doch einfach mal einen vernünftigen und nachvollziehbaren Grund warum Sofirn nicht mehr genannt werden soll?

    Warum agitierst Du nicht gegen Convoy, Emissar, Thrunite, Astrolux...

    Es gibt auch Marken, von denen ICH nicht überzeugt bin und schon schlechte Erfahrungen machte. Allerdings werde ich mich hüten, diese zu bashen.
     
    steidlmick hat sich hierfür bedankt.
  28. Ich beteilige mich eher selten an Kaufberatungen,
    aber warum sollte man Sofirn nicht empfehlen,
    bieten sie doch oft das beste Verhältnis zwischen Preis, Leistung und Verarbeitung.
     
    steidlmick hat sich hierfür bedankt.
  29. Das wurde doch schon in mehreren Kommentaren nicht nur von mir, dazu genug geschrieben und Stellung genommen, lese einfach mal die Kommis durch, es geht nicht darum, nur weil mir Sofirn nicht gefällt!
     
  30. Statt andere für deren freiwillige Beratungsleistung ständig nur wiederholt zu kritisieren, könntest du einfach mal selbst aktiv werden und in Kaufberatungen kompetente Gegenvorschläge mit Modellen anderer Marken schreiben, wie schon mehrfach von mir vorgeschlagen.

    Vielfalt in den Beratungsvorschlägen entsteht auch durch vielfältige Beteiligung, aber sicher nicht durch permanentes Bekritteln fremder Leistungen.
    Eigene Beratungsleistungen kommen von deiner Seite nun nicht gerade im Übermaß...
     
    Liquidity und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  31. Ich sehe es sogar als moralische Pflicht an, auf eine Lampe hinzuweisen, die zu einem Bruchteil des Preises das kann, was der Suchende sucht.
     
    mxyzptlk und steidlmick haben sich hierfür bedankt.
  32. Könnte es sein, dass Sofirn-Lampen deswegen relativ häufig empfohlen werden, weil die Mehrzahl der aktiven Berater mit ihnen gute bzw. keine schlechten Erfahrungen gemacht hat und die Marke sich wegen ihres Preisleistungsverhältnisses für Anfänger, die aus verständlichen Gründen erst einmal vorsichtig in die für sie neue Technik investieren wollen, einfach anbieten? Das sind nachvollziehbare Gründe, die mit blindem Fanboyverhalten nichts zu tun haben. Es gibt sehr sachliche und fundierte Berater im Forum, die Sofirn- Lampen empfehlen, obwohl sie selbst sie gar nicht mögen.
     
    Liquidity, steidlmick und kirschm haben sich hierfür bedankt.
  33. Es wird von vielen Personen viel geschrieben. Fasse Deine Abneigung gegen die spezielle Marke doch einfach zusammen. Kaum einer hier wird ein gesteigertes Interesse daran haben, großartige Forenrecherchen anzustellen um Deine Abneigung zu ergründen.


    Es wird auch regelmäßig z.B. gegen Nightcore oder Klarus geschrieben. Diese Marken dürfen dann aber genannt werden?
     
    Liquidity und steidlmick haben sich hierfür bedankt.
  34. @steidlmick
    Ich kritisiere nur die auffällige z.T. einseitige Beratung, habe auch konstruktive Kritik dazu abgegeben, da hattest darauf geantwortet und das auch so teilweise selbst so gesehen, deshalb verstehe ich Deine Antwort gerade umso weniger!
    Es geht einzig und alleine darum, das wir hier ein Taschenlampen Forum sind und kein Sofirn Forum!
    Hier werden min. hunderte Modelle abgehandelt und zu jeder Taschenlampen Anfrage, ist die Antwort eine Sofirn!
     
  35. Ich finde diese Diskussion müssig, vor allem auch weil ich mich nicht an Kaufberatungen so aktiv beteiligen will wie so mache hier. Aber vielleicht ist es interessant dass ich nicht zuletzt deswegen wenig mitberate, weil eben gerade Klarus und Nitecore mal recht ausgiebig schlechtgeredet wurden. Da habe ich dann auch keine Lust, etwas zu schreiben, wenn ich eh weiss dass eine Antwort kommt mit "also ich habe von einem gelesen, dem die Lampe kaputtgegangen ist".

    Und wenn der (in meinen Augen) billige Kram von Sofirn und Konsorten so oft empfohlen wird, reicht das vermutlich für die meisten Leute. Was soll ich mich da einmischen?
     
  36. Was ist an billigem Kram so schlimm, ausser dass es der Nachbar nicht wissen darf?
     
  37. Das ist alles richtig, aber wir wiederholen uns, wurde doch bereits alles vor kurzem hier Stellung genommen, ausser das die einzige Kaufberatung nur die sein kann, eine möglichst günstige und ausreichende Lampe zu empfehlen und selbst wenn das das einzige Kaufargument wäre, gäbe es trotzdem noch andere Lampen, als einzig eine Sofirn!
     
  38. Du hättest vielleicht meinen gesamten Beitrag vollständig lesen sollen, nicht du die Teile, die dir gefallen!

    Ja, ich finde die (meisten) Sofirn-Lampen ziemlich langweilig, das habe ich so auch geschrieben.

    Aber als Wissenschaftler kann ich nicht einfach die Fakten ignorieren, nur weil sie mir nicht in den Kram passen, und nur meine persönliche Meinung zum Maßstab für eine Beratung machen!
    Teil der Fakten ist eben auch, dass Sofirn hier im Forum einen guten Service bietet, die Lampen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen und sie technisch den "großen Marken" in nichts nachstehen.
    Das Design ist Geschmackssache und darüber habe nicht ich zu entscheiden, sondern der Interessent!

    Warum sollte ich einem TaLa-Anfänger, der "nur" eine Lampe für seine täglichen Gassirunden sucht, statt einer 50€-Sofirn-Lampe ein dreimal so teures Produkt von Klarus oder Nitecore empfehlen, obwohl die auch nicht heller leuchten?
    Welchen Vorteil hätte er davon?
    Das Geld kann er besser sparen und für seinen Hund ausgeben.
     
    #158 steidlmick, 17. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2019
    kirschm, Liquidity, Straight Flash und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  39. @steidlmick

    Der letzte Beratung zum Gassi gehen, da steht bis 100€, wo schreibt der zu Beratende, das er das Budget nicht bis 100€ vielleicht nicht ausschöpfen möchte und die Lampe so günstig wie möglich sein muss?! Vielleicht möchte er auch eine Lampe, die wenn sie optisch schöner ist, auch über 50€ kosten darf, wenn er doch bis 100€ angibt?!
    Ebenfalls ist es nicht richtig, das es brauchbare gute Lampe bis 100€ nur von Sofirn gibt!
     
  40. Ja, eben, deswegen bin ich ja still ;) Ich bin sowohl Sammler als auch Nutzer, und daher finde ich diese Frage äquivalent zu "warum sollte ich einen BMW kaufen statt eines Fiat, beide fahren in etwa gleich schnell". Ist für mich okay. Bei mir spielen eben auch andere, nicht so direkt messbare, Werte eine Rolle. Wenn der Gassigänger eine Lichtquelle will und sonst nichts ist doch alles gut. Da würde es wirklich nicht helfen, schickere Modelle vorzustellen.

    Edit: Ich möchte aber doch noch darauf hinweisen, dass "TaLa-Anfänger, der "nur" eine Lampe für seine täglichen Gassirunden sucht" eine generische Unterstellung ist. Die ist nachvollziehbar wenn eine Kaufberatung für Gassilampen eröffnet wird. Nur wird auf niemand zum Enthusiasten wenn er am unteren Marktende einkauft und den Rest ggf. nie sieht.
    Und von Enthusiasten lebt das Forum letztlich. Eine Kaufberatung kann immer auch der Eintritt in die Taschenlampenwelt sein, sie muss nicht einfach in der Bestellung eines Stücks Alu bei Aliexpress und einem weiteren ungenutzten Account im TLF enden.
     
    #160 uselessuser, 17. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden