Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review: EagleTac SX25L3 XM-L2 (1505 Lumen) u. EagleTac SX25L3 MT-G2 P0 (2750 Lumen)

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.637
113
Berlin
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
wichtig ist für mich der weiße Kegel - trotz des Diffusors (flache Scheibe vor der Linse, wie die Farbfilter) den ich über das Kit gleich mitgenommen hatte. Der Einsatzbereich ist die Fotografie von technischen Motiven, hier die weiche, ggfs. farbige Ausleuchtung / Hinterleuchtung von "innen", also z.B. in engen Maschinengehäusen. Ich setzte die Lampe gerne da ein, wo Blitzköpfe nicht mehr reinpassen. Bislang wird mit milchigem Transparentpapier (techn. Zeichenpapier) eine Röhre gebastelt und irgendwie mit Lampe ins Gehäuse gefummelt. Die Bastelei nervt auf Dauer und ist ziemlich zeitraubend.

Ich vermute, es wird weiterhin auf Basteln hinauslaufen. Kennst Du den Begriff Kartoffelsalatdiffusor? Man nehme einen einigermaßen passenden Plastikbecher, schneide ihn zurecht und schleife die eventuell vorhandenen Aufdrucke mit Sandpapier ab... Dann gibt es noch die Möglichkeit, so einen Stoffaufsatz für Blitze zu verwenden, der Name ist mir entfallen.

Gruß Jörg
 

Funzelfix

Erleuchteter
21 Januar 2014
86
72
18
Eckernförde
Danke Jörg,

Ja, die Joghurtbecherlösung kenne ich, doch die wird in der Regel nach oben immer breiter. Der Charme der Kegel ist neben der Stabilität eben die konisch zulaufende Spitze.

So werd' ich weiter beim Basteln bleiben (müssen).

Alles Gute
Funzelfix
 

Funzelfix

Erleuchteter
21 Januar 2014
86
72
18
Eckernförde
Danke Danny,

:thumbsup:

Das ist die Lösung. Die drei Millimeter Differenz im Durchmesser lassen sich gut überbrücken und sind mir sogar ganz recht: dann schmilzt der Plastikkegel wenigstens nicht dahin ;)

Alles Gute
Funzelfix
 

Profi58

Flashaholic**
29 Mai 2011
3.195
1.573
113
Erzgebirge
Sorry, daß ich diesen uralten Thread wieder ausgrabe.

Meine SX25L3 MT-G2 stand immer voll geladen in Bereitschaft. Als ich sie heute nach längerer Zeit verwenden wollte, gab sie sofort eine Akku-Warnung. Zu meinem großen Entsetzen waren die 3 ungeschützten Samsung INR18650-25R bis auf 2,6 V runter.

Hat die Lampe einen kräftigen Parasitic Drain?

Die Akkus haben sich im Ladegerät recht schnell erholt, ich weiß aber nicht, ob sie das unbeschadet überstanden haben :S.
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.917
5.634
113
nördlich von Stuttgart
Zu meinem großen Entsetzen waren die 3 ungeschützten Samsung INR18650-25R bis auf 2,6 V runter.


Die Akkus haben sich im Ladegerät recht schnell erholt, ich weiß aber nicht, ob sie das unbeschadet überstanden haben :S.

Also wenn ich das richtig verstanden habe könne die Akkus bis 2,5V entladen werden (Entladeschlussspannung: 2,5V)

https://www.akkuteile.de/samsung-inr18650-25r-2500mah-3-7v/a-100657/

Grüße Jürgen
 

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.637
113
Berlin
Meine SX25L3 MT-G2 stand immer voll geladen in Bereitschaft. Als ich sie heute nach längerer Zeit verwenden wollte, gab sie sofort eine Akku-Warnung. Zu meinem großen Entsetzen waren die 3 ungeschützten Samsung INR18650-25R bis auf 2,6 V runter.

Hat die Lampe einen kräftigen Parasitic Drain?

Längere Zeit ist ungefähr wie lange? Jede Lampe mit elektronischem Schalter hat einen mehr oder weniger großen Parasitic Drain, deswegen ist es wohl keine so gute Idee, solche Lampen mit ungeschützten Akkus rumliegen zu lassen. Die SX25L3 hat nach Eagletac SX25L3 (MT-G2, 3x18650/6xCR123A) Review: RUNTIMES, VIDEO, BEAMSHOTS+ 167uA.

Gruß Jörg
 

Profi58

Flashaholic**
29 Mai 2011
3.195
1.573
113
Erzgebirge
Längere Zeit ist ungefähr wie lange?
Schwer zu sagen, vielleicht 6 Monate.

...deswegen ist es wohl keine so gute Idee, solche Lampen mit ungeschützten Akkus rumliegen zu lassen.
Wohl wahr :peinlich:.
Wahrscheinlich habe ich nach dem letzten Einsatz vergessen, die Akkus wieder rauszunehmen. Ich werde wohl noch mal alle Lampen kontrollieren müssen :pinch:.