Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Olight S1R Baton Review

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.543
3.212
113
Niedersachsen
Ich erweiter mein Review die Tage, fang aber schon mal an um meine ersten Eindrücke fest zu halten.

Auspacken und einschalten.
Denkste... ich habe sie ausgepackt und sie hat sich wie von Geisterhand mit meiner S1 gepaart...

Also erstmal trennen... sah schon interessant aus dieser Star Wars Stab....
fehlen nur 2 Leuchtd.l.o. Äh Diffusorstäbe und die Macht ist mit dir....

Dann mal "the Force" eingesetzt und festgestellt, die Lampe hat einen leichteren Druckpunkt als meine S1, ist Geschmacksache. Ich mag den festeren Druckpunkt, gerade in der Tasche.
Dann mal beide durch gerampt.
Die S1R rampt wesentlich schneller, sie ist schneller durch die 4 Stufen als die S1 durch ihre 3 Stufen. Man muss etwas drauf achten, wann man los lässt, um nicht die gewünschte Stufe zu überspringen.
Dafür hat hat man keine gefühlten 5 Sekunden, bevor sie hochrampt...
Das UI stimmt so mit meiner S1 überrein, bis auf 3 zu 4 Leuchstufen.
Es scheint ja verschiedene UIs alleine schon in der S1 laut @Kafuzke zu geben.
Sehr schön bei diesen Lampen finde ich den Timer (3 oder 9 Minuten), hat was.
Ich brauchte ihn noch nicht, habe aber Ideen, wofür er gut sein kann...

Die Lichtfarbe gefällt, ich habe ein braunes Sofa, was in Schwarze geht.
Mit der S1 wirkt es eher schwarz, die S1R lässt die Farbe Braun deutlich erscheinen.
Einfach toll, ist zwar nicht CW aber geht deutlich Richtung NW.
Beim ausschalten dimmt sie neue S1R ab, die S1 ist sofort aus.
Fragt sich ob das bezüglich des Hochwertigkeitsgefühls so sein soll oder wie bei der M43, damit sie nicht sofort ausgeht, z.b. Beim Dreifachklick für Strobe.
Da sie langsam ausgeht, wirkt es, als wenn sie anbleibt....

Von aussen ist sie natürlich länger, tieferer Reflektor und dir Lademechanik...
Was ich etwas schade finde, das das Ornigram, wie die Batterie eingelegt wird, verschwunden ist.
Darüber mag man streiten, ich finde es schade....
In der S1 habe ich einen Olight 650mAh Akku, der gut powert. Leider hat die S1R Variante nur einen 550mAh Akku... dazu der höhere Stromverbrauch im Turbo, der natürlich heller ist.

Lichttechnich stellt sie dir S1 schon in den Schatten, solange der Akku voll ist.

Derzeit würde ich dir S1R kaufen, aber die Kappe meiner S1 und den stärkeren Akku einsetzen.
Ich finde die S1 könnte ohne Lademechanik upgedated werden!

Weiter geht es die Tage....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: itf

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.543
3.212
113
Niedersachsen
So hier noch meine beiden Beamshots.
Die 900 Lumen nehme ich der S1R ohne nach zu messen ab:

Olight S1 (16340 Olight 650mAh)
full


Olight S1R (16340 proprietärer Olight 550mAh)
full



Hier nebeneinander für den Vergleich
links S1, rechts S1R
full
 
Zuletzt bearbeitet:

Knuckles

Ehrenmitglied & MAG-A-Holic
6 Juni 2011
6.117
2.630
113
Aargau CH
Ich hab mir meine S1R Turbo S mal genauer angesehen.
Ob man die Futures braucht, sei mal dahin gestellt.
Ich sehe es als "nice to have" an und wenn ich es brauche, dann hab ich es. :hinter:

Zur Endkappe:
Mir ist aufgefallen, wenn ich ein Multimeter an die Ladekontakte halte, dann kann ich den aktuellen Ladestand des Akkus ablesen. 8|
Was passiert denn in der Hosentasche, wenn mein Schlüssel gegen die Kontakte kommt? :eek:
Kurzschluss??? :confused:

Habe dann mal die Endkappe auseinander geschraubt, klappt problemlos.
Der äußere Ring ist das Gehäuse bzw. Kontakt zum Minusring des Olight-Akkus.
Der Punkt in der Mitte wird auch über eine Feder an den Pluspol des Akkus weitergeleitet.
Eine großartige Elektronik hab ich nicht gefunden. :(

Wie habe ich das zu bewerten?
Kann sich das bitte Jemand noch einmal ansehen und meine Erkenntnisse überprüfen?

Gruß André
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Was passiert denn in der Hosentasche, wenn mein Schlüssel gegen die Kontakte kommt? :eek:
Kurzschluss??? :confused:
Dann rasselt der Akku in die Schutzschaltung. Hab's gerade probiert.
Man kann die Lampe dann nicht mehr einschalten. Man muss die Endkappe runterschrauben und wieder drauschrauben, dann geht die Lampe wieder.
 
  • Danke
Reaktionen: Knuckles

Knuckles

Ehrenmitglied & MAG-A-Holic
6 Juni 2011
6.117
2.630
113
Aargau CH
Der Akku geht ohne irgendwelches Zutun einfach wieder, wenn ich die Kappe ab und wieder ran schraube? 8|
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Jupp.

Kann dann eigentlich nicht die Schutzschaltung des Akkus sein, oder? (Oder kann die Lampe die Schutzschaltung wieder resetten beim Zuschrauben?)
 

der graf

Flashaholic
30 Januar 2015
110
20
18
Hatte gestern meine S1R als EDC der Hosentasche der Jeans dabei, als ich im Auto saß passierte der hier im Forum prognostizierte Wahnsinn :) : Als ich nach unten sah, war sie in der Tasche an, Gott allein weis wie lange schon. :confused: ?(
Hier nun mein Tip:
Habe den Clip so gedreht dass er sich etwa 10 Grat verdreht zum dem Schalter befindet, das hat 2 Vorteile, 1. findet man den Schalter im Dunklen besser, was bei der S1R wirklich schlecht ist, 2. wird der Schalter durch den Clip noch etwas geschützt so das sich die Lampe nicht versehentlich einschaltet. Ist jedenfalls danach nicht mehr passiert. :)
 
  • Danke
Reaktionen: 0kay und itf

itf

Flashaholic**
18 Juli 2012
3.390
5.407
113
NRW
Hatte gestern meine S1R als EDC der Hosentasche der Jeans dabei, als ich im Auto saß passierte der hier im Forum prognostizierte Wahnsinn :) : Als ich nach unten sah, war sie in der Tasche an, Gott allein weis wie lange schon. :confused: ?(
Hier nun mein Tip:
Habe den Clip so gedreht dass er sich etwa 10 Grat verdreht zum dem Schalter befindet, das hat 2 Vorteile, 1. findet man den Schalter im Dunklen besser, was bei der S1R wirklich schlecht ist, 2. wird der Schalter durch den Clip noch etwas geschützt so das sich die Lampe nicht versehentlich einschaltet. Ist jedenfalls danach nicht mehr passiert. :)

Ja so ist sie, die Geißel des Soft OFF.... Am Gürtel ist das Risiko etwas geringer...

Gruß ITF
 
  • Danke
Reaktionen: der graf

tino79

Flashaholic**
12 Juli 2010
1.600
1.122
113
Vogelsbergkreis
Jupp.

Kann dann eigentlich nicht die Schutzschaltung des Akkus sein, oder? (Oder kann die Lampe die Schutzschaltung wieder resetten beim Zuschrauben?)

Es gibt Schutzschaltungen die resetten sich von alleine sobald der Zustand der die ausgelöst hat nicht mehr andauert.

Ich hab den Akku meiner S1 TLF-Edition heute durch Dauermoonlight auch in die Schutzschaltung getrieben. Schaltet sauber bei 3,02V ab und das sogar im Moonlight. Gefällt mir :)
 
Trustfire Taschenlampen