Review Olight S1 Baton

Dieses Thema im Forum "Olight" wurde erstellt von Bluzie, 5. September 2015.

  1. Ich möchte euch die Olight S1 Baton vorstellen.

    Technische Daten (Die Daten in Gärtnerfarbe habe ich selbst ermittelt.)
    - Eine Cree XM-L2 LED
    - Die Lampe kann mit 1*CR123A Batterie oder 1*16340er Li-Ion Akkus betrieben werden.
    - Reichweite 110 m
    - HA III Anodisierung
    - Wasserdicht nach IPX-8 Standard
    - 24 Gramm ohne Akku
    - 44 Gramm mit Akku
    - 61 mm lang, 21 mm Durchmesser


    Verpackung/Zubehör
    Lanyard, Metallclip, 2 O- Ringe die als Haltegummi fungieren,
    Bedienungsanleitung, und Garantiekarte.

    [​IMG]


    Die S1 wird durch zwei O- Ringe in der Verpackung gehalten.

    [​IMG]


    [​IMG]


    Einfädelhilfe für das Lanyard.

    [​IMG]


    Verarbeitung
    An der Anodisierung und Lasergravur gibt es nichts zu meckern.
    Durch das kantige Design um den Schalter ist ein Wegrollschutz gewährleistet.

    [​IMG]


    Stromversorgung
    Die Lampe kann mit 1*CR123A Batterie oder 1*16340er Li- Ion Akku betrieben werden.

    [​IMG]


    Olight empfiehlt nur geschützte Akkus zu verwenden.
    Da die Lampe keine „Akku leer Warnung“ hat.

    Bei einem kleinen Laufzeittest habe ich einen geschützten Soshine 16340er mit 700mAh verwendet.
    Nach 1,5 Minuten im Turbo Modus und 53 Minuten im High Modus ging die Lampe ohne Warnung aus.
    Der Akku hatte 0,0 Volt.
    Nach dem Reset des Akkus hat mein Multimeter 3,2 Volt angezeigt.


    Der Akku oder die Batterie wird mit dem Minuspol zur LED in die Lampe eingesetzt.
    Sollte der Akku/die Batterie ausversehen falsch herum eingelegt werden passiert nichts.
    Die S1 hat einen Verpolschutz.
    Mehrfach selbst getestet, ist wohl die Macht der Gewohnheit. :peinlich:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Die Tailcap lässt sich ohne kratzen auf und zu schrauben.
    Die Gewinde sind sauber geschnitten und gefettet.
    In der Tailcap ist ein Magnet integriert.

    [​IMG]


    LED
    In der Olight S1 werkelt eine XM-L2 LED hinter der Optik.

    [​IMG]


    Moon – 0,5 Lumen für 158 Stunden
    Low –8 Lumen für 25 Stunden
    Mid – 80 Lumen für 4 Stunden
    High – 300 Lumen für 1,5 Stunden.
    Turbo – 500 Lumen für 1,5 Minuten. Hierfür gibt es keinen akkumulierten Wert.

    UI (Bedienung)
    Die Lampe wird über einen Seitenschalter bedient.

    [​IMG]


    Der Schalter leuchtet nicht nach.
    Vermutlich ist das ein eloxierter Alu Ring.

    Es stehen 5 Modi plus Stroboskop zur Verfügung.
    Wobei man 4 Modi direkt anwählen kann.

    Durch Drücken des Schalters wird die Lampe ein- und wieder ausgeschaltet.
    Ist die Lampe an, kann man durch gedrückt halten des Schalters die Leuchtstufen Low, Mid und Turbo durchschalten.

    Drückt und hält man den Taster zwei Sekunden im ausgeschalteten Zustand, wechselt die S1 in den Moonlight Modus.
    Doppelklick in ausgeschaltetem Zustand aktiviert den Turbo.

    Die S1 hat Mode- Memory, das heisst der zuletzt benutzte Modus wird beim Ausschalten gespeichert.
    Beim nächsten Einschalten wird der gespeicherte Modus wieder aktiviert.
    Der Moon Modus wird ebenfalls gespeichert, wird aber nicht in die normale Schaltreihenfolge übernommen.

    Strobe ist gut versteckt.
    Um in den Stroboskop Modus zu gelangen muss man, dreimal schnell klicken.


    Überhitzungsschutz
    Damit die LED nicht überhitzt,
    dimmt die S1 nach 1,5 Min. im Turbomodus mit 500 Lumen, über ca. 30 Sekunden, auf 300 Lumen herunter.
    Das geschieht sehr langsam, so dass man von dem Herabregeln nichts merkt.

    300 Lumen hält die Lampe dann über die gesamte Laufzeit.
    Das ist der nicht direkt anwählbare High Modus.
    Durch Doppelklick kann man Jederzeit wieder den Turbo aktivieren.

    Jetzt komme ich zu einer Besonderheit der Lampe.

    Die Timer Funktion
    Man kann die S1 so programmieren dass sie nach 3 oder 9 Minuten ausschaltet.

    Doppelklick in eingeschaltetem Zustand aktiviert den Timer.

    Blinkt die LED zwei Mal hat man den 3 Minuten Modus eingestellt.
    Nochmals Doppelklick.
    Blinkt die LED drei Mal leuchtet die kleine Olight 9 Minuten lang.

    Um den Timer Modus zu deaktivieren muss man die Lampe ausschalten.

    Luxmessung
    Mit einem AW Akku habe ich direkt nach dem Einschalten 3136 Lux gemessen.
    Das entspricht einer Reichweite von 112 Metern.

    2608 Lux und eine Reichweite von 102 Metern erreicht die S1 bei Verwendung eine CR123 Batterie.

    Ein Größenvergleich mit einem 18650er Akku.

    [​IMG]


    ………und mit Eagtac TX25C, Olight S10 Baton und der Olight S1 Baton.

    [​IMG]


    Beamshots
    Von der Lampe bis zum:
    - 1.Pfeiler sind es 8,40 m
    - Bis zum Topf 18,40 m
    - Bis zur weißen Kiste 40 m
    - Bis zur Hecke 55 m
    - Bis zur Eiche 100 m
    - Der Abstand zwischen den Eisenpfeilern beträgt 4 m

    Moon habe ich nicht hochgeladen, 0,5 Lumen sind nicht sichtbar.

    Low 8 Lumen

    [​IMG]


    Mid 80 Lumen

    [​IMG]


    High 300 Lumen, kann nicht direkt angewählt werden.

    [​IMG]


    Turbo

    [​IMG]


    Fazit
    Die Olight S1 ist eine vielseitig verwendbare kleine EDC.
    Ich liebe Lampen die auch unter ein Lumen hell sein können.
    Wenn es ganz dunkel ist, reicht dieser Modus oft aus.
    Auf Knopfdruck produziert sie mit 500 Lumen genug Licht für jede Alltagssituation.
    Der herausnehmbare Magnet und die Timer Funktion runden den guten Eindruck ab.

    Hier kann man die Lampe erwerben.

    www.selected-lights.de


    Gruß
    Bluzie
     
    karlfriedrich, T-Freak, Blinklicht und 34 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Klasse Review
    Einer kleinen aber feinen Lampe :thumbup:

    Gruß Xandre
     
  3. Tolles Review, danke dafür! Da bekomm ich direkt Lust mir eine zu klicken:D

    Ich finde den Timer irgendwie total lustig :D für was würdet ihr den Timer nutzen?
     
  4. Einschlafhilfe :D
     
    felixtheelix hat sich hierfür bedankt.
  5. Mit einem Efest IMR16340 habe ich 547 Lumen ermittelt.

    Anstelle der Verwendung eines geschützten Akkus wäre auch eine CR123A Batterie sehr gut in der S1 aufgehoben. Damit ist sie nur wenig dunkler als mit dem 16340, hat aber den Sicherheitsvorteil. Ein geschützter Akku hatte sogar deutlich weniger Helligkeit ermöglicht, das kann aber an dessen Spannung (3,9V) gelegen haben.
     
  6. Hm, ich bekomme Lust auf das Lämpchen :peinlich:

    Wie "stark" ist denn der Magnet an der Tailcap?
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Tolles Review Kay, haste Sommerloch? :thumbup:
     
  8. Danke für das tolle Review, hast du mal wieder sehr schön gemacht. :thumbsup:

    Jetzt kann ich es kaum abwarten, bis meine von BG eintrifft. :china:

    Was mir nicht so gefällt ist, dass die 300 Lumen-Stufe nicht direkt anwählbar ist. Oder das in der direkt anwählbaren Schaltfolge zwischen 80 Lumen und dem Turbo mit 500 Lumen nicht noch eine weitere direkt anwählbare Stufe verfügbar ist. So kommt ja nach 80 Lumen gleich Turbo. :S

    Naja, mal schauen, wie sie sich dann in der Praxis bewährt.

    Der Timer ist aber ein wichtiges Feature für mich, genau so wichtig wie der in meinem Fernseher - nie genutzt. :D

    Eine Frage hätte ich noch an Bluzie: Wie sieht es mit der Gefahr des unbeabsichtigten Einschaltens in Hosentaschen aus? Eine Tastatursperre hat sie ja sicher nicht, oder doch und nur nicht erwähnt? Bliebe also nur das Lösen der Tailcap.

    Und noch eine Frage an die Besitzer der S1: Welchen (technischen) Vorteil seht ihr eigentlich in der verkehrt herum eingelegten Batterie? Größenmäßig ändert sich doch dadurch nichts.

    Gruß Micha
     
  9. Tolles Review. Super gemacht. Danke fürs vorstellen.:thumbsup:
     
  10. Ich glaub ich schaffs nicht innerhalb von 9 Minuten zu schlafen. Vielleicht unter besonderen Umständen:thumbsup:
     
  11. Ja

    Gruß
    Bluzie
     
  12. Jetzt lese ich gerade, die Lampe hat keine Akkuwarnung......das ist natürlich toll, wenn man extra vorher am Akku die PCB entfernt. :peinlich::rolleyes:
     
  13. Warum denn entfernt? :confused:

    Gruß Micha
     
  14. Die Lampe ist ja nicht gerade als Dauerleuchte für Spaziergänge o.ä. gedacht.
    D.h. für die gelegentlichen Leuchteinsätze tut es eine CR123A ganz hervorragend in der Lampe. Nur wenige Prozent dunkler als ein Akku, hohe Kapazität und die sicherste Betriebsmöglichkeit dazu. Man braucht sich also wegen der Akkus nicht den Kopf zu zerbrechen.
     
  15. Olight Shop
    Vorallem ich hatte schon paar Leute die glauben dann auch immer das die angegeben Werte (Laufzeit) für High oder Turbo auch mit Akkus erreicht werden, dabei sind die meist mehr als die Hälfte kürzer.

    Jedenfalls niedliche Lampe . :)
     
    #15 Sonnen, 9. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2015
  16. Hat jemand eine Idee für ein Holster?!
     
  17. Hi ichausmitte!

    Ein kurzes Holster in das nur die S1 passt habe ich nicht gefunden. Eine Ersatzbatterie cr123a unten ins Holster und darauf die S1 ergibt eine Länge von ca. 9,4cm. Dafür findet man dann mehr.

    z.B.

    Leder: Victorinox Zubehör Gürteletuibis 3 Lagen, 4.0523.3

    Victorinox Zubehör Gürteletuibis 3 Lagen, 4.0523.3: Amazon.de: Sport & Freizeit

    Nylon: Tatonka Gürteltasche Tool Pocket 12x4x2cm

    Tatonka Gürteltasche Tool Pocket: Amazon.de: Sport & Freizeit

    Habe hier ein Nylonholster von einem Klappmesser (Aldi) herumliegen. Das hat die Außenmaße von 12x5,5x2 cm und da passt es, so wie oben beschrieben, mit Ersatzbatterie und S1. Wobei die Innenmaße 9,5x3,5x1,5 cm sind.

    Ciao Spyder
     
    #17 Spyder88, 10. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2015
  18. Hallo,

    das kann eigentlich nicht sein. Ich habe genau den Akku in meiner S1 am Laufen.

    Hast Du den Akku auch richtig herum eingelegt? Der muss ja hier andersherum eingesetzt werden.

    Grüsse

    Kenjii
     
  19. Der Trustfire ist zu dick.

    Ich benutze einen Soshine.

    Gruß
    Bluzie
     
  20. Ja Habe den Akku richtig drin gehabt. Ging leider nicht. Vermute zu lang... :peinlich:
     
  21. wenn Jonas denn 16340er Keeppower Akku schon in seiner S1 drin hatte und die Lampe gefunzt hat, liegts dann aber nicht am Akku denk ich mal :D

    Gruß Perry
     
  22. Gibt Streuung auch bei selben Zellen.
     
  23. Ich hab die S1 auch mit dem 16340er von Keeppower in Betrieb. Seltsam, ich hab hier schon des öfteren von Problemen mit der Passgenauigkeit von Keeppower Akkus gelesen. Ob das an verschiedenen verbauten Zellen liegt ? Ansonsten bauen die doch super Akkus.

    Der 16340er von NiteCore passt bei mir aber jedenfalls auch.

    Gruß Markus
     
  24. Ich hab mir letztens 2 x 16340 Keeppower geholt, als ich diese auf unprotected umgerüstet habe, kamen 2 versch. Zellen raus. :eek:

    ...bei einer ist am Minuspol die gestanzte Erhöhung im Durchmesser größer, sieht man mit bloßem Auge.

    Unprotectet funktionieren in der S1 beide, ist aber nicht zu empfehlen!
     
  25. Das alte Problem bei Keeppower und allen anderen Konfektionären, die nicht verraten wollen, welche Zelle drinsteckt: es kann sich täglich ändern.
     
  26. Die Stufe, auf der der Timer laufen soll, läßt sich auswählen, oder?

    Ich kann also die Lampe z.B. 9 Minuten auf Med laufen lassen, ehe sie ausschaltet.


    Gruß


    Michael
     
  27. Hallo,

    der Timer ist unabhängig von der gewählten Leuchtstufe. Also ja.

    Grüsse

    Kenjii
     
    Lampion Zwo hat sich hierfür bedankt.
  28. Hat einer mal einen Größenvergleich mit der S10R oder Zebralight Sc5?
     
  29. Kann ich machen mit beiden, aber erst heute abend, Arbeit ruft.
    Vielleicht ist ja einer schneller.

    Gruß Micha
     
    KC85 hat sich hierfür bedankt.
  30. Ja, bitte sehr:


    [​IMG]


    Gruß Markus
     

    Anhänge:

    #31 quvantage, 9. Oktober 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Januar 2016
    karlfriedrich, bergmichel und KC85 haben sich hierfür bedankt.
  31. hihihihi...dies´ja "putzig"... ;)

    LG
    AdAm0
     
  32. Hier auch noch mal mit der SC32, ging leider nicht früher.
    Hatte nach Feierabend zu Hause ein kleines Heizungsmalheur. :mad:

    Gruß Micha
     

    Anhänge:

    bergmichel, KC85 und Sonnen haben sich hierfür bedankt.
  33. Super das wäre auch nich meine Wunschkonstellation gewesen Sc32 und S1. Davon ein Beamshotvergleich wä super. Ich guck mal in den Beamshots hier.
     
  34. Vielen Dank für den Vergleich! Die ist ja mal richtig geil klein:thumbsup: bin so gespannt auf die Lütte...bisher hat es bei mir keine einzellige CR123-Lampe in den täglichen Gebrauch geschafft...die hat aber Potential :thumbup:
     
  35. Bei mir hat es die SC32w bereits seit einigen Wochen in den täglichen Gebrauch geschafft, ist quasi z. Zt. meine ständige EDC. :thumbup:

    Jetzt teste ich schon ein paar Tage die S1 und kann mich nicht so recht entscheiden. Vom Bedienkonzept her werde ich aber wahrscheinlich doch bei ZL als EDC bleiben. Auch was die geringere Gefahr des unbeabsichtigten Einschaltens angeht, hat diese durch den versenkten Schalter für mich die Nase vorn.

    Gruß Micha
     
    #36 Lichtmichl, 11. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2015
  36. Die Sc32 hatte ich auch mal...hat mir keinerlei Mehrwert ggü meiner einzig wahren EDC, der Zebralight Sc62w gebracht. Hatte durch die kurze Bauweise Angst, sie trotz Clip zu verlieren und die Leistung/Leuchtdauer/Lichtfarbe konnte mich auch nicht so recht überzeugen. Das UI von Zebralight ist meiner Meinung nach ungeschlagen!

    Der Grund, warum die S1 für mich dann jetzt trotzdem interessant ist, ist unter anderem die nochmal geringere Größe, vor allem aber der im Flashdeal bei banggood unschlagbare Preis und der Magnet in der Tailcap. Dieser eröffnet nochmal ganz andere Möglichkeiten der Nutzung...für den Kurs von knapp 25€ wage ich das Experiment, ob ich sie wirklich nutze :thumbup:

    Edit: notfalls ist sie auch gut im dekorativ in der Sammlung Stehen...schickes, kleines Teil ;)
     
    #37 Luckaffe00, 12. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2015
  37. Bin ich denn Blind, oder wo finde ich die bei banggood für €25,-?
     
  38. Hallo Morpheus, willkommen hier im Forum :)

    Für den Preis brauchte es einen Coupon code. Dieser wurde hier im Marktplatzbereich genannt. Auf diesen hast du aber gerade noch keinen Zugriff.
    Aus den Nutzungsbedingungen

    Ist in dem Fall aber auch nicht so schlimm, der Code funktioniert aktuell eh nicht mehr :pinch:

    Grüße Jürgen
     
    Morpheus hat sich hierfür bedankt.
  39. War gerade auf der Post ein Päckchen abholen. Die Dame am Schalter drückte mir eines dieser Luftposterumschläge aus China in die Hand. Dachte mir gleich, da will mich jemand aus China verarschen. Ich hatte nichts so Kleines bestellt. Und vom Gewicht her hatte ich den Eindruck, dass da einfach eine leere Kartonpackung drin war. Ich war dann überrascht, dass sich im Umschlag die Olgith S1 Baton versteckte.

    Die S1 ist ja echt nochmals einiges kleiner als die S10 und die Lichtfarbe hat zum Glück auch nicht mehr so einen Grünstich. Nur der Schalter fühlte sich bei den ersten paar Drücker komisch an, weil er tiefer versenkt ist als bei der S10.

    Tolle Lampe, vor allem für den Preis bei Banggood. :thumbup:
     
    #40 Lumenhunter, 13. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2015
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden