Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Olight S1R II Baton - Review / Vorstellung / Test

Muckemick

Flashaholic*
7 Dezember 2016
256
136
43
Acebeam
Hallo,
auch ich bin von der v1 auf die v2 umgestiegen. Wie im Posting zuvor, liebe auch ich die Lampe und habe sie immer in der Tasche. Die Leuchtstärke von dem Zwerg wurde nochmals gesteigert und begeistert mich immer wieder.
 
8 Januar 2019
4
1
3
Hallo beieinander, ich habe eine Frage. da viele von euch auch die S1R Baton Turbo haben, könnt ihr mir vielleicht weiter helfen. Ich habe ein S1R Baton Turbo und die schaltet sich kurz nach dem ich sie im Turbo einschalte nach ca. 15 sek. in den 60 Lumen Modus.Ich hatte sie schon einmal Reklamiert und bekam eine neue doch nun nach weiteren 6 Monaten das selbe Problem. Ist dieses bei dem neuen Model auch zu erwarten? Ich habe die kleine täglich bei mir und benötige sie auch im Dienst. Wäre schade wenn das weiter ein Problem darstellt.
vielen Dank für eure Hilfe

Sascha
 

superbirne

Flashaholic*
14 April 2018
318
310
63
www.thephotos.de
Ich habe ein S1R Baton Turbo und die schaltet sich kurz nach dem ich sie im Turbo einschalte nach ca. 15 sek. in den 60 Lumen Modus.
Das ist leider bei der S1R Turbo fast "normal"... Ich habe nach und nach vier Originalakkus gekauft und alle haben früher oder später dieses Verhalten gezeigt. Meiner Meinung nach hat Olight das Problem einfach ausgesessen und hat dann die S1R II rausgebracht.
Hier gibt es einen langen Thread zu dem Thema: https://www.taschenlampen-forum.de/threads/olight-s1r-baton-durchschalten-der-modi.59600/

Reklamiere die Lampe einfach nochmal...
Die neue S1R II zeigt dieses Verhalten bei mir noch nicht. Diese hat von Olight einen neuen Akku bekommen, der hoffentlich haltbarer ist. Aber das wird erst die Zeit zeigen. Leider passt der neue Akku nicht in die alte S1R da er einen Plastikring um den Pluspol hat.
Wie von @amaretto empfohle, gibt es alternative Akkus, mit denen die S1R perfekt funktioniert. Ich nutze diesen Keeppower: https://www.akkuteile.de/lithium-io...40-700mah-3-7vli-ion-akku-geschuetzt/a-12004/
Allerdings kannst du diese Akkus nicht mehr in der Lampe laden.
 

Lichtmichl

Flashaholic**
6 April 2014
1.525
684
113
Thüringen
Der paßt bei dir von der Größe her in die S1R? Keine Chance bei mir. Ich habe den in der ZL SC32 w, da geht er schön rein. In drei Olights der S1-Größe aber nicht. Naja, Fertigungstoleranzen bei Keeppower.

Diese hat von Olight einen neuen Akku bekommen, der hoffentlich haltbarer ist.
Dein Wort in Gottes Ohr (Haltbarkeit). ;)

Zumindest ist er mit 10C potenter als der Vorgänger und erfüllt erst mal die Versprechungen der Turbostufe.
Mit einem kleinen Neodym-Scheibenmagnet 5x1 mm auf dem Pluspol kann man ihn in der alten S1R Baton/Turbo S schon nutzen.
Ist so aber intern nicht ladbar, da dann der äußere Ring für den Minuspol im Deckel keinen Kontakt hat.
Zur mechanischen Entfernung des Plastikrings konnte ich mich noch nicht durchringen. Immerhin benötigt man hierfür metallische Werkzeuge und die Maße zwischen +/- sind äußerst knapp. Und ein Kurzschluß bei 10C ... :eek:

Erstmal müsste man den neuen Akku einzeln als Ersatzteil zu kaufen bekommen. Habe ihn bisher noch nirgends gefunden.

Gruß Micha
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.842
1.571
113
Raffnixhausen
Der paßt bei dir von der Größe her in die S1R? Keine Chance bei mir. Ich habe den in der ZL SC32 w, da geht er schön rein. In drei Olights der S1-Größe aber nicht. Naja, Fertigungstoleranzen bei Keeppower.
Kann sein. Man muss die Tailcap weiter anknallen, als einem lieb sein kann. Irgendwann geht es einfacher. Nachhaltige Schäden gibt es nicht, den kurzen Olight-Akku hatte ich zwischenzeitlich ohne Probleme drin. @MartinC benutzt den auch, wenn ich mich recht erinnere.

Erstmal müsste man den neuen Akku einzeln als Ersatzteil zu kaufen bekommen. Habe ihn bisher noch nirgends gefunden.
Z.B.: https://www.olightstore.uk/olight-s1r-baton-ii-battery-imr16340-550mAh

Stefan wird den nach gegebener Zeit sicher auch einkaufen.
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.842
1.571
113
Raffnixhausen
Schreib' ihn an. Ich kenne die konkrete betriebswirtschaftliche Lage dort nicht, gehe aber davon aus, dass man sorgsam das einkauft, wofür man einen Markt sieht, und ungerne alte Akkus abschreibt. Alternativ hat er schlicht nicht dran gedacht.
 
8 Januar 2019
4
1
3
Vielen Dank für die vielen Antworten, da ich ein wenig süchtig nach diesen kleinen Ding bin versuche ich erst mal im Ausschlussverfahren heraus zu finden ob es wirklich am Akku liegt, ich habe ihn grob und großzügig geschätzt ca. 50 - 60 mal geladen. Einen neuen Akku habe ich gestern noch bestellt um zu sehen ob ich damit Erfolg habe. Das ich nicht der einzige bin dem es so geht ist erst mal beruhigend. Sind die wenigen Ladezyklen bei solch wirklich kleinen Akku normal? Ich bin mit 41 Jahren ein Taschenlampen Anfänger :)! Noch eine Frage, kann man die orginalen Akkus der beiden auch extern laden?
Gruß Sascha
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.842
1.571
113
Raffnixhausen
Vielen Dank für die vielen Antworten, da ich ein wenig süchtig nach diesen kleinen Ding bin versuche ich erst mal im Ausschlussverfahren heraus zu finden ob es wirklich am Akku liegt, ich habe ihn grob und großzügig geschätzt ca. 50 - 60 mal geladen. Einen neuen Akku habe ich gestern noch bestellt um zu sehen ob ich damit Erfolg habe. Das ich nicht der einzige bin dem es so geht ist erst mal beruhigend. Sind die wenigen Ladezyklen bei solch wirklich kleinen Akku normal? Ich bin mit 41 Jahren ein Taschenlampen Anfänger :)! Noch eine Frage, kann man die orginalen Akkus der beiden auch extern laden?
Gruß Sascha
Nicht ohne weiteres, und den S1R-Akku gar nicht. Die Gefahr ist viel zu groß, einen Kurzschluss zu erzeugen. Auf den IMR-Akku der S1RII mit dem Plastikring müsste man einen kleinen Magneten aufbringen können. Aber wenn Du schon fragst, dann lass es lieber. Hier steckt der Teufel im Detail.

Die wenigen Zyklen sind für diese Lampe offenbar normal, weil hier alles auf Kante genäht ist. Darum habe ich oben geschrieben, dass sie eigentlich nicht geeignet ist für jemanden, der regelmäßig mehr als die 300lm braucht.
 
8 Januar 2019
4
1
3
Okay, danke. Ich brauch nicht oft den Turbo nur ab und zu, es fällt halt auf wenn sie frisch geladen ist das sie dann so reagiert wenn man den Turbo benutzt. Eine größere hab ich auch noch, nur ist die kleine halt kleiner und nicht unbequem. Die S1Rii probier ich trotzdem, ist irgendwie wie ein Virus...:)!
 
9 Januar 2019
1
0
1
Bei dem Leistungsvermögen des Akkus sollte man sich gut überlegen, ob man metallene Gegenstände z. B. Schlüssel in die gleiche Tasche tut. :pinch:

Danke Micha für die Antwort! :thumbup:
Ich habe heute diese Taschenlampe (die S1R II) erhalten. Ich bin absoluter Laie und wollte nur etwas Vernünftiges, Kleines für zu Hause und gelegentlich unterwegs bzw. auf Reisen haben. Könnte jemand so nett sein und mich aufklären, was daran so gefährlich ist? Laufe ich Gefahr, mich selbst zu grillen, wenn ich die Lampe in derselben Hosentasche wie meinen Schlüssel trage oder geht es nur darum, wenn man den Akku extern mit sich führt?

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lichtmichl

Flashaholic**
6 April 2014
1.525
684
113
Thüringen
Ich habe heute diese Taschenlampe (die S1R II) erhalten. Ich bin absoluter Laie und wollte nur etwas Vernünftiges, Kleines für zu Hause und gelegentlich unterwegs bzw. auf Reisen haben. Könnte jemand so nett sein und mich aufklären, was daran so gefährlich ist? Laufe ich Gefahr, mich selbst zu grillen, wenn ich die Lampe in derselben Hosentasche wie meinen Schlüssel trage oder geht es nur darum, wenn man den Akku extern mit sich führt?

Es geht hier darum, dass an den zwei Ladekontakten an der Lampe die volle Akkuspannung anliegt und in der Vergangenheit bei Kontakt mit metallischen Gegenständen (Schlüssel etc.) in der Tasche der Akku in die Schutzschaltung ging. Das ist bei der neuen S1RII aber nicht mehr der Fall
(siehe hierzu in diesem Thread meinen Beitrag # 96). Also keine Gefahr, kannst zu der Lampe deine Tasche voll mit Nägeln und Unterlegscheiben füllen. ;)

Gruß Micha
 

bricker

Flashaholic
18 Oktober 2018
215
78
28
Hat der neue IMR 10C Akku eigentlich die Schutzschaltung on Board oder schaltet die Lampe rechtzeitig ab?
 
14 Juni 2019
1
0
1
Bei dem Leistungsvermögen des Akkus sollte man sich gut überlegen, ob man metallene Gegenstände z. B. Schlüssel in die gleiche Tasche tut. :pinch:

Danke Micha für die Antwort! :thumbup:
Am Magetladeanschluss der Olight liegt die volle Akkuspannung von 3,7 V an. Aber der Kurzschluss Strom gemessenen ist nur 2 mA . Dieser Strom / Spannung kann allerdings eine kleine 10 mA LED leicht zum leuchten bringen. Eine Entzündung von z.B. "angesaugter" Stahlwolle ist nicht möglich. Bei einem Kurzschluss an den Polen kann sich der Akku aber entladen. Akkukapazität 550 mAh / 2 mA = 275 h / 24 = 11,5 Tage
 
5 August 2019
3
1
3
Hallo,
der L-Dock ist schon ganz praktisch, ich habe den Seit der Seeker Dessert Tan Aktion.
Regulär rufen sie dafür 36€ auf. In der Aktion im Bundel noch 14€
Rechnet man aus dem 36€ das Ladekabel raus, bleiben 23€ übrig.

Für ein bisschen Kunststoff schon viel Geld
 
14 November 2019
31
17
8
Die gab es gerade bei Amazon im Blitzdeal für 20€ , da kann man sicher nichts falsch machen

Moderation: Screenshot entfernt, siehe Nutzungsbedingungen (Urheberrecht) !

--> Amazon Blitz-Angebote Thread.

Da habe ich zugeschlagen, gerade wurde sie geliefert.

Erster Eindruck: Süß, die ist ja klein...
Zweiter Eindruck: Heilige ..., die ist ja echt hell für die Größe...
Dritter Eindruck: Schande, die wird ja ziemlich schnell warm (die komplette Lampe, nicht nur der Kopf)...

Weitere Eindrücke sammle ich noch...
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.585
3.238
113
Niedersachsen
Da habe ich zugeschlagen, gerade wurde sie geliefert.

Erster Eindruck: Süß, die ist ja klein...
Zweiter Eindruck: Heilige ..., die ist ja echt hell für die Größe...
Dritter Eindruck: Schande, die wird ja ziemlich schnell warm (die komplette Lampe, nicht nur der Kopf)...

Weitere Eindrücke sammle ich noch...

ist doch perfekt, dass sie komplett warm wird und nicht nur der Kopf....
 
14 November 2019
31
17
8
ist doch perfekt, dass sie komplett warm wird und nicht nur der Kopf....
Mein "Schande" bezog sich eher auf meine Überraschung und war nicht wertend gemeint. Wenn sich die Abwärme der LED tatsächlich auf die gesamte Lampe verteilt, dann gebe ich dir Recht und das wäre eine gute Sache. Von meiner Wizard bin ich gewohnt, dass nur der Kopf heiß wird, das Batterierohr aber nahezu komplett kühl bleibt. Sie wurde auch nicht so heiß, dass ich sie aus der Hand legen musste, es ist mir lediglich aufgefallen, das ist alles.
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.585
3.238
113
Niedersachsen
Bei der Wizard liegt es aber an der extremen Hitze.

Wenn du sie auf 1000 Lumen etc fährst, verteilt sich das auch irgendwann :)

Die Wizard ist aber perfekt geregelt...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Seeeebi

0-8-15 User

Flashaholic*
17 Februar 2017
257
232
43
Also im direkten Vergleich zu meiner S1R (der ersten Generation) bin ich, zumindest was die Haptik angeht, ziemlich enttäuscht:
  • Die Lampe ist minimal kürzer, liegt dadurch aber trotz stärkerer Rändelung schlechter in der Hand
  • Der Bedienknopf erfordert viel zu viel Kraft und der Druckpunkt ist schwammig
  • Die Rändelung fühlt sich ruppig an
Hätte ich sie zum Normalpreis gekauft, dann hätte ich sie wohl retourniert.
 
14 November 2019
31
17
8
Den Vergleich habe ich nicht und jeder empfindet ja anders, aber zumindest das:

  • Der Bedienknopf erfordert viel zu viel Kraft und der Druckpunkt ist schwammig
kann ich für mich persönlich nicht bestätigen.

Im Gegenteil: Ich werde sie wahrscheinlich meistens mit mechanischem Lockout wegpacken, sonst hätte ich Angst, dass sie in der Tasche versehentlich angeht.
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.863
3.263
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Stimmt, die Eagtac geht mir auch zu leicht an, die Olight ist da besser!!

Das Ding ist viel kleiner und zierlicher als ich erwartet hatte und haut richtig Licht raus!

Das UI ist top, ich bin echt begeistert und positiv überrascht von dem kleinen Teil!!

Vor allem für den Top-Preis!

Für den Originalpreis hätte ich sie jedoch sicher nicht gekauft!

Bei mir funktioniert der geschützte 16340er Keeppower übrigens, muss man etwas strammer zudrehen, aber nicht übermäßig....

Der 16340er Klarus schaltet übrigens nach 1 Sekunde von Turbo auf High zurück...
Das hätte ich nicht erwartet!!

Gruß,

Bodo
 
Trustfire Taschenlampen