Lampen im Einsatz, Storys der User

Dieses Thema im Forum "Allgemeine TL-Themen" wurde erstellt von Fibo, 31. August 2011.

  1. Hat sie wenigstens "ja" gesagt?


    Gruß Johannes
     
  2. Folomov
    Mein Beileid. Ich hatte neulich Weisheitsentfernung (zum Glück sehr unkompliziert). Danach hab ich beim Putzen auch immer schön mit der warmen Tiara reingeleuchtet, damit ich die Bürste nicht zu weit nach hinten schiebe.
     
  3. Aber nicht am Zahn, oder? :hinter: :pfeifen:
     
  4. Acebeam
    Warum sollte man sich Weisheit entfernen lassen? o_O Das ist doch über Jahre angesammelte Erfahrung!
     
  5. Na bei einem NEIN hätte sie wohl kaum einen/den RING!! bekommen. ;) :p
     
  6. Ich hab das auf den Selektorring der SRT7 bezogen. :peinlich:

    Aber vermutlich hast Du Recht.


    Gruß Johannes
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Klar hat sie ja gesagt.
    Musste doch glatt eben mit der srt 7 Mal ein Pärchen abblinken die ständig Fotos mit dem Handy gemacht haben, und dabei den Blitz voll auf mich am Tisch dahinter gedonnert haben. Trotz nur wenig eingestellter intensitIn haben sie wohl den Wink verstanden...
    Ich Pack doch auch nicht abends die Spiegelreflex aus und halte mit dem Aufsteckblitiz auf fremde Leute ....sowas macht man einfach nicht
     
    TimeLord und valentinweitz haben sich hierfür bedankt.
  8. Mir haben am letzten Wochenende zwei Jugendliche immer wieder mit einem Strobo ins Vorzelt gezielt. Vermutlich irgendwas in der bald nicht mehr erhältlichen, waffenscheinpflichtigen verbotenen Militärtechnologieklasse...

    Ich hab dann mal mit der TC20 geantwortet und nachgeschaut, wie die Knaben sich denn so eingerichtet haben. Kam dann auch gleich der Vater angeschossen. Aber nur um zu fragen, wo er sowas auch herbekommt...
     
    Thomas W, Jinbodo, Kafuzke und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  9. Heute war meine komplette Abteilung "Wartung & Instandhaltung" auf nen Lehrgang.

    Heute Nachmittag ist dann ein Controller an unserer "Materialhandlinganlage" ausgefallen. Kein Problem, Teil war auf Lager.

    Ich hab dann aber Recht schnell festgestellt das dafür jemand durch die komplette Anlage (40 Meter lang) kriechen muss. Der Schacht ist 80 cm breit aber nur 40 cm hoch, voller Kabel, Fett, Öl und Staub. Die Firma die diese Anlage geplant und gebaut hat sind.......Volldeppen, weil man über die kleinen Wartungsschächte weder an den Controller kommt, geschweige den in die Maschine reinsteigen kann.

    Hausmeister gerufen, der war aber zu "rundlich" geformt. Sein Stellvertreter ist 75, den hab ich gar nicht erst gefragt. Meine Stellvertreterin konnte das auch nicht weil die ist schließlich stellvertretende Geschäftsführerin und könnte sich dabei nen Nagel abbrechen, hätte aber die Perfekte Figur für sowas.

    Also bin ich mit der Zebra SC62 für 90 Minuten in der "Eisernen Schlange" verschwunden um den Controller zu tauschen. Hab mir mein weißes Hemd vollkommen versaut und aufgerissen, mir ca. 20x die Birne angestoßen, Diverses Werkzeug in der Maschine gefunden etc.

    Danach komm ich aus dem Mistding raus, läuft die Azubine vorbei und sagt mir das sie das auch schon ein paarmal gemacht hat, weil sie die einzige ist wo sich da drin gut bewegen kann........hätte ich das nur eher gewusst.

    Naja, Hauptsache die Maschine läuft wieder.
     
    hect, Michaels, tino79 und 10 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  10. @uranus : Zeit für ne Kopflampe :kopflampe:

    Grüße Jürgen
     
    djmykemyers und Kafuzke haben sich hierfür bedankt.
  11. klingt wie im Horrorfilm...

    Das legt dann doch die Frage nahe, ob man da nicht an passender Stelle mal einen ordentlichen Zuhang "nachrüsten" könnte.
     
  12. Also ein Horror ist das definitiv nicht, aber man sollte halt keine Platzangst haben.

    Zugang von der Seite ist nahezu unmöglich weil alles mit Controller Boards zugepflastert ist. Das Ding läuft relativ zuverlässig, die 2x im Jahr wo da jemand rein muss sind zu verkraften.
     
  13. Damit da dann nicht jedes Mal das Hemd oder sonstwas drauf geht könntest du dann für die Firma einen Schlaz anschaffen :pfeifen:

    https://www.caveshop.de/hoehlenbekleidung/schlaz/index.php

    Grüße Jürgen :D
     
  14. Was für ein starkes Wort :thumbsup:

    Da würd ich aber lieber der Azubine einen spendieren und die da durchschicken :)
     
  15. Olight Shop
    Das heißt so :peinlich:
    Und steht als Abkürzung für Schlufanzug

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schlatz

    Die ersten Modelle des oben verlinkten Shops sind ja auch Damenmodelle :augenrollen:

    Grüße Jürgen
     
  16. Es gibt auch Superschlatze:verliebt:
     
  17. Die sind dann aus Edelstahl, damit sie nicht so leicht reißen;)
     
  18. Bei uns sind am Mittwoch zwei Nitecore Tube angekommen,
    große Freude auch bei der besten Ehefrau von allen, denn eine
    davon war für sie bestimmt (in einem kräftigen Orange).

    Lampe geladen (ja Schatz, das geht mit deinem Handylader :verliebt:),
    gleich an ihrem Rucksack befestigt, passt, Dankeschön!

    Die zweite Lampe (in einem herzergreifendes Barbie-Pink) ist für
    die Enkelin vorgesehen. Ebenfalls Lampe geladen, die kleine Maus
    - also die Enkelin, nicht die Lampe - war ja schon im Anmarsch.

    Große Freude auch bei der Jüngsten, die Tube ordentlich ausprobiert,
    irgendwann dann auch mal wieder Ruhe in der eigenen Bude, puuuh.

    "Schaaatz, wo isn die kleine Pinkfarbene geblieben?"
    "Weis nich, du hast doch die ganze Zeit...."

    Okay, die Bude komplett auf den Kopf gestellt, nüscht, garnüscht, Mist!
    Geärgert, zwei Tage weitergesucht (das verflu...Schxxssding muss doch
    irgendwo hier....).

    Heute kam die kleine (Enkelin, nicht die Lampe) wieder zu Besuch:

    "Sag dem Opa doch mal, wo du die neue Lampe versteckt hast, ok?"
    Da rennt die kleine (Enkelin) zur Garderobe und zeigt auf meine Jacke:
    "Daaaaa".
    Tatsächlich, in der Jackentasche steckt die kleine (Lampe).

    Die kleine (Enkelin) ist erst zweieinviertel, ich habe keinen Schimmer,
    wie sie es geschafft hat, dort heran zu kommen.....

    Egal, jetzt kommt ein prima Lanyard an die kleine (Lampe), dann
    finden wir sie hoffentlich leichter wieder.

    Gruß Klaus
     
    Thomas W, Dr.Devil, 9x6 und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  19. Ich wollte heute Abend einige Beamshots im nahe gelegenen hannoverschen Stadtwald machen. Nach 5 Minuten Fußmarsch mit einigen Talas am Mann begegnete ich am Ende der beleuchteten Straße einem jungen Pärchen das immer wieder einen Namen rief. Auf meine Frage was sie denn suchen, schluchzte mir das Mädel entgegen "Unser Hund ist weggelaufen". Beide machten sich dann daran den unbeleuchteten Waldweg abzusuchen und waren, wie soll es anders sein, mit der LED des Smartphones "bewaffnet":pinch:. Ich habe die Imalent HR20 aus der Tasche gekramt und hörte sogleich ein "Ui, die ist aber hell". Für eine Kopflampe nicht schlecht entgegnete ich und zog eine BLF Q8 aus dem Holster...:D
    Damit haben wir dann gemeinsam die benachbarte Tennisanlage und umliegendes Terrain abgesucht und ich bin danach, mit dem Versprechen die Augen offen zu halten, ein Stück weiter in den Wald gegangen um einige Beamshots zu machen. Den Hund habe ich leider nicht zu Gesicht bekommen, aber die Q8 konnte die angrenzende Wiese in wenigen Sekunden ableuchten wobei einige Freunde des Pärchens mit ihren Handys richtig Mühe hatten.

    Hier zwei Beamshots von dort.
    Zuerst die BLF Q8
    [​IMG]

    Im Wald eine Nicron B60.
    [​IMG]



    Da soll noch mal einer fragen, wofür man denn solche Taschenlampen braucht...:pfeifen:

    Gruß
    Carsten
     
    #2499 casi290665, 21. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2018
    Michaels, Jinbodo, howe und 10 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  20. Was macht man an einem Samstag Abend irgendwo in Südfrankreich wenn es einem beim Kochen irgendeine Hauptsicherung durchhaut und dann gar nichts mehr geht was irgendwie mit Strom zu tun hat. :wut:

    Und die rudimentären sprachlichen Fähigkeiten lassen kaum mehr als ein gezischtes: "Merde" zu. :mad:
    Der nette Nachbar aus Irland hatte uns dann getröstet, das sei in dem Haus schön öfters vorgekommen, er habe den Hauptschalter auch schon wechseln lassen, irgendwie seien die Leitungen überlastet :pinch:

    Er hatt uns dann die Nummer der dortigen Eletrizitätsgesellschaft (EdF) und uns mit einem Verlängerungskabel notmäßig ein Stromkabel rüber gelegt.
    Dann ging der Spaß aber erst richtig los, wegen der kaum vorhandenen Französischkenntnisse denen mit Händen und Füßen durchs Telefon klar machen was passiert ist und dass wir dringendst gerettet werden müssten... :ninja:
    Nach vielen Versuchen (alleine die Angabe der Postleitzahl - "Ce ne pas correcte") war dann klar: am nächsten Tag komme jemand...

    Ich liebe solche Situationen wo man sich auf Gedeih und Verderb ausgeliefert wähnt :augenverdrehen:

    Gut letztlich ging es gut und schnell aus, der nette EdF-Mann kam, sah und siegte.... äh ne, kam, sah und legte Hand an und der Strom war wieder da (ich habe nur nicht verstanden, was er gemacht hat :vorsichtig:)

    Achso: Lampen im Einsatz :augenrollen:
    Naja, die Nacht musste ja ohne Strom verbracht werden - Gut, dass mit dem Licht war jetzt wirklich der entspannte Teil an der ganzen Geschichte - schnell mal ein paar Sachen zusammen gesucht, damit keiner im Dunkeln stehen muss :)

    [​IMG]

    Grüße Jürgen
     
    pfuederi, gogolline, Maiger und 13 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.

  21. Diese Franzosen mit ihrer Schei**Sprache!
    Wenn ich das nächste mal nach Frankreich fahren dann im Panzer.

    Dieses Volk will einfach kein Englisch sprechen oder ne andere Sprache die ich kann.
     
    lichtiCH, 2stroke_fanatic und valentinweitz haben sich hierfür bedankt.
  22. Sicherung rein? ;)
     
    djmykemyers hat sich hierfür bedankt.
  23. Ach die Sprache ist schon O.K., zumindest kommen einem die Schriftzeichen bekannt vor :pfeifen:
    Ich bin generell ein Freund von Reisen dahin, wo man sich verständigen kann - blöd nur, dass ich so faul bin, was Sprachen angeht :S
    Es ist ja nicht so, dass ich das nicht in der Schule hatte und auch nicht zum ersten Mal in Frankreich war, aber das wird bei mir nix mehr eine fremde Sprache zu beherrschen. :(

    Das verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht so ganz. Ich verfalle im Ausland automatisch ins Englische, es wäre ja arrogant zu erwarten, dass jemand Deutsch kann, mit dem englischen komme ich auf halbem Weg entgegen, da fühle ich mich gleich viel besser und zeigt das Bemühen :)

    Der erste Anruf beim EdF endete mit der Bitte in 10 Minuten nochmal an zu rufen, er würde jemand organisieren, der englisch könne - Da war dann auch tatsächlich ein anderer dran - ;)

    Naja, es ging ja gut aus, und es ist ja nicht nur in Frankreich so, dass sich viele mit dem Englischen schwer tun. Das würde vieles auf der Welt vereinfachen, wenn man sich auf eine Art Universalsprache verständigen könnte :thumbup:

    Eine Zeile aus dem Solidaritätslied von Brecht: ´Reden erst die Völker selber, werden sie schnell einig sein.´

    Grüße Jürgen
     
  24. :daumenhoch:

    Ja, sowas in der Art :cool:

    Nur ist mein elektronisch noch viel schlechter als mein Französisch :)
    Den Sicherungskasten im (Ferien)Haus kenne ich jenem Abend in und auswendig. Sämtliche Belebungsversuche (auch mit telefonischer EdF Unterstützung) liefen ins Leere.
    Die Lösung lag in einem Sicherungskasten außerhalb des Hauses, zu dem wir keinen Zugang hatten, der hat da auch irgendwas ausgetauscht, ich habe es nur nicht gesehen und auf meine Nachfrage hat er mich nur angestrahlt ob alles wieder gut sei :augenrollen:

    Grüße Jürgen
     
  25. Mit meinen Sprachen komm ich echt relativ weit (Englisch, Latein, Dari) und deutsch als Muttersprache aber in Frankreich war ich immer aufgeschmissen, weil diese Vögel sich weigern Englisch mit einen zu reden, selbst wenn sie es können.
     
  26. Ja, die französisch sprechenden Personen sind da etwas eigenwillig, natürlich nicht alle, aber viele halt schon. Das ist in der CH nicht viel anders, kommt ein Welscher nach Bern, spricht der natürlich einmal französisch, man hat sich ja Ihrer Sprache anzupassen nicht umgekehrt, im Nachhinein kommt dann oft heraus, dass die nahezu perfekt Deutsch könn(t)en :D! Umgekehrt erwarten Sie aber, dass man im Welschen natürlich französisch spricht, schon xxx mal erlebt und nur mit Franzosen oder Welschen :rolleyes:.

    Die sind halt stolz auf Ihre Sprache, was auch nicht nur nachteilig ist, immerhin erfinden sie für neue Sachen eigene französische Namen (wie z.B. für Monitor oder PC) und übernehmen nicht einfach nahezu alles 1:1 aus dem Englischen, wie es in der deutschen Sprache heute gemacht wird.
     
    pfuederi hat sich hierfür bedankt.
  27. Das hab ich auch öfter festgestellt. Die machen sich damit aber auch selbst das Leben schwer.
    Wir haben an einer Tanke an der Rhone mit den Mopeds gestanden, ich habe getankt, Kollege parkte nur vor einer Zapfsäule (nicht daneben). Ich hab bezahlt, als wir gehen wollten meckert die Kassiererin das der Kollege auch bezahlen soll. 53 Liter stehen an der Zapfsäule noch offen, an der sein Motorrad steht. Wir auf Englisch und mit Händ und Füß erklärt das er nicht getankt hat und ins Moped sowieso nur 21 Liter reinpassen. Wilde Diskussion, keiner versteht was, Polizei wird gerufen, riesen Schlange hinter uns... Später kam raus, dass der, der an der Säule getankt hat, sein Auto schon auf die Seite gestellt hat weil nochmal pinkeln musste... :sauer: :wut: :augenverdrehen:
    Und aufgeklärt wurde es dank deutschen Touristen die Französisch konnten:facepalm:
     
    Kafuzke hat sich hierfür bedankt.
  28. Ich habe mal gehört (leider fand ich mit einer schnellen Recherche keine Quelle:(), Frankreich sein das unbeliebteste Land der Welt, direkt gefolgt von Deutschland:D
     
  29. Sonntag Abend mit @MarcoPolo86c im Wald etwas wandern gegangen und Lampen getestet....

    Ich kam etwas eher an, da war dort am Parkplatz ein Mann der halb in den Wald ging, dann wieder herraus kam und ins Auto stieg.

    Ich habe ganz normal weiter meine Sachen gepackt.

    ich habe aber gemerkt, dass er sehr langsam vorbei fuhr und mich beobachtete…, naja Bushcraftmesser hing ja auch an der Seite


    10 min später kam @MarcoPolo86c an, bißchen gequatscht, Navi gestartet und kurz noch an der Ecke im Wald gestanden….


    Da kam der Wagen wieder, jemand stieg aus.

    Erstmal Nachtsichtgerät gecheckt… ok er kommt.

    War aber schlecht zu sehen durch die Bäume, dann schnell Wärmebildkamera angeschaltet .

    Da stand er im dunklen Wald ca. 25 Meter von uns entfernt, konnte uns aber garantiert nicht sehen und war augenscheinlich (widersprüchlich im Dunkeln) irritiert, dass wir ihn gesehen haben, er hat nämlich erst gar nicht reagiert.

    Erst als ich etwas lauter gesagt hab, "da steht er" und nochmal „Moin“ gesagt habe, kam er auf uns zu.

    Nun ja, ein Jäger, dem die Taschenlampen im Wald komisch vorkamen (warum immer???).

    Naja, ihm Honig um den Mund geschmiert (Taschenlampen testen…), dann 2 Stück X80 gezündet und er war erstmal baff,

    „Das ist ja Tag hell!“

    Kleine Konversation….

    Anschließend kam eine indirekte Warnung, ob wir schon Schweine gesehen hätten…

    Hmmm zum Glück, wie auch leider, nicht….

    Dann ist er auch schon von Dannen gezogen.

    Aber der Wald war voller Spuren von Wildschweinen.
     
    Jinbodo, MarcoPolo86c, Thomas W und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  30. Junge, Junge ihr seid ja ausgestattet. :thumbup:
     
  31. Naja ist eine zum anklicken, man spart ja so Display und Computer, so ist halt recht günstig....
    eigentlich ist das zur suche von defekten Heizspiralen etc.da …, aber die ist so klein, hab ich fast immer dabei
     
  32. ...jaahaa, ein Franzose der englisch Spricht hört man recht selten aber:

    - McDonalds in St.Die da konnte ich schon bei einer netten (als auch hübschen) Frau auf englisch bestellen
    - der Nachbar unseres Ferienhauses im Elsaß kann auch deutsch, meinte aber sein englisch wäre besser --- holla die Waldfee ich dachte ich hab einen waschechten Texaner vor mir 8|
     
  33. Klingt interessant, hast du dazu einen Link?
     
  34. Thomas W und Maiger haben sich hierfür bedankt.
  35. Flir One hab' ich auch. Sehr geiles Spielzeug.
    Nur die App ist seit einem Update vor 18 Monaten wohl Schrott. Ich hab' die alte Version und update nicht. Hab' noch das APK dieser Version, damit konnte ich schon einem Kollegen aushelfen, der vorschnell upgedatet hatte. Gibt aber auch alternative Apps.
     
    Maiger hat sich hierfür bedankt.
  36. Es gibt auch noch welche von Seek. Die haben eine höhere Auflösung:
    https://www.thermal.com/compact-series-de.html

    FLIR One Gen 3 FLIR One Pro Seek Compact Seek Compact XR Seek Compact Pro
    Auflösung 80 x 60 160 x 120 206 x 156 206 x 156 320 x 240
    Bildrate 8,7 Hz 8,7 Hz < 9 Hz < 9 Hz 15 Hz

    Edit: Hier mal die Bildgrößen im Vergleich:
    Wärmebild_Auflösungen.png
     
    #2516 Dagor, 7. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2018
    invalid_user_id, 9x6, light-wolff und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  37. Nationalstolz der feinsten Art (auch Musik), sorry :thumbsup:. Das Fallbeil ist passé... Aber Du musst auch im Panzer mal raus zum P...:rofl:...
    Grüße an alle Lederhosen im Süden..:)
     
  38. Dafür gibt´s das Kanonenrohr... :cool:
     
  39. Du rettest mit solchen Beiträgen Leben! :thumbsup:.

    Vor ein paar Tagen wurde die TINI meine neue Autoschlüssel-Taschenlampe, dann 2 Tage später verspürte ich, sitzend bei der Arbeit, einen stechenden Schmerz am Bein in Hosentaschenhöhe... Wie ein Geistesblitz schoss mir Deine Story durch den Kopf... und siehe da, die freche TINI hat sich selbstständig gemacht. Danke Dir :achtung: :D
     
  40. Ich habe am Wochenende Mal wieder einen Anruf bekommen von einem befreundeten Jäger. Wildunfall auf einer Schnellstraße, das Wildschwein hat böse eingeschlagen in den armen Opel Adam. Leider hat das Wildschwein es geschafft weg zu kommen, darum sollte ich helfen es zu finden( damit er es erlöst). War schon fast Mitternacht.

    Aber nach zwei Stunden Suchen mit Lampen und Wärmebildkameras keine Spur von dem Vieh . Ich habe keine Ahnung wie es überhaupt überlebt hat, der Adam war vorne nen guten halben Meter kürzer, aber dann auch noch unentdeckt zu entkommen... Leider ist der Verbleib des verwundeten Wildschweins ungeklärt.

    Hab dafür nen Reh und zwei Füchse gesehen, war nen schöner Spaziergang und ich konnte meine Wärmebildkameras ausführen
     
    Thomas W, Wurczack, Jinbodo und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden