Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lampe für den Outdoor-Einsatz | Alternativen zu LedLenser P7R

29 Oktober 2020
6
0
1
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Fragebogen Taschenlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?

[x] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

Moin erstmal,
tolles Forum habt ihr hier! :)

Hab mich schon einmal ein bisschen umgeschaut, bin bei den vielen verschiedenen Empfehlungen allerdings leider nicht weitergekommen.

Ich würde mir gerne eine vernünftige Taschenlampe anschaffen. Da ich die Taschenlampe gerne für nächtliche Spaziergänge verwenden würde, wäre eine vernünftige Ausleuchtung des Nahbereiches, allerdings auch eine effektive Leuchtweite von 100 Metern sinnvoll. Einfacher gesagt: Ich möchte gerne den Weg/die Straße vor mir gut sehen, eventuell aber auch Objekte die weiter entfernt sind.

Ich hatte mich im Internet schlau gemacht über die LedLenser P7R. Die hat mich auch ziemlich schnell angesprochen, Bewertungen und Tests fallen ja auch gut aus..
Ich hatte mich vorerst für LedLenser entschieden, da die Taschenlampen sehr langlebig sein sollen. Ich möchte eine Taschenlampe, die auch bei wiederholter Benutzung mehrere Jahre hält und eine gute Qualität hat. (Ich habe zum Beispiel von Olight gehört, dass die Lampen sehr warm werden und keine lange Lebensdauer haben, korrigiert mich wenn falsch.) Ich möchte nur sicherstellen, eine Taschenlampe zu kaufen, die auch einige Jahre halten wird. Ich möchte keine Taschenlampe, die zwar 200.000 Lumen hat, dafür aber nur ein halbes Jahr hält.

Dann bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe bemerkt, dass LedLenser hier nicht so beliebt ist.
Hier ist mir zu Ohren gekommen, dass die Leuchtkraft der LedLenser sehr schnell nachlässt. Ebenfalls soll LedLenser Preis-Leistungs technisch nicht der Hammer sein.

Als weiteren Punkt hat mich an der LedLenser der Zoom sehr gereizt, allerdings habe ich nach vielem lesen bemerkt, dass dieser nicht sehr beliebt ist und eher Nachteile als Vorteile hat. (Korrigiert mich wenn falsch.)


Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[x] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[x] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
20 cm lang
10 cm Durchmesser Lampenkopf
10 cm Durchmesser Batterierohr

Die Maße sollten sich an denen von der P7R orientieren, da diese mir sinnvoll erscheinen, sollte aber z.B. ein größerer Lampenkopf von Vorteil/Notwendig für die Anforderungen sein oder eine minimal größere Lampe zu den anderen Anforderungen passen, würde ich den Kompromiss eingehen. Tendenziell bevorzuge ich allerdings eine Lampe, die noch in meine Jackentasche passt, also eher kleiner als die maximalen Anforderungen ist.


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[x] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[x] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)

Zur Reichweite habe ich oben ja auch schon etwas erwähnt: gute Ausleuchtung für Wege, allerdings auch bis circa 100 oder 150 Meter in die Ferne.


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] täglich
[x] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr

Die Lampe würde circa 2-3x in der Woche benutzt werden, kann aber auch mal mehr und mal weniger sein.


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[x] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.

Die Helligkeit ist nicht der wichtigste Faktor, das Gesamtpacket sollte definitiv stimmen. Trotzdem habe ich nichts gegen eine helle Lampe, macht ja auch mehr Spaß mit ordentlich Helligkeit "rumzuspielen".. ;)
Allerdings wäre mir wichtig, dass die Lampe nicht wie die P7R nach 2 Minuten die gesamte Leistung wegschaltet und ich im dunkeln laufen muss.. eine gute und konstante Helligkeit sollte definitiv vorhanden sein.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x] 2-3
[ ] 4-5
[ ] mehr
[ ] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[x] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[x] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[x] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)

Am liebsten würde ich die Lampe direkt aufladen können, allerdings würde mich ein extern aufladbarer Akku auch nicht stören. Dann sollte allerdings ein Akku und ein Ladegerät für den Akku im Lieferumfang der Taschenlampe enthalten sein.


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[x] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[x] nein (normale Temperaturen, wie sie in Deutschland üblich sind: 0-30°C)


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[] bis 50€
[ ] bis 100€
[ ] bis 200€
[x] bis 60€
[ ] egal

Ich möchte kein Vermögen für die Taschenlampe ausgeben, vor allem, da es meine Erste "vernünftige" sein wird. Erstmal möchte ich gucken, wie zufrieden ich bin und dann eventuell später aufrüsten.


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[x] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
([x] Trageclip (ansteckbar/fest montiert))
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[x] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

Spritzwassergeschützt und Stoßfest, da ich die Lampe hauptsächlich draußen verwenden werde und sie dort mal runterfallen oder vom Regen etwas nass werden kann.
Trageclip ist kein Hauptkriterium, falls alle anderen Kriterien allerdings passen ein nettes "Bonus-Feature".


[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[x] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________

Bezugsquelle Deutschland ist bevorzugt, sollte es allerdings Seriöse Händler im Ausland geben, bei denen z.B. Garantie/Umtausch kein Problem sein sollte, könnten diese auch in Betracht gezogen werden. Ebenfalls möchte ich keine ewig langen Lieferzeiten.


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

Es können auch mehrere (z.B. 5-6) Lampen empfohlen werden, da ich allerdings sehr unerfahren in diesem Themengebiet bin, würde ich relativ "passende" Empfehlung bevorzugen. Dies würde die Entscheidung für mich deutlich vereinfachen und das Risiko eines "Fehlkaufes" verringern.



Ich hatte aus einem anderem Forumbeitrag die Sofrin IF25A gesehen.
Würde diese meinen Anforderungen gerecht werden? Macht die Sofrin IF25A Sinn und welche Alternativen gibt es?
Wäre die P7R eventuell doch ein guter Kauf? (Falls ich diese falsch eingeschätzt habe)

Vorweg schon einmal Danke für die Hilfe und Beratung.
Ich entschuldige mich, falls manche Stellen Wissenslücken aufweisen, ich bin nicht wirklich in der Taschenlampenmaterie verankert. Ich hoffe trotzdem, dass meine Anforderungen verständlich formuliert und nicht zu speziell sind.

Allerbeste Grüße
Adrian | AdriLaForge
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.773
113
Bielefeld, NRW
Ich hatte mich vorerst für LedLenser entschieden, da die Taschenlampen sehr langlebig sein sollen. Ich möchte eine Taschenlampe, die auch bei wiederholter Benutzung mehrere Jahre hält und eine gute Qualität hat. (Ich habe zum Beispiel von Olight gehört, dass die Lampen sehr warm werden und keine lange Lebensdauer haben, korrigiert mich wenn falsch.)
Alle leistungsfähigen Lampen werden schnell sehr heiß, wenn sie auf Volllast laufen, nicht nur Olight.
Dass dies bei LED Lenser nicht der Fall ist liegt daran, dass sie nach kurzer Zeit die Leistung sehr stark reduziert und dann im lichtschwachen Trödelmodus schwach herumfunzelt.

Die Lebensdauer einer Taschenlampe hat übrigens kaum etwas mit dem verlangten Verkaufspreis zu tun, auch preisgünstige Lampen können viele Jahre halten. Ebenso können auch "Markenprodukte" nach kurzer Zeit defekt sein.
Ich möchte nur sicherstellen, eine Taschenlampe zu kaufen, die auch einige Jahre halten wird. Ich möchte keine Taschenlampe, die zwar 200.000 Lumen hat, dafür aber nur ein halbes Jahr hält.
Die Leistung und die Lebensdauer hängen auch fast nicht zusammen.
Es gibt keine wirklichen Korrelationen zwischen Leistung, Preis und Lebensdauer, du kannst dich eigentlich nur an den Erfahrungen hier im Forum orientieren.
Dann bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe bemerkt, dass LedLenser hier nicht so beliebt ist.
Das liegt an der uralten Technik, schwacher Leistung, dem oftmals unsäglichen Zoom-Mechanismus und dem im Verhältnis dazu völlig überzogenen Preis.
Als weiteren Punkt hat mich an der LedLenser der Zoom sehr gereizt, allerdings habe ich nach vielem lesen bemerkt, dass dieser nicht sehr beliebt ist und eher Nachteile als Vorteile hat. (Korrigiert mich wenn falsch.)
Der Zoom kann in wenigen spezialisierten Anwendungsfeldern nützlich sein, aber für eine Allerweltslampe für Spaziergänge, Gassirunden usw. ist das eher Käse.

Deine Preisobergrenze schließt viele bekannte Markenprodukte aus, weshalb eher die kleineren, weniger bekannten Hersteller in Frage kommen.
Ich hatte aus einem anderem Forumbeitrag die Sofrin IF25A gesehen.
Würde diese meinen Anforderungen gerecht werden? Macht die Sofrin IF25A Sinn und welche Alternativen gibt es?
Du hast dir ja ein universelles Lichtbild gewünscht, bei dem du vernünftige Reichweite hast.
Die IF25(A) ist eine Multi-Emitter-Lampe (vier LEDs in einem Kopf) und so etwas ist dann eher flutig angelegt mit eher mäßiger Reichweite. Wenn man die so hoch aufdreht, dass sie halbwegs Reichweite erzielt, dann kann es im Nahbereich zu kräftiger Eigenblendung kommen, besonders bei Nässe oder helleren Untergründen.

Da wäre mit der Sofirn SP33 V3 eine Lampe im eher Rahmen, die mit einem ganz guten und relativ ausgewogenen Lichtbild überzeugen kann und mit 26650er-Akku eine gute Laufzeit erreicht.
Hier gibt es ein sehr ausführliches und fundiertes Review mit vielen Details.
Wenn du dich an den Nutzer "Sofirn" hier im Forum wendest, kannst du einen Rabattcode für die Lampe erfragen und noch etwas sparen.

Ein ganzes Stück kleiner wäre die Sofirn SC31 Pro für 18650er-Akkus, die dann weniger Laufzeit erreicht, aber eben deutlich kleiner und leichter ist.
Für die Lampe gibt es ein Review hier auf Englisch.
Die Lampe ist noch ganz neu und daher haben wir noch kein Foto von Lichtbild.

In etwa die gleiche Größe hat auch die Thrunite TC15.
Die Thrunite TC15 ist kompakt, bei Bedarf sehr hell für die Größe und hat ein ausgewogenes Allround-Leuchtverhalten. Sie kostet mit 55 € inkl. geschütztem Akku nicht die Welt, vor allem bei dem recht großen Lieferumfang.
So sieht das Lichtbild der TC15 auf höchster Stufe aus: https://abload.de/img/p1200090z5kn8.jpg

Hier findest du ein gutes Review der TC15 mit vielen weiterführenden Informationen.
Die Thrunite TC15 kommt im Komplettpaket inklusive gutem Akku, Ladekabel und sogar Holster, einfach auspacken und loslegen.


Sagt dir eine dieser Lampen schon eher zu? Tendierst du zu einer anderen Bauform?

Um mal einen Bezug herzustellen hier mal ein kleiner Vergleich:
LED Lenser P7.2 fokussiert: http://abload.de/img/ledlenserp7.2fokussiecfo52.jpg
LED Lenser P7.2 defokussiert: http://abload.de/img/ledlenserp7.2nichtfoknlp3h.jpg
Thrunite TC15: https://abload.de/img/p1200090z5kn8.jpg
Sofirn SP33 V3: https://abload.de/img/p1200694dcj7w.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.332
2
8.198
113
Hannover
Acebeam
Hallo Adrian,

ich kann mich den Ausführungen von @steidlmick nur anschließen !
Und wenn Du Wert auf Garantie legst, dann ist der Kauf in Deutschland und vielleicht noch bei einigen wenigen Händlern in der EU Pflicht.

Unter diesen Gesichtspunkten wäre Dein Budget in die Sofirn SP33 V3 schon richtig gut investiert... :thumbup:

Vielleicht hilft Dir dieses Bild die Abmessungen besser einzuschätzen:



Und das ist ein selbstgeknipster Beamshot der SP33 V3:



Ein fast identisches Leuchtbild mit gleicher Leistung erzeugt das Schwestermodell, die Sofirn C8F. Der entscheidende Unterschied ist aber, daß die C8F einen zusätzlichen Tailcapschalter am Lampenende für AN/AUS hat. Dieser Schalter ist immer ohne Sucherei sofort zu finden und erleichtert das einschalten. Die Leuchtstufen werden dann auch wieder mit einem Seitenschalter gewechselt.
Allerdings hat die C8F keine interne Akkuladefunktion, es wird aber ein kleines Ladegerät mitgeliefert...



Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: werner1910

Banane

Flashaholic**
3 August 2016
1.560
1.181
113
Stuttgart
Auch auf die Gefahr hin, häufig die gleiche Lampe zu empfehlen, so passt sie einfach perfekt zu Deinen Anforderungen: Die Fenix UC30 2017.
Fenix ist ein langjährig etablierter Hersteller, dessen Qualität in der absoluten Oberklasse angesiedelt ist. Sie wird auch im deutschen Einzelhandel vekauft (MM, Globetrotter, Louis, ...) und hat eine 5-Jahres-Garantie.

Die Lampe selbst kommt mit Akku und Holster, ist USB-ladbar, hat ein universelles Lichtbild mit leichtem spot (für mehr Reichweite) und liegt genau im Budget.
Die aktuelle Version hat einen Metallschalter und verschiedene farbige USB-Abdeckkappen.
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-fenix-uc30-2017-xp-l-hi.60454/
 
29 Oktober 2020
6
0
1
Hallo,
vielen Dank für die sehr detaillierten und schnellen Antworten. Ich bin sehr erfreut über die sehr ausführlichen Reviews und die Hilfe. Ebenfalls war es sehr hilfreich auch noch einmal die Größe der SP33 zu sehen!
Vorweg gesagt gefallen mir die Bauarten der genannten Lampen. Bei der C8F ist mir der Kopf im Vergleich zur Lampe eventuell etwas zu dick. (Könnte mich allerdings auch täuschen)

Die SP33 sieht schon relativ gut aus, hatte da allerdings gesehen, dass die Lampe wohl "komisch" regeln soll, also immer zwischen sehr viel Leistung und wenig Leistung wechseln, keine konstante Leuchtstärke. Kann jemand das bestätigen/widerlegen?

Die TC15 hat mich sehr angesprochen. Hat mir durch das viele Zubehör und die konstante Lichtleistung sehr zugesagt.

Die UC30 hat mich durch die Leistung nach der Regelung etwas abgeschreckt. Da die Lampe "nur" 1000 Lumen hat, regelt diese auf deutlich weniger Lichtstärke, als die anderen Kandidaten. War aber trotzdem schön diese Einzuwerfen, um gut vergleichen zu können, auch im Bezug auf den Preis.

Tendenziell bin ich jetzt zwiegespalten zwischen der SP33 und der TC15, tendiere da momentan allerdings eher zur TC15, vor allem wegen der wohl sehr konstanten und gleichzeitig starken Leuchtkraft.
Gibt es sonst noch weitere Alternativen zu den beiden Lampen oder sind die schon das beste für meine Ansprüche?

Gruß
Adrian | AdriLaForge
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.332
2
8.198
113
Hannover
Die SP33 sieht schon relativ gut aus, hatte da allerdings gesehen, dass die Lampe wohl "komisch" regeln soll, also immer zwischen sehr viel Leistung und wenig Leistung wechseln, keine konstante Leuchtstärke. Kann jemand das bestätigen/widerlegen?
Das von einigen Flashies bemängelte "komische" regeln bedeutet nur, daß die SP33 V3 mit abnehmender Akkuleistung gaaaaanz langsam minimal dunkler wird. Sie fängt beispielsweise in einer Highstufe bei 1100 Lumen an und ist nach 30 Minuten auf 950 Lumen gefallen, das ist mit dem bloßen Auge aber nicht zu merken....
Und die TC15 kommt nicht an die Leistung und Laufzeit der SP33 V3 heran... ;)

Gruß
Carsten
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.773
113
Bielefeld, NRW
Die SP33 sieht schon relativ gut aus, hatte da allerdings gesehen, dass die Lampe wohl "komisch" regeln soll, also immer zwischen sehr viel Leistung und wenig Leistung wechseln, keine konstante Leuchtstärke. Kann jemand das bestätigen/widerlegen?
Das ist etwas schwierig.
Man muss hier unterscheiden zwischen der normalen Leistungsregelung und der Regelung der Leistung in Abhängigkeit von der Temperatur.

Die SP33 V3 hat unter bestimmten Umständen eine nervöse temperaturabhängige Regelung.
Wenn man die Lampe unter Volllast betreibt und sie dann entsprechend heiß wird, dann reduziert die temperaturabhängige Regelung die Leistung. Das tut sie u.U. etwas zu stark, so dass die Lampe danach zu sehr abkühlt, dann geht wieder Volllast an, die Lampe wird erneut zu heiß und so weiter.

Das passiert nicht immer und nicht unter allen Umständen, es kommt auf viele Faktoren an, z.B. Akkuspannung, Außentemperatur, benutzte Leuchtstufen usw., weshalb man hier kein eindeutiges Urteil fällen kann.

Wenn man jedoch die Volllaststufe ohnehin nur kurzzeitig nutzt oder allgemein vorwiegend die niedrigeren Leuchtstufen verwendet, dann fällt die nervöse temperaturabhängige Regelung bei Volllast nicht auf.
Das beschriebene Regelverhalten fällt vor allem unter manchen Labortestbedingungen auf.
Tendenziell bin ich jetzt zwiegespalten zwischen der SP33 und der TC15, tendiere da momentan allerdings eher zur TC15, vor allem wegen der wohl sehr konstanten und gleichzeitig starken Leuchtkraft.
Na ja, die TC15 ist ziemlich kompakt und schon alleine aus physikalischen Gründen sind keine besonders hohen Dauerleistungen möglich.
Die im Review erwähnten rund 1000 Lumen im High-Modus sind unter Ventilatorkühlung zustande gekommen! Im Praxiseinsatz kann das anders aussehen.

Aber für die TC15 spricht ihre sehr gute und stabile arbeitende Regelung ohne PWM und eine für die Größe hohe Maximalleistung (für kurze Zeit). Andererseits ist sie mit dem 18650er-Akku natürlich weniger ausdauernd, die Laufzeit ist also geringer.
Gibt es sonst noch weitere Alternativen zu den beiden Lampen oder sind die schon das beste für meine Ansprüche?
Bei der Vorgabe "Kauf in DE" und einem Budget von 60 € ist die Auswahl ziemlich begrenzt.

Natürlich gäbe es noch weitere tolle Taschenlampen (z.B. Thrunite TT20, Fenix PD36R), aber die kosten mehr als 60 €.
 
29 Oktober 2020
6
0
1
Aufgrund des Regelverhaltens der SP33 V3 würde mir diese dann doch zusprechen. Es ist logisch, dass die Lampe nicht dauerhaft die Lumenzahl bei Turbo hält, hatte nur Sorge um die Leuchtkraft. Dies sollte dann anscheinend kein Problem darstellen. Danke für die Info!

Ebenfalls habe ich auf Amazon gerade gesehen, dass ich die "THRUNITE x The Outsider TT20" auch für 60€ bekommen könnte. Was für Vorteile/Nachteile hätte diese gegenüber der SP33 V3?

Gruß
Adrian | AdriLaForge
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.773
113
Bielefeld, NRW
Ebenfalls habe ich auf Amazon gerade gesehen, dass ich die "THRUNITE x The Outsider TT20" auch für 60€ bekommen könnte. Was für Vorteile/Nachteile hätte diese gegenüber der SP33 V3?
Der größte Nachteil der TT20 aus meiner Sicht: Sie funktioniert ausschließlich mit dem Thrunite-Spezialakku!

Wenn du mal einen Zweitakku haben möchtest, dann wird das teuer. Falls dein mitgelieferter Thrunite-Spezialakku nach ein paar Jahren defekt ist (normale Alterung bei Li-Akkus), dann bin ich nicht sicher, ob man dann noch einen Ersatzakku bekommt.

Ansonsten eine tolle Lampe mit guten Leistungswerten und guter Regelung, für Details siehe dieses Review. Das Zwei-Schalter-Bedienkonzept ist Geschmackssache, das muss man individuell entscheiden.
Aber ich persönlich hasse diese idiotischen Spezialakkus und würde mir so etwas nie kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: casi290665
29 Oktober 2020
6
0
1
Olight Shop
Oh man, wär ja auch zu schön wenn die Lampe perfekt wäre. Das mit dem Akku ist schon schwierig. Die einzige Quelle für den Akku, die ich auf die schnelle gefunden habe war auf Ebay für 35$. Das is der halbe Preis der Lampe... :(
Testbericht sah sehr gut aus, sollte ich dann irgendwann allerdings einen weiteren Akku benötigen, müsste ich mir höchstwahrscheinlich direkt eine neue Lampe besorgen. Da lass ich lieber die Finger von.

Gibt es sonst noch irgendwelche Empfehlung? (Eventuell bis 80€, falls das einfacher ist, vielleicht find' ich ja ein Angebot)
Sonst wird es dann wohl auf die SP33 V3 rauslaufen.

Grüße
Adrian
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.773
113
Bielefeld, NRW
Wie wäre es denn, wenn du die SP33 V3 erst einmal kaufen würdest?

Wenn du bei @Sofirn nett nach einem Rabattcode fragst, dann kostet die auch gar nicht so viel und falls sie dir partout nicht gefallen sollte, dann wirst du die hier im Forum auch schnell wieder los.

Wir können von hier aus ja sowieso nur Vorschläge machen, die für dich "perfekte" Lampe können wir nicht finden, das kannst nur du selbst durch ausprobieren verschiedener Modelle.
 
29 Oktober 2020
6
0
1
Ja, stimmt.

Ich werde mir dann mal die SP33 V3 bestellen und schauen, wie sie mir gefällt.
Vielen Dank an alle für die vielen Vorschläge und die netten Erklärungen. Finde es echt toll, was für ein Angebot es hier im Forum gibt. Echt toll geschriebene Reviews von Taschenlampen, Kaufempfehlungen etc.

Ich melde mich nochmal, wenn die Taschenlampe angekommen ist und ich sie ein bisschen ausprobieren konnte.

Beste Grüße
Adrian | AdriLaForge