Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lampen > 3.000 Lumen am Waldweg - TK47UE, LD75C, L6, Meteor, TM26GT, TN40, K60, RC40, X65

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.249
93
Vogtland
500px.com
Olight Taschenlampen
Trustfire
Mir ist die X65 auch in mittlerer Entfernung viel zu lichtstark.
Als Thrower hat sie eine zu starke Eigenblendung. Ein Flooter ist sie natürlich auch nicht. Und in Ihrer Parade Disziplin so um die 400-700m erschlägt sie mich mit zu viel Helligkeit.
Natürlich kann man sie herunterregeln. Brauche ich dann aber so ein Mega Teil ?
Siehe mein Post #30 ... Für mich ist eine Blendung nicht vorhanden außer man leuchtet direkt vor die Füße :p
Nur die Kamera bekommt bei der Helligkeit Überbelichtung.
 

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.209
2.365
113
Ojen / Spanien
Siehe mein Post #30 ... Für mich ist eine Blendung nicht vorhanden außer man leuchtet direkt vor die Füße :p
Nur die Kamera bekommt bei der Helligkeit Überbelichtung.
Die Eigenblendung bezog ich nur auf die Throwereigenschaften der Lampe.
Bei "echten" Throwern darf bei mir nur Licht im "Ziel" sein.
Natürlich ist dies mit Allroundern besonders bei Lampen mit mehreren LED's, nicht möglich.
 
  • Danke
Reaktionen: R3NOV4TIO

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.249
93
Vogtland
500px.com
Die Eigenblendung bezog ich nur auf die Throwereigenschaften der Lampe.
Bei "echten" Throwern darf bei mir nur Licht im "Ziel" sein.
Natürlich ist dies mit Allroundern besonders bei Lampen mit mehreren LED's, nicht möglich.
Ach so okay das stimmt wohl. Für sowas nehm ich dann doch auch die TN42 zur Hand. :)
Die X65 sehe ich gerade noch als sehr weit reichenden Allrounder.
 
  • Danke
Reaktionen: Uwe-D

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.249
93
Vogtland
500px.com
Das wäre großartig.
Nun für dich, aber auch für alle anderen :D ... Der Vergleich.

Da ich keine CW Meteor besitze, hab ich mal als Vergleich noch die Thrunite TN36UT in CW dazugenommen.
Ich habe im Garten fotografiert, der Zaun ist etwa 20m entfernt, der Bungalow etwa 40m.

Kamera: Nikon D800 / 28-300mm @28mm; f/7.1; 2s; ISO200; Weißabgleich: Sonnenlicht

Thrunite TN36UT (CW):


Meteor S4 3D (NW - 4.885K)


Meteor Nichia 219CT (NW - 5.000K)


GIF (durch die Reduzierung immer ein wenig farbverfälscht):


Ich finde man sieht schön, dass:
- Die Thrunite viel flutiger ist, dafür die kürzeste Reichweite hat.
- Die S4 3D die höchste Reichweite, dafür den engsten "Spot" hat.
- Die Nichia schön homogen leuchtet, wenn auch etwas dunkler als die S4 3D, dafür aber die (für mich) schönste Lichtfarbe hat.

Gruß, Marco
 

Reflektor

Flashaholic*
13 August 2011
893
262
63
Für mich erstaunlich, wie unterschiedlich im 1. BeamVergleich (TOP-Arbeit!) die Farben sind. Macht schon erheblich was aus. Zumindest für den persönlichen Geschmack. Und für mich jetzt interessant, dass mir spontan - wie schon in nem anderen Vergleich - die TN 40 am besten gefällt.
 
  • Danke
Reaktionen: R3NOV4TIO

0-8-15 User

Flashaholic*
17 Februar 2017
257
231
43
Olight Shop
Geht mir ganz ähnlich. Die Nichia 219CT wirkt ein wenig blass im direkten Vergleich. Außerdem scheint die Lichtverteilung von der S4 3D sehr angenehm zu sein.

Mitreden kann ich erst in ein paar Tagen, wenn meine Nichia 219CT angekommen ist.
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.249
93
Vogtland
500px.com

Hubert_69

Flashaholic
11 Januar 2017
150
58
28
Die Gleichmäßige Ausleuchtung der Nicha, ohne Spot macht halt den Reichweitenvorteil der M43 zu nichte. Ich hab mich damals für die CW S2 2B Version entschieden und bin Happy damit:thumbsup:
 

0815

Flashaholic*
9 Dezember 2013
987
544
93
Ruhrgebiet
Mich erstaunt, dass die K60 deutlich weiter leuchtet als die L6. Man hört ja immer, dass ein paar hundert Lumen mehr oder weniger nicht bemerkt werden, der Beamshot im Wald zeigt aber doch einen deutlich sichtbaren Unterschied.

(Ich habe beide Lampen, also ist das nicht als Bashing der L6 im Vergleich zur K60 gemeint, nur als Ausdruck meines Erstaunens.)
 

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.209
2.365
113
Ojen / Spanien
Für das Leuchten auf Distanz, ist der Durchmesser und Form des Reflektors verantwortlich.
Bei gleicher LED hat die Acebeam daher ganz klar die Nase vorne.

Die Convoy L6 hat einen Kopfdurchmesser von 75mm
Die Acebeam K60 einen Kopfdurchmesser von 88mm

Bei den Throwern Acebeam K70 und der Acebeam T30 sieht es ähnlich aus.
Beide haben die gleiche LED. Eine XHP35 Hi.
Acebeam K70 Kopfgröße 88mm angegebene Reichweite 1300m
Acebeam T30 Kopfgröße 70mm angegebene Reichweite 1081m
 
  • Danke
Reaktionen: R3NOV4TIO

valentinweitz

Flashaholic*
25 Oktober 2016
728
759
93
Heiden (CH)
Beiträge wie dieser (Tread-Ersteller) stören mich äusserst! Ihr solltet das echt sein lassen! Die lösen bei mir, dank der schlechten Fotos mit unbrauchbaren Lampen, einen unstillbaren "die-muss-ich-haben"-Reflex aus!!! :mad:

Wie soll ich mich da bei meiner Liebsten rechtfertigen??? Ich kann doch nicht schon wieder Lampen vor ihr verstecken :pfeifen:

Valentin

ps: vielleicht sollte ich das Forum meiden (und ich dachte sooo lange ich kaufe mir nur Lampen die ich BRAUCHE!!!), ich werde langsam aber sicher schwach :sprachlos:
 
  • Danke
Reaktionen: R3NOV4TIO

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.209
2.365
113
Ojen / Spanien
Nochmal ergänzt mit der Thrunite TN42

Alle haben die gleiche XHP35 Hi LED

Acebeam T30 Kopfgröße 70mm angegebene Reichweite 1081m
Acebeam K70 Kopfgröße 88mm angegebene Reichweite 1300m
Thrunite TN42 Kopfgröße 100mm angegebene Reichweite 1550m
 

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.395
5.993
113
In der oberen Hälfte des Landes
Man hört ja immer, dass ein paar hundert Lumen mehr oder weniger nicht bemerkt werden, der Beamshot im Wald zeigt aber doch einen deutlich sichtbaren Unterschied.
Wenn du eine Lampe mit dem gleichen Lichtbild und gleicher Reichweite hast, fallen ein paar Lumen weniger kaum auf, das was eine Lampe schnell viel "heller" erscheinen lässt ist eine größere Reichweite.
 
  • Danke
Reaktionen: R3NOV4TIO

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.249
93
Vogtland
500px.com
Jau, ihr habt alle Recht — @Riesbachtaler Urgestein, @Uwe-D und @RS. FREAK — die unterschiedliche Reflektorgröße von K60 und L6 hatte ich gar nicht bedacht. :peinlich:
Jupp... und auch noch zu bedenken ist: je größer der Durchmesser und damit die Reichweite, desto kleiner der Spot und desto weniger nutzbaren Spill hat die Lampe. (Ist ja aber bei nem reinen Thrower auch wieder von Vorteil)
Sieht man gut am Beispiel K70 gegen TN42.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Uwe-D

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.209
2.365
113
Ojen / Spanien
@R3NOV4TIO

Das sehe ich genauso. Hervorragend ergänzt. Nur so kann ja eine größere Reichweite zustande kommen. Das Licht ist mehr gebündelt.
Bei Throwern ist mir das ziemlich klar. Ich tue mir nur bei LED's mit flootigem Karakter etwas schwerer.
Bewirkt da ein größerer Reflektor nur mehr Reichweite? Oder auch einen gleichmäßigeren Spill?
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.249
93
Vogtland
500px.com
@R3NOV4TIO

Das sehe ich genauso. Hervorragend ergänzt. Nur so kann ja eine größere Reichweite zustande kommen. Das Licht ist mehr gebündelt.
Bei Throwern ist mir das ziemlich klar. Ich tue mir nur bei LED's mit flootigem Karakter etwas schwerer.
Bewirkt da ein größerer Reflektor nur mehr Reichweite? Oder auch einen gleichmäßigeren Spill?
Bei den LEDs á la XHP70 fällt das nicht so ins Gewicht, weil die LED's viel größer sind, daher ist das Verhältnis Reflektorgröße zu LED-Größe noch mal anders. Ganz einfach: Je mehr das Verhältnis kleinere LED zu größerem Reflektor auseinanderklafft , desto höher die Reichweite.

Noch dazu haben diese Lampen (K60 und L6) einen OP-Reflektor statt einen glatten, der das Licht gleichmäßiger und weicher verteilt und auch das Donuthole der XHP70 nahezu verschwinden lässt.
Hierbei ist lustigerweise die L6 sogar besser als die K60, denn die hat noch ein Mini-Donuthole, das mag eventuell auch am Reflektordesign und an dessen Größe liegen.
 
  • Danke
Reaktionen: Uwe-D und 0-8-15 User