Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Vergleich Hochleistungs-Tala's: Acebeam X65, Thrunite TN40, TN42, TN36UT, Fenix TK75

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo Freunde der Nacht!

Anlässlich meines weihnachtlichen Neuzuganges Acebeam X65 hier mal ein kleiner nächtlicher Beamshot-Vergleich meiner Hochleistungsmodelle :)

Zum Einsatz kamen:

- Fenix TK 75 (2015) - 4.000 Lumen
- Thrunite TN36 UT - 7.300 Lumen
- Thrunite TN40 - 4.450 Lumen
- Thrunite TN42 - 2.000 Lumen
- Acebeam X65 - 12.000 Lumen

- und außer Konkurrenz, nur mal zum Vergleich, die kleine AA-EDC Thrunite T10 - 252 Lumen
- auf die weitere Distanz noch die TN4A HI, der Mini-AA-Thrower

Der Bungalow im Hintergrund ist etwa 50m entfernt. (Nahdistanz)
Der kleine Baum am Ende des Weges im Wald ist etwa 200m entfernt. (Ferndistanz)
Die Lampen wurden etwa in Kopfhöhe über die Kamera gehalten.

Kamera: Nikon D800 mit 28-300mm bei 28mm Brennweite
Belichtungseinstellungen: 5s | f/7.1 | ISO 200

Die Kandidaten
X65 | TN42 | TN40 | TK75 | TN36UT | T10 | TN4A HI (nicht auf Bild)







Die Beamshots - Nahdistanz













GIF



Die Beamshots - Ferndistanz













GIF



GIF - auf Baum gezoomt




Ich wünsche allen noch schöne Rest-Weihnachten und nen guten Rutsch! :thumbsup:

Gruß, Marco
 
Zuletzt bearbeitet:

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
Acebeam
Vielen Dank!

Hätte nicht gedacht, dass die TN40 einen größeren Spill hat, als die X65.

Gruß, Stephan
Ja das ist so, hat mich zwar auch erst gewundert, aber die X65 hat wesentlich tiefere Reflektoren. Dafür ist der Bereich nahe um den Hotspot bei der X65 wesentlich weicher abgegrenzt als bei der TN40. Die TN40 erstaunt immer wieder mit ihrem breiten Spill, sogar breiter als bei der TK75.
 
  • Danke
Reaktionen: circumlucens

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
Ja, das tut sie, macht aber jede Lampe mit mehreren überlappenden Reflektoren. Bei TN40 und TK75 sieht man es hier nur nicht so weil der Spill insgesamt breiter ist als bei der X65.
 
  • Danke
Reaktionen: Nuss

Moose

Flashaholic**
17 November 2013
1.233
726
113
Bei Hamburg
Vielen Dank, wirklich ein spannender Vergleich. Aufgrund der große, Lumen-Unterscheide nur mal eine Frage: Kommt die Helligkeit der T10 im Vergleich mit den "Großen" tatsächlich so an Deinem Auge an, wie es die Belichtung/Helligkeit auf dem Photo wiedergibt?

Christian
 
  • Danke
Reaktionen: R3NOV4TIO

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
Vielen Dank, wirklich ein spannender Vergleich. Aufgrund der große, Lumen-Unterscheide nur mal eine Frage: Kommt die Helligkeit der T10 im Vergleich mit den "Großen" tatsächlich so an Deinem Auge an, wie es die Belichtung/Helligkeit auf dem Photo wiedergibt?

Christian
Am Anfang, ja. Vor allem im direkten Vergleich/Wechsel. Das Auge gewöhnt sich aber auch recht schnell an die T10-Helligkeit, im Gegensatz zur Kamera. Die kann nur objektiv abbilden, das Auge nimmt immer subjektiv wahr und stellt sich auf Dunkelheit ein, daher ist ein Spaziergang auch mit der T10 durchaus möglich. :thumbup:;)
Dafür sieht man auf dem Foto mal objektiv wie groß der Unterschied 252 zu 12.000 Lumen ist.
 
  • Danke
Reaktionen: Moose

Hardware

Flashaholic**
6 Mai 2015
1.935
1.901
113
Thüringen
Danke für diesen schönen Beamshotvergleich.
Wenn ich mir die Bilder so anschaue, dann hab ich mit meiner TN40 nicht viel falsch gemacht. Für mich eindeutig der bessere Allrounder.
 
  • Danke
Reaktionen: R3NOV4TIO

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
Der Mehrpreis der X65 zur TN42 ist meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt aufgrund der Bilder!
Wenn man nach der Leuchtweite geht - nein. Die TN42 strahlt schon weiter. Aber da wo die TN42 den Kirchturm in 1km hell macht, macht die X65 auf dem 1km das ganze Dorf hell. :thumbsup:
Sind halt wirklich unterschiedliche Lampen.
 
  • Danke
Reaktionen: kanickel und Uwe-D

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
Danke für diesen schönen Beamshotvergleich.
Wenn ich mir die Bilder so anschaue, dann hab ich mit meiner TN40 nicht viel falsch gemacht. Für mich eindeutig der bessere Allrounder.
Ja, ist eine tolle Lampe, die bei mir wohl auch bleiben wird.
Die X65 macht halt auf mittlere und weite Distanz noch mehr Fläche noch heller als die TN40. Dafür ist der nahe Spill bei der TN40 größer.
 
  • Danke
Reaktionen: Hardware

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
  • Danke
Reaktionen: Nuss

Hardware

Flashaholic**
6 Mai 2015
1.935
1.901
113
Thüringen
Ich drück die Daumen ... wegen dem Wetter. Hier versinkt man immer noch knöcheltief im Schlamm wenn man die Waldwege verlässt.
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
Soooo Leute, es hat geklappt und ich war gestern noch im Wald, um mal auf ca. 200m (Der kleine Baum) zu leuchten.
Luftfeuchte war auch ganz OK, aber die X65 zieht nen ganz schönen Schweif :thumbsup:
Aber ich denke anhand der Bilder kann man den Unterschied der Lampen gut nachvollziehen, ich habe auch die X65 diesmal so gehalten dass "das Kleeblatt" oder "die Blume" so ausgerichtet ist wie bei TK75 und TN40. ;)
Die T10 hab ich für diese Distanz weggelassen, dafür den AA-Thrower TN4A HI mit eingepackt.
Interessant auch der Helligkeits-Unterschied TK75 zu TN40, hätte ich vor den Bildern garnicht so gedacht.
Die Bilder sind auch oben im ersten Beitrag nun eingebettet.

Die Beamshots - Ferndistanz













GIF



GIF - auf Baum gezoomt



Gruß, Marco
 

Fresh

Flashaholic*
26 November 2015
329
159
43
Ich glaub so ein Zwischending aus thrunite TN36UT und Acebeam X65 gefällt mir am besten. Ist die Thrunite TN36UT ein reiner Flooder oder schon ein Allrounder? Man sieht zwar das die Reichweite nicht so lang ist wie bei den anderen, aber ansich doch schon ne ordentliche Reichweite, oder?
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
Ich glaub so ein Zwischending aus thrunite TN36UT und Acebeam X65 gefällt mir am besten. Ist die Thrunite TN36UT ein reiner Flooder oder schon ein Allrounder? Man sieht zwar das die Reichweite nicht so lang ist wie bei den anderen, aber ansich doch schon ne ordentliche Reichweite, oder?
Tja, dieses "Zwischending" wollen wir glaube ich alle, aber leider gibt es so etwas momentan (noch) nicht serienmäßig, zumindest nicht in der Größe. Da bräuchte man unterschiedliche Reflektoren in einer Lampe. Da gäbe es zum Beispiel die Niwalker MM18II, die das kann, allerdings nicht in der Helligkeit und Reichweite wie eine X65. (Ist auch kleiner)
Die TN36UT ist ein reiner Flooder, ist zwar genial im Garten und Wald aber durch den extrem hellen Vordergrund blendet der auch, so dass man nach ca. 250m wirklich nichts mehr sieht, spätestens am freien Feld. Angegeben ist sie mit 285m Leuchtweite. Trotzdem eine extrem spaßige und auch transportable Lampe, halt ein Flood-Spezialist.
 

Tombstone

Flashaholic**
27 November 2016
2.924
2.367
113
nahe Würzburg
Ad 1: Dank Dir für die Mühe, die wir Dir gemacht haben.

Ad 2 lässt mich der doch recht markante Unterschied zwischen der TK 75 und der TN 40 jetzt doch ein wenig stutzig werden...

Muss ich mein Ausstattung doch noch mal überdenken...
 

circumlucens

Flashaholic**
10 Januar 2015
2.430
2.559
113
@R3NOV4TIO :

Sehr hilfreich, Deine Wood-Shots, vielen Dank!

1.) Die TK75 (die ansonsten eine tolle Lampe ist) hat in der 2015er-Variante einen ganz kleinen Grünstich.

2.) Die TN40 ist - ungeachtet des üppigen Spills - recht spotlastig, was mich auf kürzere / mittlere Distanz stört.

3.) Die X65 kämpft ob ihrer brutalen Lichtmenge mit dem Thema "Eigenblendung".

Siehst Du das auch so?

Eine TN40 mit etwas "verschmolzenerem" Spot/Spill-Verhältnis wäre für mich die eierlegende Wollmilchsau der Power-Lampen.

Viele Grüße,

Stephan
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
@R3NOV4TIO :

Sehr hilfreich, Deine Wood-Shots, vielen Dank!

1.) Die TK75 (die ansonsten eine tolle Lampe ist) hat in der 2015er-Variante einen ganz kleinen Grünstich.

2.) Die TN40 ist - ungeachtet des üppigen Spills - recht spotlastig, was mich auf kürzere / mittlere Distanz stört.

3.) Die X65 kämpft ob ihrer brutalen Lichtmenge mit dem Thema "Eigenblendung".

Siehst Du das auch so?

Eine TN40 mit etwas "verschmolzenerem" Spot/Spill-Verhältnis wäre für mich die eierlegende Wollmilchsau der Power-Lampen.

Viele Grüße,

Stephan
1.) Das stimmt, merklich vor allem in den niedrigeren Stufen. Wobei es auf Fotos mehr auffällt als mit dem Auge, ist ja immer subjektiv.

2.) Ganz genau. Eine weichere Abgrenzung des Spots wäre wünschenswert. Nähe geil, Ferne geil, Mitte nicht so sehr. :)

3.) Auf den Fotos - ja, da wirkt es dramatisch, aber beim Spazieren - überhaupt kein Problem außer vielleicht bei Nebel, aber da blenden andere auch, wenn auch nicht ganz so, aber die anderen haben auch keine 12.000 Lumen... dann eben mal runter regeln und länger Spaß haben. :)
Das Teil muss man einfach gesehen haben, ist echt nochmal ne eigene Liga. Hab gestern nach 500m Spaziergang mit der X65 nochmal die TN40 rausgeholt und mir gedacht, oh ist ja doch schon auf Turbo 8| ... und die ist ja für sich gesehen wahrlich nicht dunkel.

... ein weicherer Spot der TN40 wäre perfekt. Die Lampe mit 4x XHP35 oder 4x XP-L (ohne HI) - würde denke ich dem eierlegenden Wollmilchvieh recht nahe kommen. :thumbup:

Gruß,
Marco
 

Sonnen

Flashaholic**
21 Dezember 2012
2.416
1.333
113
Österreich
Mein Favorit hier drauf ist ganz klar die TN40. Die Acebeam ist aber schon sehr beeindruckend in der Ferne, aber bei der hätte ich bedenken wegen zu viel Eigenblendung ?
Danke für die Bilder.
 

circumlucens

Flashaholic**
10 Januar 2015
2.430
2.559
113
@Hardware
@R3NOV4TIO

Schön, dass ich nicht der Einzige bin, dem der Spot der TN40 zu stark vom Spill abgegrenzt ist.

Genau deshalb habe ich meine TN40 auch wieder verkauft.

Folgende Überlegung dazu:

Weicherer Übergang zwischen Spill und Spot müsste heißen, dass

entweder der Spill ausgeprägter wäre, was wohl nur mit einer höheren Lumenleistung zu bewerkstelligen ist

oder man den Spot zugunsten des Spills "entschärfen" müsste.

Erstere Variante ginge mit höherer / schnellerer Erwärmung der Lampe und kürzeren Laufzeiten einher.

Zweitere Variante wohl mit einem Verlust an Lux / Reichweite.

Oder habe ich da einen Denkfehler?

Viele Grüße,

Stephan
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
@Hardware
@R3NOV4TIO
Erstere Variante ginge mit höherer / schnellerer Erwärmung der Lampe und kürzeren Laufzeiten einher.

Zweitere Variante wohl mit einem Verlust an Lux / Reichweite.
Eine Kombi aus Beidem :D
Wie gesagt, 4x XHP35 rein, also wie bei X65 - Spill sollte etwa gleich bleiben dank der flacheren Reflektoren der TN40, aber der Spot etwas weicher durch die leicht größere Leuchtfläche der XHP35 im Gegensatz zur XPL-HI.
Dafür etwas weniger Reichweite, aber wohl zu verschmerzen, weil die XHP auch mehr Licht bringen kann. Bleibt die wohl etwas geringere Leuchtdauer.

Gruß,
Marco
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
Ich meine Thrunite hatte sogar mal hier in nem Thread gefragt ob eine TN40 mit domed LED (glaube XP-L) interessant wäre, wurde dann aber mangels Interesse nicht produziert. Die hatte glaub ich um die 900m bei etwa 5000 Lumen. Hätte ich persönlich interessant gefunden. :)
 
13 März 2011
13
13
3
Die universellste Lampe ist für mich die TK75 (einfach ziemlich ausgewogen, nirgends super toll, aber für fast alles verwendbar).

Die ideale Lampe für lang gezogene Waldwege scheint die TN40 zu sein (am besten in Verbindung mit einer guten Kopflampe, die den nahen + mittleren Bereich ausleuchtet, d.h. die TN40 ist quasi der zuschaltbare Fernscheinwerfer mit sehr guter Nahfeldausleuchtung bei entsprechenden Wegen).

Die TN42 wird ich eher als Punktstrahler über Wasser/ Felder zum Anstrahlen von einzelnen Objekten verorten.

Tja, und die X65 hatte ich eigentlich als Konkurrenz zur RC40 2016 gesehen. Wirkliche Gemeinsamkeiten sehe ich jetzt aber nur in der Größe. Die X65 ist sicherlich brutal beeindruckend, kann weiter und heller als die RC40, hat aber einen rechten unruhigen, zerklüfteten Beam wie's scheint, und im mittleren Bereich vermutlich schon zu viel Licht (Eigenblendung, die die Augen adaptieren lässt und die enorme Reichweite wahrscheinlich wieder auffrisst).

Der Beam der RC40 ist vielleicht sogar noch universeller als der der TK75 (passt hervorragend für nah bis ziemlich fern - für 90% aller Wege absolut ausreichend, und ist wunderbar homogen mit sehr gleichmäßigen Übergängen sowie ohne wahrnehmbare "Ohren". War zwar hier jetzt nicht dabei (ich weiß, eigentlich OT), kann ich aber aus eigener Erfahrung berichten. Nur leider ist die RC40 auch so groß und schwer wie die X65. Ansonsten für mich die Lampe mit dem fast perfekten Beam (eine vielleicht noch breitere Nahfeldausleuchtung / Licht direkt vor den Füßen könnte man sich eventuell noch wünschen, aber das ist Jammern auf hohem Niveau).
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardware

Flashaholic**
6 Mai 2015
1.935
1.901
113
Thüringen
  • Danke
Reaktionen: circumlucens

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.246
93
Vogtland
500px.com
Die universellste Lampe ist für mich die TK75 (einfach ziemlich ausgewogen, nirgends super toll, aber für fast alles verwendbar).

Die ideale Lampe für lang gezogene Waldwege scheint die TN40 zu sein (am besten in Verbindung mit einer guten Kopflampe, die den nahen + mittleren Bereich ausleuchtet, d.h. die TN40 ist quasi der zuschaltbare Fernscheinwerfer mit sehr guter Nahfeldausleuchtung bei entsprechenden Wegen).

Die TN42 wird ich eher als Punktstrahler über Wasser/ Felder zum Anstrahlen von einzelnen Objekten verorten.

Tja, und die X65 hatte ich eigentlich als Konkurrenz zur RC40 2016 gesehen. Wirkliche Gemeinsamkeiten sehe ich jetzt aber nur in der Größe. Die X65 ist sicherlich brutal beeindruckend, kann weiter und heller als die RC40, hat aber einen rechten unruhigen, zerklüfteten Beam wie's scheint, und im mittleren Bereich vermutlich schon zu viel Licht (Eigenblendung, die die Augen adaptieren lässt und die enorme Reichweite wahrscheinlich wieder auffrisst).

Der Beam der RC40 ist vielleicht sogar noch universeller als der der TK75 (passt hervorragend für nah bis ziemlich fern - für 90% aller Wege absolut ausreichend, und ist wunderbar homogen mit sehr gleichmäßigen Übergängen sowie ohne wahrnehmbare "Ohren". War zwar hier jetzt nicht dabei (ich weiß, eigentlich OT), kann ich aber aus eigener Erfahrung berichten. Nur leider ist die RC40 auch so groß und schwer wie die X65. Ansonsten für mich die Lampe mit dem fast perfekten Beam (eine vielleicht noch breitere Nahfeldausleuchtung / Licht direkt vor den Füßen könnte man sich eventuell noch wünschen, aber das ist Jammern auf hohem Niveau).
Kann mich dir da auch nur anschließen, genau deshalb ist die TK75 auch noch bei mir, wo sie auch bleibt. Sie ist die universellste und wenn man nur mit ihr spazieren geht auch sicher hell genug. Noch dazu wird sie als einzige aller getesteten Lampen nicht heiß.

Hast Recht, fehlt mir nur noch die RC40, die ich leider noch nicht in Aktion erleben durfte aber gerne würde weil ich durch die TK75 weiß wie ein universeller Beam aussehen kann. Noch dazu die Top-Qualität der Lampe selbst.
Ich hoffe es kommt irgendwann mal noch ein Nachfolger der RC40 mit der aktuellen LED-Generation, dann würde ich sicher nicht widerstehen. ;)
 

circumlucens

Flashaholic**
10 Januar 2015
2.430
2.559
113
@R3NOV4TIO

Wir können einen Deal machen.

:)

Wenn Du Lust hast, nochmal ein vergleichendes Beamshot-Shooting zu veranstalten, stelle ich gerne per DHL meine RC40 2016.

Es würde mich brennend interessieren, wie sie sich über verschiedene Distanzen gegen die X65 und den Rest der Bande schlägt.

Weiteres gerne morgen per PN / Unterhaltung.

Gruß, Stephan