Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Imalent DX80 allgemeine Diskussionen

pfuederi

Flashaholic
5 Oktober 2017
185
189
43
CH-8272 Ermatingen
Acebeam
Ich hab die DX80 erhalten, welche ich für Photonenschleuder bestellt habe.

Kurz getestet: das Display ist defekt und zeigt überhaupt nix an...

Fängt ja schon gut an...
Schraub mal die Endkappe auf und wieder zu und schau auf das Display. Beim zuschrauben sollte kurz Imalent angezeigt werden.
Es gilt auch zu beachten, dass z.B. die Anzeige der Lumen nicht dauernd ist, sondern nur kurz beim Wechsel. Ebenso der Lock/Unlock Zustand.
 

Aussi

Flashaholic**
18 März 2016
2.188
1.810
113
Ich weiß, kenne ich ja von meiner DT70.

Aber das Display der DX80 zeigt gar nix an, beim Anschrauben des Kopfs blinken nur die LEDs neben dem Schalter kurz auf.
Weder beim Einschalten, noch beim Stufenwechsel oder Laden zeigt das Display was an.

Habe mal Solange laden lassen, bis das Ladegerät nicht mehr heiß war.
Hab den Akku dann gemessen mit 16,6V, also 4,15V pro Zelle.
Werde auch mal alles andere Testen um zu sehen, ob "nur" das Display defekt ist.
 

MatthiasZ

Stammgast
10 Oktober 2017
67
34
18
Da ich ja noch auf meine DX80 warte, habe ich nur mal so nebenbei den Standby-Strom der DT70 gemessen. Ganze 20mA was bedeutet, dass die 4 Akkus nach 3 Wochen so gut wie leer sind. Das ist ein völlig inakzeptabler hoher Wert (selbst Hersteller die es nicht so drauf haben kommen da mit einem 1/10 davon aus.
Jetzt ist ja bei der DX80 fest installierter Akku-Pack eingebaut. Darin befindet sich zumindest eine Schutzelektronik, gegen Tiefentladung und Überladung (zumindest hoffe ich das). Möglicherweise ist man dann nur beschäftigt den Akku am leben zu halten bzw. immer am Ladegerät angeschlossen zu haben.
Sobald ich das Teil habe und es nicht beim ersten Einschalten abraucht, werde ich das auf jeden Fall testen. Habe aber erhebliche Zweifel, dass da was positives dabei rauskommt.
 
  • Danke
Reaktionen: sidecar

Aussi

Flashaholic**
18 März 2016
2.188
1.810
113
Siehe es positiv: deine braucht im Stand-by weniger Strom ;)

Schickst du sie zurück, oder verhandelst du einen neuen Preis?
Ich hab Gearbest mal angeschrieben und schaue mal, was sie antworten.

Hab dabei gesehen, dass man nicht mehr, wie "früher", angeben kann, dass die Lampe DOA ist, sondern dass man direkt "Return for Refund" oder "Return for Exchange" wählen muss...
 

MatthiasZ

Stammgast
10 Oktober 2017
67
34
18
Olight Shop
Möglicherweise ist das Display bei der Montage nicht richtig eingesteckt worden. Wenn das bei meiner Lampe vorkommt werde ich da erst mal ans Zerlegen denken;)
 

Aussi

Flashaholic**
18 März 2016
2.188
1.810
113
Möglicherweise ist das Display bei der Montage nicht richtig eingesteckt worden. Wenn das bei meiner Lampe vorkommt werde ich da erst mal ans Zerlegen denken;)
Ist ja nicht meine Lampe, Photonenschleuder findet es nicht ganz so tragisch, solange alles andere funktioniert (und danach sieht es aus).
Von daher schaue ich mal, was Gearbest mir da anbietet.
 

MatthiasZ

Stammgast
10 Oktober 2017
67
34
18
Das Display ist tatsächlich nicht so wichtig. Mich verlock nur der schraubbare Kontaktring im Lampenkopf, der die Hauptleiterplatte mit dem Wandler festhält. Die müsste sich recht leicht und rückstandsfrei/Schadenfrei entfernen lassen. Somit bekäme man etwas Einblick in Richtung Taster und Display.
 

Lampman

Flashaholic*
27 Februar 2014
370
115
43
Leider habe ich diesmal mit BG und priority wohl Pech.... immer noch nicht in Deutschland, seit 11.10. unterwegs
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
2.966
1.375
113
Bei mir hat es mit dieser Priority-Versandart genau 2 Wochen gedauert bis ich meine Ware erhalten habe.
Vielleicht kommt es ja heute oder die Tage, noch an ;)
 
21 Juni 2017
45
28
18
Mein Händler schickt sie *angeblich* auch heute raus.

Und hat vorhin sogar noch ein Foto vom Lampenkopf geschickt.

 
Zuletzt bearbeitet:

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
1.636
1.248
113
Jetzt mal ne ernsthaft gemeinte Frage, da ich mich damit nicht so gut auskenne: Ist es möglich, die Akkus zu tauschen?

Nicht, dass mir die Akkuleistung zu wenig wäre...aber kann man die Betriebsdauer damit erhöhen, wenn man die 8 3000er Akkus durch z.B. 8 3600er Akkus tauscht? Ist es nicht im Endeffekt nur ein Schrumpfschlach, der die 8 Akkus zusammenhält? Kann man die nicht einfach mit etwas basteln austauschen?

Nur so ein Gedanke...
 
Zuletzt bearbeitet:

Alphacentaury

Flashaholic*
11 April 2017
481
796
93
Therwil
Ich denke mit etwas basteln geht das schon. Irgend wie sind die ja auch da hereingekommen.

Aber bei solchen Lampen kommt es auch auf den Entladestrom das Akkus an. Und darin haben die verbauten Akkus (Samsung INR 18650-30Q) ihre Stärke.
Ein 3600er der nicht genügend Strom bringt, nützt dir bei dieser Lampe nichts.
Ich verwende die Q30 bei all meinen Dragster-Lampen. Deshalb bleibt bei meiner DX80 auch das Akkupack so wie es ist.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Alphacentaury

Flashaholic*
11 April 2017
481
796
93
Therwil
Kleine Zwischeninfo...

Meine DX80 hat gestern den dritten Tag unbeschadet überstanden.:thumbup:
Auch das Ladegerät hat schon den dritten Ladezyklus gemeistert. :thumbsup:

Wenn ich Zeit habe, mache ich nächste Woche ein paar Wärmebilder von Lampe und Ladegerät.
 
  • Danke
Reaktionen: pfuederi und Unix5566

Tombstone

Flashaholic**
27 November 2016
2.924
2.368
113
nahe Würzburg
Tauschen kann man sie mit Sicherheit, aber:

- zum einen besteht das bereits angesprochene Problem der Hochstrom-Akkus - von der Seite macht es also keinen Sinn
- zum anderen muss man auch erstmal zerstörungsfrei an das Teil rankommen

Solange Letzteres noch nicht geklärt ist, sitz ich nebendran und schau zu, wie andere den Job machen...

:Todlachsmiley:
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

danny18650

Flashaholic**
4 August 2016
1.077
387
83
Jetzt mal ne ernsthaft gemeinte Frage, da ich mich damit nicht so gut auskenne: Ist es möglich, die Akkus zu tauschen?

Nicht, dass mir die Akkuleistung zu wenig wäre...aber kann man die Betriebsdauer damit erhöhen, wenn man die 8 3000er Akkus durch z.B. 8 3600er Akkus tauscht? Ist es nicht im Endeffekt nur ein Schrumpfschlach, der die 8 Akkus zusammenhält? Kann man die nicht einfach mit etwas basteln austauschen?

Nur so ein Gedanke...
Als ganz grobe Schätzung wird die DX80 bei Vollgas etwa 300 Watt brauchen, kommt auch nicht auf 50 mehr oder weniger an......
Verteilt auf 8 Zellen sind das knapp 40 Watt pro Akku, also so ca. 10A, kann auch noch etwas mehr oder weniger sein.
Bei dem Strom macht alles andere als ein 30Q keinen Sinn. Ein NCR18650GA bringt bei der Stromentnahme weniger als ein 30Q (und wird sehr schnell warm)
Wenn man natürlich nur maximal die 13k Lumen Stufe nutzen möchte wären die GA im Vorteil.

Bekommt man für die Lampe eigentlich einen Ersatz oder Zusatzakku????
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
1.636
1.248
113
Danke euch für die Antworten. Wie gesagt...es geht ja um mehr Durchhaltevermögen, als um kurzfristige Power. Aber dann weiß ich erstmal Bescheid. :thumbup:
 
16 März 2017
26
23
3
Habe meine am 10.10 per Expedited Shipping bestellt. Am 15.10 wurde sie versandt. Am 24.10 geliefert.
Ich habe zum ersten Mal mit Expressversandt bestellt. Keine Ahnung was mich dazu geritten hat.
Ganz großer Fehler, denn es sind 44 Euro die ich direkt an den Postboten bezahlen musste.

Das Paket wurde komplett vom Zoll geöffnet und inspeziert. Anbei lag auch eine Rechnung vom Chinese (flashlight 78,50 Dollar).
Jetzt kommt der kuriose Part---------------------------->>> Woher zum Teufel weiß der Zoll den richtigen Preis?

Würde man googlen findet man was mit über 300 Euro und auf dem beigelegten Zettel steht 78,50.
Naja, auf jeden Fall sind die von ca. 190 Euro ausgegangen, die ich auch tatsächlich bezahlt habe.


So nun zur Lampe. Meine funktioniert nach etwa 15 Minuten Spielen einwandfrei. Laden geht auch super. (Lampe kam mit leeren Akkus)
++++++ Sie wird nicht mal annähernd so schnell heiß wie die DT70
+++++ Man kann sie in hohen Stufen sehr lange benutzen, ohne dass sie unangenehm heiß wird
++++ neutralweise Lichtfarbe

--- schwer und schlecht ausbalanciert
-- fehlender Grip im Bereich, wo man sie eigentlich halten sollte
- Intensität bei weitem weniger als angegeben

Wenn sie in den nächsten Wochen weiterhin ohne Probleme funktionieren sollte, kann ich sie weiterempfehlen.

p.s. wer diesen Lumen-'Kick' sucht und vorher schon die DT70 oder ähnliches in der Hand hatte, kann meiner Meinung nach auf den Kauf verzichten. Diesen gewaltigen Flashmoment, wie damals mit der DT70 hatte ich mit der DX80 nicht mehr.
Aber für die jenigen, die eine hohe Menge an Licht, über einen längeren Zeitraum ausstrahlen wollen, ist diese Lampe genau die richtige.
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
1.636
1.248
113
Was genau meinst du mit „Intensität bei weitem weniger als angegeben“?

Meinst du damit den Output? Und wie hast das das gemessen?
 

Aussi

Flashaholic**
18 März 2016
2.188
1.810
113
Habe meine am 10.10 per Expedited Shipping bestellt. Am 15.10 wurde sie versandt. Am 24.10 geliefert.
Ich habe zum ersten Mal mit Expressversandt bestellt. Keine Ahnung was mich dazu geritten hat.
Ganz großer Fehler, denn es sind 44 Euro die ich direkt an den Postboten bezahlen musste.

Das Paket wurde komplett vom Zoll geöffnet und inspeziert. Anbei lag auch eine Rechnung vom Chinese (flashlight 78,50 Dollar).
Jetzt kommt der kuriose Part---------------------------->>> Woher zum Teufel weiß der Zoll den richtigen Preis?

Würde man googlen findet man was mit über 300 Euro und auf dem beigelegten Zettel steht 78,50.
Naja, auf jeden Fall sind die von ca. 190 Euro ausgegangen, die ich auch tatsächlich bezahlt habe.


So nun zur Lampe. Meine funktioniert nach etwa 15 Minuten Spielen einwandfrei. Laden geht auch super. (Lampe kam mit leeren Akkus)
++++++ Sie wird nicht mal annähernd so schnell heiß wie die DT70
+++++ Man kann sie in hohen Stufen sehr lange benutzen, ohne dass sie unangenehm heiß wird
++++ neutralweise Lichtfarbe

--- schwer und schlecht ausbalanciert
-- fehlender Grip im Bereich, wo man sie eigentlich halten sollte
- Intensität bei weitem weniger als angegeben

Wenn sie in den nächsten Wochen weiterhin ohne Probleme funktionieren sollte, kann ich sie weiterempfehlen.

p.s. wer diesen Lumen-'Kick' sucht und vorher schon die DT70 oder ähnliches in der Hand hatte, kann meiner Meinung nach auf den Kauf verzichten. Diesen gewaltigen Flashmoment, wie damals mit der DT70 hatte ich mit der DX80 nicht mehr.
Aber für die jenigen, die eine hohe Menge an Licht, über einen längeren Zeitraum ausstrahlen wollen, ist diese Lampe genau die richtige.
google mal nach "Imalent DX80 gearbest".
Bei mir ist der fünfte Eintrag von gadgetwelt.de "DX80 XHP70 für nur 190,90Euro".

Die Zöllner sind ja auch nicht blöd und wissen, dass niemand die allerwenigsten die Lampe für den Originalpreis in China bestellen, wenn es sie für den gleichen Preis hier gibt.
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.113
2.726
113
Goslar
Die damalige Kommerzialisierung der speziellen Akkus der DT70 lässt dies hoffen.

Allerdings bin ich ehrlich: wenn ich sehe, dass der vergleichbare NBP68 HD von NITECORE knapp 170,- € kostet, dann hol ich mir wohl eher wieder eine zweite DX80...
Wenn man den aktuellen Preis des IMALENT MRB - 186P30 18650 Lithium-ion Battery (von knapp 7€) mit 8 multipliziert könnten ca. 60€ bei der Geschichte raus kommen. Und dies wäre überlegenswert.
 

Aussi

Flashaholic**
18 März 2016
2.188
1.810
113
Wobei die Akkus den Vorteil haben, dass sie in quasi allen 18650er Lampen genutzt werden können, der Akkupack nur in der DX80.
 
16 März 2017
26
23
3
Was genau meinst du mit „Intensität bei weitem weniger als angegeben“?

Meinst du damit den Output? Und wie hast das das gemessen?
Nein, ich meine Throw (Lux). Habe mit meinem Handy gemessen und mit meiner TN40 verglichen.
WICHTIG: beide auf der gleichen Entfernung von 9 Metern
---> das ist glaube ich für die DX80 von Nachteil
Die App hat für die DX80 einen 4,8 Mal kleineren Wert angezeigt. Wenn man jetzt bei der TN40 von 400k Lux ausgeht ( wurde von anderen immer höher gemessen, als angegeben), dann kommt man ja auf ca. 80k Lux.

Das sind nur meine Vermutungen, korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
1.636
1.248
113
Aber es ist doch bekannt, dass die DX80 ein starker Flooder ist. Die DX80 erhebt auch garnicht den Anspruch, ein extremer Thrower zu sein. Warum ist es dann ein Negativpunkt, wenn der Throw im Vergleich zu richtigen Throwern kleiner ausfällt? Man kauft sich doch auch kein Mercedes und kritisiert danach, dass man keinen BMW hat. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: pfuederi

Alphacentaury

Flashaholic*
11 April 2017
481
796
93
Therwil
p.s. wer diesen Lumen-'Kick' sucht und vorher schon die DT70 oder ähnliches in der Hand hatte, kann meiner Meinung nach auf den Kauf verzichten. Diesen gewaltigen Flashmoment, wie damals mit der DT70 hatte ich mit der DX80 nicht mehr.
Aber für die jenigen, die eine hohe Menge an Licht, über einen längeren Zeitraum ausstrahlen wollen, ist diese Lampe genau die richtige.
Also diese Behauptung kann ich nicht bestätigen. Was bei meinen DX80 vorne raus kam und kommt, stellt die DT70 bei weitem und Wort wörtlich in den Schatten. Ich glaube, ich hatte noch nie so ein Grinsen im Gesicht, wie zu jenem Moment, als ich die Lampe das erste mal auf dem dunklen Waldweg im Turbo gestartet habe.:)
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

pfuederi

Flashaholic
5 Oktober 2017
185
189
43
CH-8272 Ermatingen
Das ist genau richtig, die DX80 ist vor allem ein Allrounder, welcher durch die hohe Leistung auch einen schönen Throw erreicht.
Sie wird aber nirgendwo als Thrower angepriesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Frank1984