FW3A - TLF Sonderedition - Diskussion - Neue Bilder - Wahl des LED Typs

Dieses Thema im Forum "Modding" wurde erstellt von Cawi, 4. Mai 2017.

  1. Hallo,

    nachdem viele von euch schon seit langem auf ein Update zu Fritz‘ 3000 Lumen EDC warten, freut es mich umso mehr, euch nun die Ergebnisse unserer bisherigen Arbeit vorstellen zu dürfen. Obgleich es in eine andere Richtung geht, als die meisten von euch erwartet haben, hoffen wir, dass ihr unsere Begeisterung zu diesem Projekt teilt.

    Und hier ist sie nun..


    Die FWA3!!


    Den Anhang 69160 betrachten

    Den Anhang 69157 betrachten

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Update vom 09.06.2018

    ToyKeeper hat mich gebeten die Links zu den Abstimmungen über LED Typ und Lichtfarbe/CRI Wert hier zu posten.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bilder vom 08.06.2018

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Verarbeitung gefällt mir richtig gut! Den Beam finde ich auch sehr gut, obwohl nun XP-G3 LEDs verbaut sind.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ein paar Hintergrundinformationen:

    Hier hatte ich angeboten, eine Kleinserie von Fritz‘ 3000 Lumen EDC zu fertigen. Das hohe Interesse hat uns dazu angeregt, etwas größer zu denken, weshalb wir (@fritz15 und ich) „The Miller“ aus dem Budgetlightforum (BLF) kontaktiert haben. Zusammen haben wir uns noch einen chinesischen Partner für dieses Projekt mit ins Boot geholt.
    Der chinesische Partner (den ich an dieser Stelle noch nicht nennen möchte) würde diese Lampe als eine TLF/BLF Sonderedition produzieren. Nachdem es sich dadurch nicht mehr um eine klein(st) Serie handelt, mussten wir einige Kompromisse eingehen und können deshalb keine individuellen Wünsche mehr berücksichtigen. Wir hoffen, dass der um einiges niedrigere Preis das wieder wett macht und ihr die Lampe trotzdem als etwas Besonderes anseht.

    Genug davon, nun zu den Details:


    FW3A

    Fritz15
    Works/ Werke
    3 Leds
    Aluminium

    Den Anhang 69158 betrachten


    Das Team besteht aus
    • Fritz15 (tlf), Design und Konstruktion
    • Cawi (tlf), Organisation tlf und Konstruktion
    • DEL (blf), Treiberentwicklung
    • Tom (blf), Treiber und Firmware
    • MRsDNF (blf), Kommunikation (u.a. mit unserem chinesischen Partner)
    • The Miller (blf), Organisation blf

    Die FW3A

    Eine 18650er Triple-EDC Lampe mit simplen und funktionalen Design.

    Aussehen
    • Aluminium mit transparenter Anodisierung (siehe die gerenderten Bilder).So können wir die tolle Optik eines feinen Finish direkt von der Drehbank mit den guten Eigenschaften und dem zusätzlichen Schutz einer Anodisierung verbinden.
    • Demontierbarer Taschenclip aus Edelstahl
    • Edelstahl Taster

    Den Anhang 69159 betrachten




    Leds
    • 3 x XP-G3 in Neutral Weiß montiert auf einer DTP („direct thermal path“) Kupferplatine
    Treiber
    • Triple-Channel Treiber mit FET für Turbostufe, 6-8x 7135 Linearregler für einen geregelten ‚High‘ Modus und 1x 7135 Linearregler für Moonlight
    • Narsil Firmware
      • Individuell programmierbare Helligkeitsstufen
      • Temperaturüberwachung
      • Spannungsüberwachung
      • Blinkmodi
    Optik und Linse
    • 20mm Carclo Optik
    • 2.25mm Glaslinse mit AR-Coating
    Weitere Details
    • In den Lampenkopf integrierte Wärmesenke für eine bessere Wärmeableitung
    • 20 AWG Silikonlitzen
    • Beryllium-Feder für möglichst geringe Verluste
    • Der Treiber wird mit Hilfe eines Rings im Lampenkopf gesichert
    • Rechteck- oder Trapezgewinde zwischen Lampenkopf und -körper
    • Ein elektrischer Taster anstatt eines Schalters in der Schalterkappe
    • Schutz vor dem Eindringen von Flüssigkeit und Staub durch 4 Dichtringe
    • Geringe Abmaße: 95 mm x 25.5 mm
    • Angepeiltes Output: 2500+ OTF-Lumen in Turbo
    Preis
    • $30 inklusive Versand für alle Teilnehmer des Group-Buys (siehe Bestellthread!)
    Qualität und Qualitätskontrolle

    Wir haben unserem chinesischen Partner von Anfang an sehr deutlich gemacht, dass wir eine makellose Verarbeitung erwarten und gerne bereit sind, dafür mehr zu bezahlen. Es wurde uns versichert, dass dies zu dem Preis von $30 machbar ist. Weiters erhalten wir Prototypen vor Beginn der Produktion, um die Qualität zu beurteilen und alles zu testen.
    Jede einzelne Lampe wird vor dem Versand getestet, um DOAs (Dead On Arrival) zu verhindern.

    Prototyp v1, Lumintop, November 2017
    Am 24. November haben wir Fotos von einem ersten Prototypen bekommen.
    Die Bilder wollten wir eigentlich nicht zeigen sondern abwarten, bis wir die Prototypen selbst testen konnten. Das natürlich aus mehreren Gründen. Zunächst kommen mit einem Prototypen natürlich immer neue Fragen von eurer Seite auf: Wie ist dies gelöst, wie funktioniert jenes, könnt ihr Bilder von Details knipsen und können wir das Ganze nicht noch vielleicht komplett ändern. Diese Fragen können wir natürlich nicht beantworten, wenn wir die Lampe nicht tatsächlich in Händen halten. Das kann sehr bald sein, aber nachdem ihr sicher alle schon Lampen aus Fernost bestellt habt, wisst ihr, dass es auch sehr lange dauern kann. Und ich vermute, dass eure Ungeduld steigen wird, sobald ihr wisst, dass etwas unterwegs ist. Sobald die Lampen dann angekommen sind, müssen wir auch noch die Zeit finden, sie anständig zu testen. Das soll ja nicht nur so nebenbei gemacht werden, sondern wir müssen auf jedes kleinste Detail achten. Sobald die Lampe mal ausgeliefert wird, werden sich nach aktueller Zählung gut über 1000 Lampenfreaks ihre Lupenbrillen aufsetzen und die Lampe auf Herz und Nieren prüfen. Idealerweise sollten 2 paar Augen (die von Fritz und meiner Wenigkeit) alle Details innerhalb kürzester Zeit auffallen, die später von über 1000 Benutzern beanstandet werden könnten.
    Soviel zum ersten Grund.
    Der zweite und viel wichtigere Grund, es hat (wie ihr sicher schon gesehen habt, ich bezweifle, dass jemand den ganzen Text liest, bevor er sich auf das Bild stürzt :D ) einige Designänderungen gegeben. Dazu gekommen ist es in erster Linie durch den Clip. Wir haben befürchtet, dass das alte Design mit Clips ganz generell und mit dem Clip, den wir wahrscheinlich verwenden werden, im Speziellen Probleme beim Festclipsen an der Hosentasche bereiten könnte. Darum hat Fritz das ganze nochmal überarbeitet. Ich muss sagen, dass es mir persönlich sehr gut gefällt, auch wenn es die das Ursprüngliche Design sehr deutlich verändert. Ich bin sicher, dass einige von euch das ebenso sehen werden, viele andere werden es schrecklich finden. Dazu kann ich nur zwei Dinge sagen.
    1) Das Design ist noch nicht in Stein gemeißelt. Das ist der erste Prototyp den wir bekommen haben (werden), nicht das fertige Produkt.
    2) WENN es Änderungen am Design geben sollte, dann wird das Fritz' Entscheidung sein. Die ganze Lampe wird zwar als Special-Edition und Forenlampe etc. aufgezogen, was auch durchaus berechtigt ist, der Name stammt aber nicht von ungefähr. Es ist Fritz' Design und kommt am Ende so auf den Markt, wie es ihm gefällt. Das heißt jetzt natürlich nicht, dass ihr keine Vorschläge bringen dürft. Das ist natürlich das Tolle an dem Forum: eine gewaltige Ansammlung an Experten für Taschenlampen und kreativen Köpfen, die das ganze voran treiben können.

    Als letztes noch ein kleines, aber nicht unwesentliches Detail:
    Die Lampe ist jetzt Gestrahlt. Das wollen wir nicht und dabei bleibt es auch und die nächste Runde an Prototypen wird auch nicht mehr gestrahlt.

    Jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen, hier sind die Bilder:

    [​IMG][​IMG]

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Warum veröffentlichen wir die Bilder nun doch bevor wir die Prototypen haben? Leider hat jemand ein Bild der Lampe auf Facebook gepostet und nachdem nicht mal Leaks von langweiligen Smartphones vertuscht werden können, haben wir natürlich keinerlei Hoffnung das ganze bei einer Taschenlampe jemals wieder in den Griff bekommen zu können. Damit nicht jemand das Bild dort ausgräbt und irgendwo Postet und es am Ende alle wissen, außer unsere eifrigen Leser, haben wir uns entschlossen, das ganze eben gleich öffentlich zu machen - hoffentlich zum ersten und zum letzten Mal gleichermaßen!!


    Link ins BLF:
    http://budgetlightforum.com/node/54239


    Changelog:
    (Hier werden im laufenden Projekt Änderungen aufgelistet)
    04.05.2017: Veröffentlichung des Projektes im TLF und BLF
    06.05.2017: Revision des Treiber-Entwurfs mit Tom (BLF) und DEL (BLF)
    06.05.2017: Bestellung von Triples und Optiken für ein paar Tests
    20.07.2017: Vorstellung von Lumintop als Fertiger der FW3A (#150)
    24.11.2017: Prototypenserie v1 unterwegs
     
    #1 Cawi, 4. Mai 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2018
    vale199 hat sich hierfür bedankt.
  2. zum ThruNite-Shop
    Wäre Klasse Wenn banggood den passenden Akku Als Option Hinzufügt!!!!!!!!!!
     
  3. Akkus gibt es in Deutschland.

    Gruß Xandre
     
    Boverm und Kafuzke haben sich hierfür bedankt.
  4. Miboxer.com

    Seh ich leider genau so, nur mit dem Unterschied, das ich dann raus bin...

    Aber dennoch sage auch Danke für eure Mühen und wünsche dem Projekt und euch alles gute

    Gruß Marc
     
  5. Will hier nicht spammen nur kurz:

    18650 Unprotected bis zur Welchen Länge maxx?? Und Wie viel Entladedtrom max?
     
  6. Zur genauen Länge wird später noch was gesagt. Entladestrom.. naja, je nachdem wie hell du die Lampe haben willst ;)
    Angedacht sind 10A, ich werde meine mit Samsung 30Q betreiben.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    @Wurczack Schön, dass du dennoch Interesse hast. Ich kann dir versichern das Herzblut des Erfinders und das vieler anderer steckt in diesem Projekt auf jeden Fall drin. Es kostet viel Zeit alles zu diskutieren und zu organisieren. Weiterhin werden wir mit den Prototypen sehr genau sein, schließlich stecken da alle unsere Namen mit drin. Und wenn die Qualität nicht passt gibt's eins auf den Deckel :D

    @Banane Genau, das Innenrohr ist dazu da um das Schaltersignal an den Treiber zu übertragen, damit ist ein Taster an der Schalterkappe möglich.

    Eine Diskussion rund um die Lampe hier ist kein Problem, so lange es irgendwie noch on-topic ist. Auch Fragen zum Design oder Verbesserungsvorschläge sind wilkommen:thumbup:
    Zu deiner Frage, der Akku sollten wahrscheinlich zwischen 64 mm und 66 mm lang sein und dabei einen kurzzeitigen Entladestrom von ca. 10 Ampere vertragen. Mein persönlicher Favorit ist der Sanyo NCR18650GA, aber andere haben da vielleicht andere Präferenzen.

    Genaueres können wir sagen, sobald wir den Prototypen in der Hand halten. :mehrlumen:
     
    Dr.Devil, Banane und Wurczack haben sich hierfür bedankt.
  8. Wann wird es eine Verlautbarung zum Namen des Auftragsfertigers in CN geben?
    Würde mich ehrlich gesagt sehr interessieren, gerade auch in Bezug auf die Probleme bei früheren BLF-Lampen. Ich hoffe sehr, dass es ein Fertiger ist, der eine hohe Qualität halten kann.

    LG, Dominik
     
  9. Nach meinen Erfahrungen läuft so eine Lampe mit mehr als 10A über Minuten. Ich rechne mit 12-15A.

    Ich möchte hiermit nicht über konkrete Akkus, sondern nur über die Anforderungen an Akkus diskutieren.

    Als Hersteller würde ich vermuten, dass es Thorfire oder jemand den Neal an der Hand hat ist. D.h. Wie bei Q8 bzw. GT.
     
  10. Wird die Lampe auch ihren Namen auf dem Batterierohr bekommen, evtl. auch das TLF?
    Wenn ja, dann wäre eine grade Fläche gegenüber vom Clip optimal. :S;)
     
  11. Für eine gerade Fläche scheint die Wandstärke zu gering.

    Bei der Gelegenheit die Frage: wie weit ist die Entwicklung fortgeschrittenen und fixiert und welche Punkte können noch öffentlichen diskutiert werden?
    Für mich sieht die Lampe relativ fertig aus.

    Wenn in der Tailcap eine Blechfeder ist, wie ist die Lampe dann hinten abgedichtet? Da müsste aus meiner Sicht nicht eine Gummischeibe auf die flache "Schalterfeder".
     
  12. Wird es die Lampe nur in Alu geben oder auch Kupfer, Messing? :)
     
  13. Für mich ist dieses konkrete Projekt nun auch zu unsexy, da ich mich auf eine exklusivere Kleinserie gefreut hatte.

    Herzlichen Dank für eure Mühen - Hut ab. Ich wünsche Euch viel Erfolg mit der Lampe!


    Liebe Grüße

    Franky
     
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  14. Eine Lasergravur wäre allerdings möglich.

    Das meiste an der Lampe ist soweit fertig, falls jemand allerdings einen Designfehler findet oder es deutlich ist, dass die Allgemeinheit mit einer Änderung zufriedener wäre, dann sind wir dazu offen.

    Das Schwarze unter dem Schalter im Querschnitt ist eine Gummidichtung, die den Schalter gegen eindringendes Wasser sichert.
    [​IMG]
     
  15. Olight Shop
    Ich würde mir wünschen, dass der Lampenkopf etwas ( ca. 4 bis maximal 6 mm) mehr Durchmesser hätte.
    Zum einen sähe das aus meiner Sicht hübscher aus, ..............
    Zum anderen und das ist noch entscheidender, würde sich die Masse zur Aufnahme der Wärmeenergie deutlich erhöhen, ..........

    Eine Gravur brauche ich persönlich nicht.
     
  16. Der aktuelle Plan ist, die Lampe wirklich so zu euch zu bringen, als wäre sie direkt von der Drehbank gekommen - kein zusätzliches (sichtbares) Finish, kein Name, kein Logo etc.

    Die Entwicklung ist theoretisch soweit, dass wir die Lampe schon in die Fertigung schicken könnten(!!). Das bedeutet allerdings bei weitem nicht, dass morgen schon die Fertigung beginnt. Von meiner Seite aus ist (fast) kein Thema tabu. Gute Ideen sind immer gerne gesehen und es ist immer noch möglich etwas am Entwurf zu ändern.

    Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe, dann verwechselst du in der Zeichnung etwas. Das gewölbte grau/schwarze Ding in der Tailcap unter dem Schalter ist keine Blechfeder sondern eine Gummikappe - die wird durch den beim Zuschrauben der Lampe ansteigenden Luftdruck nach außen gedrückt und wölbt sich folglich durch, wie es in der Schnittansicht dargestellt ist

    Vorerst arbeiten wir nur an der ersten Charge. Das bedeutet, wir müssen uns auf eine Lampe festlegen. Eine Lampe bedeutet in diesem Fall nur ein Material, nur eine LED-Option etc. Wie es später weiter geht hängt maßgeblich vom Interesse an der Lampe ab. Das ist allerdings Zukunftsmusik.
     
  17. Mal ein Vorschlag zur Exklusivität: Wenn fritz15 gleich mehrere Lampen drehen wollte, könnt ihr doch immer noch zusätzlich eine exklusive Kleinserie aus einem anderen Material anbieten. Mir fällt bei der Form spontan Titan ein, aber Messing, Kupfer, Edelstahl gehen ja auch.
    Dabei könnte man eventuell auch Sonderwünsche berücksichtigen. Werden ja bezahlt.

    Falls euch nachträglich noch Verbesserungs- oder Tuningmöglichkeiten einfallen fliessen die natürlich nur in die Kleinserie ein.
     
    #17 Tee, 4. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2017
    Mehrbeam hat sich hierfür bedankt.
  18. Das würde gegen die Idee einer EDC Lampe sprechen, da die Lampe dann um einiges größer und schwerer werden würde. Zudem dürfte dann die Astrolux S41 in der Größe kommen.

    Eine Gravur für alle Lampen halte ich auch nicht für nötig, falls sich aber ein kleiner Haufen zusammentuen tut, könnten diejenigen Mitglieder dann direkt das selbst organisieren und die Lampen Lasergravieren lassen. Sollte auch nicht allzu viel kosten.
     
    Wurczack hat sich hierfür bedankt.
  19. Steht schon fest was für eine Alulegierung es werden soll?
     
  20. Die Vorbestellungsliste im BLF läuft übrigens ähnlich gut wie hier, die Lampe kommt auch dort sehr positiv an:D.
    http://budgetlightforum.com/node/54239
     
    Mehrbeam und fritz15 haben sich hierfür bedankt.
  21. Ja, wir steuern auf die 200 zu und hier im Forum auf 100. Noch sind wir leicht voraus, mal sehen wie lange das noch so bleibt :D
     
  22. Das BLF wird in den nächsten Stunden wohl noch zulegen, je nach Zeitzone haben da noch nicht alle Feierabend...;)
     
  23. Mir gefiele es besser, wenn der Durchmesser über die ganze Länge gleich wäre, d.h. keine Taillierung, also Mittelrohr etwas dicker als es jetzt ist.

    Flugzeugaluminium natürlich :D
     
    valentinweitz hat sich hierfür bedankt.
  24. Ggf. Könntet in noch einen Hinweis,auf diese Lampe im Biete-Bereich hinterlassen.
     
  25. Ist schon raus welche Carlo Optik in die Lampe kommt?
    Ein wenig Reichweite könnte nicht schaden.

    Gruß Mario
     
  26. Ich hoffe, das ist nicht zu sehr OT, aber wie kommst Du auf dermassen hohe Ströme?
    Bei 2500 Lumen aus drei LEDs wären das ca. 900Lumen pro Emitter.
    Wenn ich hier reinschaue:
    http://budgetlightforum.com/node/47016
    komme ich für die XP-G3 auf 2.2A bei ca 3.2V Vf.
    Das mal drei wären 6.6A Strom am LED-Board. Kommen noch Treiberverluste etc. dazu. Aber selbst damit bin ich weit weg von 12...15A ?(
     
    #26 Banane, 5. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2017
  27. Ein FET-basierter Treiber ist quasi direct-drive (DD).
    Wenn die LEDs eine geringe Vorwärtsspannung haben - und das haben die XP-G3 eindeutig - und der FET von hoher Qualität ist, dann wird der Strom daher äußerst hoch sein, je nach Akku und Spannungslage. Ich denke, dass die 10 A durchaus geknackt werden können.

    Wie angedeutet - sofern der Treiber mitspielt. Der A17DD_L war ja in letzter Zeit überhaupt nicht der Burner, nachdem bei 3-5 A meist schon Schluss war, trotz geringer LED-Vf...

    LG, Dominik
     

  28. Einen nachleuchtenden Ring unter der Optik ähnlich der DQG Tiny 3rd. Wäre ein nettes feature... Das ist lumineszenz Tape

    Lieben Gruß
    Sven
     
    Ratzepeter hat sich hierfür bedankt.
  29. Ja, mit DD durchaus möglich, sofern der Akku die Spannung hält. Allerdings kommen dann auch deutlich mehr als 2500 lumen, oder? Ich rechnete eben mit der angepeilten Lumenzahl...
     
  30. Ja, dann wird der Lichtstrom natürlich steigen. Bei Verwendung von 3 x XP-G3 S5, etwa 10 A Stromaufnahme, 88 % Effizienz des Treibers und zusätzlichen 10% Verlust durch die Optik wären das nach meinen Tests dann etwa echte 3000 lm.

    Wie gesagt, es steht und fällt mit der Qualität des Treibers und des FETs. Wenn der bei einem sehr guten Akku sehr hohe Ströme durchschalten kann, wird es eine sehr helle Lampe werden.

    LG, Dominik
     
    Banane hat sich hierfür bedankt.
  31. Wenn es sowieso gerade um die Diskussion der Akkus geht: Waren 20700/21700er Akkus eigentlich nie ein Thema bei der Entwicklung? 2 mm dicker und 5 mm länger ist ja nicht so viel mehr. Dafür hätte man mit dem Sanyo NCR20700B eine Zelle, die 4000 mAh und selbst bei 10 A eine sehr gute Spannungslage hat. Für den Massenmarkt ist die Taschenlampe ja sowieso nicht gedacht.
     
  32. ...ja, da sind wir uns einig! Ich hatte ja auch eher an 12...15A gezweifelt! 10A bei hoher Qualität der Bauteile und gutem Akku halte ich bei dann ca. 3000lm auch für realistisch...
     
  33. Der Treiber liegt oben nicht auf in der Zeichnung, ich weiß nicht inwiefern das relevant ist.
     
  34. Das sind einfach meine Erfahungen mit Tripples und Quads mit Nichias oder XP-G3 oder XP-L2. Bei der Lampe fällt die Strommessung allerdings sehr schwer.
     
    Banane hat sich hierfür bedankt.
  35. da die lampe keine interne lademöglichkeit hat, möchte ich kein interesse bezeugen ..... schade, wäre sonst eine interessante lampe für mich gewesen. aber die schwerpunkte liegen wohl auf anderen ebenen ;)
     
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  36. Wenn es doch eine TLF Sonderedition ist, dann sollte doch auch ein TLF Logo drauf und während man das macht kann man auch gleich eine SN mit drauf Lasern, so wird das ganze wenigstens etwas individualisiert.
    Würde es die Lampe in Kupfer oder Messing geben, wäre Ich dabei, so aber nicht.
     
  37. Im BLF steht was von...Triple TIR optics http://www.carclo-optics.com/optic-10507 (link is external).
    Das ist die klare Variante mit 'maximaler' Fokussierung, aber die Lampe wird auch damit keine große Reichweite haben - ich hab' eine Convoy S3 mit der gleichen Optik und dreimal XP-G2, das kommt dabei heraus: http://www.taschenlampen-forum.de/media/s3-triplexp-g2-10507.16091/full?d=1454626701.
    Das Lichtbild der FW3A wird nicht viel anders aussehen.

    ...und die Lampe soll bitte so 'pur' bleiben wie sie hier vorgestellt wurde, bitte keinen Text und/oder Logos auf das schöne Gehäuse lasern!
     
    Mehrbeam und tdmtreiber11 haben sich hierfür bedankt.
  38. Danke Tekas,das wollte ich hören!:)
    Die Optik mit der größten Reichweite,perfekt!:thumbsup:
    Ich glaube das wird ne geile Lampe!:flooder:
     
  39. Das fände ich allerdings auch klasse!
     
    Mord_Fustang hat sich hierfür bedankt.
  40. Naja ich werde mal abwarten und schauen, welcher User mit welchem Akku am meisten rausholt. Diesen werde ich mich dann kaufen xD.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden