Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Dosenkrieg

Max2013

Flashaholic*
22 September 2013
278
52
28
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hey Markus,

danke für die tollen Beamshots mal wieder :thumbsup:

Im Moment schwanke ich zwischen MM15MB, MM18 und TN36. Die TN36 ist ja nicht dein Favorit, aber wie steht es zwischen MM15MB und MM18 bei dir ?
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.002
15.234
113
Nanda Parbat
Acebeam
Mein Favorit ist die MM18 (die habe ich in letzter Zeit ziemlich oft, eigentlich schon fast immer, dabei). Ist einfach universeller. Hat soviel Throw wie eine LD60 (die Werksangaben der MM18 stimmen nicht; ich messe 56 kLux). Für den Nahbereich nehme ich immer die beiden Flooder-LEDs auf einer niedrigen Stufe (meist Stufe 2 oder Stufe 3), und bei Bedarf (wenn mal Fernsicht nötig ist) halte ich die Thrower-Taste gedrückt (wenn eine der beiden LED-Gruppen aus ist, und man die entsprechende Taste gedrückt hält, aktiviert sich Turbo, und zwar solange, so lange man die Taste gedrückt hält), wodurch die Thrower-LED zuschaltet. Beim Loslassen der Thrower-Taste geht die Thrower-LED wieder aus; und die Flooder-LEDs leuchten davon unabhängig die ganze Zeit weiter. Tolle Sache. :) Die Fenix TK51 und TK76 haben das Konzept mit den unterschiedlichen LEDs angefangen, und Niwalker hat es dann mit der MM18 perfekt umgesetzt. Sowohl von der Leistung, als auch von der Bedienung.

Das ganze Umschalten von nah auf fern und zurück geht so schneller als mit einer Zoom-Lampe. Und man hat den Vorteil, dass man in der "Zoom-Stufe" trotzdem noch den Boden vor den Füßen ausgeleuchtet hat.

Dadurch, dass die MM18 etwas größer ist als die anderen (TN36 und MM15MB), hält sie auch der Hitze länger stand. Im Sommer draußen in der Nacht, die Lampe in der Hand gehalten (ohne zusätzliche Kühlung) hält die MM18 8-10 Minuten auf "Voll"-Turbo (Thrower und Flooder LEDs gleichzeitig) durch, ohne dass sie herunterschaltet. Die TN36 und MM15MB schalten in der gleichen Situation bereits nach 5 Minuten runter.

Und die Turbo-Stufe der Thrower-LED der MM18 ist sogar dauertemperaturfest (wird nicht so heiß, dass die Lampe abregelt); und die Akkuladung hält 2 Stunden und 5 Minuten durch (auch hier stimmt die Werksangabe von einer Stunde nicht). Dabei ist sie super konstantgeregelt. Nach 2 Stunden (also 5 Minuten, bevor sie von alleine aus geht) hat sie auf Turbo noch 92% der Anfangshelligkeit.

Bei Bedarf hat man mit dem Lämplein also etwas mehr als 2 Stunden einen ziemlich konstantgeregelten 56k-Thrower ohne Hitze-Probleme.

Thrower und Flooder-LEDs gleichzeitig auf Turbo macht die Lampe ca. 1 Stunde und 10 Minuten mit (für den Test habe ich sie in den Lüftungsschacht unserer Klimaanlage gesteckt, wo sie während des Tests auf 10 Grad heruntergekühlt wurde, und so ein Temperatur-Step-Down vermieden wurde).


Trotzdem macht die MM15MB schon beeindruckend viel Licht. :) Das ist schon nochmal ne sichtbare Portion mehr als bei der MM18. Aber wie gesagt, die MM18 kann ich auch mal als Thrower "missbrauchen". Und außerdem ist mir der Fall bisher noch nicht passiert, dass ich die Flooder-LEDs der MM18 auf "Turbo" anmache, und mir denke "ein bisschen wenig ... ich wollte, ich hätte jetzt die MM15MB dabei". Die Entscheidung zwischen MM18 und MM15MB würde ich dahingehend fällen, dass ich die MM15MB nehmen würde, wenn ich eine noch möglichst kleine Lampe haben möchte (die MM15MB paßt schon eher in eine Tasche als die MM18). Und natürlich, wenn ich den Throw der MM18 nicht brauche.

Die MM18 mausert sich bei mir irgendwie gerade zur Lieblingslampe.

Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.002
15.234
113
Nanda Parbat
Würde es die MM18 mit XP-L HI statt XM-L2 geben würde ich glaube ich schwach werden...
Mittlerweile bin ich von der XP-L HI gar nicht mehr so uneingeschränkt überzeugt. Die hat ein ziemlich unruhiges Lichtbild innerhalb des eigentlichen Spots. Die maximale Reichweite haben Lampen mit dieser LED nur in einem winzig kleinen Bereich in der Mitte des Spots. Armytek hat das mit der Limited Edition der Predator (meiner Meinung nach) eindrucksvoll versiebt. Siehe auch meine Feuerwehrturm-Beamshots von gestern; der Vergleich zwischen der Predator mit XP-L HI und der Fenix TK32 mit XM-L2. Da ziehe ich ehrlich gesagt die TK32 vor. Der Spot einer XM-L2-Throwerlampe ist im Spot wenigstens einheitlich hell; das ist für meine Begriffe viel mehr wert.

Und dann muss natürlich die Lichtfarben der LEDs zueinander in der Lampe passen. Die XP-L HI hat eindeutig die schönere Lichtfarbe, aber in der MM18 mit ihren Misch-LEDs würde die Thrower-Lichtfarbe dann nicht mehr zu der Flooder-Lichtfarbe passen.

Die MM18 mit einer XP-L HI würde ich, glaube ich, nicht haben wollen.

Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Sonnen und RS.FREAK

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.395
5.985
113
In der oberen Hälfte des Landes
Ich habe in meiner umgebauten Sunwayman D40C und in meiner Convoy M2 XP-L HI verbaut, dein beschriebenes Leuchtbild habe ich sofort mal bei diesen Lampen überprüft. Bei beiden ist der Spot ganz normal gleich hell wie bei einer XM-L2. Eventuell ist das auch vom Reflektor abhängig. :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

wobba

Flashaholic**
4 Januar 2013
1.330
534
113
Ich habe in meiner Umgebauten Sunwayman D40C und in meiner Convoy M2 XP-L HI verbaut, dein beschriebenes Leuchtbild habe ich sofort mal bei diesen Lampen überprüft. Bei beiden ist der Spot ganz normal gleich hell wie bei einer XM-L2. Eventuell ist das auch vom Reflektor abhängig. :confused:
In den Minireflektoren ist das auch normal. ;)
 

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Mittlerweile bin ich von der XP-L HI gar nicht mehr so uneingeschränkt überzeugt. Die hat ein ziemlich unruhiges Lichtbild innerhalb des eigentlichen Spots. Die maximale Reichweite haben Lampen mit dieser LED nur in einem winzig kleinen Bereich in der Mitte des Spots. Armytek hat das mit der Limited Edition der Predator (meiner Meinung nach) eindrucksvoll versiebt.
Sorry, dass ich da jetzt reingrätsche, aber wie du schon schreibst hat Armytek das versiebt. Da war jetzt öfter mal etwas von nicht richtig zentrierter LED zu lesen. Da kann die XP-L HI nichts dafür. Man kann diese LED durchaus so verbauen, dass sich ein einheitlicher, sauberer Spot ergibt. Wenn die LED in deiner Predator wirklich perfekt mittig sitzt, heißt das noch lange nicht, dass sie perfekt fokussiert ist. Hier zählt auch die Höhe im/unter dem Reflektor und da kommt es auf jeden Zehntelmillimeter an. Als du im Predatorthread ein paar schöne Vergleichsbilder der verschiedenen Predatoren gepostet hast, habe ich mir bei der XP-L HI Version schon gedacht, dass es irgendwie schlecht fokussiert aussieht. Bin jetzt nicht gerade ein Moddingungeheuer, aber habe jetzt genug Lampen zusammengebastelt um festzustellen wie wichtig es ist, dass Reflektor und LED gut zusammenspielen und vor allem dass die LED sauber fokussiert ist.

Lass dich von dieser Lampe nicht "irreführen", die XP-L HI ist der Hit. Hab sie zum Bespiel in einer Yezl Y3 und nachdem ich sie richtig fokussiert hatte, war der Beam wunderbar. Scharf abgegrenzter, einheitlich heller Hotspot, wie ich mir das vorgestellt hatte. Gruß
 

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.115
921
113
Olight Shop
Würde es die MM18 mit XP-L HI statt XM-L2 geben würde ich glaube ich schwach werden...
Man hört hier immer nur XP-L Hi...
Ich finde das bei dieser Lampe absolut unnötig. Desweiteren müssen die 3 LEDs ja farblich gleich abgestimmt sein und das wird mit der der Hi etwas Probleme geben. Die XP-L Hi macht in der Nova keinen Sinn.
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.395
5.985
113
In der oberen Hälfte des Landes
Das habe ich schon bei mehreren Lampen festgestellt erst werden sie in jedem zweiten Thread erwähnt und dann so gut wie garnicht mehr, nicht nur bei der TM26 sondern z.B. auch bei der K40M... Einzig die TK75, TN4A und TN12 halten sich hier im Forum wacker...
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

Sonnen

Flashaholic**
21 Dezember 2012
2.417
1.334
113
Österreich
Ich bin auf die DX30LC2 gespannt und hoffe das sich hier ein gutes breiteres Lichtbild ergibt und trozdem mit guter Reichweite....das währe dann für mich momenan die einzige Verwendung für eine XP-L Hi. Für alle die grad nicht wissen was die DX30 ist, ist eine Lampe ala TN12 Reflektor mit XP-L Hi. Solls dann auch in NW geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.115
921
113
Die SP6 eine herrliche Lampe. Wie riesig sie gegen die kleinen Dosen doch wirkt. Damals konnte man die Lampen aber noch ewig im Turbo betreiben ohne das man sich die Hände verbrennt
 
19 April 2015
6
1
3
bei Magdeburg
Hallo,

Hat jemand eine Ahnung, wann die Nova MM15MB bzw. die MM18 wieder lieferbar sein werden? Ich schiebe die nächste Bunkertour jetzt schon so lange vor mir her... :D

Gruß Mario
 

FrankFlash

Supporter
Teammitglied
28 Dezember 2013
2.783
3.104
113
dem schönen Bayern
Ich find auch das Lichtbild der Eagtac sehr gut. Die Eagtaclampen gefallen mir letztens immer besser, aber
Die Namensgebung ist meiner Meinung nach doch wohl nur noch bescheiden :confused:
Braucht man im Ernst fuer eine einpraegsame Modellbezeichnung 8 Ziffern: :confused:
MX30L4XC ?????
Als ich die Lampe googeln wollte, hab ich 2 Anlaeufe gebraucht, bis ich ich die Typbezeichnung aus dem Gedaechtnis richtig eingegeben hatte. Und nicht mal auf der Herstellerhomepage gibt eine eine brauchbare Uebersicht, die alle Modelle nach Hauptkriterien sortiert auffuehrt. Da lob ich mir doch Modellbezeichnungen wie Lynx und Co.
Sorry fuer OT, aber das musste ich mal loswerden.
Gruss Frank
 

UTFORCE

Stammgast
19 Februar 2015
55
6
8
Franken =)
Ohje ohje, ich warte immernoch auf meine Olight SR Mini und nach dem Vergleich hier kommt sie mir jetzt schon zu dunkel vor:eek:

So ein zwischending aus Flood und Throw würde mir ja schon gut gefallen, aber mehr als 120 Euro würde ich nicht ausgeben wollen.

Auch wenn die Lampen von der Bauform nicht reinpassen würde mich ein Vergleich mit der Lumintop SD75 und der Nitecore TM16 sehr interessieren da die gerade recht günstig zu bestellen wären. Ist das evtl. möglich? Eigentlich will ich eine möglichst kleine Lampe die viel Licht macht, so eine MM15 wäre schon klasse, aber die ist ja leider noch eine ganze Ecke teuerer als mein Preisrahmen :( :confused:

Ich war letztens untertage im Schieferbruch, noch dazu wars da drunten etwas neblich/feucht und sowohl die ~1000 Lumen der Wizard V2 und der P12 die ich dabei hatte sind einfach verpufft und ich hab in den Teils großen "Hallen" nichts gesehen. Bzw. einfach zu wenig^^ Schwarzer Schiefer frist halt auch Licht ohne Ende.

Gruß André
 

UTFORCE

Stammgast
19 Februar 2015
55
6
8
Franken =)
Naja, zur Not natürlich noch die kleine S10R einstecken und eine Tube am Schlüsselbund. Zum wieder raus finden häts gereicht^^ Aber ich war auch nicht aleine und es wussten Leute bescheid. Also alles relativ safe, nur einfach zu dunkel um mal alles ausleuchten zu können:D
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.002
15.234
113
Nanda Parbat
:D

Und schon sind die Akkus im Einsatz:

Thrunite TN36 UT, CW:



Niwalker MM15MB:



Thrunite TN36, CW:



Lupine TL2S CW:



EagTac MX25L4C, CW:



Niwalker MM18:



Noctigon Meteor M43, XP-G2, CW:



Noctigon Meteor M43, XP-G2, DD:



Noctigon Meteor M43, XP-G2, NW:



Lupine TL2S NW:



Thrunite TN36, NW:



Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.002
15.234
113
Nanda Parbat
Wie immer schöne Beamshots:thumbup:

Hast du bei der Thrunite TN36 UT und Niwalker MM15MB versehentlich das selbe Bild hoch geladen oder sind die wirklich so gut wie gleich?
Also ich erkenne da schon nen klaren Unterschied ... Die Niwalker is schon spotlastiger meiner Meinung nach.
Vielleicht liegt es an deinem Bildschirm ;)

Jupp, die sind schon sehr ähnlich (die Bilder stimmen schon; da ist kein Fehler beim Hochladen passiert). Die Niwalker ist in der Tat ein ganz kleines bisschen spotlastiger. Auf den Bildern sieht man das auch, finde ich.

Viele Grüße,
Markus
 

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.395
5.985
113
In der oberen Hälfte des Landes
Jupp, die sind schon sehr ähnlich (die Bilder stimmen schon; da ist kein Fehler beim Hochladen passiert). Die Niwalker ist in der Tat ein ganz kleines bisschen spotlastiger. Auf den Bildern sieht man das auch, finde ich.

Viele Grüße,
Markus

Mein Fehler gestern war das meine Bildschirmhelligkeit auf sehr dunkel gestellt war, jetzt sehe ich es auch :) Das ist aber wirklich ein minimaler Unterschied, da vermute ich fast das man in der Praxis, ohne direkten Vergleich, garkeinen Unterschied fest stellen wird...
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.002
15.234
113
Nanda Parbat
Jupp, der Unterschied zwischen den beiden ist vernachlässigbar. Helligkeit, Lichtfarbe, Ausleuchtung, usw, ist im Prinzip gleich.

Die unweigerliche Frage :), welche von beiden Lampen mir besser gefällt, da tue ich mir schwer. Einerseits ist die MM15MB bei gleicher Helligkeit eine ganze Ecke kleiner. Andererseits gefällt mir die Steuerung der TN36UT etwas besser. Die Steuerung bei beiden ist im Prinzip zwar ebenfalls sehr ähnlich, aber bei der MM15MB muss man den Doppelklick schneller durchführen. Bei der TN36UT hat man dafür etwas länger Zeit. Gerade mit kalten und klammen Fingern tue ich mir schwer, und benötigt oftmals mehrere Versuche, bis ich bei der MM15MB den Doppelklick (für Turbo) hinbekomme. Oftmals interpretiert das die Lampe bei mir als zwei normale Klicks, und geht einfach aus, und wieder an.

Ach ja, und ich bleibe dabei: diese Batteriekäfige, wie Thrunite sie verwendet, finde ich doof. :) Die machen die Lampe nur unnötig größer.

Viele Grüße,
Markus
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.155
4.832
113
Essen
Mh, ich weiß nicht so recht. Inzwischen ist mir, glaube ich, eine schönere Lichtfarbe wichtiger. Die Meteor mit XP-G2 in NW ist meine Lieblings-Meteor.

Viele Grüße,
Markus
Lustig, mir ist gerade aufgefallen, dass ich dich im Juli schon mal zur Lampe befragt habe:peinlich:. Da hattest du auch schon eine de-domte Meteor. Hast du jetzt zwei?
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.002
15.234
113
Nanda Parbat
Hallo,

mittlerweile habe ich auch die EagTac MX30L4XC in der Variante mit den Nichia-LEDs:



Im Vergleich dazu die "normale" / "alte" Niwalker MM15 mit MT-G2 LEDs (bekannt für die schöne Lichtfarbe):



Und ebenfalls im Vergleich dazu (ebenfalls wegen der vergleichsweise schönen Lichtfarbe) die Meteor M43 mit XP-G2 S3 3D LEDs in Neutralweiß:



Die macht schon viel Licht ...


Wenn man aber einen Ausschnitt mit viel Herbstlaub nimmt, und die Belichtung der Kamera anpaßt, so dass die MX30L4XC mit Nicha-LEDs und die Meteor mit XP-G2 S3 3D auf dem Bild gleich hell sind, offenbaren sich die Vorteile der Nichia-LEDs:



Eine richtige Herbstlampe, die MX30L4XC mit Nichia. :)

Von der Meteor gibt es noch zwei Varianten mit schöneren Lichtfarben; die habe ich aber beide (noch) nicht.

Viele Grüße,
Markus
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.155
4.832
113
Essen
Tolle Bilder!

Zu den Nichias sag ich nur eins: rot! :thumbup:

Die Meteor wirkt auf deinem Bild, wie ein sehr throwlastiger Fluter?!? Wie weit sind die Bäume entfernt? 20m?
 
Zuletzt bearbeitet:

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.002
15.234
113
Nanda Parbat
Die Meteor wirkt auf deinem Bild, wie ein sehr throwlastiger Fluter?!? Wie weit sind die Bäume entfernt? 20m?
Ja, die ganzen Meteors würde ich in der Tat keineswegs als reine Fluter bezeichnen. Dein Begriff trifft es ganz gut - throwlastige Fluter.

Die Bäume sind tatsächlich ziemlich genau 20 Meter entfernt; plusminus ein halber Meter.

Viele Grüße,
Markus
 
  • Danke
Reaktionen: The_Driver

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
902
113
Gerade zu dieser Jahreszeit machen die Nichias richtig Laune, das kann ich bestätigen. Schöner Vergleich!
 
  • Danke
Reaktionen: mkr