Zebralight H502pr

Dieses Thema im Forum "Zebralight" wurde erstellt von tino79, 17. Dezember 2015.

  1. Hallo ich bin an der Zebralight Photo Red Variante interessiert oder äquivalente. Sie scheint ja im deutschsprachigen Raum nicht erwerbbar zu sein. Umwege nur über NKON oder Zebralight direkt? Bei NKon "ausverkauft". Laut Forum kaufen die nur auf Bestellung ein? dann kann ich auch selber bei Zebralight direkt ordern oder?

    Hat jemand vielleicht eine abzugeben?

    Oder gibt es mittlerweile andere Hersteller die auch so ein tiefes Rot anbieten aber mit stärkerem Akku?

    Es scheint sie ja schon lange zu geben. Der Hersteller sollte mal ein upgrade bringen. Hat schonmal Zebralight auf den Wunsch einer 18650er Variante angeschrieben sonst mache ich das mal.
     
  2. Folomov
    Reine Rotlichtlampen sind schon selten genug. Mit Photo Red hat ZL hier sogar ein gewisses Alleinstellungsmerkmal. Also nein, eine Alternative ist mir nicht bekannt.

    Welche Verbesserung erhoffst du dir von einem Upgrade?
     
    smoofy hat sich hierfür bedankt.
  3. ich finde die Leuchtstufen super. und das Rot nachts im Wald noch passender als das meiner Fenix TK25 red. Zudem finde ich die Lösung doch passender als die meiner TK mit dem Halter. Er stört mich immer wieder beim ainschnallen im Auto und in Kombi mit meiner Gewehr (stößt immer dagegen) Jetzt könnte man meinen dass ich jenes auch auf der anderen Seite tragen könnte. Das geht aber auch nicht immer, da ich da flexibel sein muss wenn ich auf Hochsitze steige. Mal muss ich das Gewehr links tragen und mal rechts. Kompliziert zu erklären.
     
  4. Acebeam
    frag einfach bei nkon die 502 pr an, möglich das eine lieferung unterwegs ist. ich meine mich zu erinnern das arjan aufgrund "unserer" damaligen anfragen ein paar photo reds importiert hat.

    ich habe meine zebras gefragt. die meutern, untrennbare herde! :D

    fällt mir keiner zu ein, möglich wäre eine olight crimson auf pr umzubauen.

    ich glaube das dass schon mal negativ beantwortet wurde.

    gruss tom
     
    smoofy hat sich hierfür bedankt.
  5. @smoofy
    Und eine 502r geht nicht? Die wäre zumindest lieferbar.
     
  6. Im Prinzip schon. Aber bin halt neugierig auf die Photo Red (die Anziehungsmacht des Besonderen) Anders kann ich es auch kaum begründen. Leider habe ich nirgendwo beamshots der beiden Varianten gefunden. Vielleicht habt ihr schon mal im großen www welche gesehen? Hat jemand beide und könnte welche erstellen?
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Hallo @smoofy,
    ursprünglich wollte Nkon die 502pr nur für einige von uns bestellen. Mittlerweile hat Nkon sie aber wohl fest in sein Programm aufgenommen. Da sie schon mehrmals ausverkauft war, sieht man, dass es wohl einen kleinen, aber kontinuierlichen Markt für eine Lampe mit Photo - Red gibt.
    Besonders Astronomen und Fotografen benötigen solch eine Lampe. Aber auch als Jäger ist die Lampe sehr interessant.
    Ich würde an Deiner Stelle einfach mal abwarten, bis Nkon die Lampe wieder liefern kann.

    Mir würde eine 18650er Lampe mit nur Photo Red auch gefallen. Am besten eine intern aufladbare Variante wie z.B. die Olight H2R. Die Olight H1R, mit einer CR123A Batterie, bzw. einem 16340 LiIon Akku, würde mir aber auch sehr zusagen.
    Die Armytek Wizzard Pro, wäre auch noch ein Kandiadat für eine Photo Red LED Lampe. Gerade weil Armytek, schon des öfteren Lampen mit einer roten LED gebaut hat.

    Viele Grüße
    Uwe
     
    #47 Uwe-D, 11. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2018
  8. guten morgen allerseits.
    ich habe bei nkon gerade mal angefragt ob die nochmal nachordern
     
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  9. Die haben welche bestellt und sind wohl auch schon verschickt worden. Er meinte aber es könne dauern weil die von zebralight ne langsame shipping Methode gewählt haben
     
    alexp hat sich hierfür bedankt.
  10. Uwe-D und smoofy haben sich hierfür bedankt.
  11. Ich habe eine Frage, die die H502d betrifft, aber evtl. kann die ja hier beantwortet werden: lassen sich in der H502d auch 14500er Akkus verwenden?
    Ich glaube mal gelesen zu haben, dass sich das positiv auf die Lichtstärke auswirken würde, da die Spannung ja ca. 3,7V beträgt statt der 1,2V bei den Eneloops.
    In der Beschreibung steht "Operating Voltage Range: 0.7V - 4.2V", aber dann auch "14500 Li-ion batteries are not supported". Das past doch eigentlich nicht zusammen, oder?
    Hat jemand Erfahrungen mit der Nutzung von 14500ern in der H502d? Und welche Akkus (am liebsten geschützte!) kommen dann in Frage? Enerpower? KeepPower? Andere?
     
  12. ...ich meine nein; und Zebralight sieht das wohl auch so:

    Quelle: Zebralight.com:
    Battery: One 1.5V AA (NiMH, lithium or alkaline). 14500 Li-ion batteries are not supported. Batteries are not included in the package.


    Selbiges ist mir damals auch aufgefallen, habe es aber mit 14500er nicht ausprobiert - schätze das ist eher ein "Copy&Paste-Fehler" denn beim Händler "NKON.NL" steht es wohl korrigiert:

    Quelle Nkon.nl:
    • Operating Voltage Range: 0.7V - 2.5V
     
  13. Ah, dann nkon es auf meine Anfrage hin direkt korrigiert. Bis heute Morgen stand dort noch der Text von der Zebralight-Seite, also 0,7V - 4,2V.
    Schade, denn so ist die H502d uninteressant, mit ihren 190lm kommt sie nicht gegen die H53Fc mit ihren 276lm (und einem CRI von über 90) an.
    Bei der H53Fc steht wenigstens in der Beschreibung die korrekte Spannungsbreite: 0,7V bis 2,0V.

    Danke!
     
  14. Sprechen wir von diesem Modell?

    https://www.nkon.nl/flashlights/zeb...7/zebralight-h502d-l2-high-cri-hoofdlamp.html

    Ich lese da immer noch: "Operating Voltage Range: 0.7V - 4.2V"

    Könnte mir auch vorstellen, dass die Lampe schon 4,2V abkann, der Hersteller aber vorsichtig ist und sich denkt, ich gebe sie nicht dafür frei, wird viel zu schnell heiß, dann brennt die LED oder sonst was durch und ich habe massenhaft Ärger mit Reklamationen - oder so o_O

    Wäre auch nicht das erste Mal dass kleine Lampen dann doch mit höherer Voltzahl funktionieren;
    Es scheint aber auch die Elektronik schon auf 1,2V ausgelegt zu sein:
    "Low battery alert when the light is switched OFF and the battery voltage is below 1.06V"

    Das wäre mit einem 3,7V Akku jetzt nicht so dolle :pinch:

    Vielleicht wäre ja auch die angekündigte H503w eine Option für dich

    http://www.zebralight.com/H503w-AA-Neutral-White-Flood-Headlamp_p_237.html

    Die schafft mit einem 1,2V Akku immerhin 330 Lumen:cool:

    Wobei du natürlich insgesamt aufpassen musst

    Das Lichtbild einer reflektorlosen Lampe ist etwas ganz anderes als mit einer frosted lens. Da macht ein Lumenvergleich eigentlich gar keinen sinn. Die reflektorlosen muss man mögen

    Grüße Jürgen
     
  15. Olight Shop
    Ist schon etwas komisch und ein Rückschritt, wenn die Treiber dieser Kopflampen nicht für Li-Ion ausgelegt sind. Bei den älteren z.B. SC52 L2 oder H52 ist Li-Ion möglich.
     

  16. ...so wie ich das sehe solltest Du Dich auch noch über die grundsätzlichen Unterschiede der zwei Lampen informieren; die H502d hat keinen Reflektor und ein gänzlich anderes Lichtbild.

    Das was Du hier tust ist in etwa als würde man gewisse Fahrzeuge anhand der "PS" miteinander vergleichen z.B.: das Motorrad hat 180 PS, der alte Unimog nur 130 PS....
     
  17. Das Informieren habe ich bereits erledigt, sowohl anhand diverser Threads hier im Forum, und ganz besonders im Vergleich der 25 Zebras miteinander.
    Was aber (zumindest laut Datenblatt) unbestreitbar ist, ist der bessere CRI bei der H53Fc - und der ist unabhängig vom Reflektor oder dem Lichtbild.
    Generell sehe ich bei diesen Lampen aber auch, dass ein höherer Lumen-Wert ganz sicher kein Nachteil ist - auch, wenn man die Lichtbilder vielleicht nicht direkt miteinander vergleichen kann.

    Stimmt, in der Beschreibung der H502d L2 haben sie es nicht korrigiert, sie haben nur den Filter angepasst und bieten gar keine Auswahl nach 14500 mehr an. Bei der H502r und der H502pr stimmt die Spannungsangabe aber jetzt, dort haben sie es also korrigiert.
     
    #57 BolbyM, 23. Oktober 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Oktober 2018
  18. Bin auch grad am überlegen die Photored zu kaufen. Mag vll einer der glücklichen die beide besitzen (r und pr) einen Vergleichsshot von beiden machen? Das würde bestimmt nicht nur mir bei der Entscheidungsfindung helfen ;) vll @Uwe-D?

    Grüße, Micha
     
  19. Hallo @mili111
    die Zebralight H502pr hat endeutig das schönere Rot Licht. Außerdem soll der Erhalt der Nachtsichtfähigkeit bei der pr besser sein. Ich würde Dir daher zu der pr raten, auch wenn sie eine idee dunkler als die r ist.
    Viele Grüße
    Uwe

    P.S.
    Ich bin leider erst wieder Ende kommender Woche zu Hause, und könnte erst dann einen Beamshotvergleich machen.
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  20. Das wird nicht möglich sein. Da weder die Software, noch die Hardware, in welche du rein schaust (Bildschirm) in der Lage sind, den Unterschied sichtbar zu machen.

    Nun die Technik dahinter:
    Sowohl der sRGB Farbraum, als auch der AdobeRGB Farbraum haben ihren absoluten Rotpunkt bei 610nm Wellenlänge. Alles darüber wird von der Software runter skaliert. Da aber übliches Rotlicht in Talas ihren Spot bei 625nm und die Photored bei 650-655nm hat, sieht das auf den Bilder komplett identisch aus.
     
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  21. komplett identisch?
     
  22. Die Helligkeitswerte werden wohl bei beiden Lampen nebeneinander unterschiedlich sein, da die pr nicht so hell ist, wie die r, auch später auf den Bildern nicht, aber wenn man beide Lampen getrennt aufnimmt, ist vielleicht ein Unterschied von 1% da, was aber auch auf Belichtung oder andere Faktoren zurück geführt werden kann
     
  23. bei identischen belichtungswerten? welcher faktor ausser der belichtung und der farbtemperatur sind denn dafür verantwortlich?
     
  24. Naja, Abweichungen von 1%, sprich ob das Pixel jetzt den Farbwert 255/0/0 oder 253/0/0 hat. würde ich jetzt nicht zu 100% auf eine andere Belichtung zurück führen, sondern durchaus auf andere Paramenter.
    Wenn man beispielsweise eine weiße Raufasertapete hat, hat die Wand nicht auf jedem Pixel die gleichen Werte für RGB-.
    Zudem Fotografiere ich mit Nikon und die haben erst bei den neusten Objektiven auf eine elektronische Blendensteuerung gewechselt, bis dahin wird noch die Blende mechanisch übertragen, auch da kann es schonmal zu Abweichungen kommen, gerade bei Serienbildern
    Daher habe ich bewusst von 1% geredet, und meine damit wirklich, ob der Pixel jetzt 255/0/0 oder 253/0/0 hat, oder vielleicht 250/0/0. (wenn man 253/0/0 als Mittelwert heranzieht) Denn bei der Unterscheidung von einer r zu einer pr kann man auf solche UNterschiede treffen, und diese sollte man dann nicht auf die unterschiedliche Lichtfarbe der LED werfen, sondern sie woanders suchen, da die Software dahinter alles auf ein Rot von 610nm Wellenlänge reduziert.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden