Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review: iTP Light SC1 Eluma, SC2 Eluma und SA2 Eluma

realive

Urgestein des Forums
5 Januar 2010
2.464
1.095
113
Kreis Heinsberg, NRW
Die Fragen von Einsteigern werden hier immer (hoffendlich auch in Zukunft) wohlwollend beantwortet.:)
Zynische Besserwisserei wird hier nicht gern gesehen.

Das ist die Grundeinstellung dieses Forums!

Und Humor ist meiner Meinung nach eine der Grundvoraussetzungen für jede angenehme Diskussion! :thumbsup:
 

Ahlon

Flashaholic*
23 März 2010
391
19
18
Acebeam
Ich war mit meiner SC 1 grade beim Nachtcache heben.
Vom Licht bin ich begeistert. Ich habe meistens den medium Modus benutzt und ab und zu den High Mode. Nicht so begeistert bin ich von der Ausdauer. Nach unter 2 Stunden stand ich plötzlich ohne Licht im dunklen Wald. Gut das ich noch nen Ersatzakku in der Hosentasche hatte. Das wechseln hat aber gut geklappt.
Ich brauche wohl noch ne andere Lampe. Die SA2 mit AA Akkus mueste ja laenger halten
 

ThePath

Flashaholic*
29 Dezember 2009
474
30
0
Freiburg
Du benutzt 3V Akkus?

@ThePath
vielen herzlichen Dank für die super Erklärung.
Solltest Du mal Fragen zum Plastikmodellbau haben - melde Dich, das ist nämlich mein Fachgebiet.

Hey! Ich mach Schiffsmodellbau! Also richtig mir RC- Anlagen und so...
Dann bin ich hier ja gar nicht allene:thumbsup:.
 

ThePath

Flashaholic*
29 Dezember 2009
474
30
0
Freiburg
Hi!

Mir ist gerade was aufgefallen:
Bei meiner Lampe ist der Emitter an einer Seite etwas michig, ist das bei euch auch so?, und die Halterung der LED besteht ja aus vier Rechteckigen Halterungen, sind die bei euch durchgehend oder auch unterbrochen?
 

Grömi

Flashaholic
21 März 2010
108
19
18
56
Frankfurt am Main
Hallo ThePath,

ich habe meinem Lämpchen mal tief in die "Augen" geschaut.

Evtl. hilft Dir das Bildchen weiter.

Gruß Mathias



6608.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ahlon

Flashaholic*
23 März 2010
391
19
18
Hallo,
ich hab mal die Stromaufnahme der SC1 im Betrieb gemessen.
Mir ist klar das dies eine Momentaufnahme ist, da ja Die Stromaufnahme mit sinkender Akkuspannung steigt.
Modus Low um die 14mAh
Medium um die 135mAh
High um die 1.1A !!
Damit ist klar das die Lampe mit einem 880mAh Akku der wahrscheinlich nicht mal die 880mAh schafft wohl nur um die 30min im High Modus betrieben werden kann. Da die Lampe im High Modus ohnehin sehr fix warm wird ist das wohl auch besser so *g*
Ich bin mit der Lampe noch immer sehr zudrieden. Ich habe die auf der Arbeit schon mehrmals gut gebrauchen können. Und auch bei meinem Nacht Geocache hat sie gute Dienste geleistet. Da musste ich zwar den Akku wechseln, aber das ging auch problemlos. Meine Frau hat mir mit der Maglite geleuchtet, aber es hätte wohl auch so geklappt.
Die Maglite zieht übrigens um die 95mAh, das erklärt warum die mit D Zellen so lange leuchten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
7 April 2010
48
3
8
Olight Shop
Hi!

Mir ist gerade was aufgefallen:
Bei meiner Lampe ist der Emitter an einer Seite etwas michig, ist das bei euch auch so?, und die Halterung der LED besteht ja aus vier Rechteckigen Halterungen, sind die bei euch durchgehend oder auch unterbrochen?

So, mal sehen wie das mit den Dateianhängen klappt.
Leider bekomme ich momentan keine besseren Bilder hin. Die Trapezform der LED liegt lediglich an der Aufnahme.



Milchig erscheint mir bei meinem Emitter nichts.

Gruß
Thorsten
 

Anhänge

  • SA1a.JPG
    SA1a.JPG
    44,2 KB · Aufrufe: 146
  • SA1b.JPG
    SA1b.JPG
    28,3 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ThePath

Flashaholic*
29 Dezember 2009
474
30
0
Freiburg
O.K. Danke! Dann geht die Lampe wohl zurück, kann man nix machen, hab ich wohl ein Montagsmodell erwischt...:mad:
 
5 April 2010
5
0
0
Hallo,

ich besitze eine iTP Light SC2 und bin sehr gut zufrieden, die Lampe gefällt mir wirklich gut.

Als Batterien nutze ich zwei Stück Varta CR123a (Li-mn) 3.0 V 1600mAh. Was meint Ihr ist denn im mittleren Modus die maximale Laufzeit der Lampe mit den o.g. Batterien? In der Anleitung steht 50lm bei 12.5 Stunden - ist das realistisch?

Wenn ich maximale Laufzeit erreichen möchte, ist dann die Batteriewahl mit der CR123a schon die beste Wahl?

Ich frage daher weil die SC2 neben der der CR123a auch zwei Stück RCR1231, 2 Stück 16340 oder 1 x 17670 verarbeiten kann - allerdings kann ich nicht beurteilen was in dem Fall die beste Lösung ist, vielleicht kann mir jemand dabei helfen.

Vielen Dank

marty
 

ThePath

Flashaholic*
29 Dezember 2009
474
30
0
Freiburg
Als Batterien nutze ich zwei Stück Varta CR123a (Li-mn) 3.0 V 1600mAh. Was meint Ihr ist denn im mittleren Modus die maximale Laufzeit der Lampe mit den o.g. Batterien? In der Anleitung steht 50lm bei 12.5 Stunden - ist das realistisch?
Schau mal da: Highmode CR123A Midmode CR123A Highmode AWprotected Med-Mode AW protected

Wenn ich maximale Laufzeit erreichen möchte, ist dann die Batteriewahl mit der CR123a schon die beste Wahl?
Ja, eindeutig.
Ich frage daher weil die SC2 neben der der CR123a auch zwei Stück RCR1231, 2 Stück 16340 oder 1 x 17670 verarbeiten kann - allerdings kann ich nicht beurteilen was in dem Fall die beste Lösung ist, vielleicht kann mir jemand dabei helfen.
Der 17670er ist auch recht kraftvoll, die 16340er sind auch recht stark, kommen aber nicht an Primärzellen ran. Die RCR's kann man vergessen.

Schönes Wochenende!:D
 
5 April 2010
5
0
0
Hallo,

und vielen Dank für die Grafiken, ist schon interessant wie groß doch die Abweichungen sind. Frage mich schon wie der Hersteller dann Werte mit 12.5 Stunden im Medium Mode lt. Betriebsanleitung ermittelt?

Was ist denn bitte unter Highmode AWprotected bzw. Med-Mode AW protected zu verstehen - bzw. wie kann ich diese Modi einstellen oder ist das der Infinite Wert der entsprechend manuell aufgeregelt wird?

Vielen Dank

marty
 
5 April 2010
5
0
0
Nene, AW protected sind Akkuzellen (3,7V um die 750mAh), mit die besten, dies auf dem Markt gibt.

Hallo,

und wieder was gelernt.

Das Hersteller sich Verbrauchsangaben "schön" rechnen kennt man ja, z.B. beim Benzinverbrauch eines Fahrzeuges unter Bedingungen in der Realität nicht existieren.

Wie aber kommt wohl iTP bei der SC2 auf 12.5 Stunden im Medium Mode lt. Betriebsanleitung? Es gibt doch im CR123a als Li-mn nicht mehr als 3.0 V bei 1600mAh - wie will man da mehr erreichen oder darf jeder Hersteller im Taschenlampenbereich schreiben was er will?

Mir waren im Medium Mode schon wichtig 8 Stunden Laufzeit zu besitzen, und dachte mit ingesamt 12 Stunden noch etwas Reserve zu besitzen - für mich war das ein Kaufgrund.

Werde die Lampe behalten, passt schon soweit - aber enttäuscht bin bin ich schon.

Vielen Dank

marty
 

Ahlon

Flashaholic*
23 März 2010
391
19
18
Hallo,
ich habe meine SC1 nun schon einige Monate. Ich habe sie täglich auf der Arbeit bei mir. Ich bin Handwerker und die Lampe muss dabei einiges Aushalten.
Die Innentaschen vom Arbeitsanzug sind nicht immer der saubersten. Sand,Staub, kleine Steinchen usw. haben bis jetzt der Lampe nichts anhaben können. Obwohl ich keine Probleme habe würde ich trotzdem mal gern wissen wie man den Endkappenschalter wechseln kann. Es wurde ja einer mitgeliefert.
In der Kappe sind 2 kleine Vertiefungen. Gibt es da ein spezielles Werkzeug um da anzusetzen?

MFG
Sven
 

Grömi

Flashaholic
21 März 2010
108
19
18
56
Frankfurt am Main
Hallo Ahlon,

es gibt Zangen für so genannte Seegerringe. Damit kannst Du den Ring aus der Endkappe raus drehen und den anderen Schalter einbauen. Wenn Du keine solche Zange hast oder kaufen willst, kannst Du es mit einer stabilen Pinzette versuchen.

Viel Erfolg

Gruß Mathias
 
  • Danke
Reaktionen: Ahlon

Ahlon

Flashaholic*
23 März 2010
391
19
18
Hi,
ich hoffe das der alte Schalter noch lange halten möge :)
Mit einer Pinzette könnte es schwierig werden, denn die Löcher sind echt winzig.
Mir kommt grad der Gedanke das mir ein Uhrenladen wo die auch neue Batterien einbauen bestimmt für nen kleinen Obolus helfen würde. Oder ich besorge mir echt so eine Zange, mal schauen....

MFG
Sven
 

realive

Urgestein des Forums
5 Januar 2010
2.464
1.095
113
Kreis Heinsberg, NRW
Diese Seegeringzangen gibt`s oft im Baumarkt auf dem Grabbeltisch für ganz kleine Kohle!
Für deine Verwendung brauchst du keine teure Qualitätszange!:rolleyes:
 
12 Oktober 2010
38
1
8
SHG
Wenn man keine Innenseegeringzange hat, kann man auch eine kleine Spitzzange nehmen um den Einsatz rauszuschrauben. Ich fürchte, dass das mit einer Pinzette nicht klappen wird. Der Einsatz ist normalerweise festgeschraubt.

Aber Achtung, der beiliegende Schalter ist ein Rückwärtsklickie! Du hast dann keine Momentlichtfunktion mehr!

Der Vorteil des beiliegenden Schalters in Verbindung mit der flacheren Gummikappe ist der, dass man damit die Lampe aufs Heck stellen kann, weil der Schalter hinten nun bündig ist.
 

Ahlon

Flashaholic*
23 März 2010
391
19
18
Hi,
ich hatte das jetzt mal aufgeschraubt mit einem Uhrmacherschraubendreher.
Das war eher sehr locker zugedreht. Ich habe den Schalter nicht gewechselt.
Ich muss zugeben das ich mich da nicht so richtig informiert habe. Was genau macht ein Rückwärtsclickie? Und Momentlichtfunktion? Das es Leuchtet wenn man den Schalter nicht voll durchdrückt?

MFG
Sven
 

Grömi

Flashaholic
21 März 2010
108
19
18
56
Frankfurt am Main
Das ist ganz einfach:

ein Rückwärtsclickie rastet (nach dem drücken) beim loslassen ein und stellt den elektrischen Kontakt her.

Momentlichtfunktion ist wie ein Taster, mit dem Du Morsen kannst.

Gruß Mathias
 

MasterofDisaster

Flashaholic
29 Oktober 2010
147
54
28
Hallo,

weiß vielleicht jemand bis wieviel Volt der Treiber der SA2 Eluma funktioniert?
Wenn dieser bis ca. 3,6V-3,8V funktionieren würde, könnte man diese Akkus verwenden:
2/3AA Akku

Gruß
Stefan
 

Lamba

Flashaholic**
1 Juni 2010
1.232
155
63
veltheim
Hallo,

weiß vielleicht jemand bis wieviel Volt der Treiber der SA2 Eluma funktioniert?
Wenn dieser bis ca. 3,6V-3,8V funktionieren würde, könnte man diese Akkus verwenden:
2/3AA Akku

Gruß
Stefan

hallo
bis 4,2V und mehr, habe auch schon 2x14500(8,4V) reingemacht in die SA2 aber mit soviel volt würde ich die SA2 bicht betreiben, sie erreicht schon mit 2xAA Eneloops ihre volle helligkeit.
 

[W2k]Shadow

Stammgast
8 Januar 2012
73
9
8
nähe Gifhorn
Abend,

sind die Treiber der 4 Eluma SA/SC Lapen alle gleich?

Wenn ja, müsste ja eine SC2 eigentlich auch mit einer AA Zelle funzen, wenn auch nur mit den Leistungswerten der SA1.

Kennt sich da wer mit aus?
 
12 Oktober 2010
38
1
8
SHG
Das bringt dir ja nicht viel, wenn du eine AA-Zelle einbaust. Mal abgesehen von den unterschiedlichen Längen der zwei CR123 und einer AA-Zelle. Die 120 Lumen der SA1 reichen zwar für vieles aus, aber ich würde dir empfehlen einen 17670er Akku zu verwenden. Mit den 3,7 Volt leuchtet die SC2 genau so hell wie mit zwei CR123A. Ich hab's ausprobiert und das funktioniert tadellos.
 

[W2k]Shadow

Stammgast
8 Januar 2012
73
9
8
nähe Gifhorn
naja,
bringen würde es mir eine breitere Wahl an möglichen Energiequellen, so ganz unnütz würde ich da snicht abtun.

Die Länger finde ich übrigens je nach Federsystem am ende der TL nicht so riesig problematisch. Das sind keine 4 mm und da sollten sich ggf. Lösungen zu finden lassen ;)
Für größere Aufgaben hätte ich dann eh eine größere TL, sogesehen muss die SC2 ja keine 200lm schaffen...

Wenn se es im ernstfall tut, wenn ich s emit CR123 füttere, dann ist des ja fein, aber AA Bat. oder Akku wäre halt ebenfalls genial.

Naja, ich werd erst mal weiter recherchieren, ob es da ggf. was gibt, was meinen Vorstellungen entspricht ;)
 

[W2k]Shadow

Stammgast
8 Januar 2012
73
9
8
nähe Gifhorn
Danke für deinen Hinweiß,

jetzt merk ich gerade, des ich einem dummen Irrtum aufsitze.

Ich habe hier ja gar keine CR123, sondern CR2 liegen.
Die 123er Waren ja beide leer.
Das Thema hat sich damit erledigt.
 

Recon83

Flashaholic
6 November 2010
199
83
28
Gibt es eigentlich eine sichtbare Helligkeitsteigerung, wenn ich meine SC1 mit einem 16340 betriebe anstatt mit einer CR123a?
 

Reflektor

Flashaholic*
13 August 2011
893
262
63
Grad noch mal iTP gebunkert: 2 SC 1 (eine wird verschenkt), je eine SA1+SA2 (eine davon bekommt mein Vater). Klasse Teile, immer wieder begeistert von Preis-Leistungsverhältnis + Handling. :thumbsup:
 
23 August 2012
4
0
0
Wackelnder Klipp

Kleiner Tipp von mir. Den Klipp mit Flüssiger Schraubensicherung (Loctite) einkleben. Funktioniert bei mir schon seit 3 Tagen. Endlich kein gewackel mehr. Funktioniert ambesten mit Hochfester Schrauben sicherung.
Gruß
Dat Werker :thumbsup: