Wurkkos Taschenlampen

Skilhunt Taschenlampen

Amutorch E3S Review/Erfahrungen

22 August 2021
6
0
1
hallo,

da ich außer hier nichts im forum über die amutorch e3s gefunden habe, möchte ich hier ein paar fragen an die -noch- besitzer der e3s stellen:

- zufälligerweise gibt es noch einige lampen bei amzn für 45€. ist das ein guter preis? war das früher billiger oder gar teuerer?

- offensichtlich hatte der te 20350 statt 21350 gemeint. wie ist der zustand eurer 20350 zellen heute? ersatz scheints ja nirgends mehr zu geben. gibt es alternativen die in das kleine gehäuse passen?

- bin natürlich über das flashaholic video aufmerksam geworden. seid ihr auch so begeistert davon wie der kollege im video?
 
Zuletzt bearbeitet:

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
3.925
2.398
113
Raffnixhausen
hallo,

da ich außer hier nichts im forum über die amutorch e3s gefunden habe, möchte ich hier ein paar fragen an die -noch- besitzer der e3s stellen:

- zufälligerweise gibt es noch einige lampen bei amzn für 45€. ist das ein guter preis? war das früher billiger oder gar teuerer?

- offensichtlich hatte der te 20350 statt 21350 gemeint. wie ist der zustand eurer 20350 zellen heute? ersatz scheints ja nirgends mehr zu geben. gibt es alternativen die in das kleine gehäuse passen?

- bin natürlich über das flashaholic video aufmerksam geworden. seid ihr auch so begeistert davon wie der kollege im video?
Meine kam zum Einstandspreis für 25 EUR, wenn ich mich recht erinnere.

Ok, Mini-Review ;): Ich persönlich finde den Host und die LEDs ok. Es gibt Spuren vom Fräsen, die aber fein mitanodisiert sind. Meine Lampe hat SST-20 mit wirklich gutem Tint (in der 4000K version gibt es die aktuell leider nicht mehr, HCRI nur noch Nichia 219C). Das dunkle MCPCB wirkt edel hinter der Optik. Die Lanyard-Öse gefällt mir auch sehr gut, da kann man den Mittelfinger beim Halten schön einhaken.

Die TIR-Optik hat grade den richtigen Mix aus Flood und Throw, gefällt mir sehr gut (mit der 219C ist aber deutlich mehr Flood zu erwarten). Ein Magnet fehlt, aber hier passen 20mm Klebe-Magnete genau in die Vertiefung auf der Endkappe.

Meine Lampe hatte den 1200 mAh Akku dabei (auch Teil des Einstandsangebotes); nachdem es die 1400 mAh 20350 gab, habe ich peace-of-mind-mäßig zwei davon bestellt. Sollte reichen für das Lampenleben.

UI: Schrecklich *find*. Meiner habe ich aus dem Grund einen neuen Treiber spendiert und mit Andúril 2 ausgestattet. Ist aber komplett DIY, mit Reflow und allem nach Plänen eines BLF-Mitglieds. Gibt's leider nicht aus'm Regal.

Fazit: Eine tolle EDC, wenn man auf solche Knubbel steht und einem das UI egal ist.
 
22 August 2021
6
0
1
danke für deine review!

ja dachte ich mir schon, dass der preis überzogen ist. egal, sie liegt bereits auf meinem tisch und hier ist die kurzfassung (als leihe):

- verarbeitung ist top, die kupferfarbe bringt abwechslung. kommt mit einer türkisblauen 1,4A 20350er inkl. amutorch logo. der charger ist wohl der billigste den es gab. für 1€ auf aliexpress gesichtet. die akkulevel-anzeige ist natürlich fake.

- was an der ui schrecklich sein soll, keine ahnung. entweder stufenlos hoch&runter oder halt durch die festen modes klicken. ist doch ok.

- mies finde ich das handling. absolut nicht griffig das teil, weil zu kurz und zu dick. die lanyard ist ja schon ein muss, falls die lampe einem durch die finger flutscht.

- die 3000 (china)lumen machen süchtig. wenn der turbo läuft, dann hat man schlichtweg kein interesse mehr auf alles was darunter liegt. leider dauert das vergnügen nur sekunden.

*******
kann der mod die letzten 3 beiträge in ein neues thema a la "amutorch e3s review/erfahrungen" überführen? ist irgendwie sinnvoller...
*******
 
Zuletzt bearbeitet:

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
3.925
2.398
113
Raffnixhausen
Kurz zum UI:

Stepped Ramping; kein echtes Low.

Steppless Ramping; besseres Low, aber beide Kanäle werden offenbar linear angesteuert, d.h. es gibt zwei miteinander verbundene Sättigungskurven, was die Wahrnehmung angeht.

Allgemein: Mode Memory ohne Direct Low. Es wird zum Ratespiel, mit welcher Leuchtstufe die Kleine startet.

Was deine Kritikpunkte angeht: Klar ist die kurz und dick, das ist kein Geheimnis. Die 3000 lm kommen in etwa hin, dass davon nicht viel bleibt, ist der geringen Masse und dem ungeregelten Treiber geschuldet. Immerhin ist das ein Unibody-Design, d.h. Kopf und Akkurohr sind ein Teil, was die Wärmeleitung verbessert.
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
3.925
2.398
113
Raffnixhausen
Wenn ich mich recht erinnere, bestimmst Du den Modus beim Anschalten. Ein Klick geht in den einen, ein längeres Halten des Tasters in den anderen Modus.

Edit: Von einem Neukauf muss ich dringend abraten. Die Akkus stehen bei Amutoch seit längerem auf "sold out". Ich bin froh, noch welche erwischt zu haben, weil die Lampe mit 18350 einfach keinen Sinn mehr macht.

https://www.amutorch.com/products/a...ttery-check-country-list-before-placing-order