Imalent Taschenlampen

XTAR WP2 II Kurzreview

Wild

Flashaholic*
26 August 2010
730
529
93
NRW
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
ich möchte nicht extra einen neuen Thread für meine kurze Frage aufmachen und hoffe das ich hier bemerkt werde :D

Kann ich eine normale Cr123 Batterie in den Lader setzen und damit mein Handy laden ?

Ich hab gerade mal mein Omnia7 (1500mAh) mit einem TF3000 von 3% auf 73% geladen.. einige Minuten später war das Handy wieder bei 69%, irgendwann fliesst der Strom wohl rückwärts. Zelle hatte eine Leerlaufspannung von ca. 3.05V.

Wenn ich das hier lese kommen mir Zweifel, aber ich frage trotzdem mal ;)
 

Lps

Ehrenmitglied
2 Februar 2011
4.723
2.027
113
im Badischen
Wird schwierig.

Unter 3V arbeitet der Step-Up Wandler nicht mehr gut. Da fängts auch an zu pfeifen und es passiert quasi nix mehr.
 

Wild

Flashaholic*
26 August 2010
730
529
93
NRW
mhh das Stimmt wohl...
Aber mit einem 16340 ist es dann doch sicherlich kein Problem ?
 

Lps

Ehrenmitglied
2 Februar 2011
4.723
2.027
113
im Badischen
mhh das Stimmt wohl...
Aber mit einem 16340 ist es dann doch sicherlich kein Problem ?

Das hab ich sogar schon getestet, das klappt einwandfrei. Nur wird das Handy mit nur einem Akku eben nicht wirklich voll...

Um genau zu sein, habe ich in mein iPhone 3gs aus einem Spiderfire mit angeblich 880mAh ganze 15% reingeladen, bevor die Spannung zu weit eingebrochen ist.

--> Ich denke dass man das Sinnvollerweise nur mit 18650ern machen sollte, wegen der Stromfestigkeit.
 

KL4YPL3X

Flashaholic**
10 März 2012
1.150
518
113
Moers
Ein netter Verbessurungsvorschlag wäre, wenn man einen Kleinen Pipton einbauen würde wnen eine fertig ist =D
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.331
12.378
113
im Süden
Ein netter Verbessurungsvorschlag wäre, wenn man einen Kleinen Pipton einbauen würde wnen eine fertig ist =D
Also DAS würde mir auch gefallen.

Ich habe mir für den WF-137 sogar schon eine einfache Schaltung überlegt um das nachzurüsten, sogar einen passenden Piper besorgt, aber noch nicht geschafft, das Ganze auch umzusetzen.
Man braucht sich im Prinzip ja nur an die grüne LED zu hängen, wenn die angeht, ist fertig. Nur noch ein paar Sekunden Verzögerung einbauen und natürlich auch nicht dauerpiepen. Müsste bei den meisten Ladern gehen.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.331
12.378
113
im Süden
Macht doch nix, dann piept es beim Einschalten halt kurz, dann weiß man wenigstens, dass der Pieper noch geht. Und wenn mann gleich eine Batterie einlegt, piept es gar nicht. Dewegen die Verzögerung und kein Dauerpiep.
Der WF-137 ist auch ein Einzelschachtlader, da ist es sowieso sinnfrei, ihn ohne Akku eingeschaltet zu lasse ;)
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.637
4.928
113
Hamm, NRW
ich hab das WPII nicht, kann also nix dazu sagen. Aber wenn die 26650er da mechanisch nicht reinpassen, dann siehe bitte meine Empfehlung.

Mal abgesehen davon, dass man den Ladestrom von 0,5 - 1,0 - 2,0 Ampere für "große" Akkus (26650) einstellen kann.

18650er werde ich mit der Einstellung "1,0A" laden und die 26650er mit "2,0A"

Grüße,
Rafunzel
 

Flashlightman

Flashaholic**
3 Juni 2011
1.700
227
63
Nordrheinwestfalen
Alles klar, werde dann mal weitergucken in ein paar Wochen.

Ladestrom einstellen ist auch ganz toll :D Aber da ich, wenn ich dann mal meine Lampe brauche, abends leuchte und sie dann wieder tagsüber aus ist, kann ich getrost auch mit weniger Strom laden und mir sicher sein, dass die Akkus abends alle wieder voll sind :D

Gruß, Elias.
 

Simon

Flashaholic**
25 Dezember 2011
2.087
559
113
Karlsruhe
Du kannst dir auch eine einfache Ladeschale bauen und diese mit dem Lader verbinden, falls 26650er nicht direkt passen.
 

werner1910

Flashaholic*
10 Januar 2012
564
108
43
Steiermark
Nur zur Info da ich hier teilweise unterschiedliche Angaben dazu gefunden habe :

Im WP2 II kann man einen 26650 Soshine ohne Probleme laden. Es geht zwar nur einer - der sitzt dafür aber gut zwischen den Kontakten :thumbup:

hej do Werner
 
8 März 2012
25
10
3
Trier
Die 26650er ohne Nippel können auf jeden Fall im WP II nicht geladen werden. Der Pluspol findet keinen Kontakt. Selbst mit Nippel dürfte es eng werden ohne zu tricksen.

Ich lade meine KingKong 26650 mit flachem Pol problemlos in dem Lader.

Allerdings mit einem kleinen Magneten auf dem Pluspol und es kann nur einer der beiden Schächte genutzt werden. Geht aber problemslos...

Gruß Harald
 

Nachtblind

Erleuchteter
5 November 2011
79
13
8
NRW, nähe Do/Ha
Hallo zusammen,

ich möchte meinen Pila mit einem zweiten Lader ergänzen, bin mir aber unschlüssig, ob ich ein SP2 oder WP2 nehmen soll.
Die unterschiede sind mir bekannt und im Prinzip wäre mir sowohl der höhere Ladestrom sowie die 26650er Fährigkeit vom SP2 eigentlich egal (nice to have, aber brauchen tue ich es nicht).
Auch die Akkupack Funktion vom WP2 wäre kein Kaufkriterium.

Kann mir denn jemand sagen, ob das SP2 technisch gesehen besser/hochwertiger als das WP2 ist?

Danke und Gruß
Nachtblind
 

h!fisch

Flashaholic**
21 November 2012
1.832
468
83
Ich besitze das WPII und es schaltet zuverlässig bei 4.2V ab.
Meiner Meinung nach ist das alles, was das Ladegerät können muss. Ich wüsste also nicht, warum du für das SP2 den höheren Preis bezahlen solltest, wenn du doch eh keine 26650er laden willst :)
Kauf dir aber das überarbeitete WP2.2.


Beste Grûße,
Robert
 
  • Danke
Reaktionen: Nachtblind

wunderhe

Flashaholic*
6 Januar 2011
653
213
43
Ich habe mit meinem WP2 bereits 26650er von Trustfire und Keeppower geladen.
Der Trustfire geht butterweich rein. Bei dem Keeppower (erhöhter Pluspol) muss man sanft nachhelfen, damit er drin bleibt - geht aber auch.
ciao
wunderhe
 

Meiestrix

Flashaholic
8 November 2010
209
27
28
C-R NRW
Hallo,
Ich wollte nicht extra ein neues Thema aufmachen.
Ich habe heute mein XTAR WP2 2 und Enerpower 3100 Plus
bekommen.
Jetzt ist mir aufgefallen, das der rechte Ladeschacht immer von rot nach
grün und wieder zurück springt.
Der Linke Schacht ist direkt auf grün gesprungen und nicht wieder zurück auf rot.

Woran kann das lliegen?

Der rechte Akku hat auch erst 4,02 Volt.
Der linke Akku hat 4,18 Volt.
 
Zuletzt bearbeitet:

froschi

Flashaholic*
7 November 2011
377
168
43
Magdeburg
Hallo,
Ich wollte nicht extra ein neues Thema aufmachen.
Ich habe heute mein XTAR WP2 2 und Enerpower 3100 Plus
bekommen.
Jetzt ist mir aufgefallen, das der rechte Ladeschacht immer von rot nach
grün und wieder zurück springt.
Der Linke Schacht ist direkt auf grün gesprungen und nicht wieder zurück auf rot.

Woran kann das lliegen?

Der rechte Akku hat auch erst 4,02 Volt.
Der linke Akku hat 4,18 Volt.

Hallo,

Das WPII sieht von innen ja ganz gut aus, bis auf die Verlötung zur Minus-Pol-Schiene (meine Meinung)... Vielleicht liegt ja da auch das Problem bei diesem (eventuell gefährlichen Wackelkontakt)... Ich musste auch schon den Kontakt zum Schieber wieder anlöten... Vielleicht habe ich noch ein paar Fotos dazu, aber eher Morgen ;) Naja, die Verarbeitung abseits der Platine ist meiner persönlichen Meinung nach nicht die allerbeste, das Ladegerät macht aber einen guten Job.

P. S.: Wenn in Deutschland gekauft, würde ich es reklamieren... ;-)

Viele Grüße,
Froschi
 

Meiestrix

Flashaholic
8 November 2010
209
27
28
C-R NRW
der linke akku ist voll. hast du mal die akkus getauscht ?

Ja.
Der linke wird im rechten Schacht als voll angezeigt.
Der rechte wird im linken Schacht weiter geladen.

Nachdem ich allerdings einmal das Netzteil vom Ladegerät abgezogen und wieder angesteckt habe, funktionierte der rechte Schacht ganz normal. :confused:

Ich endlade jetzt wahrscheinlich einmal beide Akkus ein bisschen und gucke wie sich das Ladegerät verhält.

Ansonst muss ich es wohl umtauschen.
Das sollte Problemlos funktionieren, da ich es von einem Händler hier aus dem Forum habe.
 

fotomacher

Flashaholic*
29 Dezember 2010
326
66
28
Gladbeck
www.derwesten.de
AW: XTAR WP2 II Kurzreview

Mein Ladegerät wird heute auch eintrudeln. Es wird mein xxxfire ersetzen. Bin schon gespannt auf den Lader.
Mit den höheren Ladestrom sollte es nun etwas flotter gehen.
 
2 Januar 2015
6
0
1
habe jetzt auch mir den xtar WP2II 2-Schacht Lader besorgt inkl. 18650 Xtar 3400 mAh.
Ist das noch innerhalb der Limits, die Akkus werden auf 4,24 Volt aufgeladen, oder sollte ich reklamieren?
 

tryps

Flashaholic
23 November 2013
194
74
28
Nahe Oldenburg
Ist noch im Limit(4,25V), dein Messgerät könnte allerdings auch daneben liegen. Was für ein DMM / Voltmeter / was auch immer verwendest du ?
Falls DMM, Batterie prüfen.
 

SoaG

Flashaholic**
30 November 2014
2.785
1.044
113
Der WP2 II läd in der Tat knackig hoch.

Ruhespannung (30 Minuten außerhalb des Ladegerätes) der Akkus bei meinen 2 Modellen ist aber nicht über 4,22V.
 

SoaG

Flashaholic**
30 November 2014
2.785
1.044
113
Das soll eine Abweichung von +5 Digits haben. Nach meinem mickrigen Verständnis von Messgeräten heisst das, dass die letzte Stelle der Anzeige um 5 Einheiten nach oben abweichen darf.
4,25 Volt Anzeige könnten also auch 4,20 Volt real sein.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.331
12.378
113
im Süden
Der WP2 II läd in der Tat knackig hoch.
Ruhespannung (30 Minuten außerhalb des Ladegerätes) der Akkus bei meinen 2 Modellen ist aber nicht über 4,22V.
Das wäre neu. Meine beiden WP2 II (nicht mehr in meinem Besitz) luden bis knapp unter 4,20V Endspannung. In HKJs Test lud er noch niedriger. Im CPF gibt's einen Thread dazu und auch hier haben sich oimmer wider Leute darüber beschwert, dass der WP2 II ihre Akkus nicht überlädt.
XTAR scheint nun also Userwünsche erhört zu haben - hat aber nicht berücksichtigt, dass die, die am lautesten schreien, nicht immer auch die Mehrheit repräsentieren und auch nicht immer Recht haben. :rolleyes:

habe hier ein DMM von HAMA "Model EM393B"

Batterie ok? Einfache Multimeter zeigen bei leerer Batterie gerne mal viel zu hohe Messwerte an.
 
2 Januar 2015
6
0
1
Batterie ok? Einfache Multimeter zeigen bei leerer Batterie gerne mal viel zu hohe Messwerte an.
Werde mir nächste Woche ein anderes DMM besorgen und nochmal Messen,
Batterie war voll, habe mit 0,5A geladen hat 7 Stunden gedauert, also sollte voll sein, Aber wie soll ich sonst überprüfen ob die Batterie OK ist
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen