Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

www.stirnlampen.reviews

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.785
4.336
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Trustfire Taschenlampen
@freaksound ... wie machst Du das dann künftig mit Stirnlampen Reviews? Auf www.stirnlampen.reviews posten und hier darauf verlinken? Ich würde es zumindest nicht redundant machen... gibt nur Durcheinander... o_O
Ein berechtigter Einwand . Dann hätte ich zumindest weniger Arbeit. Denn mit Copy /Paste ist es leider nicht getan . Die Formatierung muss jedes mal neu gemacht werden. Außerdem muss ich Bilder auf meiner Seite direkt einbinden. Browser zeigen meine Seite sonst als unsichere Verbindung an wenn ich die Bilder nur von hier kopiere . Ein Umstand den ich noch bei einigen Reviews korrigieren muss.
Andererseits möchte ich nicht das Gefühl hervorrufen das Forum zweitrangig zu behandeln.
 
  • Danke
Reaktionen: FrankFlash

heiligerbimbam

Flashaholic**
8 Oktober 2012
2.975
1.545
113
Darmstadt (1.Liga am Bölle :-) )
Ich vermisse deine Eindrücke vom Armytekstand , oder gab es hier keine einfach keine nennenswerten Neuigkeiten bei den Stirnlampen ? Mich persönlich hätte dein Eindruck der Fahrradhalterung für die Wizard zum Beispiel sehr interessiert .
Ich finde deine Seite übrigens ganz großartig , lese deine Reviews aber trotzdem lieber in diesem Forum . Möglicherweise liegt das vielleicht einfach an dem gewohnten Erscheinungsbild . Auf jeden Fall fände ich es schön
deine (sehr) kompetenten Reviews auch in Zukunft ebenfalls hier zu finden .:thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: freaksound

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.785
4.336
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Acebeam
Ich vermisse deine Eindrücke vom Armytekstand , oder gab es hier keine einfach keine nennenswerten Neuigkeiten bei den Stirnlampen ? Mich persönlich hätte dein Eindruck der Fahrradhalterung für die Wizard zum Beispiel sehr interessiert .
Ich war gerade dabei mit der Armytek Mitarbeiterin ein Gespräch anzufangen, welches dann kurzerhand ger-slash gekapert hat. Damit war ich dann abgemeldet :pfeifen:
Ich habe keinen Fahrradhalter für die Wizard gesehen, habe aber schon einige Alternativen probiert.
 

stefan-1

Flashaholic*
25 Oktober 2017
370
93
28
Niederbayern
Die Seite ist echt nice. Es fehlt die HL60R aus dem Hause Fenix, die ich persönlich sowohl indoor wie auch beim TD an den Fahrzeugen nutze. Am Kopf eher unauffällig, bin damit neulich zum Einkaufen gefahren (habe vergessen, sie abzunehmen)...

S.
 

User02

Flashaholic*
16 September 2015
267
88
28
Richtig angemacht hat mich die Lupine Alpha. Sie macht schon rein optisch klar wer Chef im Ring ist. Ich würde die gerne auf dem Trail testen.

wird diese lampe diesmal mit modernen LEDs betrieben oder sind da wieder alte XP-G ,XM-Ls drin?
also ne betty nur mit einer alten LED mehr drin?
wurde dazu was gesagt.

Ich vermisse deine Eindrücke vom Armytekstand , oder gab es hier keine einfach keine nennenswerten Neuigkeiten bei den Stirnlampen ? Mich persönlich hätte dein Eindruck der Fahrradhalterung für die Wizard zum Beispiel sehr interessiert

zuerst wars ne XM-L, dann ne XP-L und jetzt halt,
XHP LEDs sind nun mal das aktuellesete und effektivste, was soll da armytek großartig neues bringen?
kommt ne neue LED wird sie armytek auch in die nächste wizard verbauen.

und radhalterungen gibts in masse, da muss kein armytek schriftzug drauf sein.
amazon, twofish halterung.
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.253
4.997
113
Essen
wird diese lampe diesmal mit modernen LEDs betrieben oder sind da wieder alte XP-G ,XM-Ls drin?

Das stimmt so nicht. Alle aktuellen Lupine Lampen nutzen Cree XM-L2 U4 LEDs in einem speziellen Farbbinning, welche mit weniger als dem offiziellen Maximalstrom betrieben werden. Diese LEDs sind sehr effizient.

Jedes mal, wenn Cree einen neuen, noch besseren Bin anbot, hat Lupine alle Lampen damit ausgerüstet (zuletzt von 4500lm auf 5000lm).

Vergleichbare LEDs sind die Cree XP-L (nicht heller), XP-L2 (nicht heller, grün-gelbe Korona), Luminus SST-40 (nicht heller, gibt es nur mit sehr hohen Farbtemperaturen), Lumileds Luxeon V (nicht heller). Das "nicht heller" bezieht sich auf die Ströme, mit denen die LEDs in Lupine Lampen betrieben werden (eher niedrig, vermutlich niedrigere Leuchtdichte). In der Betty kriegt jede von den LEDs in der 45W Stufe ca. 2A ab. In allen anderen Fällen noch weniger.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Bluzie

User02

Flashaholic*
16 September 2015
267
88
28
Das stimmt so nicht. Alle aktuellen Lupine Lampen nutzen Cree XM-L2 U4 LEDs in einem speziellen Farbbinning, welche mit weniger als dem offiziellen Maximalstrom betrieben werden. Diese LEDs sind sehr effizient.

die betty nutzt sein 5 jahren diese XM-L und zieht aktuell damit ~50watt für 5000 lumen.
"100 lumen/W"das ist nicht grad effizient würd ich mal meinen, dann wird sie nach 3 min so heiß das sie auf ~2000 lumen"20watt" runterregelt zum abkühlen.
nutzlicht ist bei wind in der praxis ~2000-3000 lumen.
das ist für mich nichts.

wenn die neue lampe wieder diese LEDs bekommen sollte.
eine dieser LEDs mehr und 6500 lumen dann hab ich 65 watt hitze, was das fürs wirklich nutzbare licht bedeutet denk ich kannst dir vorstellen.

ich weiß nicht ganz was du unter vergleichbare LEDs meinst.
gängige LEDs sind XHP35, XHP50 und XHP70 in premium produkten geworden, egal ob strom sparen, wenig abwärme oder rekord lumen werte das ziel sind.

8xXHP ziehen die halbe strommenge gegenüber 8xXM-L.

deswegen die frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.253
4.997
113
Essen
Fünf XHPs haben dann auch eine deutlich niedrigere Leuchtdichte, sprich die Lampe leuchtet nicht mehr ansatzweise so weit, wie mit der XM-L2. In der Praxis wäre sie dann nicht mehr zu gebrauchen, außer man würde viel größere Optiken benutzen. Dann wäre sie aber größer, was keiner will. Auch sind diese LEDs nicht mit klaren TIR Optiken kompatibel (sehr hässlicher Spot).

Mit "vergleichbare LEDs" meine ich, dass das Konzept der Lampe erhalten bleibt, sprich ähnliche Die-Größe.

Die XM-L (T6) von vor 6-7 Jahren war deutlich ineffizienter als die aktuellen XM-L2 U4 LEDs (Edit: ich habe es mal genau nachgeguckt, die XM-L2 U4 ist bei 2A und 60°C 36% effizienter). 100lm/W sind durchaus sehr ordentlich, wenn die Lampe eine hinnehmbare Reichweite hat und gleichzeitig kompakt ist.

Auch mit XHP LEDs würde die Lampe nach einigen Minuten bei 45W herunter regeln.

Hier ein Test der Betty mit 4500lm bei 20km/h Wind. Sie hält dauerhaft 80% der Anfangshelligkeit und der Lampenkörper bleibt unter 50°C warm. Bei der aktuellen 5000lm Version der Lampe entspricht das dauerhaften 4000lm! Das reicht dir nicht?

Bzgl. der neuen Alpha bin ich teilweise deiner Meinung - man hätte auch andere LEDs verwenden können. Ich bin allerdings auch der Meinung, dass die Lampe ziemlich überflüssig ist und Lupine viel zu viele Kompromisse eingeht (besonderer Akku nötig, nicht mehr Rund, nicht auf Helm/Stirn mobtierbar etc.).

In meinen Augen wäre der richtige Weg eine optimierte Betty, durch Kombination von mehreren LED Typen mit mehreren Optiktypen. Ich würde zwei der sechs LED durch XP-L HIs ersetzen und 1-2 mit einer breiter abstrahlenden Linse (mit eingebautem Diffusor). Auch könnte man die die Lichtqualität verbessern.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: FrankFlash

User02

Flashaholic*
16 September 2015
267
88
28
Auch mit XHP LEDs würde die Lampe nach einigen Minuten bei 45W herunter regeln.

mit 45W holl ich aus 8 XM-L ~5000 lumen
mit 45W holl ich aus 8 XHP50 ~7500 lumen

um die selbe lichtleistung zu bekommen ist deutlich weniger leistung nötig was auch ein abwärmeproblem reduziert oder ausschließt.

premiumlabels verwenden diese LEDs eigentlich schon länger nicht mehr.
diese LEDs seh ich bei produkten nur noch überwiegend in billigprodukten aus fernost.
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.253
4.997
113
Essen
Du hast meinen Beitrag offensichtlich nicht verstanden. Es geht nicht nur um Lumen bei so einer Lampe. Eine Radlampe muss eine praktische Reichweite haben, da man sich auf dem Rad nun Mal Recht schnell fortbewegt. Zusätzlich ist ein sinnvolles Lichtbild nötig (ein kleiner Spot wäre schlecht).

Lupine ist nebenbei eines der Premiumlabel überhaupt in diesem Bereich.

Bei 45W und dieser Gehäusegröße hat man immer ein Wärmeproblem, egal welche aktuelle LED man verwendet. Mehr als ca. 40 Prozent Effizienz ist da nicht drin.

EDIT: hier die richtige Lampe für dich mit 6000 Lumen, null Reichweite und einem Lüfter, damit sie nicht schmilzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.785
4.336
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Hi @freaksound,

Hast Du, oder jemand anderes hier, zufällig die Leute von Lupine auf die in meinen Augen mickrigen und umständlichen (u.a. viel zu kleine Schrauben) Lenkerhalterungen angesprochen, oder war das kein Thema, weil ich das allein zu negativ sehe?

Ebenso ergab sich bei ihr bei nach Anleitung justierte Leuchthöhe eine Lichtverteilung bis gerade Mal 12m vor dem Rad, und weiter weg völlige Dunkelheit.

Hallo @Franky K.
Entschuldige dass ich bislang nicht darauf geantwortet habe, es ist schlichtweg unter gegangen. Sorry.
Zum ersten war auf der Messe leider wenig Möglichkeit sich über technische Einzelheiten auszutauschen, das ging mir an anderen Ständen ganz ähnlich. Ich hatte in den seltensten Fällen einen Mitarbeiter mit ausreichend Zeit und Fachwissen zur Verfügung.
Zum anderen bin ich gerade irritiert über die nach Anleitung eingestellte Leuchthöhe bei der Blika? Meinst du die SL A?
 
  • Danke
Reaktionen: Bluzie und Franky K.

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.495
5.064
113
Rheinland
Lieben Dank für Deine Infos!

Ich meine die Lupine, die letztes Jahr hier im PA war. Das war die SL A. War das eine Blika?
Leider war es mir damals aus fünfmonatigen Überlastungs-Gründen nicht möglich, einen Bericht zu schreiben.

Die Leuchthöhe blieb aber nachhaltig in Erinnerung, da ich mit einem Rad ja ne Nachttour gemacht habe, zuvor aber die Leuchthöhe anpassen musste, weil ich bei sehr langsamer Fahrt mit nach Anleitung eingestellter Lampe auf den ersten Metern sofort unsicher war, da der harte Schnitt zwischen Licht und Dunkelheit (geht mir bei PKW mit Xenon-Licht genau so und habe es nach vier Jahren im neuen PKW nicht mehr gekauft) meiner Meinung nach zu krass ist. Und wenn sich diese Grenze bei ca. 12m vor dem Rad befindet, halte ich das bei 20km/h für zu gefährlich.

Nach der Neujustierung habe ich auch den Test gemacht, ob die Blika so eingestellt nicht die entgegenkommenden PKW-Fahrer blendet: tut es nicht. Mein Lichtbereich reichte bis ca. 23m vor das Rad und blendete Null. Hatte es ausprobiert.

Meine Vermutung liegt in der 100%igen Absicherung des Herstellers gegen jegliche Ansprüche bezüglich eines Blendens seiner Lampe. er kann jederzeit nachweisen, daß seine Einstellvorgaben nicht zu einer Blendung des Gegenverkehrs führen.

Warum bisher niemand anderes hier etwas zum Licht und der harten Grenze geschrieben hat, bleibt mir ein Rätsel!


Liebe Grüße

Franky
 

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.785
4.336
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Ich hatte sowohl die SL A als auch die Blika hier. Du meinst erstere. Du hast es erkannt, der Hersteller möchte sich absichern. Denn auch wenn man die Lampe höher als vom Hersteller angegeben einstellt, bleibt sie bis zu einem gewissen Punkt blendfrei.
Die scharfe Hell/Dunkel Grenze ist elementar für die Zulassung nach StVZO.
 
  • Danke
Reaktionen: Franky K.

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.253
4.997
113
Essen
Das muss man selber nach Gefühl einstellen, so dass keiner geblendet wird, wenn das Rad auf perfekt ebener Straße fährt. Bei Huckeln etc. blendet jeder Autoscheinwerfer. Die SLA dann natürlich auch.
 

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.495
5.064
113
Rheinland
Gut zu wissen. Ich bin bei einer Firma wie Lupine einfach davon ausgegangen, daß der Wert in der BdA sorgfältig recherchiert wurde und den besten Kompromiss aus allem darstellt.


Liebe Grüße

Franky
 
Trustfire Taschenlampen