Wurkkos Taschenlampen

Skilhunt Taschenlampen

[Review] - Nitecore MH20

0815

Flashaholic**
9 Dezember 2013
1.018
565
113
Ruhrgebiet
Um mit maximal 500mA einen 3500mAh-Akku zu laden, braucht es ca. 8h, oder rechne ich falsch?

Der Vorteil einer Lampe mit eingebauter Ladefunktion besteht ja darin, dass man den Akku drin lassen kann. Dann sollte er aber auch schnell geladen werden, um die Einsatzfähigkeit der Lampe zu gewährleisten.

Ich denke da gar nicht nur an mich und andere Tala-Fans, die zig 18650er-Akkus zum Wechseln und schnellere Ladegeräte zur Verfügung hätten. Sondern ich denke an Leute, denen ich ansonsten guten Gewissens keine Lampen mit Li-Ion-Akkus empfehlen könnte, weil das sichere Handling der Akkus so viel Know-How und Sorgfalt erfordert.

Eine solche Lampe mit eingebauter Ladefunktion könnte man viel weiter gesteckten Personenkreisen ans Herz legen. Aber dann sollte das Laden auch nicht wesentlich länger dauern als unbedingt nötig. Mit 500mA dauert es wesentlich länger als unbedingt nötig.
 
  • Danke
Reaktionen: veganpunk

haro

Flashaholic
9 Oktober 2010
197
85
28
Wien
Habe mir auch eine MH20 cw bestellt.

Im BLF gibt es einen "Killer deal" zur MH20 cw.

Ich hoffe die Lampe kommt wohlbehalten an, trotz des markanten Namens! ;)
 

haro

Flashaholic
9 Oktober 2010
197
85
28
Wien
Nun ist meine MH20 nw bei mir angekommen.
Genau einen Monat hat sie für die Reise aus China gebraucht, jetzt ist sie wohlbehalten eingetroffen.

Ein wenig konnte ich schon ausprobieren, sie hat etwa die gleiche Leistung wie TN12 oder auch die Neutron 2CV2 mit 18650er.
Der Spot ist etwas kleiner als bei den Thrunites, und der Tint der MH20 nw ist ganz wenig gelber als der von der TN12 nw 2016.

Die MH20 ist nochmal kleiner als die Neutron 2CV2 in der extended Version mit 18650,

Jetzt lade ich grad den Akku in der MH20 über USB auf, 0,51A sagt der USB Detector. Sie blinkt lustig vor sich hin, mal schauen welche Spannung der Akku nach dem Laden hat.
 

haro

Flashaholic
9 Oktober 2010
197
85
28
Wien
So laden ist fertig, zuletzt hatte der USB Detector noch 0,05A angezeigt.
Der Akku hat nun 4,2V, genau 4,196V laut MC3000.
Laden über USB ist also problemlos möglich.
 
  • Danke
Reaktionen: Andi

haro

Flashaholic
9 Oktober 2010
197
85
28
Wien
Bei geringer Akku-Spannung ist die blaue Statusanzeige im Seitenschalter nur schwer zu erkennen, da die LED im Schalter nur schach leuchtet.
Um die 3V kann dann nur noch ultra.low und low angewählt werden. Im Modus vor dem ultra low bleibt dann die LED sogar ganz aus, wohl als zusätzlicher Hinweis, dass die Spannung zu gering ist.
Ich dachte erst, die Lampe ist aus, hab dann weiter geschaltet und im nächsten Modus war dann wieder ultra-low und dann low.
 

Kami

Erleuchteter
23 August 2016
89
12
8
Aha.. :thumbsup:
Die Pulsweitenmodulation (kurz PWM, auch Pulsdauermodulation (PDM), Pulslängenmodulation (PLM), Unterschwingungsverfahren oder Pulsbreitenmodulation (PBM); auf englisch pulse-width modulation (PWM)) ist eine Modulationsart, bei der eine technische Größe (z. B. elektrische Spannung) zwischen zwei Werten wechselt.

Und was ist daran gut wenn eine Taschenlampe diese "Ominöse PWM" nicht hat?
Flackert dann das Licht nicht oder ist das ganz was anderes.8|
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.290
8.602
113
Stadtallendorf
Wenn die Takt-Frequenz der PWM sehr niedrig ist, dann ist PWM
als unruhiges, "drückendes" Licht oder gar als Flackern wahrnehmbar.

Ist die Frequenz etwas höher, dann kann bei schnellen Bewegungen
(z.B. insb. rotierenden) immer noch ein unschöner Stroboskopeffekt
sichbar sein.

Manch einer geagiert darauf besonders empfindlich (bis hin zum
Migräne-Trigger), ganz änhlich wie bei Röhrenmonitoren mit Bild-
wiederholraten von 75 Hz oder kleiner.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Kami

Kami

Erleuchteter
23 August 2016
89
12
8
Danke Onkel Otto:thumbup:
Also ist die Nitecore MH20 praktisch flackerfrei wenn ich das richtig verstanden habe.
Na das ist ja dann prima.. mag flackern auch nicht.
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.290
8.602
113
Stadtallendorf
Also ist die Nitecore MH20 praktisch flackerfrei wenn ich das richtig verstanden habe.

Ja, so die klare Aussage im Review von selfbuilt zur MH-Serie :
"All the MH-series lights appear to be current-controlled. There was no sign of pulse width modulation (PWM) at any level, on any light.
thumbsup.gif
"

Na das ist ja dann prima.. mag flackern auch nicht.

dito :)

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Maiger

Ehrenmitglied
27 Dezember 2011
6.306
3.036
113
Nationalpark Kalkalpen (A)
www.taschenlampen-forum.de
Die Pulsweitenmodulation (kurz PWM) ist eine Modulationsart, bei der eine technische Größe (z. B. elektrische Spannung) zwischen zwei Werten wechselt.

Da fehlt noch der zweite, wichtige Satz. :pfeifen:
Dabei wird bei konstanter Frequenz der Tastgrad eines Rechteckpulses moduliert, also die Breite der ihn bildenden Impulse.
 
  • Danke
Reaktionen: Gee85

Kusie

Flashaholic*
11 November 2015
966
542
93
Westerwald
www.rocketradio.de
Hallo,

die MH20 in CW wurden ja in diesem Review in einer Ulbrichtkugel mit 870-820 Lumen gemessen. Da ich die MH20 gerne als "REFERENZ Lampe" für meine geplanten Ceiling Bounce Messungen verwenden möchte, würde mich sehr interessieren ob andere diesen Wert in ihren Messungen (bevorzugt natürlich geeichte Profi-Messinstrumente ;) bestätigen konnten.

Danke,
K.
 

dmeenzer

Flashaholic*
15 August 2016
280
109
43
Budenheim, Mainzer Gegend
Könnte mir jemand einen Tip geben woher ich ein pasenden Diffusor für die MH20 bekomme?

Nach Möglichkeit aus Deutschland. Wenns nicht anders geht halt auch über China.

Danke.

Gruss Dmeenzer
 

dmeenzer

Flashaholic*
15 August 2016
280
109
43
Budenheim, Mainzer Gegend
Ich hab jetzt keine Ahnung wieviel % der von dem Licht schluckt bzw. wieviel % mehr geschluckt wird als von einem "normaler" Diffusor. Zur Not ok, aber gibt es keinen richtigen Diffusor oder kann ich mir das sparen und zur Drogerie-Variante greifen?



Trotzdem danke!
 

Thomas W

Flashaholic**
5 Dezember 2016
1.689
927
113
Hattingen, NRW und Bruchhausen-Vilsen, Nds
Gestern habe ich die MH20 endlich mal etwas ausgiebiger draußen testen können.

Lichtleistung und -verteilung gefallen mir richtig gut, mit dem UI komme ich gut klar. Auch die Relation von Abmessungen und Output finde ich Klasse. :thumbup:

Den Seitenschalter muß man finden, geht aber auch mit (dünnen) Handschuhen für mich besser als bei der UC30 oder P12GT. Also alles richtig gemacht... ;)