Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Niwalker Mini Max flashlight MM6S

Lichtmichl

Flashaholic**
6 April 2014
1.525
684
113
Thüringen
Und einigermaßen verlässlich, plausibel und realitätsnah sollten die Angaben auch sein. Betrachte ich Output & Runtime z. B. bei der Niwalker MM6S(eH)ST 5500lumen USB 18650 und sehe da bei dem angeführten Akku die Werte bei Turbo 5500 Lumen 1,2 hrs - naja.

10 % von 5500 Lumen sind 550 Lumen. Wieviel Sekunden wird sie wohl die 5500 Lumen halten? Kurz mal aufblitzen? Andere Hersteller (Beispiel Olight) geben dies in ihren technischen Angaben wenigstens an. Der Nicht-Flashie-Kunde hat da wenigstens den Hauch einer Chance, zu erkennen, was nach dem Einschalten und wann passiert.

Gruß Micha
 

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.600
2.519
113
Hessen / MTK / Taunus
Meine MM6S hatte ich mir schon am 28.04 vorbestellt.
Momentan ist nur die 18650 Version zu bekommen entweder mit XP-L oder mit XP-G3 LEDs ausgestattet.
Außerdem kommt die erste charge nur in "glacier retro silver" zu deutsch Silber gibt.
Finde das aber nicht weiter schlimm, mal was anderes als immer schwarz.

Die müsste ab Anfang nächster Woche zu mir auf dem Weg sein und zwar mit den XP-G3 LEDs.
Bin sehr gespannt auf die Lampe da mir das Design gut gefällt, die hat was...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lightfan

Flashaholic
28 Dezember 2017
176
61
28
Südwestpfalz
Beim stöbern in Bangood gerade entdeckt:Amutorch TC 750 - ähnliches Design aber irgenwie ein bisschen "gefälliger" - andere Lage des Schalters.
 
Sie ist für meinen Begriff (etwas) größer als die Niwalker, gefälliger eher nicht.Gewinnen beide keinen Schönheitswettbewerb.

Hoffe, die MM6S ist Mitte der Woche bei mir.Habe soeben ein Exemplar kurze Version mit 6x XP-L bestellt.Bin sehr neugierig auf die Lampe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
720
458
63
Das grüne Herz Deutschlands
Och ich muss sagen ich finde sie recht knuffig, allemal besser als die oben verlinkte Doppelkopf-Klarus. Es ist halt mal was anderes und ein Blickfang in der Vitrine. Das leicht geschwungene Batterierohr macht was her. Aber die LEDs hätten symmetrisch angebracht werden müssen, sodass die beiden Optiken sich an der Mitte spiegeln. Am besten je 2 LEDs außen, damit sie ihre Wäre an die Umgebung abgeben können.

Da die Lampe die von den sechs (in Zahlen 6) LEDs versprochene maximale Leistung nie wird halten können, hätten sie sich das auch gleich sparen und nur ein Trippel einbauen können. Oder eben das Gehäuse wie bei dieser einen Lupine flach gestalten müssen für 2 Akkus parallel. So wird's sicher ein Dragster. Wobei die normalen Stufen bis 600 lm sogar gehalten werden könnten, denn jede LED muss dann nicht so dolle bestromt werden. Und durch die vielen LEDs wird außerdem weniger Tintshift im Beam zu sehen sein (wenn man nicht gerade die Nichia-Variante hat, die dieses Problem sowieso nicht hat :verliebt:).

Aber wie ich die Beschreibung lese, schaltet sie mit Einzelklick durch die Stufen, also wird es eh nix mit uns beiden.

Edit: wie im Heise-Forum hier; alle wissen’s besser bevor sie das echte Ding je in Händen hielten. :rofl:
 

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.600
2.519
113
Hessen / MTK / Taunus
Meine kam schon am Donnerstag, hatte aber bis jetzt einfach keine Zeit.

Hierbei paar Bilder:
8FF5F4BD-CB9F-4C25-896B-BFAC4388E59E.jpeg F3BC9D38-DFCB-406C-B42A-6015F803BF4A.jpeg
Sie wird in so einer Box geliefert.

67B578B1-602F-48A6-8D79-AC871A9080C5.jpeg
4635E81C-C6DE-4444-B8E8-ED359FEA5470.jpeg

Sie ist kleiner als ich Sie mir vorgestellt hatte.
Fühlt sich aber gut an und von der Farbe her gefällt Die auch sehr gut.

Werde Sie heute Abend mal testen.

Grüße
Nightbreed
 

elakazam

Flashaholic*
21 August 2010
334
252
63
...erinnert mich an nen Stempel oder nen Rasierapparat......seltsames, aber interessantes Dingen.
Finds allerdings schade das die Position der Triple-LEDS je Kopf unterschiedlich ist
 
Danke , das Maukka Review war angekündigt!

.
Die Version Silber 18650 Akku mit 6X XPL ist bei mir eingetrudelt.
Der Akku ist voll aufgeladen wenn ich nach Hause komme.:thumbsup:

Die MM6s ist wirklich sehr hell, betreibe sie mit dem mitgelieferten Shockli 18650 3500 mAh.:pfeifen:
Die 6 XPL LEds wollen gut mit Strom versorgt werden.Hat Jemand ganz grob eine Einschätzung wieviel A 6 XP-L LEDs ziehen in der höchsten Leuchstufe bei 5500 Lumen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.391
9.212
113
Hannover
Die MM6s ist wirklich sehr hell, betreibe sie mit dem mitgelieferten Shockli 18650 3500 mAh.:pfeifen:
Die 6 XPL LEds wollen gut mit Strom versorgt werden.Hat Jemand ganz grob eine Einschätzung wieviel A 6 XP-L LEDs ziehen in der höchsten Leuchstufe bei 5500 Lumen?
Wenn Du jetzt noch einen Samsung-30Q oder LGHG2 hast, dann bräuchtest Du nur noch eine App um mit Deinem Smartphone eine Luxmessung zu machen. Dann könntest Du uns sagen, mit welchem Akku sie die höchste Leistung erzielt... ;) :thumbup:

Gruß
Carsten
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.391
9.212
113
Hannover
Carsten hast ja recht..Die App werde ich runterladen.Aüßerdem habe ich ja noch dies:rolleyes: Ding.:pfeifen:.:facepalm:
https://www.peaktech.de/produktdetails/kategorie/lux-messgeraete/produkt/peaktech-5165.html
Werde es in Angriff nehmen,bin mir aber nicht sicher ob ich es richtig hinbekommen werde.
i
Hallo Ernst-Dieter,

wenn Du schon ein Luxmeter hast, brauchst Du die App nicht !! ;)

Lade einfach die Akkus auf, schnapp Dir Papier und Bleistift, messe eine Entfernung von z.B. 2, 3, 4 oder 5m von einer freien Wand ab, stell dort einen Stuhl, Hocker oder kleinen Tisch hin, schmeiß die Lampe an und fang an zu messen. Jetzt mußt Du nur noch drauf achten, daß der Abstand immer der gleiche ist und daß die Lampe bei jeder Messung ungefähr die gleiche Temperatur hat...
Wenn Du auf mehr als einen Meter Abstand gehst, mußt Du den abgelesenen Wert bei 2m mit 4, bei 3m mit 9, bei 4m mit16 und bei 5m mit 25 multiplizieren und somit auf 1m umrechnen !

Gruß
Carsten
 
Hallo Ernst-Dieter,

wenn Du schon ein Luxmeter hast, brauchst Du die App nicht !! ;)

Lade einfach die Akkus auf, schnapp Dir Papier und Bleistift, messe eine Entfernung von z.B. 2, 3, 4 oder 5m von einer freien Wand ab, stell dort einen Stuhl, Hocker oder kleinen Tisch hin, schmeiß die Lampe an und fang an zu messen. Jetzt mußt Du nur noch drauf achten, daß der Abstand immer der gleiche ist und daß die Lampe bei jeder Messung ungefähr die gleiche Temperatur hat...
Wenn Du auf mehr als einen Meter Abstand gehst, mußt Du den abgelesenen Wert bei 2m mit 4, bei 3m mit 9, bei 4m mit16 und bei 5m mit 25 multiplizieren und somit auf 1m umrechnen !

Gruß
Carsten
Danke Carsten!

Die Luxmessung bekomme ich wie von Carsten beschrieben hin, die Sache der gleichen Temperatur, hängt die nicht auch von dem verwendeten Akku ab? Werde mir noch so ein Thermometer besorgen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.391
9.212
113
Hannover
Die Luxmessung bekomme ich wie von Carsten beschrieben hin, die Sache der gleichen Temperatur, hängt die nicht auch von dem verwendeten Akku ab? Werde mir noch so ein Thermometer besorgen
Hallo Ernst Dieter,

bei der Temperatur geht es eher darum, daß eine Lampe nicht gerade schon ausgiebig getestet wurde und eine Temperaturregelung die zu warme Lampe drosselt und damit die Luxmessung verfälscht.
Alles was nur handwarm ist kann gemessen werden !!!

Gruß
Carsten
 
Es gibt einen umfangreichen Test von Maukka im BLF, er hat die Version mit 21700 Akku, ich die Version mit 18650 Akku.Mal anwarten ob sich Unterschiede herausfinden lassen?
Dieses Thermometer kommt Mirttwoch an um die die Wärmeentwicklung zu prüfen.Leider hat die Niwalker keine temperaturgebundene Regelung.Nach 1 Minute regelt sie das erste Mal runter.Ich möchte rausbekommen wie die Wärmeentwicklung mit 3-4 verschiedenen Akkus sich bemerkbar macht.Es stellt sch mir auch noch die Frage wenn die 6 XP-L LEDs in einen größeren Kopf sich befinden würden, die Wärmeentwicklung krasser wäre.Sind 2 getrennte Köpfe so von Vorteil?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mxyzptlk

Flashaholic**
20 August 2016
1.468
1.406
113
Mal in die Runde gefragt, welche speziellen Vorteile hat diese Lampe,
vom gut auffindbaren Schalter mal abgesehen ?
 

uluNote2

Flashaholic*
9 April 2013
795
457
63
Ennepetal
Mir gefällt diese Kopfform eigentlich sehr gut.
Was fehlt ist die getrennte Schaltung beider LEDs und
eine Seite für Flood und die andere für Throw.
Ich bin immer noch auf der Suche nach Ersatz
(etwas kleiner) zur Fenix TK51 .
Die in klein mit besserer Regelung wäre meine Eierlegendewollmilchsau.
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
6.174
5.370
113
Stadtallendorf
Ordered : 45,93 Euro für die 21700 / Nichia Version
To be continued ...
... as promised :)

Nach fünf wöchiger Reise ist die MM6S heute eingetroffen.

Erster Eindruck, noch im hellen :

+ die hat ordentlich Material (274g mit Molicel INR21700-P42A, 207g leer)
+ die liegt sehr gut in der Hand
+ die hat eine schöne Lichtfarbe (typ. Nichia)
+ die hat ein nett flutiges Lichtbild (vgl. später)
+ die hat eine saubere Optik

0 die hat ein "interessantes" UI <hüstel>-Erikativ

- die wird von allen grässlich hässlich gefunden

Vorbildlich ist der sehr geringe Standby Strom von 0.2 µA :thumbup:

Nach den Ausschalten von z.B. Low (2.2 mA) sinkt der Stom auf ca.
1.2 mA, um dann nach etwa 10 Sekunden auf 0.1-0.2 µA abzufallen.

Specs aus der BA :
Lichtstufen 0.5 | 20 | 150 | 350 | 600 lm
Turbo 3500 lm mit direktem Zugriff als Momentary oder Constant.

Greetings
Klaus
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
6.174
5.370
113
Stadtallendorf
Nachtrag, nach dem ersten nächtlichen Leuchten :

Ich hatte die Lampe gestern Abend mit auf einem Treffen im Freundeskreis.
Hässlich fand die MM6S keiner, aber außergewöhnlich und interessant.

Da alle Kanten schön angefast sind, wurde sie gern in die Hand genommen.

Sie wirkt eher wie ein recht potentes "Werkzeug" zum Lichtmachen.

Sternstunde: kein Licht auf der Damentoilette --> Ceiling Bounce --> Freude --> Dankbarkeit.
So muss das.

Zu Hause dann: die 0.5 lm Stufe finde ich besonders schön, weil sich die Helligkeit auf
6 LEDs verteilt und damit keine der LEDs blendet, auch wenn die Augen schon an die Dunkelheit
adaptiert sind.

Die 20 lm Stufe macht ein schönes Nahfeld-Licht zum Lesen
Die 150 lm Stufe ist im Haus schon recht kräftig und auch für Entfernungen bis 6-8 m gut brauchbar.
Die 350 lm Stufe macht draußen souveränes Licht.
Die 600 lm Stufe ist kaum wahrnehmbar heller, geht aber weiter.
Der Turbo-Wums ist (für mich) nur zum Spaß haben da, weil ich keine wirkliche Anwendung dafür habe.

Nachts leuchtet das eingebaute GID nett nach. Hübsch.

Das Lichtbild und die Lichtfarbe sind ähnlich der FW3A (Nichia, 4000K), wobei mein Favorit
für das nächtliche Funzeln im Schlafzimmer eindeutig die dauerlaufwurstige 0.5 lm Stufe ist.

Greetings
Klaus
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.027
2.240
113
Hier gibt es ein review von der ....

Niwalker MM6S ...... Nichia 219C mit 3500 lumens ... für sehr schone nächtliche farbtreue !

Mit dank an das JIGUO.(. com) online community consumer network und reviewer ZFC...... :thumbup:

Danke,

Martin ... ich binn nur einer in ein Ozean mit info's.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen