Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review: Niwalker Nova MM15 2 x MT-G2 5233 LED-Lumen max.

TalaSammler

Flashaholic**
19 Mai 2013
1.036
422
0
Olight Taschenlampen
Trustfire
laut Walter schaltet die MM15 nicht ab, ich hatte sie mit nem Netzteil bestromt, da schaltete sie auch nicht ab. 8,5V wären 2,13V je Akku, und weil alle 4 nicht 100% gleich sind auch weniger. Bei geschützten Akkus würde die Schutzschaltung greifen, mit ungeschützten sollte man aufpassen.
 

Cyberior

Flashaholic
20 August 2014
177
22
18
Odenwald
Doch, meine schaltet ab und die Akkus haben dann noch 3,2v. Die akkuschutzschaltung kann es nicht sein weil das zu früh wäre und weil der Knopf dann immernoch rot blinkt. Also geben die Akkus noch Gas aber die Lampe lässt sich nicht mehr aktivieren.
Vielleicht habe ich ein neueres Modell....
 

TalaSammler

Flashaholic**
19 Mai 2013
1.036
422
0
Acebeam
OK, meine gehört zu den älteren.
Haben deine Keeppower die NCR18650PF Zellen und wann wurde die Ruhespannung gemessen, sofort nach der Abschaltung ?
 

Cyberior

Flashaholic
20 August 2014
177
22
18
Odenwald
OK, meine gehört zu den älteren.
Haben deine Keeppower die NCR18650PF Zellen und wann wurde die Ruhespannung gemessen, sofort nach der Abschaltung ?
Falsch!! Kommando zurück !!
Ich hatte mir das aufgeschrieben und 3,2V war bei einer anderen Lampe, hab jetzt gerade nochmal nachgeschaut.
Bei der Niwalker waren es 2,8V, gemessen nach ca. 1,5h nach Abschaltung.
Lampe hat nur noch rot geblinkt und lies sich nicht mehr Einschalten.
2,8V sind völlig OK wie ich finde auch für ungeschützte Akkus.:thumbup:
 

TalaSammler

Flashaholic**
19 Mai 2013
1.036
422
0
bei diesen Akkus (geschützt) und nach 1,5 Std. solltest Du eigentlich keine 2,8V messen, das ist wenig. Die sind eigentlich schon bei 3,2-3,3V leer.
Wenn deine Akkus wirklich geschützt sind, wurden sie mit sehr kleinem Strom entladen, wenn doch nicht geschützt, nicht so tief entladen!!!
 

Cyberior

Flashaholic
20 August 2014
177
22
18
Odenwald
bei diesen Akkus (geschützt) und nach 1,5 Std. solltest Du eigentlich keine 2,8V messen, das ist wenig. Die sind eigentlich schon bei 3,2-3,3V leer.
Wenn deine Akkus wirklich geschützt sind, wurden sie mit sehr kleinem Strom entladen, wenn doch nicht geschützt, nicht so tief entladen!!!
Ich messe beim nächsten mal nochmal nach.
Da sie aber geschützt sind und eine Entladeschlussspannung von 2,75V haben (Lt. Datenblatt), wirds nicht so Schlimm sein. Abgeschalten haben sie jedenfalls nicht, sonst hätte ja die rote Lampe nicht mehr geblinkt.
 

TalaSammler

Flashaholic**
19 Mai 2013
1.036
422
0
verwechsle nicht die Lastspannung mit der Ruhespannung. Die NCR18650PF können bis 2,5V (Lastspannung) entladen werden, die Schutzschaltung löst bei ca. 2,4V (Lastspannung) aus, was noch OK ist. 2,8V Ruhespannung ist echt wenig, normal sind es nicht unter 3,2V.
 

Cyberior

Flashaholic
20 August 2014
177
22
18
Odenwald
verwechsle nicht die Lastspannung mit der Ruhespannung. Die NCR18650PF können bis 2,5V (Lastspannung) entladen werden, die Schutzschaltung löst bei ca. 2,4V (Lastspannung) aus, was noch OK ist. 2,8V Ruhespannung ist echt wenig, normal sind es nicht unter 3,2V.
Also haben bei mir die Schutzschaltungen der Keeppower versagt weil sie nicht abgeschaltet haben.
Habe mir eigentlich geschützte geholt damit ich mich um so etwas nicht kümmern muss.
 

TalaSammler

Flashaholic**
19 Mai 2013
1.036
422
0
Olight Shop
es kann sein, dass die Lampe abgeschaltet hat und das Geblinke (kleiner Strom) vom Schalter die Akkus weiter entladen hat. So wurde der Bereich von 2,4V und weniger nicht erreicht. Also die Akkus dann auch nicht tiefentladen. Aber 2,8V nach 1,5 Std. sind bei üblicher Entladung normal zu wenig!
 

sharpanator

Flashaholic*
15 September 2011
780
588
93
Darmstadt
Das mit der CPF Version hatte Neal wohl wegen mir eingestellt und ich weiss bis heute nicht warum. Ich wollte bei ihm die neueste MM15 kaufen, also auf keinen Fall ein altes Modell mit dem zu kurzen Akuträger, der die Akkus "frisst". Daraufhin fragte er mich nach ner Woche ob ich die neueste Version oder die CPF Version haben will. Ich fragte dann was die CPF Version ist und er sendete einen Link ins CPF, der nicht funktinierte. Habe dort auch schon nachgefragt ob es mal eine spezielle CPF Version gab aber keine Antwort. Erstan dann hat er die CPF Version in Banggood eingestellt.

Ich fragte ob die MM15 die neueste Version ist oder alter Bestand und wieder keine Antwort. Der Preis gillt natürlich nur offiziell, mir hatte er einen ganz anderen mitgeteilt für die MM15. Die MM15 ist meiner Meinung nach besser als die neue Thrunite, denn sie bietet eben einen Griff, Stativgewinde, das schönere "Armytek" Finish, interessantere LEDs und eine schöne Lichtfarbe und ein kürzeres Gehäuse. Ob die Lampe jetzt ein paar Lumen mehr oder weniger hat ist doch am Ende wurscht, da man den Turbo Mode sowieso nicht dauerhaft nutzen kann.

Ich werde drann bleiben (am Neil :p), bei ihm muß man wohl hartnäckig bleiben.

Ich habe 3 Enerpower 3400mahlila, die ich mir für ein Review der SR52 gekauft habe, die sind einmal geladen! Jetzt habe ich mir für die MM15 noch einen nachbestellt aber der ist jetzt blau und halt 4 Monate älter vom Datum. Die Lot Nummer ist allerdings identisch. Kann man die alle 4 in der MM15 nutzen oder würdet ihr das nicht empfehlen?
 

kandalph

Stammgast
7 Februar 2015
57
17
8
AUT/DE/GR
Welche Akkus nun?

Hallo Freunde!


*Mit welchen Kraftwerken befeuert ihr eure MM15?
*Es gibt Hinweise, keine ungeschützten Akkus zu verwenden (Würde mir
einleuchten), wegen fehlender?? Abschaltung

Hat jemand die MM15 mit Sanyo's UR18650FM 2600mAh (unprotected) betrieben?
Gibt es Erfahrungen mit Panasonic NCR18650B 3400mAh (protected)?

Habe sehr viel recherchiert, bin aber etwas durcheinander, da verbreitet unterschiedliche Angaben, Ratschläge und Hinweise!! Auch lygte brachte mich nicht unbedingt weiter... :)

Ferner finde ich zurzeit keine, bzw nur bei DX etc. die angepriesenen Soshine 3400 protected, Brillipower so gut wie gar nicht. Tja, dann wären dann noch die Olight.. AmpMax....uvm.

Darum liebe Freunde brauche ich eure Erfahrungen...:thumbsup: damit ich weitermachen kann.

So, vorerst ein GROßES DANKESCHÖN und allen einen hellen Abend.
 

urausb

Flashaholic**
18 September 2011
3.002
1.778
113
Kr. AB
Hallo,
ich habe, ganz neu, auch eine MM15.
Von der Optik die schönste Coladose, die ich habe (ich habe mittlerweile 5), das mattschwarze hat schon was.
Die Lampe macht auch ordentlich Licht, kanns mit einer TN36 aufnehmen.
Auf Turbo geschaltet wirds nach ca. 2 Minuten dunkler.
Aber selbst auf High wird die Lampe sehr sehr heiß. Kann aber auch an der guten Wärmeableitung von der LED ans Gehäuse liegen.
Meine Lampe schaltet nicht ab, also nur geschützte Akkus einlegen. Meine Trustfire, die ich benutzt hatte, haben bei 2,5 V die Notbremse gezogen.

Lustig ist, daß obwohl alle 4 Akkus gleich eingelegt werden, also mit Minus in Richtung Lampenkopf, die Akkus dennoch in Reihe verschaltet sind.
 
  • Danke
Reaktionen: kandalph

MarcoPolo86c

Flashaholic**
13 November 2012
1.832
1.486
113
Hagen am Teutoburger Wald
Ich hab eine Niwalker MM15 für relativ günstiges Geld erstanden, soweit bin ich auf zufrieden.
Allerdings stört es mich das der Schalter im alle paar Sekunden blinkt wenn man die Lampe ausschaltet.
Gibt es eine Möglichkeit das abzustellen außer den Lockout mit Dreifach Klick?
 

ksuup

Flashaholic*
10 Februar 2015
566
489
63
Gestern Abend ne Runde mit der MM15 gedreht.
Eine MH20 hat Ihr aber beigestanden.
seht selbst,
Sorry für den Ton und die verwackelte Aufnahme....
Hier mal noch paar Bilder von der Halterung.
Die schwarze Schelle ist ne günstige GoPro Halterung.
Den Winkel hab ich selber gefräst.
Dieser kleine Steg auf dem Winkel passt genau in die MM15, dadurch kann sich die Lampe nicht verdrehen.
Grüße
20161017_170413_cr.jpg 20161017_170506_cr.jpg 20161017_170645_cr.jpg 20161017_170727_cr.jpg
20161017_170716_cr.jpg