Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Niteye Eye12 // Review

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.126
12.220
113
im Süden
Ich weiß es gibt AA Dummys aber hab ich natürlich grad mal nicht zur Hand.
Alustange oder gar Kupfer auch nix pasendes gefunden...
Meint ihr es wäre ne Idee einen leeren AA Akku zu nehmen:exploLiIon: ??
Was könnte passieren, leitet der überhaubt, Widerstand?
EDIT: vergessen zu schreiben was ich machen wollte...einen 14500 Lion testen!!
Auf keinen Fall einen leeren Akku nehmen!!!
Der würde mit umgekehrter Polarität geladen, was er bestenfalls mit Auslaufen, schlimmstenfalls mit einem Knall quittiert.

Hinweis noch: ein 14500er hat etwa halb so viel Energieinhalt wie 2 Eneloop, d.h. die Laufzeit verkürzt sich entsprechend.
 
  • Danke
Reaktionen: Turbo-Siggi

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Acebeam
Also, ich nehme für so was immer Neodym-Magnete.
Die passende Anzahl übereinander getürmt und in einen Schrumpfschlauch gesteckt, funktioniert eigentlich ganz gut.

Wobei ich sowas auch nur kurzfristig für Messungen einsetze.

Gruß Walter
 

Lampion Zwo

Flashaholic*
30 November 2012
785
331
63
Im schönen Bayern
Schon geschehen, aber für mich noch kein Grund für eine Rücksendung. Außerdem habe ich noch 2 Lampen nachbestellt :peinlich:. Sollte sich die bemängelte Lampe dann als Ausreißer herausstellen, werde ich wohl doch tauschen.

Wow, "ich bestelle die Lampen nur für statistische Zwecke, alles für die Wissenschaft".

Die ultimative Ausrede für größere Bestellungen.:D



Gruß


Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Profi58

Profi58

Flashaholic**
29 Mai 2011
3.196
1.574
113
Erzgebirge
In dem Fall ist die statistische Untersuchung nur ein Nebeneffekt ;). In 4 Monaten ist Weihnachten vorbei und eine nette Lampe ist immer ein gern gesehenes Geschenk :). Eine zweite Rofis JR20 sowie eine JR10 sind auch in der Nachbestellung...
 
Zuletzt bearbeitet:

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.965
113
Siegerland
Halle zusammen,
zuerst einmal vielen Dank für diese schöne Vorstellung der Lampe, Markus! :thumbsup:

Da ist Widerstand zwecklos, auch die Argumentation noch nicht infizierte "Normalos" mit den Lampen anzustecken ist schlüssig, somit hab ich fix 4 Euro-Paletten a 1400 Stück geordert, die auch promt vorgestern geliefert wurden... :eek: :ugly: :Paket: :tala:

Nee Spaß beiseite, waren nur zwei... :D

Sollte die Lampe dennoch ein paar µ Strom ziehen, ist die Menge vermutlich so kleine, dass die Batterien/Akkus die Spannung eher durch Selbstentladung als durch "parasitic drain" verlieren.

Ich gehe davon aus, am Linksanschlag fließt nix an Strom, denn zur ersten Stufe ist extra ein längerer Regelweg eingerichtet.

Ja, so ist es. Mit dem Fluke 289 im µA-Messbereich habe ich mal gemessen, als Messleitungen kamen die originalen Fluke Leitungen zum Einsatz, zur Sicherheit habe ich bei Stufe 11 eine Gegenprüfung mit 4mm²-Leitungen gemacht, Ergebnis passt.
Die Akkus waren frisch geladene Eneloop, HR3UTG.
Die Messwerte sind direkt abgelesen und abgetippt, so seht ihr wo ich beim Multimeter den Messbereich umgeschaltet habe.
Hier das Ergebnis:

StufeMesswertleuchtet?
075µANein
175µANein
225mANein
325mAJa
427mAJa
534mAJa
655mAJa
7130mAJa
8 370mAJa
90,575AJa
100,787AJa
110,973AJa


Die Lampe gefällt mir auch echt gut, besonders für den reduzierten Preis. Verarbeitung und Lichtbild sind einwandfrei. Der "kleine Bug" mit den nicht leuchtenden ersten zwei Leuchtstufen stört nicht weiter.
Einziger Mangel der mir aufgefallen ist: Bei zudrehen der Tailcap wird trotz optimaler Schmierung der O-Ring manchmalö nach vorne gedrückt. Für uns klein Problem, lediglich ein "Normalo" könnte etwas komisch gucken wenn das rote Ding das raushängt... :S

Mir gefällt sie. :thumbup:

Grüße
Daniel

PS: Ich bau gleich mal das Luxmeter auf und mache mal nen kurzen Runtime-Test auf Stufe 11.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
PS: Ich bau gleich mal das Luxmeter auf und mache mal nen kurzen Runtime-Test auf Stufe 11.
Habe ich heute schon hinter mir. :)

Mit zwei eneloop XX Akkus, mit je 2450mAh.

Laufzeit in MinutenHelligkeit in Lux
01700
51700
101700
201700
301700
451700
601700
751700
901700
1051700
1201700
1301700
1401700
1451600
147302
150174

Nach insgesamt 151 Minuten fing die Lampe an zu flimmern, hatte Aussetzer, und ging dann ganz aus.

Die Akkus waren dann direkt nach der Entnahme auf 0,89V 'runter.

Fazit: die Lampe ist ganz ausgezeichnet geregelt, und zeigt sich wirklich bis ca. 3-4 Minuten bevor das Licht ganz ausgeht, keine Schwächen in Form von Helligkeitsverlust.

Der einzige Nachteil ist, es gibt keine richtige und zeitige Vorwarnung. Nach 147 Minuten läßt die Helligkeit abrupt und schlagartig nach. Wenn das passiert, hat man noch 3-4 Minuten, bis man im Dunkeln steht.

Das gleiche Spiel habe ich dann mit regulären NiMH-Akkus wiederholt (von Ansmann, mit 2500mAh). Bei diesen zeigt sich das gleiche Bild, nur halten die knapp 20 Minuten weniger durch. Bei denen ist die Helligkeit nach 130 Minuten radikal eingebrochen, und nach 133 Minuten ging das Licht aus. Am Anfang waren die NiMHs jedoch minimal heller (nur messbar, nicht sichtbar). Die ersten 45 Minuten habe ich dort 1800 Lux gemessen. Ab Minute 45 waren es dann konstant 1700 Lux.

Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.137
20.928
113
NRW
Na wenn das nicht mal eine perfekte Regelung ist für so eine billige (25€) Lampe :eek:
Eine Akku-Warnung und das Glück wäre vollkommen.
 

Profi58

Flashaholic**
29 Mai 2011
3.196
1.574
113
Erzgebirge
Olight Shop
Ich habe vom FLS Antwort bekommen: "Alle Eye12 sind zusammen geliefert worden und müßten daher zur gleichen Serie gehören."
Morgen kommt das nächste Päckchen :Paket:. Ich bin gespannt!
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.965
113
Siegerland
So, die kleine hat ihren Durchlauf überstanden. :)

Bemerkungen:

- Akkus nach dem Durchlauf: 1. 0,898V // 2. 0,766V (Sanyo Eneloop 2000mAh)
- Anscheinend hat sich das gute Stück durch die Unterspannungsüberwachung an der unteren Grenze der Akkuspannung mehrfach selbst aus und wieder eingeschaltet und ist dann im SOS-Mode gelandet. :tala: Dort hat sie dann fleißig mit sinkender Helligkeit weiter um Hilfe gerufen... :ugly:

Diagramme:






Fazit: Gute Arbeit kleine Niteye! ;)


Grüße
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.387
2.243
113
Gütersloh
@Forest, tolle Arbeit danke dafür !!!
Scheint dir ja wirklich zu gefallen das du sowas alles machst ;)

Du schreibst von Unterspannungsüberwachung, hat die Lampe sowas wirklich ? Wäre für mich, glaube ich, das erste mal bei einer "normalen" AA Lampe
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.965
113
Siegerland
Hi,
klar hab ich Spaß daran, mich interessiert ja wie sich die kleine so verhält. :)
Ich gebe zu, das Wort "Unterspannungsüberwachung" habe ich unbedacht gewählt.
Vielleicht sollte man sagen: "Der Treiber hat an der untersten Grenze der Akkuspannung die Lampe mehrfach ein- und ausgeschaltet..."

Grüsse
Daniel
 

andi25252

Flashaholic**
4 Februar 2012
2.255
1.254
113
Direkt neben Stuttgart
Eye 15 nutzt aber eh einen liion, die eye 12 eben nicht.

Eye 15 geht aber problemlos, wegen der guten Regelung, auch mit 2 LiIon Akkus .. hab ich ja extra getestet

Grüßle
Andi

FAST hätt ich auch grad eine bestellt und das wo ich doch grad erst froh bin meine Eye15 verkauft zu haben ...... aber so Begeisterung ist echt ansteckend ... mhh .. oder sollte ich doch .... mhh
 
Zuletzt bearbeitet:

Profi58

Flashaholic**
29 Mai 2011
3.196
1.574
113
Erzgebirge
Heute kamen noch mal 2 Eye12. Ich habe alle 4 gegeneinander getestet. 3 haben einen makellosen Beam, die vierte... siehe #37. In der Lichtfarbe gibt es auch geringe Abweichungen, leider alle in Richtung grün. Wobei - zu meiner grünen S20 Baton fehlt noch viel Grün :D.
 

schlafsack01

Stammgast
22 März 2011
67
7
8
Ich habe nun auch meine EYE12. Habe sie nicht aus dem FLS - habe die Aktion leider erst zu spät gesehen.
Ich habe die Lampe für knapp 40€ gekauft, und finde Sie für diesen Preis eigentlich super.
Was mich für eine eigentlich recht teure Lampe stört ist das große Spiel am Drehring. Die einzelnen Stufen sind klar erkennbar, aber in der Stufe selbst hat der Ring bei meiner Lampe doch recht großes Spiel.
Habe ich ev. ein Montagsmodell erwischt?
 

Latze

Flashaholic*
9 Mai 2012
764
69
28
Saargebiet
AW: Niteye Eye12 // Review

Nein hast du nicht!
Ist bei mir auch.
Aber das stört mich nicht.
Hab mir ein tropfen öl
Dazwischen getan!
Jetzt läuft sie fast ohne Geräusche!
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.137
20.928
113
NRW
Meine beiden Modelle hatten Null Spiel. Eine hat mir mittlerweile mein Arbeitskollege abgeluchst.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Mein "Arbeits-Modell" hat ebenfalls Null Spiel. (Meine andere habe ich noch nicht ausgepackt.)

(Dafür hat einer meiner Kakadus inzwischen den Gummi an der Tailcap angebissen, und nun klafft dort ein Loch. Der Packung liegt ja ein Ersatz-Gummi bei; jetzt muss ich nur noch das richtige Werkzeug auftreiben, um den Gummi zu wechseln.)

Viele Grüße,
Markus
 

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.978
3.211
113
Dafür hat einer meiner Kakadus inzwischen den Gummi an der Tailcap angebissen, und nun klafft dort ein Loch. Der Packung liegt ja ein Ersatz-Gummi bei; jetzt muss ich nur noch das richtige Werkzeug auftreiben, um den Gummi zu wechseln.

Hier reicht das Anziehen gegen den Uhrzeigersinn, z.B. mit einer Sicherungsringzange


Eine größere Pinzette mit spitzen Enden oder eine Zange mit ausreichend schlankem Ende können auch geeignete Werkzeuge sein.

MfG Frederick
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

Funzel68

Flashaholic
8 September 2013
104
7
18
Warum keine Cree XM-L2 U2 LED?

Hallo alle
Danke für den interessanten Beitrag.

So wie ich das verstanden hab, ist in der TaLa eine Cree XM- L U2 LED verbaut.
gem Cree - Flashlight Wiki
ist zzt aber die Cree XM-L 2 U2, dass Mass der Dnge bei TaLas (20% mehr Licht bei selben Verbrauch)

Warum wurde hier nicht die XM-L2 U2 verbaut?

Dann würde mich noch interessieren, wie diese im Verglich zur Niteey MSA20 in Sachen Ergonomie und Leuchtbild anschneidet.
Beides sind AA Lampen

Danke!
 

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.387
2.243
113
Gütersloh
AW: Niteye Eye12 // Review

Lichtbild ist identisch, beides tolle flooder.
Die msa ist um einiges kleiner, liegt dadurch bisschen besser in der Hand.

Die eye 12 ist aber dadurch keine schlechtere Lampe! Ebenfalls toll!
Drehring vorne wie bei der eye finde ich auch besser als hinten. Ebenso das ui, bei der msa hat man quasi nur zwei Modi... Wechseln dauert da etwas
 

NashBen

Flashaholic***
29 April 2011
6.819
2.453
113
der Ottostadt an der Elbe
AW: Niteye Eye12 // Review

Hallo alle
Danke für den interessanten Beitrag.

So wie ich das verstanden hab, ist in der TaLa eine Cree XM- L U2 LED verbaut.
gem Cree - Flashlight Wiki
ist zzt aber die Cree XM-L 2 U2, dass Mass der Dnge bei TaLas (20% mehr Licht bei selben Verbrauch)

Warum wurde hier nicht die XM-L2 U2 verbaut?

Weil die Eye12 entworfen und herausgebracht wurde als es noch keine XM-L2 gab. Zudem sind manche Hersteller nicht die schnellsten wenn es darum geht, die Lampen auf den neuesten Emitter zu upgraden.


Grüße,

Ben
 

TalaSammler

Flashaholic**
19 Mai 2013
1.036
422
0
die EYE12 ist eigentlich zu lang, wirkt nicht wie aus einem Guss, da gibt es bessere.
Wegen dem Kopf (gleich oder sehr ähnlich EYE10) hat sich für mich der Kauf aber gelohnt,
für normalen Preis würde ich sie aber nicht kaufen.
 

Funzel68

Flashaholic
8 September 2013
104
7
18
Eye12 Dim Funktion

Mir gefällt an der Eye12 vorallem die Dim Funktion.
Mein Hintergedanken ist dabei, dass man mit der Dimm Funktion mit der Lampe immer grade soviel Licht machen kann, wie gebraucht wird und somit weniger Batterie verbraucht bzw längere Laufzeit hat, was mit wenigen vor definierten Staren Modis nicht der Fall ist.
Was mich aber wundert, ist das in den Secs nichts auf eine längere Laufzeit hindeutet.
Könnte es sein, dass die Dim Elektronik selber mehr Strom verbraucht, als man damit Strom spart?

Ist übrigens schon absehbar, ob und wann die Eye12 mit CREE XM-L2 U2 kommt?
 

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.978
3.211
113
Mir gefällt an der Eye12 vorallem die Dim Funktion.
Mein Hintergedanken ist dabei, dass man mit der Dimm Funktion mit der Lampe immer grade soviel Licht machen kann, wie gebraucht wird und somit weniger Batterie verbraucht bzw längere Laufzeit hat, was mit wenigen vor definierten Staren Modis nicht der Fall ist.
Was mich aber wundert, ist das in den Secs nichts auf eine längere Laufzeit hindeutet.
Könnte es sein, dass die Dim Elektronik selber mehr Strom verbraucht, als man damit Strom spart?

Die Messungen von forest zeigen die Stromaufnahme der Niteye EYE12 in den verschiedenen Rastungen:

Mit dem Fluke 289 im µA-Messbereich habe ich mal gemessen, als Messleitungen kamen die originalen Fluke Leitungen zum Einsatz, zur Sicherheit habe ich bei Stufe 11 eine Gegenprüfung mit 4mm²-Leitungen gemacht, Ergebnis passt.
Die Akkus waren frisch geladene Eneloop, HR3UTG.
Die Messwerte sind direkt abgelesen und abgetippt, so seht ihr wo ich beim Multimeter den Messbereich umgeschaltet habe.
Hier das Ergebnis:

StufeMesswertleuchtet?
075µANein
175µANein
225mANein
325mAJa
427mAJa
534mAJa
655mAJa
7130mAJa
8 370mAJa
90,575AJa
100,787AJa
110,973AJa

MfG Frederick
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.978
3.211
113
sorry, bin nicht der Hirsch
Inwiefern beantwortet das meine Frage nach dem Energieverbrauch der Dimm Elektronik?

Deine Hypothese war, dass die Lampe durch das Herunterdimmen vielleicht nur dunkler wird, aber nicht länger läuft, was auch hieße, dass die Stromaufnahme der Lampe gleich bliebe. Die Messungen zeigen jedoch, dass beim Herunterdimmen der Lampe auch die Stromaufnahme zurückgeht und demzufolge sich auch die Laufzeit erhöht.

MfG Frederick
 
  • Danke
Reaktionen: Funzel68