Li Ion-Lader XTAR WP2 Kurztest

Dieses Thema im Forum "Ladegeräte" wurde erstellt von realive, 2. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. @ cd: Die 650mA liegen nur am Anfang an, später wird es mit steigender Zellenspannung weniger.
    Der WP 2 schaltet für die kleinen Zellen nur etwas zu früh ab was nicht schadet, werden nur nicht ganz voll.

    Der MP1 läd in der verlinkten Grafik noch gut 1.5 Std länger.
    Das überprüfe ich gerade. Schreibe nun eine Ladekurve für AW 16340 Zellen.
    Deutet sich aber bereits an das der MP1 für die kleinen Zellen etwas geeigneter ist.

    ...Grafik nicht nötig, der MP1 läd eine 16340 Zelle nachdem der Pila abgeschaltet hat
    noch weitere 25 Min und schaltet exakt bei erreichen von 4,2v ab.
    Leerlaufspannung nach 1 Std am Pila 4,164V am MP1 4,191V.
    Damit wird die Zelle zwar etwas voller, ist aber eigentlich nicht der Rede wert.
    Dennoch ist der MP1 mit €11,98 inkl.Versand mit 12V Adapter, USB Kabel und Steckernetzteil
    ein gutes Reise-Ladegerät.
    http://www.miracle-store.de/product...-intelligentes--ladegeraet-auch-fuer-usb.html
    mfg Bernd
     
    #41 Bernd, 22. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2011
  2. Die Ladekurve vom WP2 sieht wesentlich besser aus als beim WP1 -->cc/cv ähnlich wie beim Pila, nur dass er zu früh (bei 4,15V) abschaltet. Der WP1 lädt zwar länger mit der Untergrenze von 70mA , zeigt aber auch bei 4,15V das grüne Lämpchen :S.

    Ich denke, dass der WP2 ein guter "Billiglader" ist und die € 15,- bis € 20,- gut angelegt sind. Jeder der auf der Suche nach einem wirklich guten cc/cv Lader ist, sollte ein paar Euros drauflegen und zum Pila greifen. Es ist hier einfach so, dass man für mehr Geld besseres bekommt. Für meinen Teil werde ich mir nächsten Monat den Pila bestellen :thumbsup:
     
  3. Jaja aber wann später... im letzten Viertel... siehe CPF Chart.

    Bin ich der einzige der findet dass 650mA für 14500 und RCR123A nicht gerade wenig ist?
    Eine etwas gealterte 750mAH Zelle und schwupps ist man weit über 0.8C.

    MP1
    Steht wo? Oder hast du die Erfahrung selbst gemacht?

    Grüße
    cad
     
  4. Acebeam
    ich verstehe einfach nicht, was daran so schwer ist, die spannung genau auf 4,2volt und den strom auf (beispiel) 600mA. dazu brauch es nicht viel. kann man im endeffekt auch mit einem regelbaren und strombegrenzbarem netzteil machen. 4,2volt sind dann auch 4,2volt. auch wenn der akku 2-3std rumliegt. ist dann halt nicht mehr so kompackt und das grüne lichtlein fehlt. den strom kann man ja aber an der stromanzeige des netzteil´s sehen.
     
  5. Sorry, daß ich jetzt eine OT-Diskussion unterbreche!:D:D

    Nun ist ja einige Zeit zwischen meinem Test des XTAR WP2 und jetzt vergangen!
    Einige User besitzen mittlerweile diesen Lader, und haben schon Erfahrungen gesammelt!

    Aufgrund der postings von Ferkel13 am Anfang des Threads, stellte sich mir die Frage, ob es eine Serienstreuung bei diesem Lader gibt. Ferkel13 hatte ja einen WP2, der die Akkus exakt auf 4,20 V geladen hat!

    Wie sehen eure Erfahrungen aus? Gibt es da eine Serienstreuung, oder könnt ihr meine Messwerte bestätigen?
     
    #45 realive, 22. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2011
  6. @realive mein WP2 stoppt bei 4,199V exakt gleich auf beiden Schächten.

    @mixery, ist auch mir schleierhaft was daran so schwer ist:(
    Nur sollten die 4,2V nicht zu lange anliegen.
    Ich finde das der WP2 das für´s Geld wirklich ordentlich erledigt.

    @Combative :
    Dann hast du mit Deinem MP1 Pech gehabt, meiner schaltet ab sobald das 1. Mal 4,2V am Messgerät ansteht (Fluke).

    @cad
    Nein Du bist nicht der einzige, bei weitem nicht!
    Dennoch lassen sich mit dem MP1 die kleinen Zellen besser laden als mit den 18650 Ladern.

    Meiner Meinung nach muss ein LiIo Akku auch nicht 100% voll werden.
    Wichtiger ist mir eine schonende Ladung.

    Warum der Pila für stolze 50 Steine keine Adapter für CR2 und ´nen billigen Schalter zur
    Ladestromhalbierung hat verstehe ich irgendwie auch nicht.
    Ist zwar das beste Gerät, heisst aber nicht das es sein Geld wert ist.
    So nebenbei: Mein Pila schwächelt auf dem linken Ladeschacht, ist links auch
    immer schneller fertig aber nicht voll, Nachladen nur mit Resetknopf.
    Hoffe Markus tauscht ihn mir um.
    Jo, das war wirklich OT!
     
    #46 Bernd, 22. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2011
  7. @cad: Der Link in deinem Post 45. Schau dir mal die Grafik im CPF an.

    @Bernd: ich beziehe mich auf den Link im CPF.
     
    #47 Combative, 22. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  8. Ja, sehe ich jetzt erst der MP1 hat dort bei 4,15v abgeschaltet.

    Lade gerade mit dem MP1 eine AW 18650 2600er seit 130Min die zuvor mit dem Pila geladen wurden. Spannung steht bei 4,202V müsste gleich fertig sein.
    Habe vorhin einen weiteren MP1 bestellt,
    wenn der es genau so gut tut brauche ich nichts anderes mehr.
     
  9. Gibt es noch mehr Erfahrungen zum XTAR WP2?

    Ansonsten gehe ich davon aus, daß ich ein "Montagsmodell" vermessen habe, und werde diesen Thread schließen!
     
  10. Vielleicht lesen wir einfach viel zu viele Testberichte :rolleyes:

    Ich finde das USB-Lade-Feature sehr nett. Im CPF rät von dieser Methode allerdings jemand aber ab. Wieso eigentlich :confused: USB 2.0 liefert 500mA, also genau soviel wie das MP1 benötigt.
     
    #50 Combative, 22. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2011
  11. Ja, sehe ich jetzt erst der MP1 hat dort bei 4,15v abgeschaltet.

    Lade gerade mit dem MP1 eine AW 18650 2600er seit 130Min die zuvor mit dem Pila geladen wurden. Spannung steht bei 4,202V müsste gleich fertig sein.
    Habe vorhin einen weiteren MP1 bestellt,
    wenn der es genau so gut tut brauche ich nichts anderes mehr.

    So, ist fertig,
    wie in der Grafik zu sehen fällt die Spannung nach Ladeende kaum ab.
    30Min lag zum Ladeende Konstantspannung von 4,2V an.
    So soll es sein, das ist eine optimale Ladung auch wenn es lange dauert.
    Zumindest dieser XTAR MP1 arbeitet erstklassig!
     

    Anhänge:

    #51 Bernd, 22. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2011
  12. Hier ein YT Video das ich soeben gefunden habe: Link

    Upps sorry - hatte ich übersehen - Danke!

    @Bernd
    Hast du Erfahrungswerte mit wieviel mA der MP1 ladet?
    XTAR schreibt ja 500mA +/- 10%.
    Aber die schreiben ja auch CC/CV... dem Chart nach wohl eher "flexible constant current..." :p

    Denn da gehts ja ziemlich schnell runter... wäre also für "kleine" 14500 und RCR123A wohl wirklich schonender.
    Für 10440 aber immer noch zu viel.
    Hierfür wär ein 350mA Switch wie beim UF Lader praktisch.

    Gibts nen 3xxmA Lader den man empfehlen kann?
    Als Zweitgerät neben einem WP2 wäre das fein.
     
    #52 cad, 22. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  13. Hmmm also aus ITler Sicht stellt es mir bei USB Tassen- und Schuhwärmer und jetzt auch noch Ladegeräte die Haare auf. :eek: ;)

    Universal Serial Bus schön und gut, aber ein Ladegerät gehört einfach nicht an ne Schnittstelle. :)
     
  14. Nein noch nicht, mA kann ich aber morgen beim XTAR MP1 gerne messen.
    Muss dafür aber ein USB kabel aufschneiden um vor der Regelung zu messen.
    Der Ladeverlauf lässt zumindest am Ende der Ladung auf einen wesentlich
    niedrigeren Wert als beim Pila schliessen. Der Nachteil des MP1 ist natürlich die lange Ladezeit für 18650er.
    Optimal wäre ein Lader der startet wie der WP2 und endet wie der MP1.
    mfg Bernd
     
  15. Olight Shop
    @Bernd: kannst du mit der Software auch den Stromverlauf während des Ladens verfolgen?
     

  16. Ja, das kann er!
    Die UNI-T DMM`s sind ja nicht neu!

    Schon mal daran gedacht, einen neuen Thread aufzumachen?

    Da es anscheinend keine neuen Erfahrungen zum XTAR WP2 gibt, mache ich hier zu!
    Wenn doch,dann bitte eine PN an mich, und ich mache hier wieder auf!;)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden