Elefantentreffen Thrower

Dieses Thema im Forum "Beamshot Vergleiche" wurde erstellt von mkr, 19. Mai 2013.

  1. Die reizt mich ehrlich gesagt überhaupt nicht.

    Wie schon die Crelant 7G9 (welche ich habe) von der EagTac MX25L3 XM-L2 versägt wird, was Helligkeit, Reichweite, Kompaktheit und Gewicht betrifft, wird es bei der 7G10 vs MX25L3 MT-G2 wohl ähnlich sein.

    Gegen die MX25L3-Serie von EagTac sieht die 7Gxx-Serie IMHO kein Land. Die MX25L3-Serie ist kompakter, leichter, und leistungsfähiger.

    Viele Grüße,
    Markus
     
    #41 mkr, 1. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2014
  2. Folomov
    Die Crelant 7G9 ist eigentlich nicht mehr zeitgemäss. Leistungstechnisch für einen XM-L2 Thrower inzwischen viel zu schwach und vom steinzeitlichen UI wollen wir gar nicht erst reden. Aber sie ist wunderschön, deshalb habe ich eine. :)
     
  3. Ja, so geht's mir auch. Sie steht immer auf meinem Schreibtisch hinter meinem Monitor (bei dem Gruppenbild von vorhin sieht man sie hinter dem Monitor etwas herauslugen), und bei einem Dunkelheits-Notfall ist sie daher immer die erste, die ich in der Hand habe.

    [​IMG]

    Viele Grüße,
    Markus
     

    Anhänge:

    #43 mkr, 1. April 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
  4. Acebeam
    Ahja, wenn man genau hinschaut erkennt man sie tatsächlich. Bezgl. meiner Aussage, dass sie wunderschön ist, habe ich eigentlich mit heftiger Gegenwehr gerechnet. :) Umso mehr freut es mich natürlich, dass das andere auch so sehen. Dieser gerade Kopf mit den vielen Kühlrippen... und dann die Proportionen, das hat einfach was! :)
     
  5. Das ist klar, aber bei Selfbuilt macht die Crelant 7g10 einen guten Eindruck bei den Beamshots.
    Ernst-Dieter
     
  6. Ich würde es ja gerne zeigen, aber ich habe keine gescheite Kamera:(
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Gestern Nacht kam es zu einem dramatischen Duell zwischen der neuen EagTac MX25L4Turbo mit SBT-70 und der Thrunite TN32:

    [​IMG]

    Mit meinen üblichen Belichtungszeiten aus meinen anderen Bilderserien sehen die Shots so aus:

    TN32:

    [​IMG]

    MX25L4T:

    [​IMG]

    Da ist bei diesen "Monstern" nicht viel Unterschied zu sehen (außer dass die MX25L4T einen etwas kleineren Spill hat, und auch etwas weniger Licht im Spill macht, und die MX25L4T etwas "fahler" (farbneutraler) ist, während die TN32 einen leichten Grünhau hat), daher das gleiche nochmal, 2 Blenden knapper belichtet, und direkt nebeneinandergestellt:

    Links die TN32, rechts die MX25L4T:

    [​IMG]

    Nun habe ich mich gefragt, wie das ganze wohl nach einer Stunde aussieht. Also habe ich die beiden Lampen eine Stunde so weiterleuchten lassen, und dann nochmal fotografiert.

    Wiederum links die TN32, rechts die MX25L4T:

    [​IMG]

    Anschließend habe ich beide Lampen ausgeschaltet, ihnen 2 Minuten Ruhe gegönnt, und dann wieder eingeschaltet und nochmal fotografiert:

    [​IMG]

    Hier sieht man, dass die TN32 nach dem erneuten Einschalten mit der gleichen Helligkeit weitermacht, während die MX25L4T im Vergleich zu vorher wieder ein bisschen mehr Licht 'raushaut. Die MX25L4T regelt also bei längeren Sessions von sich aus ein kleines Stückchen herunter.

    Dies hat Vor- und Nachteile. Der Nachteil ist, dass man sie nach ein paar Minuten aus und wieder einschalten muss, wenn man die volle Helligkeit beibehalten möchte. Der Vorteil ist, dass mit der Energie ein bisschen besser gehaushaltet wird, und dass man, wenn der Akku nicht ganz frisch ist, sondern vorher schon eine Weile gelaufen ist, beim Einschalten wieder fast die ursprüngliche Helligkeit hat, die man mit vollen Akkus hatte.

    Demzufolge (Energiesparen) hatten die Akkus der TN32 nach der Entnahme noch 3,45V, währen die Akkus der MX25L4T noch 3,65V hatten. Wie gesagt, nach einer Stunde Laufzeit.

    Was mir sonst noch aufgefallen ist: beide Lampen werden über die Zeit richtig ordentlich heiß in den Fingerchen. Dabei wird die TN32 allerdings noch deutlich heißer als die MX25L4T.

    Viele Grüße,
    Markus
     

    Anhänge:

    #47 mkr, 6. August 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    hitech, Duke, FrankFlash und 8 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  8. Hallo Markus,


    vielen Dank für die Beamshots, sehr schön!

    Könntest Du mir vielleicht einen Gefallen tun und die MX24L4 Turbo mal neben der Olight SR95S UT ablichten, sowohl Lampen als auch Beamshots (die dann wohl eher heute Abend)?

    Hintergrund ist der, dass ich die Olight schon in der Hand hatte und deshalb die Größe und das Leuchtverhalten einigermaßen einschätzen kann und nun gern wüsste, wie sich die Eagletac da so schlägt.


    Gruß Johannes
     
  9. Hallo,

    hier sind die beiden nebeneinander:

    [​IMG]

    Echte Beamshots kommen heute Abend, aber hier schon mal die beiden aus 1 Meter Entfernung an die Wand; beide "volle Pulle", und Kamera stark abgeblendet.

    Links die SR95SUT, rechts die MX25L4T:

    [​IMG]

    Viele Grüße,
    Markus
     

    Anhänge:

    #49 mkr, 6. August 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    Xandre, Nicolaas, The_Driver und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  10. Danke für die Bilder Markus.

    Man sieht doch immer wieder, bei der TN32 gibts bei den SerienThrowern einfach "the biggest Bang for the Buck".

    :)
     
  11. Und hier die Beamshots zwischen SR95SUT SBT-70 und MX25L4T SBT-70:

    Zuerst die Olight SR95SUT:

    [​IMG]

    Dann die MX25L4T SBT-70:

    [​IMG]


    Und wiederum um 2 Blenden kanpper belichtet und zusammenkopiert.
    Links die SR95SUT, rechts die MX25L4T:

    [​IMG]

    Viele Grüße,
    Markus
     

    Anhänge:

    #51 mkr, 6. August 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    r. wischt, Bar Centrale, cuxhavener und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  12. Der Strahl der Olight wirkt heller => mehr Lumen im Spot?
     
  13. ich kann mir auch vorstellen warum.
    Weil da regelmäßig immer einer drauf leuchtet um die Uhrzeit zu erfahren. ;)
    Damit man nicht mehr den Turm mit Licht fluten muss, haben sie die Uhr repariert/beleuchtet :D
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  14. Ja, in der Tat.

    Laut Herstellerangaben hat die Olight im Spot 250kcd, und die EagTac 203kcd.

    Viele Grüße,
    Markus
     
  15. Olight Shop
    Supervergleich, besten Dank (auch an Deine Nachbarn)!
    Jetzt bin ich noch verwirrter.
    Hätt mir einer als Kind mal erzählt, was es bedeutet in der fernen fernen Zukunft eine Taschenlampe zu kaufen, ich glaub das hätte ne Keilerei gegeben :sauer:
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden