Der große Auto-Laberthread

Dieses Thema im Forum "Die Kantine" wurde erstellt von MarcoPolo86c, 12. September 2015.

  1. ...genau auf dieses Klientel wollte ich raus:

    - geringe Jahresfahrleistung
    - nur Kurzstrecke

    Aber dann Diesel fahren; ich schätze wenn die alle Benziner fahren würden, dann würde die Welle um den Diesel auch nicht so hoch....
     
  2. Folomov
    Schätze ich zwar nicht, da die Dieselmiesmache mMn andere Hintergründe hat ... aber da wären wir schon wieder bei Politik, Lobby, Geld etc. Also besser Themenwechsel :).
     
  3. Ja weiß ich schon. Passt aber meistens auch mit ESP. Kurze Schlenker lässt er zu. Und mit Handbremse geht es irgendwie selbst kurz aus und nach vll. ner sekunde oder zwei wieder an.
    Das einige was mit fehlt ist ne Sperre. Da bräuchte man den NRE oder den neuen mit den großen Paket (Sport oder so)
     
  4. Acebeam
    Die hat meiner, Nürburgring Edition. Ich hatte leider noch nicht die Zeit zum testen. Aber eine geile Karre mit den Recarositzen, der Remus Anlage und den Brembos rundrum.

    https://www.auto-motor-und-sport.de/test/opel-corsa-opc-nuerburgring-edition-test/
     
  5. Ja.
    Bin auch verkehrt; ich fahre ca. 25 TKM , aber hab mich bewußt für einen 1.8 TSI entschieden.
    Das ist der Audimotor, der ab und zu Probleme mit der Steuerkette hat und dazu tendiert 1l Öl auf 1TKM zu verbrauchen.
    Aber meiner war die ersten 203TKM brav.
    Dafür bin ich ihm dankbar und belohne ihn mit einem Ölwechsel alle 30TKM.
    Ich mag keine Diesel fahren. :D
     
  6. Beim R kann man doch auch die Klappen steuern? Schlimm finde ich nur die Soundgeneratoren. So ein Kack. Geilen Blubbersound gibt´s nun mal nur mit anständig Hubraum.
    Fahre zwar nen 7er aber das war mein letzter VW.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    NRE ist Top. Ohne Sperre ist blöd. Vorallem als Ganzjahresauto.
     
  8. [​IMG]

    Der E30 hat gestern die neue Bestuhlung bekommen sowie das neue Laderad und Blowoff.
    Tank und Spritpumpen wurden zwischenzeitlich erneuert, Einspritzleiste und noch Diverser Kleinkram.

    Morgen wird die Karre per Spedition nach Wien zu nen Kumpel gebracht, da wird dann das Steuergerät erneuert und die Karre Abgestimmt. Am Freitag fahr ich dann selber runter zum Probefahren und am Samstag kommt der Bock auf die Rolle.
     
    Leo und LED haben sich hierfür bedankt.
  9. Das ist aber ein Andrer, als du vor einiger Zeit schon mal gezeigt hast, oder?
     
  10. Weiß nicht, hatte insgesamt 3 E30, Mittlerweile sind es nur noch zwei und bald bleibt nur noch dieser. Hatte noch einen weissen und hab noch den roten M3 Cecotto, der aber nur rumsteht und bald verklopft wird, weil er zu schade zum umbauen ist.
    Ich muss Bestände abbauen weil dieses Jahr ein verrückter V12 Italo kommt und meine Frau hat sich ne Lise bestellt.
     
  11. ...außer in LKW und Landmaschinen mag ich generell auch keine Diesel. Kommt einfach kein Fahrspaß damit auf...
     
  12. Ein Diesel ist ja auch nicht zum Spaßmachen, sondern um schnell längere Distanzen bei akzeptablem Verbrauch zurück zu legen;)
    Zum Vergleich, das Dreiliterauto braucht bei 200km/h etwa 10-12l/100km, der 6er Golf GTI liegt da bei 18-20;)
     
  13. 18-20 bei nen 6er GTI???? Ich hatte vor ner weile den 7er für zwei Tage, hab den auch Mal über die Bahn gehetzt, aber hab den nicht über 12 Liter bekommen. Tempo 200 ist doch für diese Kisten mittlerweile lächerlich, da dürfen die doch nicht so derbe saufen. Auf ner Rennstrecke den auf 20 Liter zu bekommen wäre keine Kunst, aber auf ner Autobahn........

    Ich hab Mal vor 10 Jahren einen 330 E46 (Schalter) von Italien geholt der hatte ein 318er Automatik Differentialgetriebe verbaut. Das war ne lustige Fahrt was den Verbrauch angegangen ist. Die Kiste war bei 160 im 5. Gang im Begrenzer...... Der hat auf der Bahn Tatsächlich 25 Liter geschluckt. Ich glaub den Wert vom Auto hab ich auf der Bahn an Sprit rausgehauen.
     
  14. Mit Tempomat auf 180 schluckt meiner (glaub ich) so um die 10l -12l. Die Beschleinigungsphase bis 180 erreicht sind ist aber über 22l

    @uranus: war der 6. kaputt?
     
  15. Olight Shop
    Bist du dabei nur mal kurz auf 200 oder bist du wirklich Strecke mit der Geschwindigkeit gefahren?
    Ich hab mal mit einem 2Liter VW Bora auf 820km einen echten 140er Schnitt gefahren. Waren dann 15l/100km
     
  16. @Noerstroem
    Nein, der hatte nur 5 Gänge, das war ne totale Bastelbude. Weswegen der Sprit wahrscheins auch mehr Wert war als das Auto.

    @LED
    Nein, durchgehend keine 200, aber schon permanent Gas/Bremse Hetzerfahrstil.

    Ich fahr auf der Bahn ja meistens ehr Kultiviert.
    Letztes Jahr bin ich mit nen W204 c350 von Fulda nach Schweinfurt in 35 Minuten gefahren. Das waren Permanent über 200 und trotzdem hat die Saufsau von 350er gerade 15 Liter gebraucht.

    Den 6er GTI bin ich aber auch noch nie gefahren, den 5er hab ich aber auch als Schlucker in Erinnerung.
     
  17. Wenn er denn mal gescheid lief, konnte man den recht sparsam bewegen. Gesittet auf Strecke waren 6-7l/100km möglich.
     

  18. Hab ich auch immer gesagt. Heute weiß ich, dass das ein Vorurteil darstellt. N Diesel mit richtig Bums .... Der macht schon richtig Laune, wenn der Turbo kommt..... Da geht schon gut was!
     
  19. Genau selbiges sage ich auch immer, aber die HardCore-Dieseljünger reden immer von "Brutalem-Drehmoment" - Schub aus der Kurve und übelstem Fahrspaß :pfeifen::pinch:...


    Ist wohl echt "Geschmackssache"...

    ...ich bin schon einige Diesel gefahren (vom T4 1.9TDI mit ~150 PS, VW Polo 1.4 Diesel, Amarok mit irgendwas TDI bis zum BMW 330d) - gut okay, da sind wir wohl dann wieder beim Stichwort "Fahrerprofil"; wenn ich zum Beispiel von "sportlich" Rede dann meine ich damit auf den engsten Schwarzwaldsträßchen Wieselflink unterwegs zu sein...

    Vom Drehmoment her wäre da der Diesel ja toll - wäre da nur nicht das Gewicht; da bin ich mit einem Benziner flotter unterwegs und habe nebenbei ein höheres Drehzahlband welches ich abrufen kann...

    ...klar, wer nur mal aus der Stadt rausbeschleunigt kann einem Benziner schonmal schön das Heck zeigen - bis der Fahrer reagiert und runtergeschalten hat ist der Diesel unter Umständen schon weg,

    Wie gesagt alles Geschmackssache, aber ich bin der Meinung dass wenn man Vergleichbare Fahrzeuge hat - also so wie ich einmal den Polo Diesel und einmal den gleichen Polo als Benziner, dann macht der Beziner (mir zumindest) mehr Spaß...

    ...natürlich muss ich halt schalten und fahren können; und ich glaube da liegt oft der Haken - ich bin ebenfalls schon bei vielen Leuten mitgefahren, und auch viele Leute mit mir. Wie viele guggen immer komisch wenn man zum Überholen oder Vor Kurven mit Zwischengas mal ein oder 2 Gänge runterschaltet - die kennen das garnicht; wie halte ich mein Fahrzeug im Optimalen Drehzahlbereich...

    ...und ich glaube daher ist der Diesel auch so gehyped - man kann schön dahingleiten ohne sich all zu viel bewegen zu müssen...

    Vergleicht man gleiches mit gleichem geben sich die Motoren auf den Datenblättern nichtmal soviel - die Beschleunigung auf 100 ist meist identisch - habe damals (2011 oder 2012) einen Volvo C30 mit 2.0 Diesel und 2.0 Benziner verglichen.


    Aber ich gestehe - im Urlaub fahre ich als Leihwagen immer sehr gerne Diesel; das entschleunigt und hat was beruhigendes :)
     
    #859 Hausmeister, 26. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2018
  20. :D
     
  21. ...wenn Du schon zitierst dann den Rest auch :p BMW 330D (habe ich genannt) und einen Audi TT TDI konnte ich auch schon fahren...

    ...aber meins ist der Diesel nicht...

    ...wobei, da fällt mir ein, mit dem letzten Diesel den ich Fahren durfte hatte ich mächtig Spaß 5,6l / Reihensechszylinder...
     
  22. Muss ja auch nicht. Meins ist er schon, da ich mit dem schon bei niedrigen Drehzahlen anliegenden hohen Drehmoment (320Nm bei 1500rpm) ganz entspannt fahren kann. Ich jockel zum Beispiel mit 100 auf der Landstrasse, Motor brummelt irgendwo bei ~ 1800rpm im sechsten Gang dahin, dann laufe ich auf einen Lkw auf. Ein gerades Stück Strasse und kein Gegenverkehr, also aufs Gas und schwupps vorbei, ohne erst mal im Getriebe rühren zu müssen. Das macht echt Spass! Ob es sportlich ist, weiß ich nicht. Am Ende kippe ich zw. 4l (Landstrasse ohne Ampel) und 5.5l (gemischter Betrieb) Sprit pro 100km nach - auch das macht Spass.
    Autofahren und Sport passen auf der Strasse eh nicht zusammen. Wer diesen Anspruch an's Fahren hat, wird am Ende gefrustet sein. Deshalb messe ich meinen Fahrspass an anderen Dingen...
     
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  23. Made my Day. Wenn man bei seinen Autos durcheinander kommt, sehe ich das als gutes Zeichen. :thumbsup:
     
  24. Du willst garnicht erst wissen wie das bei den Taschenlampen bei mir ist.

    Bei den Autos komme ich eigentlich nicht durcheinander, ich hatte letztes Jahr nur zwei Hardcoreprojekte laufen wo ich von beiden was gepostet hab. Im Endeffekt kann ich ja keine drei E30 gebrauchen von daher hab ich den einen im Januar verkauft. Mit dem alten Zeug hab ich's eh nicht so. Der Silberblitz bleibt, die Rote Nora fliegt auch noch raus.
     
    Kafuzke hat sich hierfür bedankt.
  25. Ich fahr im Vergleich auch lieber meinen kleinen gemeinen Corolla (Benziner) als den Diesel Kombi..... Aber das ein Diesel träge und unsportlich ist, ist nunmal ein Märchen. Der geht schon gut vorwärts, deshalb macht er (mir) Spaß.

    Noch mehr Spaß hab ich zwar im Corolla, aber das ist ja ein völlig anderes Konzept denn der Corolla ist laut, hart und böse der Kombi ist leise, bequem und unauffällig.

    Hat beides was ....
     
  26. Ich muss gar nicht rühren, das macht das Auto von alleine;)
     
  27. Dann hast ne Rührmaschine :D
    ...ich habe keinen Automatik - ist sportlicher :p :pfeifen:
     
  28. Genau, deshalb haben ja auch alle aktuellen Supersportwagen Handschaltung:facepalm::pfeifen:
     
    Kafuzke und Lampion Zwo haben sich hierfür bedankt.
  29. Sehe ich genauso, von der Geschwindigkeit her ist ein DSG natürlich um Welten schneller. Aber nichts desto Trotz macht Handschaltung einfach den sportlicheren Eindruck vom Fahrgefühl her.

    Habe mir jetzt nen M135i mit Handschaltung und Hinterradantrieb geholt und bin vorher nen nagelneuen GLC43AMG 4 matic (ja er ist viel schwerer) mit 360ps gefahren und in nem CLA45 AMG mit 4matic mit 360ps mitgefahren und muss sagen, dass mir mein M135i trotz der "nur" 320ps extremer vorkommt als die 360ps DSGler. vom Vortrieb her fühlt sich meiner auch krasser an, weil er dasselbe Drehmo hat aber leichter ist als die beiden, aber von der Geschwindigkeit her hängt mich der CLA locker ab.
    Der CLA hat ja nur R4 aber der GLC hat V6 biturbo. Auch klanglich gefällt mir mein Eimer da um welten Besser mit dem R6 Turbo.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nico
     
    Ratzepeter hat sich hierfür bedankt.
  30. @Nexxos1412 der M135 ist schon ne ordentliche Spaßmaschine, DSG bringt auf der Straße bis auf Komfort und Spritsparen keinen Vorteil, schließlich fährst du im Straßenverkehr keine Rundenzeiten.
    Wenn ich Sportlich fahre nutze ich auch lieber einen Handschalter.
     
    Nexxos1412 und Ratzepeter haben sich hierfür bedankt.
  31. Und, ist das gute Stück mittlerweile fertig?
     
  32. Ja, läuft mittlerweile einwandfrei. aber dank nicht vorhandener Klima sowie Fenster die nicht aufgehen......nicht zu gebrauchen.

    Momentan fahr ich meine G-Klasse sowie die Exige meiner Frau im Alltag, nachdem mir in meine Alltagsschleuder ne Sau gerannt ist. Momentan warte ich auf den bestellten Alltagswagen.
     
  33. Ne Exige ist aber wahrscheinlich auch nicht mehr soo angenehm im Moment. Kenne das noch vom Speedster
     
  34. Einer meiner besten Entscheidungen war bis jetzt der Lada Niva. Entgegen all der Unkenrufe
    die da so kamen läuft das Teil absolut geschmeidig. Egal wie meine Laune oder sonstige
    Umstände sind. Nach fünf Minuten fahren mit dem Niva grinst man wieder. Auch die ganzen
    Reaktionen auf das Auto von Anderen sind immer wieder klasse. Der erste Winter war mit
    dem Auto ebenfalls ein Traum, je mehr Schnee desto besser :p .

    L.jpg

    Und nicht zu vergessen die Fahrten in Offroadparks :verliebt: .

    Grüße
    Alex
     
  35. Ich habe mir vor zwei Tagen auch etwas Schönes gegönnt. :D

    Ein VW Phaeton Langversion mit allem. Ach ja...12 Zylinder natürlich. :thumbsup: Auf der Überführungsfahrt musste ich bei Tacho 270 vom Gas. Das musste erstmal mit nem 2,4 Tonnen Schiff machen.

    656BF8A8-44FD-430B-BFDA-FD81176E2812.jpeg

    BD373D37-F440-4069-8F08-F88E28E44EA8.jpeg


    Als nächstes kommen schöne 20er Schlappen rauf und eine Tieferlegung rein.
     
  36. Oha, 12 Zylinder? Den darfst du dir aber nur hinstellen und nicht fahren - sonst ist kein Moos mehr für Talas übrig. :Pleite: ;)
     
  37. Hör bloß auf. Man kann dem Tankanzeiger die Bewegung ansehen. Und das bei nem 90 Liter Tank. :D

    So muss das sein! :pfeifen:
     
  38. Musst du in Österreich tanken, da ist der Sprit um 25 Cent billiger ;)
     
  39. Der ist zu hoch und muss runter...da kommt der nicht drum herum. :D Ansonsten D3? Keine Ahnung. 5W30 müsst drin sein. 0W dürfte für so einen Motor zu viskos sein.

    Bei uns gibts um die Ecke ein Laden, der hat Pauschalpreis beim Ölwechsel, egal wieviel reingeht. :p

    tdm...och nö. Spritpreise und Verbrauch sind mir egal. Hauptsache der macht Laune. :thumbsup:
     
  40. Mach ich nicht. Nur ab und zu. :thumbup::D Danke dir.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden