Zeigt eure Messer

Dieses Thema im Forum "Messer & Tools" wurde erstellt von LED, 7. August 2018.

  1. Ein in meinen Augen etwas unterschätztes Bark River ist das Trailmate.

    Ein handlicher Panzer mit antique ivory Micarta, roten Linern, Klingenstärke 3,9mm, Gesamtlänge 17,46cm, Gewicht ca. 120g, A2 Stahl.

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    Bei Benutzung mit Lebensmitteln läuft der Stahl schnell an. Muss einem gefallen wenn man keine Lust die Klinge jedesmal zu ölen, was für mich persönlich ein Nogo ist. Lässt sich gut nachschärfen und die Kante steht über einen recht langen Zeitraum.
    Eigentlich ein kleines Multitalent.
     
    itf, Ostwestfale, TheT und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    A2 hat neben den guten Schneideigenschaften auch das Zeug zur besten Patina - für mich zwingend bei einem Messer, das in Benutzung ist. Bling-Bling gibbet inner Vitrine, Messer nutzen ist sexy, ein klasse Gefühl, mit einem hochwertigem Stück das Filet, den Apfel oder nur den Käse zuschneiden, nein, das Schneiden zu zelebrieren :zufrieden:

    Anique Ivory Micarta=:daumenhoch: Eines meiner Lieblings-Griffmaterialien, besonders bei den Barkies.

    In Gembloux, auf der dortigen Messer-Messe im November, treffe ich wieder Jenni :freu:


    scharfe Grüße

    Franky
     
    flaschi hat sich hierfür bedankt.
  3. Soweit ich weiß hat Bark River um die 180 Materialien für die Griffe in der Auswahl :)
    Und das Antique Ivory Micarta gehört meine ich auch zu Jim Stewarts lieblingen...
     
  4. Miboxer.com
    Hier hab ich meine Messer mal zusammengesucht.
    Ich hab mich eher auf Mikov Messer konzentriert da ich eine gute Buzugsquelle dafür habe.
    20181004_123431.jpg

    Gruss
    Linnart
     
    itf, flaschi, Lichtbringer82 und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  5. Lionsteel auch :)

    Wie bist du denn an das oberste gekommen? Das müsste ein Unikat sein
     
    vwt321 hat sich hierfür bedankt.
  6. Das hab ich mit dem Lionsteel M1 aus einem Stück Buchenkernholz gebastelt. ( lange Weile☺ )
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Hallo Linnart. danke fürs Zeigen. Nennst Du mir noch die Modelle von links nach rechts? Ich hätte an dem einen oder anderen auch Interesse, insbesondere an dem Folder mit Mircata-Heft.

    Grüße
    Boerne
     
  8. Hi,
    auf diese kleine Spielzeug, war ich schon immer scharf, einfach weil es schön aussieht und perfekt verarbeitet ist.
    Wie Ihr mittlerweile sicher festgestellt habt, bin ich ein Freund von Klappmessern jeglicher Art.

    Hier die Daten des Messers:

    Messertyp : Folder mit Framelock
    Hersteller : LionSteel
    Modell : LionSteel TRE blau
    Klingenlänge / Schneide: 74 mm / 61 mm
    Länge gesamt: 173 mm
    Länge geschlossen: 101 mm
    Klingendicke : 3,5 mm (dickste Stelle)
    Klingenbreite: 23mm (breiteste Stelle)
    Klingenform: Clip-Point
    Klingenstahl: Böhler M390
    Klingenhärte: 61 HRC
    Griffmaterial : Titan
    Taschenclip: links, rechts
    Gewicht: 81 Gramm

    Lionsteel-TRE-1.jpg Lionsteel-TRE-2.jpg Lionsteel-TRE-3.jpg Lionsteel-TRE-4.jpg Lionsteel-TRE-5.jpg Lionsteel-TRE-6.jpg

    Gruß
    Daniel
     
    itf, Ostwestfale, vwt321 und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  9. Hallo Boerne,
    Von links, 3 mal Mikov predator , lionsteel m1, RealSteel Observer, wanger Observer, Mikov Patron und das mit der Säge ist ein Mikov Hunter3.
    Gruß
     
    karlfriedrich hat sich hierfür bedankt.
  10. Zur i3e, einem Kingston 16GB Stick und diversem anderen Klüngel gesellt sich ein Klarus S1 ti-scal. Man weiß ja nie, wann eine Not-OP fällig wird :hinter:.

    IMG_20181005_152118.jpg
     
    itf, karlfriedrich, oOFOXOo und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  11. Hier im Faden sind ja echt schöne Messer zu bewundern.
    ABER, benutzt ihr die auch so richtig?
    Bei mir ist es so das 100% meiner Messer benutzt und gequält werden, die sehen alle recht schlimm aus.
    Vor zwei Wochen hab ich bei meinen Fulcrum nach 10 Jahren Mal das sleeve gewechselt, weils total im Eimer war. Da war sogar noch der feine Sand von Mazar-e- Scharif drunter. Die Klinge ist auch mittlerweile schwer ramponiert, sowie die Serations, deswegen hab ich's die Woche zu nen Messerprofi gebracht zum Schleifen. Nächste Woche hol ich's wieder, Mal sehen was der draus gemacht hat.
     
  12. Naja, wenns in der Vitrine liegen würde, würde es wohl nicht so aussehen:pfeifen:
    [​IMG]
     
    itf, flaschi, TheT und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  13. Klar und das mit "Wucht" die Fixed Blades jedenfalls zum Batonen mit geschnitzter "Eichenholzkeule"

    Um dieses zu machen (natürlich mit Feuerstahl und Kienspan):

    [​IMG]


    Gestern mal ein Konvexschliff an meinem Manix 2 FRN S110V angebracht, dazu das Polierband mit Diamantemulsion besprüht....
    Jetzt "im ernst", so scharf hatte ich noch kein Messer... Wahnsinn und die waren vorher nie Stumpf...

    [​IMG]
     
    #453 Boverm, 6. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2018
    itf, flaschi und Ostwestfale haben sich hierfür bedankt.
  14. Japp, werden alle benutzt.
    Der Fullturn Folder mit den Scrimshaws war allerdings noch nicht draußen :pfeifen:. Warum auch? Habe ja noch einige andere :zufrieden:.
     
  15. Olight Shop
    Also ich nicht, ich habe mein Lieblingsmesser zum Benutzen und das quäle ich auch mit meinen Schärfutensilien, falls nötig.
    Es ist ein >Real Steel Carson Lab Megalodon S35VN<, wenn Ihr wollt stelle ich es mal vor, ich habe nocheinmal das gleiche,
    aber für mich nur als Sammlerstück, auch diese Messer sind nur noch recht selten auf dem Markt zu finden
    Ich sammle nur, Taschenlampen, Messer und Uhren, mittlerweile in dieser Reihenfolge.
    Es wäre schon etwas schwierig, wenn ich alles benutzen würde, ich käme aus dem Benutzen gar nicht mehr raus.:S

    Carson-Real-Steel-1.jpg Carson-Real-Steel-2.jpg

    Auch dieses ist richtig scharf.:thumbup:

    Gruß
    Daniel
     
    itf, Ostwestfale und TheT haben sich hierfür bedankt.
  16. Ich habe gerade diesen alten Knochen in der Garage in einer Krutschkiste gefunden.

    [​IMG]

    Ich war bis 2008 bei einen US Rüstungskonzern als Abteilungsleiter Tätig. Wir hatten damals von einen Zulieferer Epoxygrundierung geliefert bekommen, allerdings in der falschen Gebindegröße. Anstatt in 960 ltr. IBC's haben die damals die Plörre in 25 Liter Hobocks geliefert, das waren rund 20 Tonnen Material. Wir haben dann aus Zeitmangel das Zeug in IBC's mit Rühreinheiten umgefüllt um unser Zeitliches Limit nicht zu überschreiten. Ich hab das Messer mir damals im örtlichen Waffenladen für 30 oder 40$ gekauft. Die Klinge ist monströß dick und war super geeignet um die Hobocks aufzuhebeln, die Plombe konnte mit den Serrations super durchtrennt werden. Das Ding sieht schlimm aus, am Griffstück klebt noch graues Epoxy, aber das Ding läuft wie Butter und schneidet wie der Teufel.
     
    itf, Ostwestfale, Lichtbringer82 und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  17. Guten Abend.

    Nun hat mich also das kleine Schreckhupfal von Real Steel erreicht: ein schönes und sauber gearbeitetes Messer, ideal für EDC oder als Backup; trifft aber leider nicht meinen Geschmack (bin einfach zu sehr bei Opinel und Co. verhaftet) und darf mich daher wieder verlassen.

    20181007_195054.jpg 20181007_195116.jpg
     
  18. Hmmm, kann mir mal emand helfen, der ein Para 2 mit verschiedenen Stählen hat...

    Ich habe heut für meinen ältesten mit dem S110v Manix einen Stock als Messer geschnitzt.
    Irgend ein Nadelgehölz, das aber ungewöhnlich hart war.
    Fakt ist, das Messer war danach noch Rasiermesserscharf, jedoch mit einem kleinen Spot auf der Schneide...
    Der ließ sich mit dem Strop und Diamantemulsion beseitigen und ok habe einen sehr flachen Schleifwinkel um die die 13-15 Grad.

    Ich habe ein Lionsteel mit M390, super Stahl, sehr robust und scharf...

    Ich liebäugle derzeit mit ein paar Spydercos, darunter war vor kurzem eins mit Maxamet Stahl.
    Wovon ich absehe, da ja bald eine noch krassere Alternative bei mir ankommt, die als Slicer dienen soll und ich halt was für Wanderungen mit Tougheness brauche und nicht unbedingt ein Fixed mitnehmen möchte..
    Da fällt das Maxamet als Schnitzer halt sofort raus, da es eher zu Ausbrüchen neigt...

    In der Auswahl stehen im Moment noch das Para 2 mit M390 und CPM 20CV, wobei es ja relativ gleiche Stähle sein sollen, allerdings soll das M390 etwas tougher und 20CV etwas mehr Edge Retentiom haben. Das ist aber marginal, dass bei den beiden einfach das günstigere gewinnt.
    Es gibt das Para ja auch in S110V, wie auch mein Manix...
    Ich frage mich, ob dieser Stahl nicht auch reicht, ich kenne zwar den M390, jedoch nicht in der Klingengeometrie und dicke des Para 2 ...
    Der S110 neigt ja eher als der M390/20CV zu Ausbrüchen aber hat halt länger Gebrauchsschärfe... wobei es ja schon meckern auf sehr hohem Niveau ist...

    Kurz und knapp, hat jemand ein Para 2 mit S110V und eins mit M390 oder CPM 20CV?
    Wobei im Prinzip das Model ja auch egal ist, Hauptsache jemand kann etwas zu Spydercos mit S110V im Vergleich zu deren M390 und CPM 20CV sagen

    Easteregg: Spyderco hat die Härtung von Metallen so perfekt im Griff, dass Jim Stewart von Bark River Knives sich Spydercos mit verschiedenen Stählen kauft, vornehmlich Para 2, da es sie in vielen Variationen gibt, um den jeweiligen Stahl zu testen, bevor er ihn einsetzt....
     
    #458 Boverm, 7. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2018
  19. Pro Seite oder Gesamtwinkel? Wobei bei Gesamtwinkel wäre das wohl wirklich deutlich zu viel des Guten:D
    Und damit hier nicht nur gelaber steht, ein weiteres ehemaliges Messer von mir, das Spyderco Calypso
    [​IMG]
     
    itf, Ostwestfale, placebo und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  20. Nene pro Seite

    So hier der Slicer:

    Sandrin TCK 416

    Stahl: Tungsten Karbid
    Hollow Grind
    HRC: 71
    0,9 mm Klingenstärke
    82 mm Klingenlänge
    4,5 mm Messerdicke (ohne Clip)
    Edelstahlgriffe

    Hier im Vergleich mit Spyderco Manix 2 FRN S110V, man beachte, dass das Sandrin Messer selbst nur etwas dicker ist, als die Klinge des Spyderco…

    [​IMG]

    [​IMG]


    Obwohl aus optischen Gründen Löcher in der Klinge sind, ist es so gut wie nicht möglich einhändig zu öffnen (§42a),
    was ich gut finde, dafür ist es auch nicht konzipiert worden.
    Des weiteren macht die Wharncliffe Klinge einen zivilen Schälmesser Eindruck...

    Mir jucken ehrlich gesagt schon die Fingerkuppen, da ich den Verdacht habe, dass ich mich damit schneiden werde...
     
    #460 Boverm, 8. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2018
    itf, Ostwestfale, FrankFlash und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  21. China Kracher!

    Hier einmal zwei, für mich persönlich einfach unwiderstehlich gut aussehende, Klapper bzw. Top-Flipper aus der "CNC-Schmiede" eines chinesischen Noname-Herstellers,
    die, nicht nur meiner bescheidenen Ansicht nach, auf ansehliche Weise für sich sprechend, ein ausgesprochen gutes Beispiel für deren mitunter hochgradig
    eindrucksvolle Verarbeitungs- u. Produktqualität abgeben.

    CH 3504 Skull pattern Titan blau
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Länge geöffnet: 21,0 cm, Länge geschlossen: 12,0 cm, Klingenlänge: 9,0 cm, Klingenstärke: 0,4 cm,
    Material Klinge: S35VN Stahl, Griff Material: Titan, Gewicht: 160 g.

    CH 3504 mini Titan purple stone washed (bereits mit dem neuen Marken-Logo aus 2017)
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Länge geöffnet: 17,3 cm, Länge geschlossen: 9,8 cm, Klingenlänge: 7,5 cm, Klingenstärke: 0,30 cm,
    Material Klinge: Aus 8,Griff Material: Titan, Gewicht 87,6 g.

    Zum Größenvergleich noch einmal im Duett
    [​IMG]
    [​IMG]

    Beste Grüße
     
    #461 Hrcl.-MC2, 10. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2018
    itf, Kafuzke, Ostwestfale und 7 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  22. Guten Morgen

    Gestern kam was Neues an...

    Ein Böker Turbine Fourty-Two.
    Wie der name schon besagt, ist/sollte das Messer §42f konform sein. Im Auslieferungszustand ist dies leider nicht der Fall da das Messer trotzdem einhändig geöffnet werden kann. Abhilfe schuf, in meinem Fall, das Anziehen der Verschraubung der Klinge.
    Als ich mich mit unserer Gesetzgebung letztens diesbezüglich ein wenig auseinandergesetzt habe, stellte ich fest dass für fast alle Messer in meinem Besitz ein Führungsverbot besteht.
    Also machte ich mich auf die Suche nach einem Messer, das ich mit mir führen darf. Die Wahl fiel dann auf ein weiteres Böker.
    Die Machart, das schnörkellose Design und zuletzt der Klingenstahl gaben dann den Ausschlag zum Kauf. Es ist zu erwähnen, dass der verwendete Klingenstahl ein CRONIDUR 30 aus Deutschland stammt.
    Ein Hosenclip war natürlich auch wieder montiert, den ich aber nicht gerne an meinen Messern habe. Da dieser Clip in die Griffschale eingelassen ist, kam bei der Demontage der unschöne Ausschnitt zum Vorschein.
    Über ein einschlägiges Forum bekam ich Kontakt zu einem Mitarbeiter vom Verkaufsmanagement von Böker. Dieser half mir nett, schnell und unbürokratisch weiter... ein Tag später lag ein Umschlag mit einer zusätzlichen "Platine" mit neuen Schrauben in der Post... für lau:thumbsup:
    !!!
    Das bestätigt mich wieder in der Meinung eher ein Paar Euros mehr auszugeben, dies wird belohnt durch deutsche Qualität, nettem Kontakt und bespiellosem Support.
    Ich spare mir weitere Details zum Messer, jeder der Interesse hat kann sich auf nachfolgendem Link einlesen;)
    .
    https://www.boker.de/taschenmesser/...messer-outdoormesser/turbine-forty-two-110129

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

    Liebe Grüsse
    Manu
    51321539418999370.jpg 51311539418999020.jpg
     
    #462 DER_GERMANE, 13. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2018
    itf, Kafuzke, Hrcl.-MC2 und 8 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  23. Als kleiner Tip, wenn noch jemand so ein Anliegen hat, der nette Herr ist in mindestens zwei deutschsprachigen Foren, die sich u.a. mit dem Thema Messer beschäftigen, als "Beagleboy" zu finden;)
     
    DER_GERMANE hat sich hierfür bedankt.
  24. Genau. Ich kenne ihn schon lange persönlich, da er unseren Messer-Stammtisch ab und an beehrt - ein feiner und korrekter Kerl.
    Böker hat mit ihm den absoluten Glücksgriff gemacht. Ich wage zu behaupten, daß vieles bei Böker nicht annähernd so gut wäre, gäbe es Beagleboy bei ihnen nicht.
     
    TimeLord hat sich hierfür bedankt.
  25. 'Sch habe ja lang nix mehr gezeigt:

    Gudy van Poppel, aus 2012, also eines seiner ersten Flippies
    Gudy Van Poppel Flipper.JPG

    Gudy V. Poppel Flipper , Bild 2.JPG


    Eberhard Kaljumae Jagdmesser, Vollintegral aus mattiertem Damasteel, Sambar-Hirschhorn mit Schwalbenschwanzanpassung (bei ihm obligat) , :verliebt:
    Eberhard Kaljumae Jagdmesser , 600€.JPG

    Eberhard Kaljumae Jagdmesser , Foto 2.JPG


    Jürgen Pasch kleiner User, Kl.-Länge 7cm, Gesamt 15cm, Titan-Griffschalen mit leichtem Farbspiel in den Senken. Schlank, wunderschön, top Alltagsmesser :cool:
    Jürgen Pasch, Fixed, 200€.JPG


    be sharp

    Franky
     
    itf, flaschi, FrankFlash und 6 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  26. Franky,du machst mich fertig!:facepalm:
    Das Vollintegral (Eberhard Kaljumae ) ist wirklich erste Sahne!
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  27. Ja, ein traumhaftes Messer, bei dem der kleine Finger hinter dem Endstück Platz findet und es somit wunderbar in der Hand liegt, Zudem ist die Verarbeitung Sahne, die Linienführung und das Sambar top!

    Ich kannte Eberhard und seine Messer schon so lange, es war nie das Richtige für mich dabei. Dann, auf der Messe in Solingen vor zig Monden hatte ich nach 10 Minuten schon die ersten Tacken ausgegeben - und das war nicht wenig :rolleyes: - als ich bei ihm dieses Fixed liegen sah. Wenn ich diese Chance nicht genutzt hätte ... es musste einfach auch noch mit.
    Danach :Pleite:

    Ich habe bis heute den Kauf nicht bereut :verliebt:


    Edit: dieses hatte ich an dem Tag in Solingen zuerst gekauft:
    Karel Hons, Damasteel-Klinge mit Linerlock, Hirschhorn-Beschaling und spiegelpolierte Stahlbacken, selbst gefertigte Säge
    Karel Hons Folder mit Säge , 850€.JPG

    Karel Hons Folder mit Säge , Foto 2.JPG
     
    #467 Franky K., 13. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2018
    itf, flaschi, Kafuzke und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  28. Shice Wetter draußen, also noch etwas hier rein:

    Jagdmesser von Ladislav Santa genannt Lasky, Halbintegral seines eigenen Damasts mit toller Tiefenwirkung. Der Ansatz des Holzgriffes ist absolut perfekt - Null Übergang spürbar. Top Handlage. Eins meiner gefühlt hundert Lieblingen
    IMG_5491.JPG

    IMG_5493.JPG

    IMG_5491 Zuschnitt.jpg

    IMG_5492.JPG

    IMG_5494.JPG

    IMG_5495.JPG

    IMG_5496.JPG


    "Aloah Cowgirl - so heißt dieser Folder von Mike & Audra Draper (Design by Audra). Mutige und in meinen Augen wunderschöne Kombi von Titan und Kuhhorn im Griff, niedrig-lagiger Damast mit balligem Schliff, gerundeter Kl.-Rücken. Perfekt in der Hand - ein Traum :verliebt:
    IMG_5476.JPG

    IMG_5477.JPG

    IMG_5478.JPG

    IMG_5479.JPG

    IMG_5480.JPG

    IMG_5481.JPG

    IMG_5482.JPG


    Liebe Grüße zum Sonntag - genießt ihn

    Franyk
     
    itf, flaschi, FrankFlash und 6 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  29. Vorsicht, jede Menge Bilder :pfeifen:

    Kurz vor Abfahrt zum Flughafen kam mein Ganzo G803 an und ist direkt im Koffer gelandet:

    IMG_20181018_184605.jpg

    IMG_20181018_184624.jpg


    Im Urlaub habe ich dann was zur Marke Kershaw gelesen, was mich veranlasst hat, mich in dem Sortiment mal umzusehen.
    Sehr gefallen hat mir das Kershaw Natrix 7007GRYBW, welches ich in Deutschland aber nicht gefunden habe und mir dann in Amerika bestellt habe.

    IMG_20181018_184653.jpg

    IMG_20181018_184719.jpg


    Damit sich der Versand auch lohnt, hab ich noch zwei Rettungsmesser mitbestellt, Kershaw Barricade und Funxion.

    IMG_20181018_184950.jpg

    IMG_20181018_185016.jpg

    IMG_20181018_185105.jpg


    Da mir das Natrix sehr gut gefallen hat und mein (gar nicht mal so altes) Spyderco Delica als EDC vertrieben hat, mussten davon noch mehr her, Kershaw Natrix 7007BLKBW & 7007CF

    IMG_20181018_184759.jpg

    IMG_20181018_184831.jpg


    Am Sonntag dann über ebay-Kleinanzeigen zwei Messerständer von Böker günstig erworben.
    Würden die Messer nicht in ihren Kartons im Schrank liegen, könnte es aktuell ungefähr so aussehen:

    IMG_20181018_185416.jpg


    Wer hat eigentlich Messer-Bilder im TLF erlaubt? :mad:
     
    Kafuzke, itf, Hrcl.-MC2 und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  30. Echt Böker macht auch gute Messer? o_O Hatte noch nicht eines in der Hand.

    Übrigens Grüsse an Jenny. Schau mal was mir die Gute ausgeliefert hat, ich bin fast vom Glauben abgefallen.

    [​IMG]

    Ansonsten ein richtig schönes Teil. Bark River Adventurer Persian Style Klinge. 3-4 Fingermesser.

    Ich suche immer noch nach einem geeigneten Messer für die Outdoor Küche mit releativ dünner Klinge.
    Dies war der letzte Versuch .. geht zurück an den Hersteller. :rolleyes:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Beste Grüsse
     
    Kafuzke, Lichtbringer82, FrankFlash und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  31. Wie ich ja schon in einem anderen Thread schrieb, Messer aus deutscher Fertigung konnten mich bis jetzt nicht überzeugen. Eigentlich würde ich mir von einem Messer "Made in Germany" eigentlich das erwarten, was Microtech, Reeve oder auch Lionsteel abliefert. Aber so eine Qualität habe ich von hier (von einem Serienhersteller) noch nicht gesehen. Lustig finde ich auch, dass man aus China top verarbeitete Messer bekommt, Böker aber anscheinen einen großen Bogen um die guten Fertiger macht. Die Böker Plus (made in PRC), die ich bis jetzt in der Hand hatte, waren unterste Schublade.
     
  32. Aber hier wieder zum Thema, zwei Spyderco UKPK, oben in der Titanausführung, unten G10:
    [​IMG]
     
    FrankFlash, itf, Franky K. und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  33. Das hab ich mich allerdings auch schon gefragt. :peinlich:

    IMG_20181019_195649~3.jpg

    Rechte Seite: Anschaffungen der letzten 20 Jahre.
    Linke Seite (5x): Anschaffungen seit Eröffnung der Outdoorecke. :augenverdrehen: :teufel:


    Gruß Johannes
     
    Kafuzke, TimeLord, FrankFlash und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  34. da hat aber jemand gefallen an spyderco bekommen.....
     
  35. Ja, das können die schon, aber leider nur recht selten. Beagleboy war wie geschrieben öfters beim Messerstammtisch, hatte immer neueste Dinger von Böker dabei - die waren sehr gut verarbeitet.
    Jedoch müsste man für ein Messer eher zu denen in den Shop fahren und per Hand selektieren. Sich etwas schicken lassen könnte Roulette sein.

    Beagleboy sorgt für einen sehr guten Kundendienst, soweit ich das mitbekommen habe. In wie weit er auf die Produktion Einfluss nehmen kann, weiß ich nicht. Er sorgt aber für sehr gute Designs, holt bekannte Macher ins Boot.


    Du suchst was kuhles für die Outdoorküche? Ich kann Dir etwas empfehlen - PN ;)


    Liebe Grüße

    Franky
     
    flaschi hat sich hierfür bedankt.
  36. Die Fixed Blades die ich von Böker in der Hand hatte waren OK, das waren günstige, einfache Sachen wie z.B. das Minimalist.

    Vor kurzem hatte ich einen Folder in der Hand (Speedlock 2) das war grottig verarbeitet, da ist jedes 10€ Sanrenmu besser verarbeitet.


    Andererseits haben wir hier echte Luxusprobleme, weil schneiden tun die Dinger ja alle, selbst ein Herbertz für nen Zehner mit 420er Stahl tut das (halt nicht lange)
     
    flaschi hat sich hierfür bedankt.

  37. Hm, PN ist mir ein bissel zu persönlich .. kennen wir uns denn dafür gut genug?
    Du willst mir doch wieder nur hinterlistige Tauschangebote unterjubeln. :D
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  38. Verdammte Versuchung...
    Nachdem ich bei ebay ein wenig gestöbert hatte, kam ich wieder in Versuchung!
    Angeboten wurde ein recht seltenes Messer. Böker startete vor ein Paar Jahren über Facebook wohl ne Umfrage bzw. ne Abstimmung über die Ausführung eines limitierten Messeres. Das Ganze basierte auf 10000 Böker Fans auf Facebook.
    Als Ergebnis kam ein Böker Turbine FB-Edition dabei heraus, das weltweit auf 100 Stück limitiert wurde.Ausgeliefert wurde das Teil wohl im Sommer 2013,war aber auf Grund der mikrigen Auflage recht schnell vergriffen.
    Die Griffschalen sind in einem goldton/sand eloxiert, das Inlay ist in hellem Holz gefertigt.
    Die Klinge ist in einem Stonewash-Finish ausgeführt. Die Öffnung der Klinge erfolgt durch einen Daumennuppi oder alternativ eines Flippers.
    Als Klingenmaterial kommt hier ein Stahl aus Frankreich zum Einsatz. Der X-15T.N. soll eine Härte von 58 Rockwell (HRC) gemäss Datenblatt aufweisen.
    Leider wieder ein weiteres Messer bei dem ein Führungsverbot besteht.Da es aber ein Sammlermesser darstellen soll, wird es aber so oder so nicht den Weg in meine Hosentasche finden. Hab zum Glück ja noch ne ebenbürtige Alternative, siehe etwas weiter oben.
    Leider sind recht wenig Informationen über den Schnitzer zu finden.Es wurde auch in keinem Katalog von Böker aufgeführt.

    51461540041162407.jpg 51491540041163308.jpg 51471540041162695.jpg
    51481540041163004.jpg

    Ich hoffe die Bilder sind scharf genug, es musste mal wieder das Handy herhalten.

    Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße
    Manu
     
    #478 DER_GERMANE, 20. Oktober 2018 um 15:40 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2018 um 15:49 Uhr
    Kafuzke, FrankFlash, Franky K. und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  39. Hier ein Klötzli Sailor, leider schon lange nicht mehr in meinem Besitz:(
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Kafuzke, FrankFlash, Franky K. und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  40. Hier mal ein Teil meiner ehemaligen Spyderco Military Sammlung:
    Auf 12 Uhr Carbon Griff und BG42 Klinge, auf 3 Uhr G10 und CPM 440V (heute heißt der S60V), auf 6 Uhr Carbon und S30V und auf 9 Uhr G10 und S30V in der alten Ausführung mit "Military" Schriftzug auf der Klinge
    [​IMG]
     
    #480 LED, 21. Oktober 2018 um 21:47 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2018 um 22:04 Uhr
    Kafuzke, Franky K. und TheT haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden