UltraFire C8 mit XM-L2

Dieses Thema im Forum "UltraFire" wurde erstellt von Bernie, 13. April 2013.

  1. MTE H8-3s:

    [​IMG]

    Von links nach rechts: MTE H8-3, XinTD X3, Ultrafire C8.

    Beamshots:

    Ultrafire C8, mit XM-L2 U3, und 4A Treiber:

    [​IMG]

    XinTD X3:

    [​IMG]

    MTE H8-3s:

    [​IMG]

    Auch nicht mehr als eine gute C8.

    Die Mehrleistung der X3 kommt von zwei Dingen:

    1. Größerer Reflektor; dadurch stärker gebündeltes Licht und mehr Reichweite

    2. Größerer Akku. Dadurch hält sie die Maximalhelligkeit länger, und ist nicht wie die Ultrafire C8 bereits nach 2 Minuten messbar deutlich schwächer.

    Viele Grüße,
    Markus
     
    Saussente03 und Riesbachtaler Urgestein haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Die MTE mit Spot im Spot!:thumbup: Hast Du schon Outdoor Beamshots mit der MTE gemacht?
    ERnst-Dieter
     
  3. Ach ja, und falls du mit "heller" nicht "mehr Lux", sondern "mehr Lumen" meinst, gibt es da noch die Foursevens Maelstrom MMU-X3 bzw X3R:

    [​IMG]

    Die X3R macht 2000 Lumen (also doppelt so viel wie die beste C8), aber die Lichtverteilung ist halt anders (das ist mehr ein Fluter):

    [​IMG]

    Ja, hier:

    http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=548562
     
    #203 mkr, 16. Mai 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  4. Acebeam
    Moin,

    ich wollte mal grade meine Ultrafire C8 auseinandernehmen.
    Problem ist blos das ich den Treiber bzw. die Platine mit der LED nicht loskriege.

    Hier ein Bild davon:
    [[​IMG]

    Ich hab schon mit allen möglichen Spitzen Gegenständen das ganze loszukriegen. Einen dünnen Schraubendreher hab ich schon verbogen und selbst mit nem Zirkel hab ich keine Chance. Das ist dermaßen fest.

    Jetzt meine Frage, habe ich was falsch gemacht oder hab ich einfach zu wenig Kraft?
     

    Anhänge:

    #204 MarcoPolo86c, 18. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
  5. Am besten kriege ich solche Dinge immer mit einer Pinzette auf! Aber es gibt da auch so Zangen mit langen Spitzen im 90° Winkel vorne drauf (fällt mir grad nicht ein wie die genau heißen...).

    Außerdem könntest du probieren mal in die andere Richtung aufzudrehen, glaube hier mal was von unterschiedlichen Modellen gelesen zu haben bei denen manchmal ein Rechts- und manchmal ein Linksgewinde verwendet wird...

    viel Erfolg Gruß Andi
     
  6. Ich weiß welche Zange du meinst, leider hab ich so eine grade nicht zur Hand.
    Mit Links und Rechtsgewinde war mein erste Idee, das hat aber auch nichts genutzt.
    Komisch das das Teil so fest sitzt, bei anderen Talas geht das immer wunderbar los.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    ...naja dann bleibt immer noch die Möglichkeit das die lieben :china: das gute Teil da reingeklebt haben :eek:

    was du auch noch probieren kannst ist ganz vorsichtig mit einem 1mm Bohrer die ausgefransten Löcher etwas tiefer ausbohren kannst damit du einen besseren Sitz der Zange / Pinzette ermöglichst!

    Edit:
    jetzt ists mir wieder eingefallen... Sprengringzangen heißen die ;)
     
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
  8. Gesagt und getan. Ich kann zwar wunderbar in die Löcher rein aber los geht's trotzdem nicht.
    Ich werde verrückt.
    Naja, ich werds später in aller Ruhe nochmal probieren, irgendwie muss das ja losgehen.
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  9. Probier dann auf jeden Fall noch ob du es gelöst bekommst wenn du den gesamten kopf erwärmst (mit einem Fön oder Heißluftfön)!
     
  10. Stimmt, gute Idee mit dem Fön.
    Im Endeffekt eilt es nicht, ich will nur die Farbe der Anodisierung ändern.

    http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=587481

    Edit: Los ist es, war doch ganz easy. Man braucht nur das passende Werkzeug. :peinlich:

    [​IMG]

    Oh man, ich merke doch immer wieder das ich ein Büromensch bin.
     

    Anhänge:

    #210 MarcoPolo86c, 18. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
  11. Bin ich doch auch ;) das heißt aber noch lange nicht das man deshalb handwerklich zwei linke Hände hat :p
     
  12. Solange es am Werkzeug scheitert, ist es keine Frage der Begabung sondern der Planung:D.
     
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
  13. Eine waise Sicht der Dinge.:thumbup:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden