Mini-Vergleich UltraFire C8 mit XM-L2-U3 und XP-L-V5

Dieses Thema im Forum "UltraFire" wurde erstellt von gryf, 10. Dezember 2014.

  1. Hallo,

    hier also der "versprochene" Mini-Vergleich der UltraFire C8 mit XP-L-V5-LED und mit XM-L2-U3-LED. Es ist keine Besprechung, sondern primär eine Gegenüberstellung auf Basis einiger Bilder.

    Hier zunächst einmal die neu erworbene UltraFire C8 mit XP-L-LED "von ihrer besten Seite":

    [​IMG]

    Im direkten Vergleich sieht man, dass die C8 mit XP-L etwas größer ist als die mit XM-L2:

    [​IMG]


    Das liegt übrigens nicht am Kopf, der ist bei beiden exakt gleich groß, sondern am Batterierohr, das bei der Variante mit XP-L 5mm länger ist. Ich habe es zwar nicht ausprobiert, aber ich denke, man kann die Köpfe auch auf dem jeweils anderen Batterierohr verwenden.

    Hier die beiden LEDs in der Großansicht:

    XP-L:
    [​IMG]

    XM-L2:
    [​IMG]

    Zum Abschluss noch Deckenbilder der beiden Lampen und zum Vergleich der ThruNite Neutron 2C V2 in NW. (Die drei Bilder wurden alle mit ISO 100, Blendenzahl 8, 1/8 s Belichtungszeit und manuellen Weißabgleich auf 6500 K aufgenommen.)

    UltraFire C8 XP-L-V5:
    [​IMG]

    UltraFire C8 XM-L2-U3:
    [​IMG]

    ThruNite Neutron 2C V2 NW:
    [​IMG]

    So, ich hoffe, dieser kleine Vergleich hat Euch gefallen und vielleicht auch etwas gebracht.

    Ich muss jetzt ins Bett - gute Nacht!

    Ciao

    Thomas

    P.S.: Die Bilder verlinken jeweils auf die Originalgröße - wer also schon immer mal die "Tupfer" auf der Oberfläche einer XM-L2 zählen wollte ... ;)
     
    Onkel Otto, Zandokan, Lichtmichl und 10 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Habe mir auch 2 C8 gekauft, sind noch auf dem Weg! Bin echt gespannt, zumal die auch beide verschiedene LEDs haben und ich die für zusammen noch nicht mal 20€ erworben habe.

    In Sachen Preis/Leistung sind diese Chinalampen einfach durch nichts zu toppen!
     
  3. Hi,

    Man erhält zwar mit der C8 in der Tat recht viel Lampe für's Geld, aber man muss halt doch Einschränkungen in Kauf nehmen, die man bei den "großen" Marken nicht bzw. nur selten hat:

    • (Ab Werk) gewöhnungsbedürftiges und teilweise nerviges Bedienkonzept mit "Reverse Clicky" sowie Stroboskop und SOS in der Schaltfolge
    • Helligkeit wird über PWM geregelt, daher u.a. störende Artefakte an sich schnell bewegenden / drehenden Objekten
    • Nur spritzwassergeschützt

    (Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!)

    Aber wie gesagt, meiner Meinung nach ist die C8 ihr Geld auf jeden Fall wert, und zumindest meine beiden Exemplare sind auch tadellos verarbeitet.

    Ciao

    Thomas
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Was ist am 'Reverse Clicky' gewöhnungsbedürftig oder nervig? Mich nervt eher ein Forward-Schalter mit seiner Zwangsverdunkelung bei jedem Modiwechsel...:rolleyes:
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  5. Hi,

    das "nervig" bezog sich auf die Blinkerei in der Schaltfolge. Gewöhnungsbedürftig, weil damit kein "Leuchten, so lange Knopf nur gedrückt gehalten" funktioniert. Und unabhängig von "Forward" oder "Reverse" auch deswegen gewöhnungsbedürftig, weil Moduswechsel und An/Aus über den selben Schalter laufen - ich zumindest habe das lieber getrennt.

    Ciao

    Thomas
     
  6. Beim Geblinke bin ich bei Dir, das ist furchtbar nervig wenn es in der Schaltreihenfolge liegt, aber bei Lampen mit nur einem Schalter für alles, um die es hier ja geht, ist schon der 'Reverse' funktional im Vorteil. Denn das Momentlicht mit dem Forward-Schalter ist nur dann ein Vorteil, wenn damit nicht die Leuchtstufen geschaltet werden.
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    • Die Akkus werden mehr oder weniger im Direct-Drive ohne intelligente Regelung/Steuerung betrieben, so dass man die volle Helligkeit nur mit vollen Akkus in den ersten paar Sekunden zur Verfügung hat. Die Lampe baut die Helligkeit über die Laufzeit so schnell ab wie kaum eine andere Lampe sonst.
    • Keine Akkuwarnung oder automatische Abschaltung bei fast leeren Akkus. Die Lampe saugt im Glühwürmchen-Dimm-Modus die Akkus leer als gäbe es kein Morgen.

    [​IMG]

    Bereits nach 12 Minuten hat die Lampe nur noch 75% ihrer usprünglichen Helligkeit mit vollen Akkus. Und da hilft (im Gegensatz zu Lampen, die die Helligkeit nach ein paar Minuten bewußt drosseln) auch kein Aus- und wieder Einschalten um auf die volle Helligkeit zu kommen - die Akkus sind nach diesen 12 Minuten bereits so geplättet dass nichts mehr geht.

    Ich war mal so frei und habe ergänzt. :)

    Viele Grüße,
    Markus
     
    #7 mkr, 21. Dezember 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2016
    gryf hat sich hierfür bedankt.
  8. Hi,

    und auch das finde eben zumindest ich "gewöhnungsbedürftig", egal, wie es letztlich realisiert ist. Immerhin merkt sich die C8 ja den zuletzt benutzen Modus (auch wenn ich es besser fände, wenn das nicht auch Stroboskop und SOS umfassen würde).

    Ciao

    Thomas
     
  9. Bei dem UI mit dem nervigen Geblinke in der Schaltfolge wäre es mir allerdings lieber, sie hätte keinen Memory, dann könnte man sich SOS und Strobe nämlich sparen und wüsste immer, wie die Lampe startet (sei es nun Low oder High).

    Ein Reverse-Clicky ist doch bei Lampen in dieser Preisklasse eher normal, oder?

    Gruß,

    Bodo
     
    Tekas hat sich hierfür bedankt.
  10. Ich muss hier jetzt auch meinen Senf dazu geben. Habe selber 2x die C8 mit XM-L2 U3 vom freundlichen ebay Händler aus Deutschland. Die Lampe ist wirklich extrem hell und selbst allen meinen Marken Lampen in dieser Größe von der Lichtleistung überlegen. Ich muss aber auch dazu sagen das ich die Lampe selten nutze weil sie sich einfach nicht gut anfässt und das ui völlig nervig ist. Die Anodisierung ist sehr empfindlich. Habe meine beiden Ultrafire C8 XM-L2 U3 jetzt in Fahrrad Halterungen verbaut und nutze diese jetzt als Fernlicht fürs offroad fahren zusätzlich zur Fenix BC30 dort stört mich die Anfass Qualität nicht.
     
  11. Die Frage war doch jetzt eher rethorisch gemeint, oder...:D:D:D...abgesehen davon ist es zumindest bei der C8 völlig normal und auch bei teureren Lampen anzutreffen. Das muss nicht jedem gefallen, aber praktisch ist es schon. Vor allem dann, wenn man im Dunkeln mit Handschuhen über den Fingern einhändig die Lampe ein-, bzw. den Leuchtmodus weiterschalten will;).
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  12. C8

    Hallo !

    Ich habe ja bereits eine der Ultrafire C8 Cree XM-L2 4 A Weltneuheit :D Lampen bei Ebay gekauft.
    Bei einem deutschen Händler.
    Sie ist wirklich extrem gut. Sehr hell und FAST 4 Ampere am TailCap zu messen...

    Nun habe ich was neues entdeckt ...
    Auch bei Ebay Ultrafire C8 CREE XP-L V5 LED mit einem digitalen 3 Mode Treiber ausgerüstet ( High, Mid, Low) und es gibt keinen Blinkmodus

    Hat so eine jemand ? Ich würde gerne wissen wie stark diese Treiber seid.
    Also vielleicht am TailCap gemessene Ampere.

    Bei diesen Beamshots hier von gryf wirkt die V5 LED sehr neutral. Das gefällt mir

    mfg
    LEDfan
     
  13. @LEDfan
    warscheinlich 2,8-3 A ,ist ohne Bild vom Treiber aber nur eine Vermutung,
    weil der Treiber bei besseren C8 öfter benutzt wird.

    @ALL
    Das eine C8 ,für unter 10€ leuchten kann, grenzt an ein Wunder !
    Da nicht gefettete Gewinde,oder die zu glatte Ano. zu bemängeln ....:S

    Gruß Ulrich
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  14. *Weltneuheit* Ultrafire C8 Cree XP-L V5 5M Led Taschenlampe 2000 lm - 2015 | eBay

    Bei der steht jetzt Schaltkreis: digital gesteuert, ca 3,5 Ampere im Modus Hell

    Da ich eine L2 U3 mit 4 Ampere von Mühlenstein habe lohnt sich das wohl eher weniger :S Ausserdem 5 Modes mit Blinken...
    Was neu und ich denke mal gut ist : 2. In den Schalterkappen werden ausschließlich Qualitäts Mikroschalter der renommierten Firma OMTEN eingebaut.

    Wo wir beim Thema C8 unter 10€ wären. Ich habe mal so eine mal aus China bestellt. 12,45$ oder so. Die Schalter sind da eine Katastrophe !!!
    Sie quietschen beim drücken , sie gehen nicht immer beim ersten mal und gaben irgendwann ganz den Geist auf. Ah ja und ich bin der Meinung das einige sogar für weniger Strom durchlassen.
    Ja ich habe auch welche nachbestellt in China die waren nicht besser.:mad:

    mfg
    LEDfan
     
  15. Olight Shop
    Gibts die C8 Cree XP-L V5 nun auch als 3 Mode oder nur als 5 Mode Ausführung??

    Die unterschiedlichen Helligkeiten finde ich OK, das Blinken nervt und daher wäre 3 Mode völlig in Ordnung.
     
  16. Habe mich nochmal erkundigt. Bei gazetec gibts die xp-l-v5 mit 3 Mode Treiber und bei mühlenstein mit 5 Mode Treiber.
     
  17. Dann erlebe ich grad auch eins :) eine C8 von HWAWYS für unter 10€ incl. Versand aus England (Nottingham). Ich hab beim Stöbern die letzten Tage mal irgendwo nen Nebensatz gelesen, der so ungefähr lautet "C8 können schon gut sein, darfst halt nicht die aus England bestellen" und mir schon Sorgen gemacht, aber die hier... Für DAS Geld nix zu meckern. 5mode Reverse Clicky, XM-L2 in relativ kalt, keine größeren Qualitätsmängel, und leuchtet auch net schlecht. Zieht um die 2,4A aus nem Akku mit 4,1V, und hat nen halbwegs sauberen Beam.

    Auf der Gegenseite stehen halt leichte Fehler in der Anodisierung und auch im Reflektor, aber beides auf einem Niveau, dass man echt suchen muß. Also als Arbeitstier gibt es kaum was besseres.

    Einzig die Frage nach der Regelung und Wärmeabfuhr wären jetzt noch interessant; Die Wärmeabfuhr schätze ich als eher schlecht ein, nachdem ich den Kopf mal mit dem Kopf der Convoy L4 vergleichen habe: C8 ca 20 Gramm, L4 ca 70Gramm, bei nahezu identischer Größe sagt für mich da einiges aus. Nur: Wie krieg ich nen einfachen Überblick über die Regelung?
     
  18. Hast du ein Luxmeter? Falls ja, per ceiling bounce und Stoppuhr messen, nach welcher Zeit ein Helligkeitsverlust eintritt.
     
  19. Kann man dabei grundsätzlich aus unterschiedlichen Werten mit unterschiedlichen Batterien (normal/High Drain etc.) auch noch Qualitätsunterschiede ableiten?
     
  20. die C8, die man aus Deutschland bekommt, wurde nicht in China produziert?
    Wenn man aus China bestellt, sollte man sich vorher informieren, welche Teile verbaut wurden. Das ist zwar aufwendig, aber dafür sind ja Foren, wie dieses gut.
    Ich hab 2 C8 (modded und original) aus China und bin voll zufrieden.
     
  21. wo findet man denn die genauen & ehrlichen Angaben zur Leuchtkraft etc? Den Angaben bei ebay trau ich nicht so recht, dort wird zB behauptet, diese XM-L2-U3 gäbe 3000 lm ab....
     
  22. Und sehr oft ist es auch keine Cree-LED sondern im besten Fall eine von Lattice Bright, was die Sache aber auch nicht unbedingt besser macht.

    Wenn Du eine C8 möchtest, dann schau Die u.a. mal die Modelle von Convoy an. Da ist drin, was drauf steht.
     
  23. @ #24: ehm, weiss jemand ob die an deutsche-Post-Packstationen liefern können?
    dann würd ich da vllt zuschlagen...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden