Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Soshine 18650 3400mAh mit PCB am Pluspol

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.171
3.361
113
Bielefeld, NRW
  • Danke
Reaktionen: BorisZ

Kabukimann

Flashaholic*
9 Oktober 2019
601
283
63
Berlin
Hallo zusammen ! Kann mir jemand die genaue Gro'se von Soshine 3400 mAh und 3600 mAh sagen ? Ich Suche 18650 (mit PCB: 3400-3600mAh) nicht gro'ser als 68,3 mm (L). Danke.

Hallo @BorisZ

ich habe zwar keine Schiebelehre zur Hand (oder andere, genaue Messgeräte), aber mit dem Zollstock messe ich 68mm bei meinen Soshine 3400 Protected.

3600er Soshine habe ich leider nicht.

Gruß,
Sascha

Ich sehe, dass mir @steidlmick knapp zuvorgekommen ist und außerdem die genaueren Werte liefert.

Meiner Erfahrung nach kannst du seinen Angaben Glauben schenken @BorisZ
 
  • Danke
Reaktionen: BorisZ

Tiberius

Flashaholic*
26 März 2019
318
196
43
Erfurt
Habe gerade einen 3600er Soshine gemessen. 68,58 mm abzüglich 0,2 mm für die Folie, mit der ich den Minuspol für das Messen abgeklebt habe, macht 68,38 mm.
 
  • Danke
Reaktionen: BorisZ
19 Dezember 2015
7
0
1
Hallo zusammen,
kann ich den Soshine 3400 in meine Niteye C8 packen und auch in der Lampe aufladen, so wie es mit dem 2400er aus dem Lieferumfang funktioniert?
Ciao,
JorMic
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.967
7.825
113
Hannover
Ich war mir jetzt unsicher, ob die Ladeelektronik der Lampe (heisst das so?) damit klar kommt.
Eine Ladeelektronik kommt mit jedem 18650 Standardakku klar, egal ob geschützt oder ungeschützt und auch die Kapazität des Akkus spielt dabei keine Rolle.

Ausnahmen bilden natürlich Lampen die einen Spezialakku brauchen (z.B. beide Pole an gleichem Akkuende), die können keine Standardakkus laden und funktionieren meist mit diesen Akkus auch nicht.

Gruß
Carsten
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.171
3.361
113
Bielefeld, NRW
Ich war mir jetzt unsicher, ob die Ladeelektronik der Lampe (heisst das so?) damit klar kommt.
Die Ladeelektronik solcher Lampen ist eher dumm, die kann nicht viel mehr als Laden und kommt mit allen Akkus klar, die mechanisch und elektrisch hineinpassen.
Die Soshine-Akkus sind nicht zuletzt wegen ihrer Unkompliziertheit beliebt und verbreitet und sollten problemlos in deiner Lampe arbeiten (und geladen werden).
 
19 Dezember 2015
7
0
1
Super, vielen Dank für Eure Hilfe.
Allerdings überlege ich jetzt aufgrund der Aussage "egal ob geschützt oder ungeschützt", ob ich nicht einfach einen ungeschützten 18650 verwenden soll. Davon habe ich nämlich noch welche, dachte aber, dass man ungeschützte Akkus in Taschenlampen nicht verwenden oder zumindest nicht laden soll.
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.171
3.361
113
Bielefeld, NRW
... dachte aber, dass man ungeschützte Akkus in Taschenlampen nicht verwenden oder zumindest nicht laden soll.
Bei mehrzelligen Lampen mit Akkus in serieller Verschaltung ist das auch so, aber bei einzelligen Lampen ist die Gefahr überschaubar. Die Ladeelektronik ist zwar sehr simpel als Ein-Chip-System ausgelegt, funktioniert aber in der Regel ziemlich zuverlässig.

Eine Frage wäre für mich entscheidend:
Hat die Lampe einen zuverlässig funktionierenden Tiefentladeschutz inkl. Abschaltung?
Falls ja, dann sehe ich das Laden eines ungeschützten Akkus als prinzipiell unkritisch an, falls nein, würde ich lieber einen geschützten Akku verwenden.
 
19 Dezember 2015
7
0
1
Das weiß ich leider auch nicht. Dann verfahre ich lieber nach dem Motto safty first und bestell den Soshine. Könnt Ihr einen Online-Händler empfehlen oder ist das hier im Forum nicht zulässig?