Review Wolf-Eyes Seal [Linse+Reflektor,1x18650,XM-L]

Dieses Thema im Forum "Wolf Eyes" wurde erstellt von Gonzo, 9. Mai 2014.

  1. Wolf-Eyes Seal

    Das Auge des Bösen !
    [​IMG]

    Ich betrachte die Lampe etwas mehr mit der Linse da diese für mich Kaufentscheidend war und am interessantesten ist.

    Hersteller Angaben zur Standard ausführung:
    Standard components:
    - 1 x Seal Aspherical lens Focusing bezel
    - 1 x Seal reflector bezel
    - 1 x Seal body with Digital Cree XM-L U2 LED
    - 1 x LRB-168A li-ion battery 2600mAH
    - 1 x CH-01 AC charger
    - 1 X 6HA-tailcap coil cord 18'' or 35"
    - 1 x gift box
    - 1 x lanyard 50cm

    Geliefert wird die Lampe in einer wirklich schicken Box
    [​IMG]
    [​IMG]

    Großzügiger Lieferumfang....
    Zwei Lampenköpfe, ein gut gearbeitetes sehr langes Lanyard, kurzer Kabelschalter, Ladegerät, Akku mit 3400mAh, Bedienungsanleitung

    Nach kleiner Recherche kam aber raus das der Lader nicht zu empfehlen ist, da er über keine Regelung verfügt und nur die Schutzschaltung des Akkus den Ladevorgang beendet!
    Der Akku ist ein Flattop mit 3400mAh
    [​IMG]

    Die Lampe ist sehr gut verarbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck.
    Dennoch gibt es aber ein paar kleinigkeiten die aufgefallen sind. So ist in dem Reflektor Staub oder Schmutz zu erkennen, nicht viel aber es ist etwas da. Weiter scheint es als wäre die große Aspherische Linse von innen nicht ganz sauber :( Leider habe ich zZ kein passendes Werkzeug um diese auszubauen und zu reinigen.
    Zumindest beim Reflektor sehe ich aber keine Beeinträchtigung des Lichtbildes.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Die Tactische Tailcap ist mit dem Anschluss für den Kabelschalter ausgestattet. Der Anschluss selber ist mit einem Gummistöpsel geschützt.
    [​IMG]
    In dieser Tailcap befindet sich eine Feder, es gibt auch Tailcaps von Wolf-Eyes die haben einen Messingknubbel.
    [​IMG]

    In dem Batterierohr ist eine (vermutlich) Messinghülse welche den Leitenden Kontakt von Tailcap zum Lampenkopf sicher stellt.
    [​IMG]
    Kopfseitig
    [​IMG]

    Akkukontakt des Treibers
    [​IMG]

    Hier schon zu sehen, die "Locking Nut" mit welcher die aufgeschraubten Lampenköpfe zusätzlich gesichert werden
    [​IMG]
    [​IMG]

    Alle gewinde sind sauber gearbeitet, voll Anodisiert und gut gefettet. Alles läuft super und weich. An jedem Gewinde befindet sich ein dicker O-Ring
    Tail Seite
    [​IMG]
    Lampenkopf Seite
    [​IMG]
    Hier zu sehen ist die verbaute XM-L U2 welche von einer Kunststoffscheibe Isoliert wird.

    Das Drop In kann herausgeschraubt werden
    [​IMG]
    [​IMG]
    Die dicke Feder außen stellt Massekontakt her, die kleine innen den zum Akku.
    Die Anbindung zum Lampenkörper scheint sehr gut zu sein da die Lampe schon nach ~15s in High sich spürbar erwärmt

    Der Linsenkopf ist nicht starr, er kann durch drehen Fokusiert werden um von Spot auf Flood zu kommen.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Kurz -> Flood
    Lang -> Spot
    Hier läuft das drehen etwas krazig, aber es geht gut und problemlos.


    Im Spot Modus ist die Lampe 21cm Lang, bei 82mm Kopfdurchmesser. Doch viel interessanter ist ja die Linse. Diese hat einen Durchmesser von ~76mm (ermittelt am inneren Kopfdurchmesser der 77mm hat)
    [​IMG]
    Die Linse ist unglaublich klar und zeigt keine Fehler o.ä. Sieht echt Perfekt aus.
    Die Komplette Lampe wiegt 432g mit Akku wovon nur der Kopf aber schon 269g wiegt


    Die Lampe wird rein über den Tailschalter bedient. Es ist ein Forwardschalter verbaut, Momentlicht ist also möglich.
    Die Schaltreihenfolge ist:
    High-Mid-Low-Strobe-High....
    Wenn die Lampe länger als 2s ausgeschaltet ist, startet die Lampe immer wieder bei High.
    In Mid und Low zeigt die Lampe PWM geflimmer und ein leises Treiberfiepen :mad::S -> das geht besser...


    Zeit für einen kleinen Größenvergleich
    Fenix TK75, WE Seal, Nitecore P25
    [​IMG]
    Fenix TK75, WE Seal
    [​IMG]
    -> ich sagte ja, die ist GROß:thumbup:
    [​IMG]
    Neben einer Spark SK3 und einer Solarforce Z1
    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Ich habe folgende Luxwerte jeweils nach 30s Laufzeit ermittelt:
    Cellingbounce:
    Wolf-Eyes Seal Linse:
    Spot- 220Lux
    Flood- 325Lux
    ------
    Nitecore P25- 755Lux
    Niteye SRA40- 1170Lux
    ----------------------
    Luxwert auf 1m
    Wolf-Eyes Seal Linse
    Spot- 26000Lux
    Flood- 20000Lux

    Luxwert auf 6m und auf 1m umgerechnet
    Wolf-Eyes Seal Linse
    Spot- 153000Lux !!!

    Angegeben ist die Lampe mit 106kLux auf 1m, daher wundere ich mich über die enorme Abweichung nach oben, freue mich aber darüber :)
    Ich habe die Lampe mit ganz knapp über 2A an der Tailcap gemessen.

    Bild an der weißen Decke
    [​IMG]
    Recht unscharf und wirkt schelecht Fokusiert.
    Daher noch ein Bild auf ~6m
    [​IMG]
    Sieht doch schon viel besser aus :)

    Der Spot ist erstaunlich klein, daher ein Vergleich zu einer Unifire B68 Zoom mit dedomter XP-E. Die Seal ist hier im Bild oben.
    [​IMG]

    Flood: Leider finden sich hier leichte Unregelmäßigkeiten und Artefakte im Beam die ich aber leider nich Bildlich festhalten konnte
    [​IMG]

    -------------------------------------------------------------------------


    Zeit den Kopf zu wechseln.

    [​IMG]
    [​IMG]
    Für den nicht verwendeten Kopf steht eine Kappe zur verfügung um Gewinde und Kopf inneres zu schützen.

    Beachtlicher Unterschied
    [​IMG]
    [​IMG]

    Nur ein wenig größer als die P25
    [​IMG]
    [​IMG]

    Für den Reflektorkopf habe ich folgende Luxwerte nach 30s ermittelt:
    Cellingbounce: (Vergleichbar mit den Messungen zur Linse)

    WE Seal Reflektor- 746 Lux
    Nitecore P25- 755 Lux
    Niteye SRA40- 1170 Lux

    Luxwert auf 1m
    Wol-Eyes Seal Reflektor- 24600 Lux

    Leistungstechnisch braucht sich hier die Lampe also nicht zu verstecken.

    Das Lichtbild des Reflektors ist mit Ringen durchzogen- nicht so schön
    [​IMG]

    -------------------------------

    Damit wären wir dann auch durch, muss einkaufen :rolleyes::D

    Leider ist bei uns das Wetter zZ leider dermaßen bescheiden das ich bisher nicht zu Beamshots raus gehen konnte :(
    Ich werde es aber schnellstmöglich nachholen !


    Fragen,Kritik, Anregung, immer raus damit, ich will ja auch besser werden :)

    Gruß

    Robin
     
    Es werde hell!, Visionär, r. wischt und 14 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    So... gestern abend hat es endlich mal nicht geregnet... und ich konnte auf die schnelle wenigstens aus dem Fenster Beamshots machen.

    Entfernung bis zur Garage sind 70m

    Kontrolle
    [​IMG]

    Wolf Eyes Seal Zoom -150kLux
    [​IMG]

    Wolf Eyes Seal Flood
    [​IMG]

    Jetbeam SRA40 - 37klux
    [​IMG]

    Fenix TK75 - 91kLux
    [​IMG]


    Die Bilder taugen nur für einen vergleich untereinander... leider keine große Distanz für diese Thrower, aber meine Standardstrecke ist dermaßen aufgeweicht vom Regen...
    Leider war der Weißabgleich auf +2 eingestellt :peinlich::S
    Daher wirken einige Lampen deutlich neutraler als sie eigentlich sind !


    Update:
    Beamshot Vergleich mit Nitecore P25, Niteye TF25, Niteye SRA40, No Name Henkelthrower (~105kLux) und Fenix TK75:
    http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=439219
     
    #2 Gonzo, 9. Mai 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
    Kenjii hat sich hierfür bedankt.
  3. Xm-l2 würde mir besser gefallen :)
     
  4. Acebeam
    Sieht gut aus! Danke für die prima Review!! :thumbup:

    Ab mit dem Ding zu Vinz, damit er aus dem Treiber alles rausholt und eine dedomte XP-G2 samt Prekolli reinsetzt!! :D

    (weiß aber nicht ob das bei einer Lampe mit variablem Fokus Sinn macht...)
     
  5. Tolles Review :thumbup:

    Mann, was für ein Riesen-Kollikopf. Mit beiden Köpfen scheint die XM-L nicht die erste Wahl zu sein, was die Beamqualität angeht. Die Pill schreit förmlich nach einer anderen LED...
     
  6. Wenn der Zoom am ende nicht mehr Variabel ist, ist es mir auch egal.

    Vinz- ja das wäre meine erste anlaufstelle !

    Xm-L2 , ja schon... aber es war halt der abverkauf der Lagerbestände... und da ich eh die LED wechseln will-> egal
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Wo hast Du sie her? Preis?
     
  8. Klasse Review :thumbup:

    Und mach ne XP G2 S2 rein ;)

    Gruß Xandre
     
  9. Hallo,

    das sieht durchaus vielversprechend aus :thumbup: Ich finde jedoch, dass der Spot eher gross ist :)

    Hier mal zum Vergleich der Spot mit 100mm FT-Linse und XP-E2 auf 6m ;)

    [​IMG]

    Grüsse

    Kenjii
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  10. Cooles Bild, sieht aus wie ein leuchtendes Auge... :thumbsup:
     
  11. AW: Review Wolf-Eyes Seal [Linse+Reflektor,1x18650,XM-L]

    Fls für 99€
     
    archangel hat sich hierfür bedankt.
  12. @kenji
    Genau darum geht es ja. Die XML ist noch mit Dome und ist eine deutlich größere LED. Ist an der wand unwesentlich größer als eine dedomte xpe.

    Wieso nutzt du eine xpe?
     
  13. So isses: XP G2 S2, 5A und Sammellinse :):):)

    Die Lampe sieht aber wirklich gut aus und das die Linse fokussiert werden kann ist auch nicht mal schlecht - perfekter Fokus ist bei Kolli Lampen sehr wichtig.

    Gratulier zu die Lampe - und jetzt ab mit das Ding zum Modder!! :D:D

    LG
    Nico
     

  14. Weil der Orginal- Treiber nicht mehr her gibt
    und es muss ja nicht Alles " gleich " sein.
    Antworte, weils meine Funzel ist..

    Gruß Xandre
     
  15. Olight Shop
    Hallo,

    die Leuchtdichte der XP-G2@5A ist nicht viel höher als eine XP-E2@2,5A.

    Ich finde den Host schon gut und klar kommt was anderes rein, aber über 100€ nur für den Host ist schon heftig.

    Grüsse

    Kenjii
     
  16. Hast du schon recht mit... aber so hat man auch die Haptik der teureren Lampe. Da behaupte ich mal stark das sich diese von Billiglampen, welche ich auch habe, unterscheidet.
    Desweiteren sieht die Linse einfach sehr sehr gut verarbeitet aus, ob da günstige mithalten können ist fraglich.
     
  17. Bei dem Ding hätte der Name Thors Hammer gepasst. :p
     
  18. #18 Gonzo, 16. Mai 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  19. Hallo Flashaholic's

    Normalerweise bräuchte ich keine weitere Taschenlampe mit Collimator Head, habe schon zwei Crelant 7G5 V2 mit entsprechender Linse und benutze sie kaum...

    Das Angebot ist aber zur verlockend und somit habe ich mir die Seal jetzt auch bestellt...

    Einige meiner Lampen müssen mal wieder benutzt werden und ggf. einen kleinen Thrower-Vergleich springt dabei raus...

    Viele Grüße Rob
     
  20. AW: Review Wolf-Eyes Seal [Linse+Reflektor,1x18650,XM-L]

    Die seal ist aber kein reiner kolli, eher eine zoom Lampe... ;)
     
  21. Nein, NEIN, NEIN!!

    Die Lampe die diese Name verdient (und auch schon hat) wird bald im Forum vorgestellt....;)


    ***Mjöllnir***​


    LG
    Nico
     
  22. Na dann halt mich mal auf dem laufenden. :thumbsup:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden