Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Nightwatch NI03 Valkyrie für 26800 Akku

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.227
9.059
113
Hannover
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hier möchte ich Euch die neue Nightwatch NI03 Valkyrie mit SBT90.2 LED und 26800 Li-Ion Akku vorstellen.

Die Lampe wurde mir dafür von Neals Gadgets kostenlos zur Verfügung gestellt, besten Dank dafür an Neal ! :thumbup:


Die NI03 Valkyrie ist eine einzellige Lampe mit gehobenen Abmessungen, Seitenschalter und Akkuladefunktion die ein throwiges Leuchtbild erzeugt.


Zunächst einige Herstellerangaben zur mir vorliegenden NI03 Valkyrie mit 26800 Akku:

Emitter: SBT90.2 CW
Lumen: 5500
Lux: 250.000 / 1000m Reichweite
Akku: 26800 Li-Ion Akku mit 7000mAh
Temperaturregelung die Temperaturen bis max. 52°C zulässt
Leuchtstufen: Low - Mid1 - Mid2 - High, Doppelklick für Turbo, Tripleklick für Strobe
Mode Memory
Low Voltage Warnung
Low Voltage Protection
Reverse Polarity Protection
Wasserdicht und stoßfest nach IP68 (bis 2m Wassertiefe für 30 Minuten)


Ich habe mit nicht geeichtem Hobbyequipment folgende Werte gemessen:

Gesamtlänge: 162mm
Durchmesser Lampenkopf: 53mm
Durchmesser Akkurohr: 34mm
Gewicht Lampe solo: 307 Gramm
Gewicht inkl. 26800 Akku: 416 Gramm

Lux: 242.000 (gemessen wurde auf 6m Entfernung und dann auf Lux/1m umgerechnet, verwendet wurde der mitgelieferte 26800 Akku)

Lumenschätzung mit 26800 Akku: 7300 Lumen kurz nach dem einschalten (per Ceiling Bounce ermittelt, Akku war aber auf 4,3V geladen !)

Lumenschätzung mit 26800 Akku: 6750 Lumen kurz nach dem einschalten (Akku hatte noch 4,16V, war damit im normalen Spannungsbereich)
Lumenschätzung mit 26800 Akku nach 30 Sekunden: 6150 Lumen

Lumenschätzung mit 26650 Akku: 5100 Lumen (verwendet wurde ein high drain 26650 von Basen mit 4500mAh mit 4,15 Volt)
Lumenschätzung Stufe HIGH: 2400 Lumen, egal ob mit 26800 oder 26650 Akku bestückt

Der mitgelieferte 26800 Akku ist deutlich leistungsfähiger als mein anderer 26800 den ich zusammen mit der Nightwatch NSX4 bekam.
Zum Vergleich der beiden Akkus habe ich sie frisch geladen in der NSX4 ausprobiert, der alte Akku kam auf max. 9150 Lumen, der neue auf 10325 ! :D

Analoge Laufzeitmessung im Turbomodus unter Verwendung eines 26650 Basen high drain Akkus:
Raumtemperatur 23° Celsius
Ohne jegliche Kühlung !

Start: 5100 Lumen
30 Sekunden: 4875 Lumen
1 Minute: 4730 Lumen
1,5 Minuten: 4660 Lumen
2 Minuten: 4600 Lumen
2,5 Minuten: 4550 Lumen
3 Minuten: 4500 Lumen
3,5 Minuten: 4300 Lumen, kurz danach griff die Temperaturregelung ein
4 Minuten: 3270 Lumen
4,5 Minuten: 2370 Lumen
5 Minuten: 1870 Lumen
5,5 Minuten: 1340 Lumen
6 Minuten: 860 Lumen, bei diesem Wert blieb es die nächsten Minuten, ich konnte die Lampe auch noch hochschalten, dabei kam sie noch auf max. 2240 Lumen !

Ich konnte nach der Messung an den Kühlrippen 53° C messen und der Akku hatte sich von 4,15 Volt auf 3,86 Volt entleert.
3,5 Minuten im Turbomodus mit 5100 bis 4300 Lumen bei 23° C Raumtemperatur und ohne die geringste Kühlung, finde ich schon anständig! :thumbup:


Und hier noch eine analoge Laufzeitmessung in der Stufe High (verwendet wurde ein voll aufgeladener 26800 Akku):
Raumtemperatur 23° Celsius
Ohne jegliche Kühlung !

Start: 2440 Lumen
30 Sekunden: 2380 Lumen, 28°C
1 Minute: 2365 Lumen
1,5 Minuten: 2350 Lumen
2 Minuten: 2350 Lumen, 33°C
2,5 Minuten: 2340 Lumen
3 Minuten: 2340 Lumen
3,5 Minuten: 2325 Lumen
4 Minuten: 2325 Lumen, 38°C
4,5 Minuten: 2310 Lumen
5 Minuten: 2290 Lumen
5,5 Minuten: 2290 Lumen
6 Minuten: 2290 Lumen, 43°C
6,5 Minuten: 2290 Lumen, 45°C, jetzt fing die Lampe an herunterzuregeln !
7 Minuten: 2180 Lumen
7,5 Minuten: 2000 Lumen, 45°C
8 Minuten: 1780 Lumen
8,5 Minuten: 1500 Lumen, 47°C
9 Minuten: 1380 Lumen, diese Leistung blieb konstant und ich habe die Lampe in den Turbomodus geschaltet, da kam sie auf 6300 Lumen ! :thumbup:


Das lässt hoffen, daß die Lampe in freier Wildbahn da noch eine Schippe drauflegen kann...


So, nach der ganzen Theorie nun einige Bilder... :grinsen:


full





Der Lieferumfang ist recht spartanisch, er bestand lediglich aus der Lampe, einem nicht näher spezifiziertem 26800 Li-Ion Akku und einem USB-C Ladekabel.
Eine Bedienungsanleitung, eine Handschlaufe und 1 oder 2 Ersatzdichtringe würden das Bild sicher gut abrunden und nicht die Welt kosten ! ;)
Die Anodisierung meiner Lampe ist absolut sauber, ich konnte auch keine scharfen Grate oder Fehlstellen entdecken. :thumbup:

full





Die NI03 verfügt über 6 Leuchtstufen und einen zusätzlichen Stroboskopmodus.
Mit einem kurzen Klick schaltet man die Lampe in der zuletzt genutzten Leuchtstufe AN (Moon, Turbo und Strobe haben kein Mode Memory).
Jeder weitere kurze Klick schaltet eine Leuchtstufe höher ( Low - Mid1 - Mid2 - High - Low - Mid1 - Mid2 -.... )
Mit einem etwas längeren Klick (unter 1 Sekunde lang) schaltet man die Lampe AUS.
Ein Doppelklick führt, egal ob Lampe AN oder AUS ist, immer in den Turbomodus.
Ein Dreifachklick führt, egal ob Lampe AN oder AUS ist, immer in den Stroboskopmodus.
Startet man die Lampe mit einem langen Klick, kommt man in den Moon-Modus. Von hier aus kann man sie nur entweder wieder mit einem Klick ausschalten oder mit einem Doppelklick in den Turbomodus bringen. Das mag nicht Jedem gefallen, wer aber auf wenig Licht angewiesen ist, der bleibt im Moon und findet sich nicht nach einem versehentlichen Druck auf den Schalter mit zu viel Licht wieder (Dunkeladaption der Augen wäre u.U. weg, etc.) !
Auf diesem Bild ist gut erkennbar, daß das etwas längere Akkurohr gut in der Hand liegt und bestens zur Valkyrie mit ihrem Seitenschalter passt ! :thumbup:


full





Die NI03 hat mit 53mm den identischen Kopfdurchmesser wie die NI40 Stalker, beide sind mit dem gleichen Edelstahlbezel ausgestattet. Der SMO Reflektor ist fehlerfrei, das Lampenglas ist vergütet.

full





Die Lampe ist mit reichlich Kühlrippen ausgestattet die die enorme Abwärme der SBT90.2 LED abführen sollen.
Der Seitenschalter leuchtet sobald die Lampe eingeschaltet wird, mir würde ein auch bei ausgeschalteter Lampe leuchtender Schalter noch etwas besser gefallen.


full





Der USB-C Ladeanschluß liegt gegenüber des Seitenschalters. Die Aussparung in der er sitzt ist sehr schmal, der USB-C Stecker meines Smartphones (Samsung) passte mechanisch gar nicht in die Öffnung. Das mitgelieferte Ladekabel paßt jedoch problemlos.
Die Gummiabdeckung sitzt anständig und man bleibt auch nicht mit dem Finger hängen, wenn man die Lampe bedient.


full





Ich konnte fast 2 Ampere Ladestrom bei 5 Volt messen, das ist dem großen Akkuformat angemessen und hält die Ladedauer im erträglichen Rahmen (passende Ladegeräte sind auch nicht schneller...).
Wird ein Akku geladen, dann leuchtet der Schalter zunächst rot, später blinkt er grün und zum Schluß leuchtet er grün.
Aber Vorsicht: Beim ersten Ladeversuch wurde der mitgelieferte Akku auf 4,3 Volt geladen !!! :thumbdown:
Ich habe später einige 26650 Akkus intern geladen, einer wurde bis 4,23 und ein anderer noch etwas höher geladen...
Das ist eindeutig zu hoch und lässt sich wegen der Länge des 26800 Akkus auch nicht mal eben in einem Ladegerät kontrollieren, da muß man schon mit dem Multimeter ran (leider ist mein Multimeter defekt, das hat mir die Kontrollen deutlich erschwert...).

full





Die Lampe ist ohne Werkzeug in 3 Teile zerlegbar. Die Trapezgewinde des Akkurohres sind gefettet und laufen sauber ohne zu knarzen. Das Akkurohr hat zwei unterschiedlich lange Gewinde, muß also mit dem richtigen Ende in den Lampenkopf geschraubt werden, andernfalls kann die Tailcap nicht weit genug draufgeschraubt werden. Das kürzere Akkurohr einer NI40 Stalker paßt leider nicht, sonst könnte man etwas Lampenlego spielen und beide Lampen mit den unterschiedlich langen Akkus bestücken.
In der Tailcap befindet sich eine Messingscheibe auf die die Kontaktfeder aufgelötet ist, das mag vielleicht nicht elegant aussehen, aber es soll ja auch nur den Strom zuverlässig leiten.

full





An Material wurde am Lampenkopf nicht gespart. Ein dicker Messingring und ein großzügig dimensionierter Pluspol kommen sicher auch mit hohen Strömen gut zurecht... :D
Der mittig sitzende Pluspol ist nicht gefedert, so kann nur die recht kurze Feder in der Tailcap Längenunterschiede der eingelegten Akkus ausgleichen. Ich konnte die ungeschützten 26650 auch nur mit Hilfe einiger Magnete die ich auf den Minuspol gepappt habe, benutzen.

full





Duell der Kühlrippen... :grinsen:
Die NI03 Valkyrie im Größenvergleich zum Schwestermodel NI40 Stalker mit Tailcapschalter und 26650 Akkurohr.


full





Hier die Nightwatch NSX4 mit 26800 Akku und Tailcapschalter neben der NI03 mit 26800 Akku und Seitenschalter samt Ladeanschluß und der NI40 mit 26650 Akku und Tailcapschalter. Die NI03 ist zwar etwas länger als die beiden anderen, lässt sich aber durch den Seitenschalter viel komfortabler im "normalen Griff" am hängenden Arm bedienen. Man braucht weder in den taktischen Griff umgreifen noch die zweite Hand zum Leuchtstufenwechsel... :thumbup:


full





Und zum Schluß noch zwei selbstgeknipste Beamshots. Bis zur angeleuchteten Waldkante sind es rund 130m.
Die NI03 zählt zu den mittelgroßen Lampen die mit einer SBT90.2 ausgestattet sind. Das zeigt sich auch recht deutlich am Leuchtbild, sie ist weder ein extremer Thrower noch ein Hosentaschendragster mit zu geringer Reichweite. Mit über 240.000 Lux erreicht sie die Herstellerangabe und kommt auf mehr als 300m gut nutzbare Reichweite...:thumbup:

full





full





Mein vorläufiges Fazit zur Nightwatch NI03 Valkyrie:

Wer die NI40 Stalker kennt und mag, der hat jetzt die Möglichkeit auf das Schwestermodell mit Seitenschalter und größerem 26800 Akkuformat zurückzugreifen. Die Bedienung ist deutlich bequemer und dank des etwas längeren Akkurohres liegt sie gut in der (meiner) Hand.
Jedoch sollte Nightwatch die Akkuladefunktion besser/anders einstellen oder überarbeiten, eine zu hohe Ladeschlussspannung verkürzt die Lebenszeit der Akkus und bringt keinen Vorteil ! Gerade weil die Spannung dieser langen Akkus nur mit einem Multimeter überprüfbar ist, finde ich es besonders wichtig, sich auf eine interne Ladefunktion verlassen zu können.
Mit ihrem ungewöhnlichen Akkuformat erzielt diese Lampe bei noch richtig handlichen Abmessungen ordentliche Laufzeiten. Die Stufe High mit 2400 Lumen sollte bei entsprechender Umgebungstemperatur und etwas Luftzirkulation lange Laufzeiten und ordentlich Licht bieten und man hat dann ja noch den Doppelklick für den Turbo...


Ich bedanke mich bei allen geduldigen Lesern die es bis hier her geschafft haben und bin für Verbesserungsvorschläge offen ! :thumbup:


Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.126
3.228
113
@casi290665
Tolles Review! Kurz und knackig aber mit dem wichtigsten beinhaltet. So muss das sein! :thumbsup:

Zur deiner Frage aus den anderen Thread bezüglich der Ladeschluss-Spannung beim internen Laden. Bei meiner NI03 liegt diese bei 4,23V. Zwar weniger als die 4,3V aber dennoch zu viel!

Was mich aber noch mehr verwundert ist die Tatsache, dass Du viel mehr Lumen als ich gemessen hast, sowohl im Turbo als auch in der High-Stufe!
Ich werde noch eine Lumenmessung mit dem Samsung 30T durchführen sobald ich diesen wieder finde!
 

heizer

Flashaholic**
11 Juni 2010
1.000
1.062
113
Rheinhessen, 67...
Acebeam
Hallo Carsten,

vielen Dank für das informative Review :thumbup:

Lumenschätzung mit 26650 Akku: 6750 Lumen kurz nach dem einschalten (verwendet wurde ein high drain 26650 von Basen mit 4500mAh)

Analoge Laufzeitmessung unter Verwendung eines 26650 Basen high drain Akkus:
Raumtemperatur 23° Celsius
Ohne jegliche Kühlung !

Start: 5100 Lumen

Kannst Du den Unterschied zwischen der Lumenschätzung und dem Lumenwert der analogen Laufzeitmessung erklären?
 
  • Danke
Reaktionen: casi290665

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.227
9.059
113
Hannover
Hallo Carsten,

vielen Dank für das informative Review :thumbup:





Kannst Du den Unterschied zwischen der Lumenschätzung und dem Lumenwert der analogen Laufzeitmessung erklären?
Ja, ich bin beim ablesen der Daten in der Zeile verrutscht, der 26650 kam nur auf 5100 Lumen. Ich habe aber zwei Messungen mit dem 26800 gemacht, einmal mit 4,3 V und einmal mit 4,16 V. Habe die Werte im Review berichtigt.

Danke für Dein wachsames Auge ! :thumbup:

Gruß
Carsten

Zur deiner Frage aus den anderen Thread bezüglich der Ladeschluss-Spannung beim internen Laden. Bei meiner NI03 liegt diese bei 4,23V. Zwar weniger als die 4,3V aber dennoch zu viel!
Danke Dir für Deine Messung ! 4,23 Volt liegen ja im Rahmen, die Akkuhersteller geben ja als Maximalspannung (meines Wissens) 4,25 Volt an.
Hatte der Akku 4,23 Volt direkt nach dem aufladen oder hast Du erst zu einem späteren Zeitpunkt gemessen ?

Mit einem high drain Akku solltest Du zumindest an meine gemessenen Werte mit dem 26650 kommen (5100 Lumen kurz nach dem Start bzw. 2400 Lumen in High).

Gruß
Carsten
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.126
3.228
113
Danke Dir für Deine Messung ! 4,23 Volt liegen ja im Rahmen, die Akkuhersteller geben ja als Maximalspannung (meines Wissens) 4,25 Volt an.
Ja, das ist richtig! Viele Hersteller geben als max. Ladeschluss-Spannung 4,25V an. Ich meine aber hier im Forum gelesen zu haben, dass alles über 4,20V nicht unbedingt "gesund" für den Akku sei. Kann mich aber auch täuschen.
Hatte der Akku 4,23 Volt direkt nach dem aufladen oder hast Du erst zu einem späteren Zeitpunkt gemessen ?
So ziemlich direkt nach dem der Ladevorgang beendet wurde. Vielleicht max. 1min danach.
Mit einem high drain Akku solltest Du zumindest an meine gemessenen Werte mit dem 26650 kommen (5100 Lumen kurz nach dem Start bzw. 2400 Lumen in High).
Das wird höchstwahrscheinlich so sein! Wobei ich ehrlich gesagt und wieso auch immer, damit gerechnet hatte, dass die NI03 mit dem Samsung 50S auf gleiche Werte kommt wie eben mit dem 26800er.

Habe nun den Samsung 30T gefunden und voll aufgeladen. So komme ich direkt beim einschalten auf folgende Werte:

Turbo ~4580lm
High ~1880lm

Was jetzt nicht deutlich mehr ist als ich mit dem Samsung 50S gemessen hatte und weit weg von deinen Werten entfernt ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: casi290665

TauRox

Flashaholic*
10 September 2020
369
243
43
Frage eines Elektro-Laien: Könnte der Leistungsunterschied auch von der Feder herrühren, die @Kasperrr am Treiber eingelötet hat?
 

heizer

Flashaholic**
11 Juni 2010
1.000
1.062
113
Rheinhessen, 67...
Ja, ich bin beim ablesen der Daten in der Zeile verrutscht, der 26650 kam nur auf 5100 Lumen. Ich habe aber zwei Messungen mit dem 26800 gemacht, einmal mit 4,3 V und einmal mit 4,16 V. Habe die Werte im Review berichtigt.
Danke für Dein wachsames Auge ! :thumbup:
Gerne, und danke für‘s aufklären :)

Da hat Nightwatch wieder eine echt spannende Lampe mit einem unkonventionellen Akku-Konzept am Start. Schade nur, dass (noch?) keine Adapter für 26650/21700 angeboten werden.
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.126
3.228
113
Frage eines Elektro-Laien: Könnte der Leistungsunterschied auch von der Feder herrühren, die @Kasperrr am Treiber eingelötet hat?
Kann ich selber mit "Nein" beantworten. Den ohne die angelötete Feder könnte ich die beiden Akkus nichtmal benutzen.

Ich habe eine andere Theorie bzw. Vermutung.
Die Akkus, die ich verwendet habe, sind schlicht einfach zu kurz und erzeugen zu wenig Anpressdruck auf den Federn somit bleibt der Kontakt eher "schwach". Wären die Federn oder auch Akkus länger, dann wäre der Anpressdruck stärker.

Meine Theorie konnte ich soeben mit einem Versuch bestätigen.
Ich habe aus dünnen Kupferblech eine Verlängerung in Form eines "S" gebasteltet. Diese wurde zwischen der Feder in der Tailcap und den Akku -Pol platziert um den Anpressdruck zu erhöhen. Ergebnis mit dem Samsung 30T und direkt nach dem einschalten...

High ~1890lm
Turbo ~5600lm
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.227
9.059
113
Hannover
Danke Dir für Deine Messung ! 4,23 Volt liegen ja im Rahmen, die Akkuhersteller geben ja als Maximalspannung (meines Wissens) 4,25 Volt an.
Hatte der Akku 4,23 Volt direkt nach dem aufladen oder hast Du erst zu einem späteren Zeitpunkt gemessen ?
Hallo Kasperrr,

hattest meine Frage bestimmt überlesen...
Wann hast Du die Spannung des in der Lampe geladenen Akkus gemessen, direkt nach dem Ladevorgang oder erst etwas später ?

Gruß
Carsten
 

Thomas W

Flashaholic**
5 Dezember 2016
1.483
810
113
Hattingen, NRW, Deutschland, Erde
Die Lampe gefällt mir richtig gut, und das weitere Akkuformat schreckt mich auch nicht ab.

Gibt es außer Neal noch weitere Bezugsquellen? Da habe ich bis jetzt noch nichts bestellt, und auf Zollformalitäten habe ich auch weiterhin keine Lust...

Oder ich warte doch, bis mal eine im Marktplatz auftauchen wird.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.227
9.059
113
Hannover
Gibt es außer Neal noch weitere Bezugsquellen? Da habe ich bis jetzt noch nichts bestellt, und auf Zollformalitäten habe ich auch weiterhin keine Lust...
Meine von Neal verschickte Lampe kam aus Moerfelden oder so, die wurde also zuerst an ein Logistikunternehmen in D geschickt und somit in die EU eingeführt. Von dort habe ich es dann zugeschickt bekommen... ;)

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Thomas W

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.126
3.228
113
Macht die NI03 auf High jetzt 2400lm oder knapp 1900lm ?
Ist das auf High auch Akku abhängig oder nur im Turbo ? :rolleyes:
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Leistung auf High direkt vom Akku abhängt und dass ein Samsung 30T bei den ~6A so schlecht abschneidet. (!?)
Sondern schon eher, dass @casi290665 zu viel oder ich zu wenig, gemessen hatte.

Oder ich warte doch, bis mal eine im Marktplatz auftauchen wird.
Ich will nichts versprechen aber gut möglich, dass meine NI03 demnächst im Biete-Bereich auftaucht... :pfeifen:
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.227
9.059
113
Hannover
Sondern schon eher, dass @casi290665 zu viel oder ich zu wenig, gemessen hatte.
Ich habe zwei Messungen auf High mit dem 26800 Akku gemacht, beide brachten mit 2400 Lumen das gleiche Ergebnis.
Da der 26800 aber auch im Turbo höhere Werte liefert als andere Akkus, kommt dieser Wert evtl. vom Akku.
Ich werde die Lampe auf High noch mal mit dem 26650 Akku messen.

So, habe mit dem auf 4,20 Volt voll aufgeladenen high drain 26650 von Basen mit 4500mAh kurz nach dem einschalten 2400 Lumen auf High gemessen. Im Turbo kam die NI03 mit dem voll geladenen Akku kurzzeitig sogar auf 5500 Lumen (im Review wurde die analoge Laufzeitmessung ja mit 4,15 Volt im Akku gemacht, da waren es 5100 Lumen). !

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.126
3.228
113
Ich habe zwei Messungen auf High mit dem 26800 Akku gemacht, beide brachten mit 2400 Lumen das gleiche Ergebnis.
Da der 26800 aber auch im Turbo höhere Werte liefert als andere Akkus, kommt dieser Wert evtl. vom Akku.
Ich werde die Lampe auf High noch mal mit dem 26650 Akku messen.

So, habe mit dem auf 4,20 Volt voll aufgeladenen high drain 26650 von Basen mit 4500mAh kurz nach dem einschalten 2400 Lumen auf High gemessen. Im Turbo kam die NI03 mit dem voll geladenen Akku kurzzeitig sogar auf 5500 Lumen (im Review wurde die analoge Laufzeitmessung ja mit 4,15 Volt im Akku gemacht, da waren es 5100 Lumen). !

Gruß
Carsten
Ja, das ist mir schon bewusst!
Aber ich erreiche mit dem Samsung 30T auf Turbo direkt nach dem einschalten kurzzeitig sogar 5700lm also noch etwas mehr, wie Du mit dem 26800er bzw. 26650er.
Der Turbo zieht laut meiner Messung mit nem Zangenamperemeter und vollen Samsung 30T ~24,5A. Wenn ich schon auf Turbo mit dem 30T höheren Wert erreiche, dann kann es ja nicht sein, dass der selbe Akku auf High also bei ~6A schwächelt!
Ich habe sowohl mit dem Samsung 50S als auch mit dem Samsung 30T wiederholt Werte zwischen ~1840lm und 1900lm erreicht.
Deswegen bleibe ich bei meiner Aussage, entweder messe ich zu wenig oder Du eben zu viel. Arbeiten ja beide mit ungeeichten Equipment also ist das wohl nicht nur gut möglich sondern auch der Fall.
Einigen wir uns doch auf die goldene Mitte und gehen davon aus, dass die NI03 auf High um die 2000lm leistet! :p ;)
 
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.227
9.059
113
Hannover
Du schreibst oben im Review:
"Lumenschätzung Stufe HIGH: 2400 Lumen, egal ob mit 26800 oder 26650 Akku bestückt"
Vielleicht gibt's da ne Serienstreuung zu @Kasperrr seiner ? :rolleyes:
Genau, und diesen Wert habe ich in meinem letzten Post ja auch noch mal für den 26650 Akku bestätigt. Meine NI03 bringt mit beiden Akkutypen 2400 Lumen auf High (direkt nach dem einschalten gemessen).

Gruß
Carsten
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.227
9.059
113
Hannover
Aber ich erreiche mit dem Samsung 30T auf Turbo direkt nach dem einschalten kurzzeitig sogar 5700lm also noch etwas mehr, wie Du mit dem 26800er bzw. 26650er.
Mit dem 26800 Akku komme ich kurzzeitig auf mehr als 7300 Lumen...(ist auch im Review so angegeben).
Warum Du in High aber so viel weniger misst als ich, ist mir derzeit rätselhaft...


Ich habe das Review jetzt noch um eine Laufzeitmessung in Stufe High mit dem 26800 Akku ergänzt !

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
466
312
63
38
Zetel
Moin zusammen.
Ich habe auch erst vor Kurzem von dieser Lampe erfahren, finde sie sehr interessant.
In dem Beamshot sieht es so aus,als hätte sie einen dunklen Ring um den Spot, oder täuscht das?
Und wie schlägt sie sich wohl gegen die K30GT, was Laufzeiten ect betrifft ?
Würde mich über Erfahrungen diesbezüglich freuen :)

Gruß Jan
 
Trustfire Taschenlampen