Laberthread

Dieses Thema im Forum "Die Kantine" wurde erstellt von cuxhavener, 6. Januar 2011.

  1. Warum braucht der Staat eine Versicherung? Beim Staat spielt das Geld sowieso keine Rolle. Insbesondere wenn der Staat noch das Geldmonopol hätte. Bei den USA, ist das auf jeden Fall so. Die drucken/erzeugen einfach Geld. Soviel sie wollen / brauchen. Die Geldmenge wird schon seit Jahren nicht mehr veröffentlicht. Die können sich das als Imperium mit der Weltleitwährung ja auch erlauben.
     
  2. Firefox und Opera verweigern sich, Grund Probleme mit dem Zertifikat der Seite.
     
  3. Dafür ein Thread (.........................................) ? :pinch:
     
  4. Acebeam
    Naja, in der Kantine.Es rufen doch viele User die Seite auf aus Interesse.Sollte nur ein Hinweis sein.
    Es ist eine Warnung
    Warnung: Mögliches Sicherheitsrisiko erkannt

    Firefox hat ein Problem erkannt und www.candlepowerforums.com nicht aufgerufen. Entweder ist die Website falsch eingerichtet oder Datum und/oder Uhrzeit auf diesem Computer sind nicht korrekt.

    Das Zertifikat der Website ist wahrscheinlich abgelaufen, weshalb Firefox keine verschlüsselte Verbindung aufbauen kann. Falls Sie die Website besuchen, könnten Angreifer versuchen, Passwörter, E-Mails oder Kreditkartendaten zu stehlen.

    Was können Sie dagegen tun?

    Datum und Uhrzeit Ihres Computers sind eingestellt auf 03.05.2019. Überprüfen Sie, ob Datum, Uhrzeit und Zeitzone in den Systemeinstellungen korrekt gesetzt sind und laden Sie www.candlepowerforums.com neu.

    Falls Datum und Uhrzeit bereits korrekt sind, so ist die Website wahrscheinlich falsch eingerichtet und Sie können nichts machen, um das Problem zu beheben. Sie können den Website-Administrator über das Problem benachrichtigen.

    Weitere Informationen…
     
    #1364 Riesbachtaler Urgestein, 3. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2019
  5. Tja, abgelaufene Zertifikate sind ein Quell sporadischer Freude. Mit der Umstellung der meisten Webseiten auf HTTPS wird uns das noch häufiger begegnen.

    Um die Seite dennoch aufzurufen, betätige die Schaltfläche "Erweitert" neben der Schaltfläche "Zurück".
    Der Informationsrahmen, dass das Zertifikat anscheinend abgelaufen ist, erscheint.
    Wenn Du die Schaltfläche "Risiko akzeptieren und fortfahren" betätigst, dann wird die Seite geladen.

    Hth,

    E.
     
    #1365 EckyH, 3. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2019
  6. Danke!
     
  7. Was haltet Ihr von E-Scootern? Ich bin zwiespältig, sicherlich eine Alternative im Stadtverkehr aber auch unfallträchtig.
     
  8. Also, in meiner Jugend war ich mit einem normalen
    Tretroller auch glücklich und war bestimmt nicht
    langsamer als heute die elektrischen.
    Gäbe es heute vernünftig konstruierte, normale Tretroller,
    hätten die bestimmt Zuspruch und gesünder wären die auch.


    Ich bin ja gespannt wann Donald unseren chinesischen Freunden
    den LED-Hahn zudreht, bei Huawei hat das ja mit Google schon angefangen.:S
     
  9. Am Sonntag sind um Berlin 41°c möglich
     
    #1370 Riesbachtaler Urgestein, 27. Juni 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juni 2019
  10. Na Prost Mahlzeit!
    Da hilft nur, sich in der Bude zu verkriechen.
     
  11. Mal gut, das die Klima im Auto morgen neu befüllt wird:thumbsup:
     
  12. #1374 Riesbachtaler Urgestein, 29. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2019
  13. Olight Shop
    Hitze und Frost schließen sich nicht grundsätzlich aus. Das kann man in einigen Wüsten der Erde beobachten ;)


    heiß-kalte Grüße

    Franky
     
  14. Ich interessiere mich auch sehr für das Wetter. Insbesondere beobachte ich immer die NAO (Nordatlantische Oszillation). Hieraus kann man insbesondere um Winter, sehr schön die Wetterentwicklung ableiten.

    Generell kann man sagen, dass wenn es irgendwo zu heiß ist, es auch wo anders zu kalt ist. Das aktuelle Wetter, hat nichts mit dem Klima zu tun. Insbesondere nervt es mich, wenn man in einem heißen Monat, dauernd das Wetter mit der Klimaerwärmung in Verbindung bringt. Im Gegenzug werden sehr kalte Monate, wie der vergangene Mai, als natürliche nicht ungewöhnliche Wetterextreme bezeichnet.
    Wenn man von einer natürlichen Klimaschwankung redet (egal in welchem Konsenz), wird man sofort als Leugner des vom Menschen gemachten Klimawandels bezeichnet. Dabei ist wohl jedem klar, dass es auch einen natürlichen Klimawandel, der kaum erforscht ist gibt. Sonst hätten wir ja nie Warm und Kaltzeiten gehabt.

    Die Frage ist nun, wie beeinflusst der natürliche Klimawandel, den Menschengemachten Klimawandel.

    Es ist vielen auch nicht bekannt/bewußt, dass die übliche Verweildauer des CO2 in der Atmosphäre mit 80-120 Jahren angegeben wird.

    Selbst wenn man die gesamte Klimaveränderung seit 1880 allein dem Menschen zurechnen würde, beträgt die Klimasensitivität von CO2 nur etwa 1,5°C pro Verdoppelung des atmosphärischen CO2 Gehaltes

    Das bedeutet, dass eine „globale Dekarbonisierung“ völliger Unsinn ist, denn bei einem dauerhaften anthropogenen CO2-Ausstoß von global knapp 25 Gigatonnen/Jahr würde ein atmosphärischer CO2-Anteil von 560 ppm niemals überschritten werden

    Es bleibt noch einiges an echter ergebnisoffener (das sollte Wissenschaft eigentlich immer sein) Forschung zu tun.
     
  15. Vor mehreren Jahren habe ich auf Arte den Dokumentarfilm "Das Geheimnis der Wolken" gesehen,
    darin sucht der dänische Physiker Henrik Svensmark seit längerer Zeit nach anderen Ursachen für die globale Erwärmung.
    Eine überaus interessante Dokumentation die, wie nicht anders zu erwarten, sofort Anfeindungen von "Experten" erfuhr.
    Ich finde seine Erklärungen sehr schlüssig, weil das Klima der Erde sicher nicht nur von unserem "Mikrokosmos" und
    unseren Aktivitäten auf der Erde bestimmt wird.
    Die Erde ist auf das Universum bezogen sicher kein geschlossenes System.

     
  16. Wahrscheinlich reicht in Monaco ein Sendemast aus.:D
     
  17. Brauchen die gar nicht - werden von Frankreich und der Schweiz "mitversorgt". :cool:
     
  18. echt jetzt ... :eek: wusste gar nicht das 5G so eine Reichweite hat 8|
     
  19. Mal ne Saudumme Frage.

    Ich fahre seit Jahren 1x im Jahr nach Tschechien um dort Softdrinks zu kaufen (Fanta Grape, Cream Soda etc. ) Immer so 40-50 Trays. Ist bei so rauhen Mengen die Einfuhr überhaupt noch Zollfrei erlaubt?

    Bei Zigaretten und Alkohol ist mir das klar, aber gibt's da irgend ne Regelung vom Zoll wo evtl. nicht so geläufig ist?

    Wir wollen morgen wieder Mal rüber fahren und das Auto wieder mit Limo vollpacken (Meine Frau trinkt nur diesen Unsinn)
    Ich nehm mir noch 12 Stangen Zigaretten mit (3 Personen) weil man diese Perversen Menthol Zigaretten einfach nicht bei uns bekommt (Viceroy Click)
     
  20. Suche eine verlässliche Wetter APP., welche schlagt Ihr vor?
    Die App von Accuweather habe ich, die ist nicht so gut.
     
  21. WeatherPro liefert für meinen Ort die genaueste Prognose
     
  22. Bei uns in Apelern momentan 35°c, da werden Einige mehr bieten.In Sinzig wurden 40,1°c gemessen, aber ich weis nicht ob die Wetterstation offiziell ist!
     
  23. Nun Regnets, dann meckern wir, ist es kalt meckern wir, ist es warm meckern wir! eigentlich meckern wir immer.

    Hey bei unseren direkten Nachbarn ist es unangenehmer. auf der Venus sind es im Durchschnitt 464°C auf dem Mars -55°C. Also ist denke ich alles gut hier :D Und wenn man mag gibt es bei uns lecker Eis, und Erfrischungsstäbchen!
     
  24. Der Temperaturunterschied von 17°c Sylt auf 35°c hier innerhalb 2 Tage ist heftig.Ansonsten alles OK.
     
  25. Nö, darüber meckere ich nun wirklich nicht :thumbsup: Kann jetzt von mir aus bis Weihnachten durchregnen :p Und mehr als 15°C brauche ich auch nicht mehr.


    Hohoho

    Franky
     
  26. Vorgestern, Freitag, ein Artikel in der FAZ (Papierform) - daraus Zahlen-Fakten ohne Wertung meinerseits, reine Information:

    Im Zeitraum von 1881 bis 2018 wurde in Deutschland nur zehn Mal die Marke von +40°C erreicht oder überschritten.
    in diesem Juli nun stieg das Thermometer in nur drei Tagen gleich 28 Mal über +40°C, 25 Mal allein am 25. Juli (Quelle: DWD, Deutscher Wetterdienst).


    Franky
     
  27. Endlich ist die Erderwärmung da! Da muss ich im Winter nicht mehr so frieren. Und da sag einer, das hat nur Nachteile. :ugly:

    So...noch 2 Stunden, dann ist Dienstschluss. Wird auch Zeit zum pennen. :muede:
     
    #1390 Frank1984, 5. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2019
  28. Schöne Grüße aus Malle :D
     
  29. Da sollte der DWD auch mal die langfristigen Mai Temperaturen vergleichen.
    Der vergangene Mai war nämlich viel zu kühl. Extreme Temperaturen sind von der Großwetterlage abhängig.
    Ich finde es unseriös, wenn bei heißem Wetter, das Wetter oftmals mit der Klimaerwärmung in Zusammenhang gebracht wird.
    Im Gegensatz hierzu, wird bei lang anhaltendem kalten Wetter, von einer natürlichen Wetteranomalie gesprochen.
    Das Wetter hat nichts mit der langfristigen Klimaentwicklung zu tun. Extreme Temperaturen können höchstens ein Indiz sein.
    Es ist schon seltsam, dass zur Abschwächung der Folgen der Klimaerwärmung, immer nur der Steuerzahler zu Kasse gebeten wird. Die Wirtschaft jedoch, wird kaum belastet. Obwohl sie der größte Umweltsünder ist.
    Ein Beispiel:
    Bei Schiffsdiesel darf der Schwefelgehalt maximal 3,5% betragen.
    Der Schwefelgehalt von Lkw- und Pkw-Diesel von 0,001 Prozent wird damit um das bis zu 3.500-fache überschritten.
    Übrigens ist Schiffsdiesel und Kerosin komplett steuerbefreit.
     
  30. Nebenbei war der Juli 2019, trotz mehrfachen Rekordbruchs der höchsten jemals in D gemessenen Temperaturen, im Schnitt 1,3°C kälter, als der Juli 2018. Und so wie es aussieht, wird der August wohl auch unterdurchschnittlich.
     
  31. Im Grunde genommen ist es völlig Wurscht ob wir in Deutschland, gehäuft, erhöhte Temperaturen messen oder nicht.
    Entscheidend ist die Energiezunahme in der Globalen Atmosphäre und die Zerstörungen die dadurch einhergehen.
    Dürren, Wasserknappheit, Gletscherschmelzen, Feuersbrünste, Tsunamis, Tornados, unterstützt durch den dummen Menschen,
    der zusätzlich die Umwelt aus Profitgier, Geltungssucht und Habgier zerstört.
    Die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten, durch Proteste nicht und durch Gerede schon gar nicht.
    Ein Nachdenken hätte schon mit der Verbesserung der Dampfmaschine beginnen müssen, da war man allerdings noch nicht so weit.
     
  32. Das mag gut sein - jedoch war der Juli (ebenso wie der Juni global der wärmste ever war) global gesehen der wärmste Juli seit Wetteraufzeichnung.
    Klima kann man nicht an Landesgrenzen festmachen.

    Das ist der springende Punkt: die meisten Menschen, die handeln könnten, labern lieber was das Zeug hält.
    Eine sofortige, radikale Kehrtwende jeglichen menschlichen Handelns wäre die einzige Chance, wird aber durch die von Dir aufgeführten Gründe Profitgier, Geltungssucht und Habgier (und sicher noch andere) ausgehebelt - siehe u.a. Brasilien.

    Und Hongkong steht kurz vor einem zweiten Platz des Himmlischen Friedens, in Moskau wird man einfach weggesperrt, wenn man nicht pro Regierung ist, Türkei ist nicht besser ... lässt sich tausendfach fortführen.
    Ja ich weiß, keine Politik hier. Ist es ja nicht - das ist nur Faktenlage.

    Wisst Ihr, daß man u.a. in Mexiko für eine scheußliche Tat gegen die falschen Leute bei lebendigem Leibe mit der Motorkettensäge zerstückelt wird? Menschen sind das nicht, die die Erde bevölkern.
    Und jetzt bleiben wir Mal hier in D: nicht Mal ein friedliches und respektvolles Zusammenleben unter Nachbarn, nicht Mal ein respektvoller Umgang im Straßenverkehr ist möglich. Was will man denn von solchen A**** erwarten?

    Es galt schon immer das Recht des Stärkeren. Weit haben es die Lebewesen, die sich Menschen nennen, nicht gebracht. Immer schön druff.


    Franky
     
  33. Ist ja alles gut und schön, aber es soll Leute geben, die um 6 Uhr oder früher anfangen zu arbeiten und die Pause beträgt halt einmal 10 und 20 min.
    Zum Ausgleich gibt es aber auch Mitarbeiter, die durchgehend 8 Std. mental abschalten:pfeifen:
     
  34. Nichts für ungut, aber dieses gewäsch von sogenannten "Experten" geht mir immer
    mehr auf die Nerven, sie sollten sich einfach mal die Realität und die Fakten
    anschauen, dann können sie kluge Sprüche los werden.
    Diese Art klug daherzuschwafeln, ohne die aktuellen Gegebenheiten zu berücksichtigen, zieht sich zur Zeit durch alle Themen.
    P. S.
    Man betrachte man sich mal Frau Velo, gestern bei Maybrit Illner.
    Kein Wort wie eine konstruktive Lösung aussehen soll.
    Tumbe Proteste bringen uns nicht weiter, Proteste haben zudem noch nie
    wirklich etwas bewirkt, zudem haben Protestierende meist keine Lösungsansätze.
     
    #1399 mxyzptlk, 13. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2019
  35. Ich schaffe fast neun!

    Heute bei Durchsicht meiner E-Mails festgestellt, dass ich gestern ein Fitorch-Dickerchen bestellt habe. War mir gar nicht mehr bewusst. Vor allem ist mir nicht klar, was ich damit anfangen wollte. Muss meine Vorliebe für diese kleinen und großen Stummellampen sein.

    Und ich finde das irgendwie bedrohlich.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden