Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

HAIKELITE MT40

Urban Explorer BB

Flashaholic
14 Dezember 2014
165
50
28
Berlin
Olight Taschenlampen
Trustfire
Eben geschehen (Samsung 35E Button Top aus meiner Meteor)

Ergebnis: das Selbe!

Wirklich jucken tut mich das aber nicht, da ich solche Lampen eh nicht in niedrigen Modi betreibe.. Nervig ist eher der Schalter, der stark zu Fehlern neigt.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Eben geschehen (Samsung 35E Button Top aus meiner Meteor)

Ergebnis: das Selbe!

Wirklich jucken tut mich das aber nicht, da ich solche Lampen eh nicht in niedrigen Modi betreibe.. Nervig ist eher der Schalter, der stark zu Fehlern neigt.
Dann könnte der ja vielleicht auch Ursache für das Flackern sein !?
Es sollte doch bestimmt möglich sein, diesen Fehler zu beheben, bzw. beheben zu lassen...

Gruß
Carsten
 

Urban Explorer BB

Flashaholic
14 Dezember 2014
165
50
28
Berlin
Acebeam
Dann könnte der ja vielleicht auch Ursache für das Flackern sein !?
Es sollte doch bestimmt möglich sein, diesen Fehler zu beheben, bzw. beheben zu lassen...

Gruß
Carsten
Selbst wenn dem so wäre, ich kaufe mir ja nicht zu jeder neuen Lampe gleich XX neue Akkus um sie fehlerfrei betreiben zu können. Problem tritt sowohl bei den Samsung 30Q von Banggood alsauch bei den 35e von nkon mit aufgelötetem Pluspol auf.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Selbst wenn dem so wäre, ich kaufe mir ja nicht zu jeder neuen Lampe gleich XX neue Akkus um sie fehlerfrei betreiben zu können. Problem tritt sowohl bei den Samsung 30Q von Banggood alsauch bei den 35e von nkon mit aufgelötetem Pluspol auf.
Ich meinte mit meinem letzten Post, daß der Schalter ja auch das Flackern verursachen Könnte, nicht die Akkus...;)
Und das könnte dann ja bestimmt behoben werden.

Gruß
Carsten
 

Urban Explorer BB

Flashaholic
14 Dezember 2014
165
50
28
Berlin
Ich meinte mit meinem letzten Post, daß der Schalter ja auch das Flackern verursachen Könnte, nicht die Akkus...;)
Und das könnte dann ja bestimmt behoben werden.

Gruß
Carsten
Ach so meinst du das! nunja, mag sein aber den sehr fehleranfälligen Schalter habe ich so auch in meiner SC01, diese flackert nicht.

Mag ja sein das sich das alles beheben lässt. Wünschenswert wäre aber ein von Werk aus voll funktionsfähiges bzw fehlerfreies Produkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Wie gesagt, ich habe etliche MT40 und gerade bei einer extra noch mal den Schalter probiert, alles einwandfrei. Der Schalter sitzt angenehm stramm und gibt ein ordentliches Feedback. Da hast Du wohl ein Montag Morgen Modell, also ein MoMoMo erwischt... :grinsen:

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Liquidity
13 Oktober 2019
5
0
1
Hallo, hat jemand einen Tip für 18650er Akkus für die MT40?

Gehen dort geschützte rein oder doch lieber ungeschützte? Risiko sollte bei Markenzellen ja im Rahmen sein, solange sie in der Lampe verbaut sind, oder nicht?

Wird bei Banggood ein deutscher oder chinesischer Stecker fürs aufladen mitgeliefert?
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Hallo, hat jemand einen Tip für 18650er Akkus für die MT40?

Gehen dort geschützte rein oder doch lieber ungeschützte? Risiko sollte bei Markenzellen ja im Rahmen sein, solange sie in der Lampe verbaut sind, oder nicht?

Wird bei Banggood ein deutscher oder chinesischer Stecker fürs aufladen mitgeliefert?
Hallo dürüm,

in die MT40 passen nur ungeschützte Akkus. Um sicheren Kontakt zu gewährleisten sollten also ungeschützte Button Top Akkus benutzt werden. Ich verwende Samsung INR-30Q oder 35E, LGHG2 oder Sanyo 18650 GA.

Vor einigen Wochen lag den MT40 noch ein Steckeradapter von US auf EU System bei, der wird aber mittlerweile wohl eingespart.

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: dürüm
13 Oktober 2019
5
0
1
Olight Shop
Hallo dürüm,

in die MT40 passen nur ungeschützte Akkus. Um sicheren Kontakt zu gewährleisten sollten also ungeschützte Button Top Akkus benutzt werden. Ich verwende Samsung INR-30Q oder 35E, LGHG2 oder Sanyo 18650 GA.

Vor einigen Wochen lag den MT40 noch ein Steckeradapter von US auf EU System bei, der wird aber mittlerweile wohl eingespart.

Gruß
Carsten

Vielen Dank. Also sind die ungeschützten Akkus im Gerät kein Sicherheitsrisiko o.Ä.? Hier wird ja immer ein mords wind um die Gefährlichkeit der Akkus gemacht...


https://www.nkon.nl/de/rechargeable/18650-size/lg-inr18650-mj1-buttontop.html

Wären die geeignet? Scheinen mir Preis-Leistungs-Technisch gut zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Vielen Dank. Also sind die ungeschützten Akkus im Gerät kein Sicherheitsrisiko o.Ä.? Hier wird ja immer ein mords wind um die Gefährlichkeit der Akkus gemacht...


https://www.nkon.nl/de/rechargeable/18650-size/lg-inr18650-mj1-buttontop.html

Wären die geeignet? Scheinen mir Preis-Leistungs-Technisch gut zu sein.
Mit dem von Dir verlinkten Akku habe ich keine Erfahrungen, der sollte aber funktionieren.

Ich nutze z.B. diese: https://www.nkon.nl/de/rechargeable/18650-size/samsung-inr-18650-30q-3000mah-button-top.html
und auch diese Semi Button Tops: https://www.nkon.nl/de/rechargeable/18650-size/sanyo-18650ga.html

Der -30Q hat zwar etwas weniger Kapazität, kann aber mehr Maximalstrom abgeben (15A zu 10A) und hat eine etwas bessere Spannungslage.
Dafür haben die Akkus mit mehr Kapazität bei niedrigeren Leuchtstufen sicherlich etwas mehr Ausdauer.

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: dürüm
13 Oktober 2019
5
0
1
Mit dem von Dir verlinkten Akku habe ich keine Erfahrungen, der sollte aber funktionieren.

Ich nutze z.B. diese: https://www.nkon.nl/de/rechargeable/18650-size/samsung-inr-18650-30q-3000mah-button-top.html
und auch diese Semi Button Tops: https://www.nkon.nl/de/rechargeable/18650-size/sanyo-18650ga.html

Der -30Q hat zwar etwas weniger Kapazität, kann aber mehr Maximalstrom abgeben (15A zu 10A) und hat eine etwas bessere Spannungslage.
Dafür haben die Akkus mit mehr Kapazität bei niedrigeren Leuchtstufen sicherlich etwas mehr Ausdauer.

Gruß
Carsten
Danke. Werden wohl die Sanyo werden. Jetzt schwanke ich als Muggel nur leider zwischen der SP36 und der MT40. Preislich ja das selbe, aber die USB lademöglichkeit ist schon attraktiv. Anderseits ist die SP36 auch im Turbo wesentlich dunkler.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Jetzt schwanke ich als Muggel nur leider zwischen der SP36 und der MT40. Preislich ja das selbe, aber die USB lademöglichkeit ist schon attraktiv. Anderseits ist die SP36 auch im Turbo wesentlich dunkler.
Hallo dürüm,

Die Sofirn wird mit drei Akkus betrieben (die MT40 mit vier) und erzeugt ein eher flutiges Allroundlichtbild mit selber gemessenen 44.000 Lux. Sie hat eine stufenlose Helligkeitsverstellung. Sie ist spürbar leichter und kompakter.
Die Haikelite MT40 hat etwas mehr Leistung (8000 VS 6000 Lumen), das fällt aber nicht weiter ins Gewicht (der Leistungsunterschied ist geringer als er sich anhört). Der große Unterschied ist aber das Lichtbild, die Haikelite erreicht den vierfachen Luxwert (selber gemessene 165.000 Lux) der SP36 und erzielt damit die doppelte Reichweite !

Hier ein selbstgeknipster Beamshot der SP36 (Entfernung zur Waldkante geschätzt ca 80m)




Und hier einer der MT40 (Entfernung zur Waldkante geschätzt ca. 130m).




Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Käsebrot und dürüm
13 Oktober 2019
5
0
1
Hallo dürüm,

Die Sofirn wird mit drei Akkus betrieben (die MT40 mit vier) und erzeugt ein eher flutiges Allroundlichtbild mit selber gemessenen 44.000 Lux. Sie hat eine stufenlose Helligkeitsverstellung. Sie ist spürbar leichter und kompakter.
Die Haikelite MT40 hat etwas mehr Leistung (8000 VS 6000 Lumen), das fällt aber nicht weiter ins Gewicht (der Leistungsunterschied ist geringer als er sich anhört). Der große Unterschied ist aber das Lichtbild, die Haikelite erreicht den vierfachen Luxwert (selber gemessene 165.000 Lux) der SP36 und erzielt damit die doppelte Reichweite !

Hier ein selbstgeknipster Beamshot der SP36 (Entfernung zur Waldkante geschätzt ca 80m)




Und hier einer der MT40 (Entfernung zur Waldkante geschätzt ca. 130m).




Gruß
Carsten

Danke.. Irgendwie hilft mir das aber auch nicht so wirklich weiter... Ich hadere halt noch an der MT40, weil man kaum Reviews oder ähnliches findet und ich nicht weiß wie die Qualität ist.

Prinzipiell sehe ich den Vorteil an der SP36 aber nicht, weil 1500 Lumen dauerhaft nur etwas besser als meine Convoy S2+ ist...
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Danke.. Irgendwie hilft mir das aber auch nicht so wirklich weiter... Ich hadere halt noch an der MT40, weil man kaum Reviews oder ähnliches findet und ich nicht weiß wie die Qualität ist.

Prinzipiell sehe ich den Vorteil an der SP36 aber nicht, weil 1500 Lumen dauerhaft nur etwas besser als meine Convoy S2+ ist...
Die MT40 ist noch nicht sehr verbreitet. Mir gefällt die Lampe ausgesprochen gut, ich kenne bei gleichen Abmessungen keine andere Lampe mit mehr Lux und Lumen... ;) Ich halte die Qualität für absolut in Ordnung !
Aber egal welche es wird, mit einer Convoy S2+ sind die beileibe nicht vergleichbar...

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: dürüm
13 Oktober 2019
5
0
1
Die MT40 ist noch nicht sehr verbreitet. Mir gefällt die Lampe ausgesprochen gut, ich kenne bei gleichen Abmessungen keine andere Lampe mit mehr Lux und Lumen... ;) Ich halte die Qualität für absolut in Ordnung !
Aber egal welche es wird, mit einer Convoy S2+ sind die beileibe nicht vergleichbar...

Gruß
Carsten
Okay. Ich habe jetzt einfach mal die MT40 bestellt und hoffe, dass sie hält, was sie verspricht.

DIe SP36 wäre mir das Geld nicht wirklich wert.


Vielen Dank!
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.111
2.725
113
Goslar
Hallo dürüm,

Die Sofirn wird mit drei Akkus betrieben (die MT40 mit vier) und erzeugt ein eher flutiges Allroundlichtbild mit selber gemessenen 44.000 Lux. Sie hat eine stufenlose Helligkeitsverstellung. Sie ist spürbar leichter und kompakter.
Die Haikelite MT40 hat etwas mehr Leistung (8000 VS 6000 Lumen), das fällt aber nicht weiter ins Gewicht (der Leistungsunterschied ist geringer als er sich anhört). Der große Unterschied ist aber das Lichtbild, die Haikelite erreicht den vierfachen Luxwert (selber gemessene 165.000 Lux) der SP36 und erzielt damit die doppelte Reichweite !

Hier ein selbstgeknipster Beamshot der SP36 (Entfernung zur Waldkante geschätzt ca 80m)




Und hier einer der MT40 (Entfernung zur Waldkante geschätzt ca. 130m).




Gruß
Carsten
Hallo Carsten, das sieht aber nach der SP36 mit Anduril und L3... LEDs aus, die ist nämlich deutlich wärmer als die Standar Version. Und die Reichweite ist auch schlechter mit diesrn LEDs.
Für die Standard Version ist sie einfach zu warm.
Ich habe bei mir extra andere XP-L2 eingebaut, da die originalen zu kalt waren.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Hallo Carsten, das sieht aber nach der SP36 mit Anduril und L3... LEDs aus, die ist nämlich deutlich wärmer als die Standar Version. Und die Reichweite ist auch schlechter mit diesrn LEDs.
Für die Standard Version ist sie einfach zu warm.
Ich habe bei mir extra andere XP-L2 eingebaut, da die originalen zu kalt waren.
Hallo Wieselflinkpro,

der Beamshot ist vom 14.12. 2018, da gab es die SP36 BLF Anduril meines Wissens nach doch noch gar nicht, oder !?

Hier habe ich den Beamshot der SP36 BLF Anduril vom 1.6.2019 an gleicher Location.
Allerdings war es da sehr trocken und der Weg sieht deswegen deutlich heller aus.
Erkennbar ist aber die etwas geringere Reichweite der BLF Anduril.


Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.111
2.725
113
Goslar
Ja stimmt, ich hatte meine wegen der Lichtfarbe im März mal verkaufen wollen, bis ich sie dann doch öffnen konnte. Da war von der BLF-Version noch nichts zu sehen, jedenfalls als ich meine bestellt hatte.
Was auf jeden Fall ungünstig ist bei deinen Bildern, dass sie aus unterschiedlichen Jahreszeiten stammen und nicht von der genau gleichen Position geschossen wurden.
Aber totzdem danke für deine Vergleiche.
 

Liquidity

Flashaholic*
8 Februar 2013
738
420
63
Wie sieht es denn mit der internen Lademöglichkeit aus? Offenbar ist ein Netzteil dabei, das 4,2 V liefert. Das erinnert mich an die ersten 1S4P Akkupacks von Radlampen, die einfach ohne Elektronik stumpf auf die 4,2 V vom Netzteil geladen wurden. Das traue ich Haikelite nicht zu, wollte aber dennochmal gefragt haben. CC/CV Kennlinie wäre ja schon toll :pfeifen:
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Das traue ich Haikelite nicht zu, wollte aber dennochmal gefragt haben. CC/CV Kennlinie wäre ja schon toll :pfeifen:
Das kann ich Dir leider nicht beantworten, wäre ein USB-Anschluß verbaut, könnte ich meinen USB-Tester dazwischenhängen und mir das mal ansehen...

Auf dem Ladegerät steht nur 4,2V 2A.

@Wieselflinkpro: Ich wähle bewußt unterschiedliche Locations aus ! Die Locations sind den Lampen angepasst und die Beamshots sollen zeigen was die Lampen in der Realität können. Also wird z.B. eine passende Entfernung zur Waldkante oder ein Waldweg ausgewählt.
Zum genauen vergleichen eignen sich Bluzies Beamshots viiiel besser.

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Liquidity

Daniel H.

Stammgast
7 November 2019
52
7
8
Hallo Zusammen!

Ich bin hier neu im Forum, bzw neu in der Lampenwelt und hab nach einer hellen aber noch kompakten Lampe gesucht, die auch noch relativ günstig ist. Dann bin ich schließlich hier gelandet.

Habe vor 3 Tagen auf Banggood die HaikeLite MT40 Sst40 mit 5000k Farbtemperatur bestellt. Dazu 4x Samsung 18650 Q30. Auf Amazon dann noch ein Ladegerät MiBoxer. Ich hoffe dass passt so zusammen.

Jetzt wollte ich Euch fragen wielange ihr auf die Taschenlampe gewartet habt wenn sie über BG bestellt wurde? Ich habe per Sofortüberweisung gezahlt und heute noch nicht mal den Zahlungseingang bestätigt bekommen 8|

Carsten scheint ja sonst im Notfall noch eine auf Ebay zu haben falls meine nie ankommt :pinch:

Ich hoffe ich habe das Problem mit dem Flackern in den unteren Stufen nicht. (Welche Lumen Stufen sind betroffen?)

Als kleine Lampe hab ich noch eine Olight S1R 2 Baton mini bestellt. Mal sehen, soll eig auch gut sein.
 

Tiberius

Flashaholic
26 März 2019
153
60
28
Erfurt
Das ist zwar OT, aber trotzdem: wenn Du "Priority Air Mail" gewählt hast, dauert es ab Versand rund zwei Wochen. bei "Standard Shipping" meist drei Wochen ab Versand. Die erste Version ist mit Trakking, d.h. Du kannst das unter "Versandinformation" beobachten.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Habe vor 3 Tagen auf Banggood die HaikeLite MT40 Sst40 mit 5000k Farbtemperatur bestellt. Dazu 4x Samsung 18650 Q30. Auf Amazon dann noch ein Ladegerät MiBoxer. Ich hoffe dass passt so zusammen.
Hallo Daniel,

das paßt sehr gut zusammen, vorausgesetzt, Du hast Button Top Akkus bestellt ! :thumbup: (Obwohl die MT40 die Akkus ja auch intern laden kann, geht es mit einem anständigen Vierschachtladegerät ja auch schneller)

Die normale Versandzeit bei BG liegt bei etwa 2 Wochen. Allerdings muß man noch die processing time hinzurechnen. Es kann also sein, daß eine Lampe erst wieder in einer oder zwei Wochen am Lager ist und auch erst dann verschickt werden kann...

Gruß
Carsten
 

Daniel H.

Stammgast
7 November 2019
52
7
8
Erstmal vielen Dank für die rasche und ausführliche Antwort!

Das scheint ja dann wohl alles etwas länger zu dauern bei BG, naja solange es ankommt :), in der zwischenzeit kann ich nich mal mit der kleinen olight anfreunden.

Ich habe unprotected button tops bestellt ja :D

Da ich mich zwar mit Taschenlampen nicht auskenne, aber etwas technisches Grundwissen habe, vertraue ich dem mitgeliefertem "billig" Ladegerät nicht zu 100% wenns um Lithium Akkus geht (vermutlich eh unberechtigt). Darum das MiBoxer.

Gruß Daniel
 

Daniel H.

Stammgast
7 November 2019
52
7
8
Meine Haikelite MT40 wurde vor 7 Tagen von BG versendet und ich kann die Lieferung immer noch nicht tracken, die Akkus wurden vor 3 Tagen versendet, diese kann ich seit heute tracken weil sie bereits in NL sind o_O Ich hoffe da ging nichts schief.

Mal eine Frage an die Profis hier, welche Lampe macht mehr Licht, die MT40 oder die Fenix TK75? Was ich so gesehen habe ist das Licht vergleichbar, wobei die TK75 aber "nur" 5000Lumen liefert.
 

Bobbers

Flashaholic
27 Dezember 2014
183
124
43
Zetel
Ich hatte die Jetbeam T6, die der TK75 sehr ähnlich ist. Meine Haike MT40 kommt etwas weiter und macht auch in der Gesamtheit mehr Licht, dazu ist sie um einiges kompakter als eine TK75.
Es ist zwar kein riesiger Unterschied, aber mir fällt es schon auf.
Gruß Jan

Hier die T6 mit guten 4500Lumen Screenshot_20191120-175304_Gallery.jpg

Und als nächstes die HT40 im Turbo
Screenshot_20191120-175314_Gallery.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Daniel H.

Stammgast
7 November 2019
52
7
8
Danke für die Fotos :thumbup:, hier sieht man bei der MT40 doch deutlich mehr Licht als bei der T6 / vergleichbaren TK75.

Falls meine MT40 von BG nie ankommen sollte ich aber meine 8x 18650 Akkus nutzen möchte bin ich nämlich am überlegen eine MT40 ähnliche oder stärkere Lampe zu kaufen (Mischung aus Thrower und Flooder).

Dabei stieß ich eben auf die TK75 2018 (die nun wegfällt da schwächer) und die Acebeam X65Mini die zwar leider größer ist aber auch ein ähnlich starkes Licht machen sollte oder?

Ansonsten fand ich keine ähnliche/stärkere Lampe.
 

Bobbers

Flashaholic
27 Dezember 2014
183
124
43
Zetel
Die X65 Mini ist schon stärker (mehr Lumen + höhere Reichweite), aber eben auch ungleich größer.
Die K65 wäre noch zu nennen, die aber wegen ihrer Lichtfarbe nicht immer positiv aufgefallen ist.
Für mich ist die MT40 eine tolle Lampe, damit macht man nicht's falsch.

Gibt es eigentlich schon ein Review hier im TLF zur MT40? Werde nämlich demnächst eins von der ROT66 mit OSRAM machen und könnte parallel die Haike reviewn :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Duke

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
2.952
1.356
113
Gibt es eigentlich schon ein Review hier im TLF zur HT40? Werde nämlich demnächst eins von der ROT66 mit OSRAM machen und könnte parallel die Haike reviewn :)
Meinst Du vielleicht ein Review zur der MT40 und nicht HT40!? Soweit ich weiss, ist die HT40 noch nicht lieferbar.
 
4 November 2011
13
2
3
Kiel
www.dirk-juergensen.com
Hab die MT40 jetzt auch seit ein paar Tagen täglich im Einsatz. Bin für den Preis sehr positiv überrascht. Eine Sache hätte man mMn besser lösen können - in absoluter Dunkelheit ist der Einschalter nur schwer zu ertasten bzw zu finden. Das ginge besser.
 
3 Dezember 2019
5
0
1
Hallo,
Ich habe mir die Lampe auch geordert, zusammen mit einer TC20 von Thrunite. Ich plane eine von den beiden auf meinem Bike zu montieren für nächtliche ausfahrten im Wald, Geocachen, etc...

Dazu möchte ich gerne wissen, wie das Stepdown-Verhalten der MT40 ist. Ist schon jemand damit bei <10° Außentemperatur unterwegs gewesen und kann da was zu sagen?

Mich würde es stören wenn man gerade auf nem Trail unterwegs ist oder im Wald nach nem Geocache am graben ist und die Lampe dann runter fährt. Suche eine möglichst helle Lampe, welche man lange im Turbo fahren kann. Hoffe da mit der MT40 oder der TC20 eine gefunden zu haben.

Danke vorab
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Ich habe mir die Lampe auch geordert, zusammen mit einer TC20 von Thrunite. Ich plane eine von den beiden auf meinem Bike zu montieren für nächtliche ausfahrten im Wald, Geocachen, etc...
Hallo Edobe,

Für einen Drahtesel ist die MT40 zu dick und hat sicherlich auch nicht das optimale Lichtbild. Da brauchst Du eher etwas kompakteres mit einem flutigeren Lichtbild...

Selbst wenn sie runterregelt hat sie aber immer noch genug Dampf fürs cachen und Du stehst ja nicht gleich im dunkeln, sie fährt halt nur auf ein niedrigeres Level runter (wie bei allen Hochleistungslampen).

Gruß
Carsten
 

Daniel H.

Stammgast
7 November 2019
52
7
8
Hab genau 1Monat nach Bestellung heute meine Haikelite MT40 bekommen :)
Ist schon beachtlich wie die Lampe um 50Euro sich schlägt.
Die Verarbeitung ist gut, wenn auch nicht exzellent wie bei meiner Acebeam X65Mini.
Druckpunkt des Schalters finde ich jedoch sogar besser als bei der Acebeam.
Was mich etwas stört ist, dass man die Haikelite nicht direkt in den Turbo schalten kann von "aus", man muss zuerst einmal drücken zum Einschalten.

Ich kann nicht wirklich professionelle Fotos liefern da ich nur ein Galaxy S10+ habe ohne Stativ, aber hier ein paar schnelle Vergleiche zur Acebeam X65Mini:

Auf dem Foto: Acebeam X65mini, Haikelite MT40, Olight s1r Baton II

Medium 31649 anzeigen
Hier auf der weißen Wand das Lichtbild der Haikelite MT40:

Medium 31650 anzeigen
Ich habe die 5000k Variante, aber der Spill wirkt etwas bläulich finde ich.

Hier die Acebeam X65Mini:

Medium 31651 anzeigen
Schön weiß trotz 6500k.

Dann noch ein paar Beamshoots (trotz etwas hoher Luftfeuchtigkeit) Entfernung zum weißen Gebäude 215m

Acebeam

Medium 31652 anzeigen
Haikelite

Medium 31646 anzeigen
Entfernung 130m

Acebeam

Medium 31648 anzeigen
Haikelite

Medium 31647 anzeigen
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.444
6.587
113
Hannover
Was mich etwas stört ist, dass man die Haikelite nicht direkt in den Turbo schalten kann von "aus", man muss zuerst einmal drücken zum Einschalten.
Hallo Daniel,

wenn Du bei ausgeschalteter MT40 einen schnellen Doppelklick machst, dann wird das Wunder in Dein Leben treten und Du bist direkt im Turbo...;)
(Der Doppelklick führt aber auch bei eingeschalteter Lampe in den Turbo)

Gruß
Carsten
 

Daniel H.

Stammgast
7 November 2019
52
7
8
wenn Du bei ausgeschalteter MT40 einen schnellen Doppelklick machst, dann wird das Wunder in Dein Leben treten und Du bist direkt im Turbo...;)
Hallo Carsten,
Das Wunder bleibt mir leider definitiv aus dem ausgeschaltetem Zustand verwehrt. Habs eben noch zig mal versucht. Ich muss die Lampe zuerst einschalten mit einem Klick, 1Sek warten, dann Doppelklick und ich bin im Turbo. Ein weiterer Klick und ich bin wieder auf "normal" und ein weiterer, dann ist die Lampe wieder aus.

Gruß, Daniel