HAIKELITE MT40

Dieses Thema im Forum "HaikeLite" wurde erstellt von tdmtreiber11, 20. Juni 2019.

  1. Was neues von Haikelite, hab ich hier im Forum noch nicht gefunden.

    http://budgetlightforum.com/node/67630

     
    TimeLord hat sich hierfür bedankt.
  2. Die könnte mir gefallen :) 8000 Lumen bei toller Reichweite, relativ kompakt. Wenn die nun noch mit 5000K kommt, wird sie für mich noch interessanter :cool:
     
  3. Ich habe sie mir in 5000k gepreordert...;)

    Gruß
    Carsten
     
    Bobbers hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Es gibt übrigens einen Code für die MT40 von martin@m4dm4x.com bei BG.
     
    Rookie2019 hat sich hierfür bedankt.
  5. Eine Überlegung wert!
     
  6. Trotzdem muss ich erst Erfahrungsberichte lesen,bevor ich sie kaufe :)
     
  7. Ich wollte ja nur ausdrücken, daß es eine Version mit 5000k gibt... ;)

    Gruß
    Carsten
     
    Bobbers hat sich hierfür bedankt.
  8. Ist die CC CV Ladeelektronik im Ladegerät oder in der Lampe? Werd nicht ganz schlau aus dem Kommentar im BLF. Wenn die in dem Ladegerät eingebaut ist dann ist es wirklich proprietär und für mich unbrauchbar...
     
  9. Für mich schaut es so aus als wäre die Ladeelektronik in der Lampe drin und nicht im Lader. Anders kann ich es mir anhand des Bildes nicht vorstellen.
    Aber schauen wir mal bis die ersten Reviews kommen.
     
  10. So meine ist angekommen. Folgende Eindrücke.

    Ladeelektronik ist im Steckernetzteil integriert, nicht in der Lampe. Auch die Ladestandsanzeige rot grün ist im Netzteil. Die Lampe selbst zeigt beim Laden nichts an. Hatte gehofft einen USB auf Rundstecker Adapter zu verwenden.

    Habe die Lampe auch gleich vermessen. 8000 Lumen schafft sie ohne Probleme im Vergleich zur MM18III im Spot mit um die 4000 Lumen. Habe etwa 7900 Lumen nach 30s gemessen.

    Regelung ist sehr gut, wenn sie zu heiss wird im Trubo fährt sie runter, sobald die Temperatur wieder in Ordnung ist wieder hoch auf vollen Turbo. Danach geht das Spielchen von Vorne los.

    Zweithöchste Stufe habe ich mit knapp 4100 Lumen gemessen. Das Moonlight ist für mein Messgerät schon zu niedrig. Diagramm stelle ich später ein.

    Aber nun zum eigentlichen Thema. Leider ist sie nach knapp 20min Test schon über den Jordan. Die Lampe läßt sich ganz normal einschalten. Leider springt sie dann automatisch und sofort auf Turbo und in einen skurrilen Strobe Mode ohne irgendwelche nachvollziehbaren Wiederholungen. Auch hat sie sich einige Male von elleine aktiviert in den besagten Strobe. Habe alles mögliche ausprobiert, leider hat hier die Elektronik eine Macke nach nur 20min Laufzeit. Zu heiß war sie nicht, habe immer mit der Hand kontrolliert ob noch in Ordnung.

    Eigentlich ein schönes Ding, aber so leider unbrauchbar. Bin gespannt ob das ein Einzelfall ist oder eine Serienmacke.
     
    Ratzepeter und Bluzie haben sich hierfür bedankt.
  11. Hallo Schroecksi,

    meine beiden MT40 NW laufen problemlos, ein Verhalten wie bei Deiner konnte ich nicht feststellen.
    Ich komme per Ceiling Bounce auf 8080 bis 8600 Lumen kurz nach dem einschalten, je nachdem welche Messung welcher Lampe ich als Referenz nehme.
    Mein Luxmeter zeigt 165.500 Lux (6m Abstand, Samsung-30Q).

    Gruß
    Carsten
     
    Schroecksi hat sich hierfür bedankt.
  12. Meine MT40 NW läuft auch noch problemlos. Ich bin für den Preis jedenfalls mehr als begeistert. Die Lampe bietet eine ordentliche Reichweite in Verbindung mit einem gut nutzbarem „allroundigem“ Lichtbild.
    Der Ladeelektronik habe ich bisher aber noch nicht vertraut. Ich habe ohnehin immer Bedenken mehrere 18650er parallel ohne Einzelzellenüberwachung zu laden. Das wäre für mich nur etwas für den Not- keinesfalls aber für den Regelfall. Am negativsten ist mir in diesem Zusammenhang die Abdeckung der Ladebuche aufgefallen. Die wirkt einfach billig und wie nachträglich rangeklatscht. Ansonsten habe ich an Haptik und Verarbeitung absolut nichts auszusetzen.
    Edit: Natürlich muss man dabei immer den Preis im Hinterkopf behalten... An eine Acebeam kommt sie selbstverständlich nicht heran.
    Edit: Bilder eingefügt.
    MT40-1.jpg MT40-2.jpg MT40-3.jpg MT40-5.jpg MT40-6.jpg MT40-4.jpg
     
    #12 superbirne, 26. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2019
    FrankFlash, Bluzie und Schroecksi haben sich hierfür bedankt.
  13. Habt ihr eure mal einige Zeit auf Vollgas laufen lassen zu einem Laufzeittest? Danach hat der Blödsinn mit dem Hochschalten und Strobe begonnen. Denke da hat sich aufgrund der Hitze irgendwie ein Defekt reingeschlichen...

    Ladebuchse ist wirklich bisschen windig. Ansonsten echt eine tolle Lampe mit toller Verarbeitung, Haptik und Größe. Mal sehen was BG dazu sagt, vielleicht wage ich dann nochmal eine Bestellung...ausser einer hier im Forum mag mir seine weiter vermachen;). Eigentlich genau das was ich seit langem gesucht habe...
     
    #13 Schroecksi, 26. Juli 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. November 2019
  14. Ich habe meine mal auf dem Sofa eine ganze Weile (ca. 10 Minuten) auf Vollgas laufen lassen. Dabei wurde sie ordentlich heiß, funktioniert aber immer noch. Vielleicht wage ich heute Abend nochmal einen längeren Test...
     
  15. Olight Shop
    Hallo superbirne,

    die Gummiabdeckung mag zwar etwas provisorisch aussehen, sie hält aber wirklich gut und löst sich nicht selbstständig, das habe ich an wesentlich teureren Lampen schon viiiel schlechter gesehen. Daher finde ich diese Lösung gar nicht schlecht...

    Die MT40 mag qualitativ vielleicht an eine Acebeam nicht herankommen, dafür ist es herrlich einfach die 4 Akkus zu wechseln ohne sie in einen engen Akkukäfig rein- und rausfummeln zu müssen. Da sollte sich Acebeam eher etwas von HL abgucken...;)

    Genau, für den teilweise verlangten Preis schafft es Acebeam ja mal gerade einen Akkukäfig oder eine Schlüsselbundlampe anzubieten...:pfeifen:

    Gruß
    Carsten
     
  16. Solange nicht eine Zelle mal tiefenentladen war geht das absolut problemlos. Besser als in Reihe, da sich die Zellen von der Spannung her immer ausgleichen.
     
  17. Hab Neuigkeiten zu meiner MT40. Habe nochmal einen Satz andere Akkus getestet. Damit ist das Phänomen nicht aufgetreten. Die anderen habe ich dann in den SkyRC gepackt und festgestellt dass eine der vier Zellen deutlich stärker entladen war wie die anderen. Habe dann alle geladen bis sie voll waren, ab in die MT40 und das Problem war dann ebenfalls weg8|

    Kann mir einer erklären wie ein Akku mit unterschiedlicher Spannungslage in Parallelschaltung zu solch bizarren verhalten führen kann? :confused:
     
    Rookie2019 hat sich hierfür bedankt.
  18. Bevor Du das nächste Mal einen Beitrag über einen angeblichen Defekt einer Lampe postest, wäre es vielleicht gut, vorher wenigstens mal einen zweiten Akkusatz zu probieren... ;)

    Gruß
    Carsten
     
  19. Musste erst einen passenden bestellen, hatte keine zwei Sätze ungeschützte Button Tops sorry. Und das Problem war auch mit einem Akku da, egal welchen der vier ich eingelegt habe. Also ich kanns mir immer noch nicht erklären...
     
  20. Ok, wenn keine anderen Akkus vorhanden sind, kann man auch keine anderen Akkus zum testen nehmen...

    Gruß
    Carsten
     
  21. Du hast ja selber auch schon die Akkus als Fehlerquelle ausgemacht. Ich wollte dennoch noch einmal Rückmeldung geben, da ich endlich dazu kam die Lampe mal längere Zeit auszutesten. Ich habe neulich die Lampe im Wald dabeigehabt und habe sie immer wieder längere Zeit im Turbo genutzt. Alles völlig problemlos. Sie wurde irgendwann nur mächtig heiß. Ich muss schon sagen, dass ich echt beeindruckt bin, wieviel Lampe man hier für so wenig Geld bekommt. Für mich ist die MT40 momentan die ideale Allroundlampe. Gerade noch gut mitzunehmen mit einem wirklich guten Lichtbild und dennoch hoher Reichweite. Ein Holster vermisse ich noch ein wenig. Ich konnte mir aber mit der Tasche eines älteren Blitzgeräte gut behelfen. Anbei noch zwei schnelle Handyschnappschüsse:

    IMG_5260.jpeg IMG_5261.jpeg
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  22. Wie gefällt Dir die Lichtfarbe? Hast Du ggf einen Vergleich zu anderen Lampen? Das wäre für mich sehr interesant zu Sehen :)
    Gruß
     
  23. Vielleicht hilft Dir das etwas weiter:

    Hier einige Whitewallshots:

    Sofirn Q8 und Haikelite MT40 NW

    [​IMG]


    Imalent RT70 und Haikelite MT40NW

    [​IMG]


    Astrolux FT03 XHP50.2 NW und Haikelite MT40 NW

    [​IMG]


    Und hier noch ein selbstgeknipster Beamshot der MT40NW.

    [​IMG]


    Gruß
    Carsten
     
  24. Super. Der Letze Beamshot draußen gefällt mir. Da kann man am besten vergleichen. Also würdest du die Lampe empfehlen?
     
  25. Absolut uneingeschränkt ! Ich bin mehr als verwundert, daß die MT40 im Forum scheinbar bisher kaum berücksichtigt wurde ! Ich habe mich jedenfalls eingedeckt mit etlichen Versionen, eine Lampe mit der Leistung (8000 Lumen mit eigener Messung bestätigt), der Reichweite (165.000 Lux selber gemessen), bei diesen noch kompakten Abmessungen mit einer internen Ladefunktion und das alles zu einem nahezu lächerlichen Preis ist derzeit absolut einzigartig ! Und auch für viiiiel mehr Geld und gute Worte gibt es derzeit keine andere Lampe die das alles kann...:thumbup:

    Zum Vergleich hier noch ein Beamshot der Imalent RT70 an fast der gleichen Stelle wie der BS der MT40NW.

    [​IMG]


    Gruß
    Carsten
     
    derpilgerer, Bobbers und superbirne haben sich hierfür bedankt.
  26. @carsten

    Jetzt hab ich mir doch eine bestellt.
    So, daß hast Du nun davon! :facepalm:
     
  27. Du wirst bestimmt Deine helle Freude an der Lampe haben. Für mich derzeit der mit Abstand beste Underdog an dem sich die großen Hersteller ordentlich die Zähne ausbeissen...;)

    Gruß
    Carsten
     
    derpilgerer hat sich hierfür bedankt.
  28. Perfekt wäre es, wenn sie USB-C hätte, dann hätte ich mir gleich eine zweite fürs Auto bestellt.

    Gruß

    Matthias
     
  29. Meine Lampe flackert leider im Moonlight bzw der niedrigsten regulären Stufe. Habe die Kontakte gereinigt, hat keine Besserung gebracht....

    Meine kam von Banggood, angeblich eine NW. Sieht mir aber eher nach CW aus.

    Ist das NW eher in Richtung 5500k oder hab ich evtl wirklich eine CW bekommen? Auf der Verpackung steht auch mit Stift draufgeschrieben 5000k.... Wie schaut das bei euch aus?
     
  30. Das NW geht in Richtung 5500k.
    Habe Gestern eine CW bekommen, die ist noch spürbar kälter.

    Welche Akkus verwendest Du in der MT40 ?

    Gruß
    Carsten
     
  31. +1
    :pinch:
     
  32. Hallo Carsten, ich verwende Samsung 30Q mit Botton Top von Banggood.
     
  33. Ich mag die kalte SST-40, aber nicht die Ladebuchse. Noch ein Netzteil mehr rumliegen und dazu diese Gummikappe, die nicht zum Lampenkörper passt. Da würde ich als erstes den Nippel abschneiden wollen. Das geht mal gar nicht.
     
  34. Ich finde die MT40 sehr gut im Preisleistungsverhältnis.Was mich wundert ist die Tatsache dass die Lampe auf der Haikelite Homepage nicht gelistet ist, auch die ältere Q30 fehlt.
     
  35. Es gibt keinen Zwang die Lampe zu kaufen ! Und als Flashy wirst Du doch bestimmt die internen Ladefunktionen nur im Notfall benutzen, oder ?
    Zudem solltest Du diese Ladebuchsenabdeckung erst ausprobieren und dann beurteilen, die hält nämlich sicher und gut, das kenne ich von anderen Abdeckungen wesentlich schlechter... ;)

    Gruß
    Carsten
     
  36. Das Auge isst mit. Also meines ;). Dass das funktional ist, habe ich dir weiter oben schon geglaubt. So ein fundamentaler Patzer im Design stört mich aber, denn wenn da was mit der heißen Nadel gestrickt wurde, gibt es vielleicht weitere Schwachstellen. Es sieht zudem nicht schön aus. Würde ich die Lampe als Nutzer täglich einsetzen und genau so eine Dose mit genau dieser Leistung benötigen ... Schwamm drüber. Ich hab' aber noch eine Q8 und komme sicher nicht in Situtionen, wo ich genau dieses Plus an Leistung unbedingt brauche.

    Verzeih mir das, Carsten, aber den ersten Satz kann man sich auch klemmen. Dass ich die nicht kaufen muss, weiß ich. Dennoch darf ich meine Meinung dazu schreiben.
     
  37. Eine Q8 hat doch eine deutlich geringere Reichweite und keine interne Lademöglichkeit. Ein Muggle hat also nicht nur 3000 Lumen weniger, er braucht noch ein zusätzliches Vierschachtladegerät und muß mit den Akkus rumfummeln.
    Für mich wiegt das deutlich schwerer als die in Deinen Augen ästhetisch nicht gute Ladebuchsenabdeckung...
    Und für so manchen Käufer ist das mitgelieferte Netzteil Gold wert, es hat ja längst nicht Jeder ein Smartphone samt Netzteil... ;)

    Gruß
    Carsten
     
  38. Das Wichtigste ist doch, die Lampe muß einen gefallen, dann verzeiht man Ihr auch einige Fehler.
    Negative Punkte und positive Punkte aufreihen und dann anschauen was unter dem Strich rauskommt ist die normale Vorgehensweise denke ich mal.Für mich ist die Lampe ein "Nice to Have"!
     
  39. So, habe die MT40 gestern mal ausgeführt und muss mit Bedauern feststellen: Zuverlässig funktionieren tut sie nicht wirklich.

    Teils reagiert der Schalter nicht vernünftig, dann geht die Lampe oft gar nicht mehr an. Beheben lässt sich das dann durch mechanischen Lockout und wieder zudrehen.

    In Kombination mit dem Geflacker in den unteren beiden Leuchtstufen würde ich vom Kauf eher abraten.

    Reichweite und Helligkeit sind allerdings klasse, für den Preis echt super!

    Genau diese Erfahrungen habe ich übrigens auch schon mit anderen Haikelite Lampen mit dieser Schalterart gemacht. Irgendwoher muss der Preis halt kommen. :D

    Glaube sowas wie Qualitätssicherung ist denen ein Fremdwort.
     
    #39 Urban Explorer BB, 21. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2019
  40. Ich habe mehrere MT40 und konnte dieses Verhalten bisher an keiner einzigen feststellen.
    Hast Du die Möglichkeit sie mal mit einem anderen Akkusatz zu testen ?

    Gruß
    Carsten
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden