Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Haikelite MT40

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
374
238
43
Zetel
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
GUTEN Abend.

Seit einigen Wochen besitze ich die Haikelite MT40 und möchte sie hier kurz vorstellen:
Bestellt habe ich sie bei BG und sie kommt in einem Pappkarton mit zwei Ersatz-O-Ringen und einem USB Ladegerät, welches aber nicht in die Steckdose passt,da falscher Anschluss.
Screenshot_20191124-175130_Gallery.jpg

Die Lampe ist recht kompakt und liegt ausbalanciert in der Hand. Die Verarbeitung ist ganz in Ordnung , wenn man in den Reflektor schaut,sieht man aber ein paar unsaubere Kanten,was mich aber nicht stört.
Screenshot_20191124-160559_Gallery.jpg

Hier ist das gute Stück.
Screenshot_20191124-160546_Gallery.jpg

Zum Größenvergleich habe ich die Sofirn SP36 dazugenommen
Screenshot_20191124-160451_Gallery.jpg

Betrieben wird sie bei mir mit Vier
Samsung 30q Button top.

Zur Bedienung:
Sie wird mit einem kurzen Druck auf den Taster angeschaltet,die Leuchtstufen lassen sich per Gedrückthalten von Low zu High durchschalten, per Doppelklick dann der Turbo.
Die Lampe merkt sich die zuletzt gewählte Leuchtstufe,ausgenommen Turbo.
Die Lichtfarbe ist mit 5000K angegeben und ich denke,dass dies auch hinkommt, auf jeden Fall eine tolle neutrale Lichtfarbe ohne Farbstiche.
Zum Vergleich hier die Sofirn SP36:
Links die MT40.Screenshot_20191124-155627_Gallery.jpg

Jetzt gehen wir mal nach draußen, in folgenden beiden Beamshots ist die SP36 mit dabei, die Baumreihe ist gute 150 Meter entfernt:

Hier die SP36
Screenshot_20191124-154539_Gallery.jpg

Und die MT40
Screenshot_20191124-154546_Gallery.jpg

Eindeutiger Reichweitenvorteil für die MT40.

Bei folgenden Beamshots im Wald hatte ich die Jetbeam T6 noch dabei.

Zuerst die SP36
Screenshot_20191124-154321_Gallery.jpg

Hier die T6
Screenshot_20191124-154337_Gallery.jpg

Und die MT40
Screenshot_20191124-154350_Gallery.jpg

Die MT40 macht wirklich schön hell und ist sichtbar heller als die beiden Konkurrenten. Sie kommt auch weiter als die gute T6 und ist in der Fläche/Spill auch erkennbar heller.
Sie erwärmt sich auch etwas schneller, sie ist nach 7-8 Minuten bei 4Grad schon ziemlich warm,aber nicht unangenehm. Einen Stepdown
konnte ich nicht feststellen.


Fazit:
Die Haikelite MT40 ist für mich eine Lampe, die grade für den Preis absolut überzeugen kann, ich kann sie sehr empfehlen.
Die Gewinde laufen sauber, die LED'S sitzen zentriert, das Lichtbild ist mit den ,,Eselsohren" im Wald von Vorteil, da man auch vor den Füßen schon mehr Licht hat.
Sie ist richtig schön hell und die Lichtfarbe ist ein schönes Neutralweiß.

Zum Schluss noch ein Beamshot an der bewaldeten Straße :)
Screenshot_20191124-223550_Gallery.jpg
Vielen Dank für's Lesen.

Gruß Jan
 

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
86
32
18
Acebeam
Erst gestern bin ich damit 45min in der Au unterwegs gewesen bei ca. -1°C, weitere 45 min hatte sie vorher schon am Buckel.
Abwechselnd mal Turbo, mal die mittleren Leuchtstufen.
Immer noch nicht mal eine Akkuwarnung.

Die Lampe macht ein sehr schönes Allround Licht und einen sehr soliden und gut verarbeiteten Eindruck. :)

Ich werde demnächst mal einen Laufzeittest / Diagramm machen auf Turbo, würde mich interessieren wie stark sie zurückregelt auf Dauer.
 
  • Danke
Reaktionen: Imperator

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
3.291
1.913
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
Kann man die MT40 auch mit flattop Akkus verwenden?

Also in diesem Videoreview


ist bei ca. 5:30 der Pluskontaktring am Treiber zu sehen. Dieser hat keine mechanischen Verpolungsschutz. Daher müssten auch, wie z.b. bei meiner Sofirn SP36, Flattop Akkus mit leicht hervorstehendem Pluspol funktionieren.

Bei meiner SP 36 funktionieren z.B. auch MOLICEL P26A mit Flattop (leicht hervorstehend).
 
  • Danke
Reaktionen: LightRacer

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
86
32
18
...und einem USB Ladegerät, welches aber nicht in die Steckdose passt,da falscher Anschluss.

War bei dir kein Adapter dabei? Bei mir lag der einfach in der Karton Box oben drauf. Der passt zwar auch nicht genau weil die Kontakte ca. 1mm zu weiter auseinander sind, aber man kann sie mit der Hand etwas zusammenbiegen, dann passen sie.

Ich selber verwende aber lieber ein externes Ladegerät. Das mitgelieferte wirkt etwas billig.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.980
1
7.841
113
Hannover
Wichtig ist bei so einem Schleifring, daß alle 4 Akkus sicheren Kontakt bekommen. Da das bei normalen flat top Akkus nicht sichergestellt ist, würde ich da nur semi button top oder button top Akkus verwenden. Und bitte keine Magnete verwenden, das geht beim zudrehen bei einer solchen Lampe garantiert nach hinten los...:pfeifen:

Gruß
Carsten
 

LightRacer

Flashaholic*
19 Dezember 2015
442
121
43
Wismar
Olight Shop
Wichtig ist bei so einem Schleifring, daß alle 4 Akkus sicheren Kontakt bekommen. Da das bei normalen flat top Akkus nicht sichergestellt ist, würde ich da nur semi button top oder button top Akkus verwenden. Und bitte keine Magnete verwenden, das geht beim zudrehen bei einer solchen Lampe garantiert nach hinten los...:pfeifen:

Gruß
Carsten
Hm ja da haste recht :hinter:
Nene, auf solche Spielchen mit Magneten lass ich mich nicht ein :D
Dann müssen wohl noch Button Tops geordert werden. Danke für die Beratungen!
 

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
86
32
18
So nun wollte ich mal einen Laufzeittest machen bin aber etwas "gescheitert".

Habe die Lampe zu Beginn in den Turbo geschaltet, dann nach 1.5min regelte sie runter.
Ich dachte mir, soweit sogut, ab 55Grad soll sie das ja machen und bei 45Grad wieder rauf.

Nach 10min war immer noch die gleiche Stufe obwohl sie nur noch gut handwarm war und ich wollte per Hand nochmal hochschalten um zu testen ob wo ein Fehler war. War mir nicht sicher in welcher Stufe ich mich befinde darum nochmal geschalten. Dann gings von Minimum in 4 Steps auf Turbo.

Soweit sogut, aber der Turbo regelte diesesmal nicht nach 1min30 runter, auch bei 2min nicht wobei das Akkurohr bereits so heiß war, dass man sich brannte und die Lampe zu riechen begann.

Habe dann den Test abgebrochen.
Denkt ihr hätte die Lampe noch runtergeregelt oder war ein Abbruch gut?

Medium 31717 anzeigen
 
  • Danke
Reaktionen: Jeno und Imperator

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
86
32
18
Dann müssen wohl noch Button Tops geordert werden.

Ich habe Samsung 30Q von einem deutschen Shop geordert die sind top.

Und auch welche von BG. Diese haben bei den Tops leider scharfkantige Löcher. Nach einmal zu und anschrauben des Lampenkopfs waren auf dem Kontaktring fühlbare Schleifspuren und etwas feiner Metallabrieb/Späne.
Würde ich nicht empfehlen und die kommen mir auch nicht mehr in die Lampe. Mag für andere Konzepte ein guter Akku sein.

Moderation: fremdes Bildmaterial entfernt, siehe Nutzungsbedingungen (Urheberrecht).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jeno

Flashaholic
2 Februar 2020
215
108
43
So nun wollte ich mal einen Laufzeittest machen bin aber etwas "gescheitert".

Habe die Lampe zu Beginn in den Turbo geschaltet, dann nach 1.5min regelte sie runter.
Ich dachte mir, soweit sogut, ab 55Grad soll sie das ja machen und bei 45Grad wieder rauf.

Nach 10min war immer noch die gleiche Stufe obwohl sie nur noch gut handwarm war und ich wollte per Hand nochmal hochschalten um zu testen ob wo ein Fehler war. War mir nicht sicher in welcher Stufe ich mich befinde darum nochmal geschalten. Dann gings von Minimum in 4 Steps auf Turbo.

Soweit sogut, aber der Turbo regelte diesesmal nicht nach 1min30 runter, auch bei 2min nicht wobei das Akkurohr bereits so heiß war, dass man sich brannte und die Lampe zu riechen begann.

Habe dann den Test abgebrochen.
Denkt ihr hätte die Lampe noch runtergeregelt oder war ein Abbruch gut?

Medium 31717 anzeigen
Wenn sie zu riechen beginnt, denke ich, dass ein Abbruch richtig ist. Ich bin allerdings Laie.
 
23 Oktober 2020
17
4
3
Gibt es auch eine Liste wie lange die Lampe in den unterschiedlichen Stufen läuft? Nicht die bis der Akku leer ist sondern wann die Lampe runterregelt. Kann man die im high Modus dauerhaft betreiben?
 
  • Danke
Reaktionen: Jeno

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
374
238
43
Zetel
Gibt es auch eine Liste wie lange die Lampe in den unterschiedlichen Stufen läuft?
Moin :)
Ich war vorgestern Abend noch mal der MT40 unterwegs...es waren 10 Grad und etwas Wind.
In der High-Stufe (etwa 4000Lumen) habe ich sie bestimmt 10-12 min Laufen lassen und sie wurde nicht zu heiß.
Im Turbo hatte ich sie auch und nach ein paar Minuten regelt sie ganz langsam auf geschätzt 3000Lumen runter, damit läuft sie dann einfach weiter. Ich habe das nun nicht ausgereizt, aber größere Spaziergänge sind durchaus mit der MT40 möglich, man muss ja nicht ständig im High-und Turbo herumlaufen.
Die Mid-Stufe ist reicht doch auch für's Meiste aus ;)
 

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
374
238
43
Zetel
Leute Leute....die MT40 gibt es bei BG grade für unter 40€ :einkaufen:o_Oo_Oo_Oo_Oo_Oo_O da überlege ich mir echt, ob ich noch eine Zweite mehme :cool:
 

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
86
32
18
Habe heute eine 5k genommen, leider für 55€ wieder, was für die Lampe trotzdem ein Geschenk ist. Ich hoffe sie kommt vor Weihnachten noch, da sie als Geschenk gedacht ist :einkaufen:

Welche Akkus verwendet ihr? Ich hätte wieder die Samsung 30Q genommen mit 3000mAh
 

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
86
32
18
Kleine Info: der Schalter kommt nun in neuer Version. Der Druckpunkt ist sehr schön. Im Vergleich zur alten Version einiges besser vom Gefühl.

Hier alt links und neu rechts:
2020-11-27-17-53-05.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
86
32
18
Nein, leider kein USB C hier.

Ich habe diesmal wieder in der 5000k Variante eingekauft, aber nun ist das Licht viel wärmer als meine alte 5000k. Ich mache bald einen Vergleich.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.980
1
7.841
113
Hannover
Die Bilder bei BG zeigen eine neue Version mit 6 statt 4 Kühlrippen neben dem Schalter, USB-C Ladeport und schwarzem Schalter.
Im Text steht, "randomly Version 1 or 2"...
 

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
374
238
43
Zetel
Wenn die schon am Design was ändern, warum haben die nicht gleich den Kopf und somit die Reflektoren etwas größer gemacht?
Dann würde sich die MT40 von der Reichweite noch deutlicher von der HK04 absetzen :pfeifen:
 

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
927
756
93
Mit USB C würde ich sie mir auch wieder bestellen, aber Zufallsauswahl ist wohl ein Witz, das ist mir zu riskant. Da warte ich lieber bis die alte Charge aus dem Lager verschwunden ist und dann bestelle ich...
 

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
927
756
93
Die MT40 ist auch die einzige Haikelite die ich bisher hatte die ordentlich geregelt ist. Das für den Preis, echter Hammer. Fehlt nur der USB C Anschluss, den gibt's ja jetzt. Damit eigentlich perfekt...
 

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
86
32
18
Hier ist der versprochene white wall shot. Beide Haikelite sollten 5000k sein. Die 1 Jahr alte ist die eindeutig kältere und die neue wird wirklich auf die versprochenen 5000k kommen. Beide auf der niedrigsten Stufe:
2020-11-27-21-35-36.jpg

Mir ist die etwas geänderte Abstufung des Rampings aufgefallen. Die neue gefällt mir hier besser. Subjektiv ist sie von Stufe zu Stufe schön konstant. Die ältere hat von 2 auf 3 deutlich den größten Schritt. Ich habe das versucht festzuhalten mit einem Handyapp und gegen die Decke geleuchtet. Selbe volle Akkus in beiden Lampen. Alle 10 sek geändert. Off-1-2-3-4-Turbo-Off

Alt:
2020-11-27-21-36-11.jpg
Neu:
2020-11-27-21-35-50.jpg

Ich finde die neue Haikelite (noch ohne USB C) aber mit geänderten schwarzem Knopf macht alles Besser.
- 5000k ist diesmal wirklich NW nicht eher CW
- der Druckknopf ist viel präziser und einfach mit viel mehr Rückmeldung
- das Ramping ist perfekt abgestuft
- mein Model war sogar heller im Turbo

Leider ist die neue ein Geschenk und ich muss die alte behalten :S
 
1 Januar 2020
5
9
3
Also ich habe vermutlich die "ganz neue" bekommen - die mit USB C und den vielen Kühlrippen.

IMG_20201118_k.jpg

Bin eigentlich zufrieden. Auf Hunderunde ist sie zwar etwas schwer, aber die Charakteristik ist perfekt.

Sie blendet nicht im Nahfeld, hat aber echt Dampf. Und sie hält lange die normalen Stufen ohne zu überhitzen.

Allerdings hab ich den Eindruck sie wäre schwerer als die "alte" Version... ich messe 465 Gramm ohne Akkus.


@Daniel H. geile Idee übrigens mit der Darstellung der "Stufen" über die Handyapp! :thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: Daniel H. und PatX

PatX

Flashaholic
4 September 2010
200
132
43
Augsburg Land
@PatX Es ist kein Hohlraum unter der Tailcap bei meinem Model.

Vielen Dank. Haikelites sind schon sehr individuell. Man weiss nie was man bekommt... Die verbauen immer andere Teile, was sie halt gerade so finden... Hatte auch mehrere MT40 und immer andere Lichtfarben, Batterierohre etc... Aber für den Preis einer der besten Lampen. :thumbup:


Bei meinem Modell war ein Hohlraum in der Tailcap. Das habe ich genutzt um einen starken Magnet einzubauen. :pfeifen:

IMG_2074.JPG
 
  • Danke
Reaktionen: Daniel H. und Jeno

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
86
32
18
Haikelites sind schon sehr individuell. Man weiss nie was man bekommt... Die verbauen immer andere Teile, was sie halt gerade so finden
Auf alle Fälle. Mein Model gibt es eigentlich gar nicht. Entweder man hat USB-C und den schwarzen Taster oder den alten Ladeanschluss und den alten Taster laut Homepage.

Ich habe den neuen Taster und den alten Ladeanschluss 8|

Leider, USB C wäre echt nett gewesen.
 
  • Danke
Reaktionen: Jeno

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
374
238
43
Zetel
Hier ist der versprochene white wall shot. Beide Haikelite sollten 5000k sein. Die 1 Jahr alte ist die eindeutig kältere und die neue wird wirklich auf die versprochenen 5000k kommen.
Nabend. Wäre es Dir wohl möglich, ein paar Outdoor Beamshots zu machen? Mich würde der Unterschied der beiden in freier Wildbahn interessieren :)
Gruß Jan
 
  • Danke
Reaktionen: Jeno