Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Erfahrungsbericht Klarus XT11GT "v2"

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.616
3.266
113
Niedersachsen
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
So sieht sie Dedomt aus.
Verbrannt war nur der Dome???
full

(Ist mit Handy fotografiert, Scheibe nicht ganz sauber ;) )

Wie gesagt erste 2 Stufen, 4.ter DIE aus.
Ab Stufe 3 schaltet er zu, wenn auch etwas dunkler.
Ab Stufe 4 (Turbo) ist er an, laut Kamera ca. gleich hell, wie die restlichen 3

Ich erhalte, wie oben beschrieben knapp über 1600 Lumen dedomt. (Wer weiß, ob meine überhaupt 2000 gemacht hat...)
Farbe ist relativ Neutral.
Nehme ich die M25C2 mit 2 x 18650 als Referenz (@mkr hat meine ich um die 179.000 Lux gemessen, mein Luxmeter zeigt 172.200 Lux), erhalte ich jetzt knapp 48.540 Lux, also knapp 440 Meter Reichweite.

Ich frage mich gerade ob das realistisch ist, wäre ein Faktor von 1,94, wenn ich den Hauswert der HD von Klarus nehme.

Das @mkr und ich mich bei der M25C2 vermessen habe, glaube ich nicht, habe da schon mehrfach von gehört.

Optisch hat sich der Throw auch stark verbessert.

Der Spot ist nun bläulich, aber leider nicht ganz zentriert im gelblichen Spot (der um den blauen noch dazu ist...)
Liegt daran, dass sich die LED beim zudrehen selbst zentriert, durch den Kunststoffring..., aber nicht ganz genau...
 
Zuletzt bearbeitet:

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Klarus und die XT11Gt eine bisher Neverending Story der sporadisch auftretenden Pannen für mich.Man kann nur hoffen, daß die XT12GT davon verschont bleibt und die Klarus Fans Ihre Freude haben.
Mittlerweile habe ich erfahren, dass Klarus zu dem Zeitpunkt, als bei uns hier die 3-5 defekten Lampen die Schlagzeilen machten, bereits 5000 Stück davon verkauft hatte. Die Ausfallrate ist also weniger als 1 Promille.

Trotzdem reicht dieses eine Promille schon, um den Ruf einer Lampe nachhaltig zu schaden. Es stimmt wirklich, dass sich üblicherweise primär nur die Leute melden, die mit einer Lampe ein Problem haben, und alle Zufriedenen sind primär still. Aber dass das Gefälle so dermaßen stark ausfällt, hätte ich nicht gedacht. Anhand der Meldungen hier und in anderen Foren hätte ich jetzt vermutet, dass mindestens mal 10% der Lampen ausfallen.
 

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.417
113
Am Rhein
Acebeam
Mittlerweile habe ich erfahren, dass Klarus zu dem Zeitpunkt, als bei uns hier die 3-5 defekten Lampen die Schlagzeilen machten, bereits 5000 Stück davon verkauft hatte. Die Ausfallrate ist also weniger als 1 Promille.
Richtig genau ist das nur, wenn man alle 5000 Käufer befragen würde. Wenn man hochgreift und unterstellt, das es im Forum 100 Besitzer der Lampe gibt und alle Unzufriedenen sich melden, dann sind das schon 3-5 Prozent. Stichprobenrechnung mal außer acht gelassen. ;)

Ich finde das schon viel für ein hochpreisiges Produkt.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Ich finde das schon viel für ein hochpreisiges Produkt.
Zeigt aber wahrscheinlich, warum Massen-Hersteller wie Fenix, Nitecore, Klarus und EagTac ihre Lampen nicht so hochzüchten wie Modder wie vn. Wenn bei denen 1 Promille der Lampen über die Wupper geht, würde alle 2 Jahre mal eine defekte Lampe auftauchen. :)
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.616
3.266
113
Niedersachsen
Doch, sie ist überbestromt, um die von Klarus angegebenen Leistungswerte zu erreichen. Lt. Datenblatt bringt die LED beim offiziellen Maximalstrom (1050 mA) ≈ 1520 lm, also deutlich weniger als die gemessenen 1750 - 2030 lm.
Ich habe nochmal nachgeguckt, bei der mit Dome ist max 1833 Lumen angegeben bei Cree, also 2000 Lumen sind nicht so sehr überstromt., wäre Faktor: 1,09 .
Als HI Version 1483 Lumen, dann würden 1600 Lumen (Faktor 1,08) bei meiner dedomten bedeuten, dass meine LED zumindest im Turbo ordnungsgemäß funktioniert.
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.616
3.266
113
Niedersachsen
Jup, mache ich, bin sonst sehr zufrieden mit der Lampe, tolles Teil.
Vor allem die Regelung.
Die Led bzw die Lampe wird auch gar nicht so extrem warm finde ich.
Die Lampe hat für die Grösse anscheinend ne super Wärmeableitung.
Der Akku an sich ist aber auch super.
Wie oben in der Grafik sichtbar, schaltet die Lampe ziemlich genau auf rot, wenn die Lumen erst so stark abfallen...

Mal schauen, die XT12GT reizt mich ja auch...

Wie sieht das bei euch eigentlich aus, wenn ich meinen Tactical Ring mit der glatten Seite nach vorne dran mach, lässt er sich schwer drehen.
Mit der leicht gewölbten Seite dreht er frei, ich habe diese Variante eh immer bei meinen Lampen.
Ist aber eigentlich verkehrt rum oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

0815

Flashaholic*
9 Dezember 2013
987
548
93
Ruhrgebiet
Ist aber eigentlich verkehrt rum oder?
Normal ja, denn man sollte einen besseren — also stabileren — Grip haben, wenn die Mittel- und Zeigefinger im "Zigarrengriff" gegen die flache (nicht gewölbte) Seite andrücken. Wenn der Ring anders herum montiert ist, könnte die Gefahr bestehen, dass dir die Lampe zwischen den Fingern wegflutscht.

Aber es sind deine Finger, die entscheiden. Mach es so, wie es für dich besser ist.
 
Wenn man hochgreift und unterstellt, das es im Forum 100 Besitzer der Lampe gibt und alle Unzufriedenen sich melden, dann sind das schon 3-5 Prozent.

Ich finde das schon viel für ein hochpreisiges Produkt.
Welche der 5000 Besitzer der Klarus sind denn in einem Forum, wo sie die Fehler monieren können? Sehr wenig glaube ich.Nichts öffentlich monieren heißt nicht unbedingt Zufriedenheit mit dem Produkt.Es geht auch nicht um latentes Bashing gegen Klarus sondern drum wie die Fehler in Zukunft vermieden werden können.Auch Digitalkameras quer Beet durch die Marken zeigen manchmal Fehler, die ärgerlich sind.Staub auf dem Sensor bei neu gelieferten Kameras z.b.oder Lichteinfall auf den Sensor.Mit meiner XT2Q von Klarus bin ich sehr zufrieden und habe noch keine wirkliche Schwachstelle entdeckt.
 
  • Danke
Reaktionen: 0815 und Nuss

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.417
113
Am Rhein
Hallo Ernst Dieter,
das war auch nur hypothetisch gemeint. Man kann aber nicht bei 3-5 Fällen in einem dt. TLF bei insgesamt 5000 produzierten Talas auf eine Fehlerquote im Promillebereich schließen.

Gruß
Knut
 
  • Danke
Reaktionen: circumlucens

zmed

Flashaholic*
28 Mai 2013
406
129
43
Nordseeküste
Also, ich habe mit einer V1 von insgesamt 6 Lampen auch dieses Problem. Das passiert aber nur mit der mit dem orginal Akku. Mit dem 30q bekommt die Lampe in der Startphase das Flackern, stabilisiert sich dann aber. Mit anderen Protekted Akkus ist sie zwar etwas dunkler, läuft aber ohne Probleme. Mit den V2 habe ich überhaupt keine Probleme (alles Überklebte) Ich würde fast den Akku in Verdacht bringen, das Übel zu sein...
 

Think-Light

Flashaholic
29 November 2016
136
29
28
Habe gestern meine XT11 GT V2 erhalten.
Seriennr: X14HL 09124

Kam mit der neuen Verpackung und funktioniert seitdem (jetzt die 2.Akkuladung des originalen KLARUS-Akkus) bisher einwandfrei.

Leider hat sie einen kleinen Kratzer (Fehler in der Anodisierung am Batterierohr) und das Gewinde scheint mir nicht optimal zu fassen und auch nicht geschmiert zu sein. Werde sie aber trotzdem behalten - ist ein zu schönes Spielzeug!

Auch der befürchtete unmögliche Tailstand funktioniert doch so halbwegs.

Auch von mir nochmals die Frage, welcher Akku ALS Ersatz für die Lampe empfehlenswert ist, so man nicht noch einen orig. KLARUS kaufen möchte.
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
4.018
3.300
113
Hallöle, ich denke der Beitrag passt gut in diesen Thread.

Habe freundlicher Weise zwei Treiber aus dem Forum der Klarus XT11GT zu Forschungszwecken zur Verfügung gestellt bekommen.
In einem Fall ist der Leistungs-Mosfet am Ausgang des Treibers im wahrsten Sinne hoch gegangen, im anderen Fall sind sämtliche
Lötstellen am Treiber mit einer Art weißem Oxid überzogen, teilweise auch dick. Sieht aus als wäre der Treiber mal mit einer Flüssigkeit
in Berührung gekommen. Davon habe ich leider keine Fotos mehr, da war der reinigende Pinsel wieder schneller. :D
Auf jeden Fall ist der Fehler mit dem hoch gegangenem Mosfet nicht ganz normal, weil er meiner Meinung nach nur durch einem Kurz-
schluß am Ausgang zustande gekommen sein muß. Der Mosfet, (WSD3050DN) selbst kann im Normalbetrieb bei einer Belastbarkeit
von 50A eigentlich nicht die Krätsche machen.
Bei dem anderen bin ich noch an bei der Suche des Fehlers, näheres vielleicht schon demnächst.

Im rot markierten Kreis, war der Mosfet zu finden.

k-xt11-jpg.62752


k-xt11-1-jpg.62753


Nach dem säubern sah das ganze so aus.

k-xt11-2-jpg.62754


Die mit den gelben Pfeilen versehenen Treiber Platinen, ''scheinen'' bei beiden Treibern noch in Takt zu sein.
Fehler wandert beim Tausch der Platine mit den roten Pfeilen exakt, demzufolge ebenfalls der Fehler in der
Treiber-Schaltung.

k-xt11-3-jpg.62755
 

Anhänge

  • k-xt11.jpg
    k-xt11.jpg
    202,1 KB · Aufrufe: 207
  • k-xt11-1.jpg
    k-xt11-1.jpg
    156,6 KB · Aufrufe: 206
  • k-XT11-2.jpg
    k-XT11-2.jpg
    248,5 KB · Aufrufe: 206
  • k-xt11-3.jpg
    k-xt11-3.jpg
    231 KB · Aufrufe: 207

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Ach, bei dir sind die gelandet. :) Das waren meine beiden abgerauchten XT11GT (eine v1 und eine v2). Die hatte ich Boverm geschickt, da er für seine ein neues Board brauchte.

Die haben sich beide mitten im Betrieb mit lautstarkem Gestank verabschiedet. Haben beide nie das Haus verlassen; habe mit beiden nur im Wohnzimmer herumgeleuchtet.

Falls du sie wieder zum Laufen kriegst, kann ich dir auch noch die fehlenden Reste (Clip, Lanyard, O-Ring, Akku, Holster und Tailclicky) schicken; die liegen noch bei mir 'rum. :)
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.616
3.266
113
Niedersachsen
Der hochgegangene ist von einer V1, der andere V2.

Ich habe den einen V2 Kopf mit Reinigungsbenzin gesäubert, vorher war oben Arctic Wärmepaste drauf, die ist weiss, vl etwas runter gelaufen?
War dann aber nach dem eigentlichen defekt...,
Ich habe sie zu Übungs-, Forschungszwecken meinerseits mehrfach zusammen gesetzt.
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
4.018
3.300
113
@mkr

ja, bei mir sind die gelandet :D ich bastel doch so gerne :rofl: Ich habe mich aber schon damit abgefunden daß da nix ganzes
mehr raus kommt. Teilweise fehlen ja auch noch andere Teile, oder sind defekt.
Ist mehr Interesse halber, warum und was die Lampen zum Aussteigen bewegt hat.

@Boverm

Gut, das wäre eine Erklärung für die weißen Ablagerungen, ich dachte erst es wäre Oxid.

Noch mal zum festhalten, der abgerauchte ist ein V1 und während dem Betrieb passiert?
Wie ist der andere ausgestiegen, plötzlich, oder schleichend, wenn das noch einer sagen kann?


Gruß, Gerd
 
Zuletzt bearbeitet:

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Die erste (eine V1) ist unter großem Gestank mitten im Betrieb auf Turbo abgeraucht.

Die zweite (eine V2) hat bereits von Anfang an "gesponnen". Ging oft gar nicht erst an (zig mal Tailcap ab und wieder angeschraubt, und auf den Lampenkopf geklopft bis sie sich mal bequemte anzugehen), oder hat sich nach ein paar Sekunden im Betrieb auf Turbo einfach von alleine wieder ausgeschaltet. Dann mußte ich sie eine Stunde liegenlassen, bis sie wieder ging. Dieses Problem hat sich mit der Zeit (im Laufe von 2, 3 Tagen) immer weiter verschlimmert, bis sie irgendwann gar nicht mehr an ging.
 
  • Danke
Reaktionen: muellihenry

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
4.018
3.300
113
Das kling wieder mehr nach Kontaktproblemen, wie eine unsaubere / kalte Lötstelle. Kann aber genauso
eine fehlerhafte Durchkontaktierung der Leiterbahnen sein, das macht die Sache wieder sehr schwer.

Gruß, Gerd
 

der graf

Flashaholic
30 Januar 2015
110
20
18
Hallo liebe Leute,

ein Freund hat eine XT11GT, die mit dem 3100er Akku keine HI...ich soll Ihm einen Akku mitbestellen :) welchen Zweit Akku außer Original würdet Ihr empfehlen?
Samsung 30Q, geht da Flat?, mit dem LG HG2 raucht sie ab?, Sony VTC5A flach? man liest so viel verschiedenes, blicke ich nicht durch?

Danke Gruß
 

der graf

Flashaholic
30 Januar 2015
110
20
18
er hat schon einen original 3100er dabei, dachte als Backup Akku, er hat aber auch kein Ladegerät, da macht dann ein Fremdakku auch keinen Sinn, wenn er nicht laden kann....danke :thumbup:
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.616
3.266
113
Niedersachsen
Das sage ich ja gar nicht, verstehe nur nicht, warum du sagst:
"Da würde ich die Lampe beim Händler umtauschen"
Post 62
 

der graf

Flashaholic
30 Januar 2015
110
20
18
ja genau sorry, das war dann wohl mal wieder virtuos :oops::confused: ok aber nur original Klarus Akku...gehen dann die anderen mit extern laden, oder auch nicht zu empfehlen ?
 

der graf

Flashaholic
30 Januar 2015
110
20
18
Die anderen gehen in der Lampe, wenn man sie extern lädt. Aber wozu auf eine Schutzschaltung verzichten.

ich dachte die Lampe braucht einen hohen Strom...aber ist schon ok :) das ganze ist auch nicht mein Problem, ich hatte Ihm von der Lampe abgeraten und die XT11S empfohlen, er wollte unbedingt die GT, obwohl hier von Anfang an von Problemen berichtet wurde...soll er einfach den original Akku nehmen...fertig :)
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.910
3.282
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Ich finde die GT auch super!
Habe meine S abgegeben, nachdem ich ne GT V1 und eine V2 habe....

Kann nachvollziehen, dass er keine S genommen hat.

In meinen GT laufen die Original-Akkus, ungeschützte 30Q und geschützte Enerpower Ultimate (30Q mit Schutzschaltung).

Gruß,

Bodo
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Mit Verlaub Herr Generalflashaholic, der ist aber schweineteuer. :eek:
Man darf sich halt keinen Porsche kaufen, wenn einem hinterher der Sprit zu teuer ist.

Auf der positiven Seite, aus Geiz auf Sicherheitsfeatures zu verzichten garantiert einem im Unglücksfall eine Nominierung für den Darwin Award.

Und Autos könnten auch billiger sein, wenn man die ganzen Sicherheitsgurte wegläßt.
 

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.417
113
Am Rhein
Nun, um in der Automobilwelt zu bleiben, ich habe ja nicht gesagt, der Porsche bekommt jetzt keinen Sprit mehr, ich habe nur gesagt, daß diese Tankstelle sehr teuer ist. :D

Ich könnte mir vorstellen für diesen Preis fast zwei gute geschützte Akkus an einer anderen (deutschen) Tankstelle zu bekommen.

Man darf sich halt keinen Porsche kaufen, wenn einem hinterher der Sprit zu teuer ist.

Edit, mein allerstes gekauftes olles Auto hatte glaube ich gar keine Sicherheitsgurte ;)
 
Trustfire Taschenlampen