Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Brillenlampe

21 Dezember 2019
2
0
1
Hallo und Danke für die guten Hinweise!
Ich habe die Cree XP-G3 bewusst gewählt, weil es mir bei der Lampe hauptsächlich auf die Lichtausbeute ankommt. Die gäbe es auch mit CRI 90 aber dann halt weniger effizient. Farbauswahl für Restaurationsmaterialien macht man aber eh nicht unter der Lupenbrille sondern besser bei Tageslicht oder unter einer guten OP-Lampe mit hohem CRI. Werde mir aber die anderen LEDs mal anschauen, ob die auch mit der Sekundäroptik der Stirnlampe und mit der Platine kompatibel sind und von der Effizienz her in Frage kommen.
2S wäre - glaub ich - optimal - ich möchte gern bei 18650 bleiben, da der Umbau auf 21700 wesentlich mehr Arbeit am 3D Modell für den Druck ist.
Ich habe momentan 2 geschützte Keeppower 3400 mAh Akkus im Einsatz, von denen ich nicht weiß, welche Zellen verbaut sind und 2 grüne Panasonic NCR18650B 3400mAh. Schutz-PCBs für einen 2S Akkupack und Ladegeräte hätt ich auch noch einige herumliegen.

Lexels Treiber-Angebot hat mich fast ein bisserl überfordert! Aber bei genauerem Hinsehen glaube ich, dass dieser 20 mm Buck in Frage kommt:
Moderation: Screenshot durch Link ersetzt. Siehe Nutzungsbedingungen : Urheberrecht
http://www.metronixlaser.de/bilder/flashlight/20mm_8A_buck_new.png
aus Quelle : http://budgetlightforum.com/node/59022
Was meint ihr dazu?

Ihr empfehlt einen elektronischen Schalter. Ich nehme an, Narsil lässt sich mit einem normalen Reverse Clickie nicht betreiben? Ich hab bei Akku-Geräten eine gewisse Abneigung gegen Lösungen, die Strom verbrauchen sobald eine Batterie eingelegt ist und sich nicht vollständig abschalten lassen.
Unter "elektronischer Schalter" versteht Ihr einen Moment-Taster?
Ich habe die Gebrauchsanleitung zu Narsil durchgelesen und glaube, dass man meine Anforderung programmieren könnte: 2 Modi, 1A und 100 mA Strom an der LED. Hab Narsil aber noch nie verwendet. Umschalten zwischen den beiden Modi geht im On-Zustand durch einen Klick?
Wie leicht ist es, irrtümlich Einstellungen zu verändern? Die Helligkeit müssen meine Assistentinnen umstellen wenn ich am Patienten arbeite, damit ich nicht mit evtl. blutigen oder kontaminierten Handschuhen den Akkupack angreifen muss.
lg Philipp
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.221
2.824
113
Goslar
Acebeam
Ja, für Narsil braucht man momentary Switch. Du könntest ja zusätzlich einen Clicky verbauen zum Strom trennen, wenn du dich damit besser fühlst.

Anduril ware fast noch besser, da kann man bei "stepped ramping" die Leuchtstufen noch besser definieren/programmieren, wenn du nur 2 brauchst.
Könntest dir ja ne einfache Lampe mit Anduril kaufen zum testen. Astrolux EC01 fällt mir da als günstigste ein.
Es wäre ggf. Kritisch, dass deine Assistentin beim runter schalten nicht ausversehen doppelt klickt und Turbo an macht.

Samsung LH351D meinte ich oben. Ja, die haben alle den gleichen Footprint.