Übersicht -- Taschenlampen und passende Lithium Ionen Akkus V2 mit Tabellen

Dieses Thema im Forum "Lithium-Technologie" wurde erstellt von stefan w, 21. Mai 2011.

  1. In die Nitecore Chameleon CU6 (CREE XP-G2 R5) passen die die blauen Enerpower Plus 3400mAh vom Durchmesser her nur saugend rein. Bei aufgeschraubtem Kopf gibt es kaum Spiel um die Luft entweichen zu lassen. Ist neben der Tailcap auch noch der Kopf abgeschraubt, fällt der recht dicke Akku problemlos ins Batterierohr rein. Die Lampe funktioniert mit dem Akku in allen Stufen tadellos.

    Alles Gute
    Funzelfix
     
  2. Folomov
    Servus, in die Olight S2 Baton passen die Keeppower 18650 2600mAh protected rein.
     
  3. Hab mir jetzt die 5 Seiten nicht alle durchgelesen deshalb schreibe ich mal meine Erfahrungen:

    Zebralight H600w MKII & Armytek Wizard V2 (nicht Pro) und Wizard V3 Pro warm
    Akkus die passen: Keeppower 2600mAh protected, Soshine 3400mAh protected, Thrunite 2600mAh protected (die schwarz silbernen)
    Akkus die nicht passen: Keeppower 3400mAh protected

    Gruß Andi
     
  4. Acebeam
    Hallo zusammen, leider kann ich die "Olight S1" Lampe nicht in der Tabelle finden.....
    Habt ihr da eine Akku-Empfehlung für mich ?

    Dank euch !
     
  5. Ich habe in meiner S1 auch den von Spyder88 bereits genannten AW R123a 750mAh protected.
    Funktioniert damit bestens. :thumbup:

    Gruß Micha
     
  6. Skilhunt Taschenlampen
    Da kann ich gleich ergänzen.

    Eagtec 3400 mAh passen.
    Eagtec 3500 mAh passen nicht (zu dick).

    Gruß Karl-Heinz
     
  7. Ich benutze die:
    https://www.akkuteile.de/trustfire-16340-880mah/a-100303/
    Funktionieren trotz Überlänge sehr gut.
     
  8. Ich nutze in der S1 die AW. Bin sehr zufrieden. Sind halt etwas teurer, aber für meine Lampen ist mir nichts teuer genug.
    Notfalls rauche ich halt zwei Schachteln Kippen in der Woche weniger. :Totlachsmiley:

    Gruß Micha
     
  9. Manker U11

    NCR18650B 3.7V 3400mAh 18650 Protected APPLE GREEN von gearbest.com passen, funktionieren aber nicht.

    Enerpower 2600mAh protected und AmpMax 3400mAh protected funktionieren.
     
    #170 veganpunk, 6. Mai 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Mai 2016
  10. Keepower 16650 geschützt (2500mAh) passen in:
    Surefire L4
    Surefire U2
    Surefire E2L mit KL1 und A
    Surefire E2l (Achtung, auf passende Birne/ LED- Dropin achten)
    Surefire Kroma (nur mit Nippelverlängerungsmagnet!)
     
  11. In die MecArmy PT16 V3 passen 18350er 900 mAh, geschützt mit Nippel von Efest.

    Grüße
    Boerne
     
  12. Vielen Dank für die ganzen Infos :)

    In die Thrunite TN12 (2016) passen und funktionieren:
    - LG LGDBHG21865 3000mAh Flattop ungeschützt
    - Samsung INR18650-25R 2500mAh Flattop ungeschützt
     
    light-wolff hat sich hierfür bedankt.
  13. Dekodiert: das sind die braunen LG HG2 (hochstromtauglich, vergleichbar mit Samsung 30Q)
     
    Adler1 hat sich hierfür bedankt.
  14. Olight Shop
    Zebralight SC63(cw), es passen:
    LGDBMJ11865 (LG MJ1 Flattop, 3,5Ah/10A, ungeschützt)
    LGDBHG21865 (LG HG2 Flattop, 3Ah/20A, ungeschützt)
    Sanyo NCR18650GA (Sanyo Flattop, 3,5Ah/10A, ungeschützt)

    @stefan w super Idee, diese Infosammlung, nur schade, dass sie nicht aktiver genutzt wird!
    Valentin
     
    Lighty McFly hat sich hierfür bedankt.
  15. Dort sollten alle ungeschützten Flattop-18650 Akkus passen. ;)


    Gruß Johannes
     
  16. @Bar Centrale
    davon gehe ich aus... ;) ich hab die Lampe nur in der Liste nicht gefunden und darum meine passenden Akkus aufgeführt
     
    #177 valentinweitz, 25. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2017
  17. Super Idee dieser Thread! Von mir gibt's nur ne kleine Info:

    Zebralight H600w Mk III, es passt:
    Panasonic NCR18650GA 3500mAh, Flattop ungeschützt.
     
  18. Ich wollte keinen neuen thread öffnen und hoffe ich bin hier richtig, gerade für den Fall dass es bis jetzt noch nicht mitgeteilt wurde.
    Ich bin in Sachen talas ein Grünschnabel, das gebe ich zu. Und manchmal bin ich von der Fülle des Forums überfordert, zudem ich recht neu hier bin. Zu viel zu lesen (wie soll ich die SuFu nutzen wenn ich nicht sicher bin wie ich das ausdrucken soll, wonach ich suche), zu schwierig alles schnell zu merken, usw. Daher auch meine Fragen die einem alten Talahasen evt zu doof erscheinen mögen. Da habe ich mich auf der Suche im Netz gemacht und bin etwas schlauer geworden.

    HIER ist eine Liste mit (fast) allen gängigen Akkus die es auf dem Markt gibt. Mit Testergebnisse, Abmessungen, reale Kapazität usw

    LG
    Stefan



    PS: Ich dampfe nicht (und das Rauchen habe ich seit über 3,5 Jahren aufgegeben..
     
  19. Die Messungen dort sind als Orientierung sicherlich interessant, aber eben nur mit Hobby Equipment durchgeführt. Die besten Tests findest du auf lygte-info.dk.
     
    Adler1 hat sich hierfür bedankt.
  20. Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und möchte gleich mal meine Erfahrungen mitteilen.
    Ich betreibe meine Nitecore TM16GT mit 4 Panasonic ncr18650b 3200mAh geschützt Button Top.
    Die Akkus passen gut und die Lampe funktioniert in allen Stufen tadellos.
    Die Original Nitecore NL1835 passen bei mir leider nicht.
    Der button top ist zu flach und die Lampe bekommt keinen Kontakt.
    Ich habe nachgemessen, bei den NL1835 steht der "Button" nur 0,4mm über.
    Bei den Panasonic sind es 1,0mm.
    Grüße Marcel
     
  21. Kurios, wieso findet man denn kaum bis nix zu Surefire? Sind die hier so wenig vertreten?
     
  22. Jemand Erfahrung mit Holyfire?
     
  23. Ich hatte mal 'ne Freundin mit dem Spitznamen... meine Erfahrungen mit ihr möchte ich jetzt aber nicht schildern... die würden eh gelöscht werden...

    :pfeifen:

    Und wieder im Ernst: auf Basis der angeblich verwendeten Rohzelle ein normaler Standard-Akku. Für Hochleistungslampen nicht geeignet. Ich hatte mal 2 davon, da war aber Billigkram drin und kam kaum über 2.000 mAh.
     
    #184 Tombstone, 1. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2018
    Invader79 und Ostwestfale haben sich hierfür bedankt.
  24. Also eher Holyshit:D
     
    Liquidity hat sich hierfür bedankt.
  25. Normalerweise sind alle Akkus in denen das Wort "Fire" vorkommt Schrott mit übertriebenen Kapazität Angaben.
     
  26. Ich hatte das letzte mal einen bestellt und ja eigentlich bin ich auch ganz zufrieden. Helligkeit merke ich bei meiner M1X keinen Unterschied zu dem Olight Akku und die Kapazität teste ich jetzt mal. Nur für 10€ einen Protected 3400er fand ich schon ganz gut
     
  27. Lieber Weihnachtsfire als Holyfire!:)
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  28. Hier mal ein Test Video von Jojo zu "billig Akkus"

     
    TimeLord hat sich hierfür bedankt.
  29. 11 Euro für einen unbekannten Akku???
    Siehe Link von @Nuss , für den Preis gibt es bekannte Qualität!!!
     
  30. Hatte noch nen Amazon Gutschein und wollte nur nen 2. Akku mit guter P/L. Alles was über 3600mAh hat war schon direkt draußen, zu billige hab ich auch nicht beachtet und dann hab ich den gefunden.
    Hat erst 2 Zyklen hinter sich, aber er hat in meiner M1X keine Aussetzer gezeigt, wurde nicht zu warm etc
    Natürlich hab ich kein professionelles Equipment, aber mein AccuPower IQ338XL darf jetzt mal gucken wie der Akku sich so verhalt von der Kapazität her.

    Btw
    Natürlich sollte man die Augen aufmachen, aber ich denke, dass ich das getan hab, nur scheint dieser Akku kaum verbreitet zu sein.
    http://www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?427298-NCR18650B-HolyFire-brand
     
  31. So nachdem ich ihn vollgeladen hab, hab ich ihn entladen und bei 3V aufgehört. Bis dahin wurden dem Akku 3200mAh entnommen. Das Ladegerät wollte noch weiter runter, aber für mich hat das gereicht.
     
  32. Surefire ist ein Amerikanischer Lampenhersteller der sich im Prinzip auf extrem robuste Lampen für Spezialkräfte (Sicherheitsdienste , Militär ) spezialisiert hat . Faszinierende Lampen mit allerdings ein paar entscheidenden Nachteilen .
    Da wären zum Beispiel : Relativ geringe Leuchtkraft , keine Akkunutzung vorgesehen , wenige Leuchtstufen und vor allem ein sehr hoher Preis . Nichtsdestotrotz gibt es hier doch einige Tests , Erfahrungsberichte und weiteres zu finden da die Lampen vor allem in Stabilität und Haptik ganz oben anzusiedeln sind .

    Wie dem Link zu entnehmen ist handelt es sich hierbei um eine Panasonic NCR 18650 B Zelle . Das ist eine absolut ausgereifte Markenzelle bei der man eigentlich nichts falsch machen kann . Der etwas verbesserte Nachfolger wäre die NCR 18650 GA Zelle vom selben Hersteller . In ungeschütztem Zustand reden wir hier von ca. 4-6 Euro pro Akku . :)
     
    #195 heiligerbimbam, 8. Januar 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Januar 2018
  33. Hallo,
    ich gestehe nicht alle Seiten gelesen zu haben.
    Bei mir ist eine Thrunite TN30 in Zulauf und ich bin Anfänger im Bereich Li-ion Akkus.
    Wer kann mir einen Tip bzgl. eines guten Protected Akkus geben.
    Danke
     
  34. Eagtac sind alle gut. Würde die 3500er nehmen.
     
    Bertel hat sich hierfür bedankt.
  35. Gibt's schon Erfahrungswerte für die neue Thrunite TC20? Würde den mitgelieferten 26650er gern austauschen.

    Grüße, Micha
     
  36. Die Keeppower 18650 R 3120mAh passen gerade so in den Akkuträger der Niwalker BK-FA-30S und ins Akkurohr. Der Schrumpfschlauch wird aber stark belastet! (Modell P1831R)
    Lg vale
     
  37. KeepPower 18650 3500mAh protectet Ver.: 2017
    Passt in die Nitecore HC65 und Fenix CL30R
    Passt nicht in die Fenix FD41 zu dick
     
    #200 m0_1988, 23. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2018
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden