Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Sunwayman D40A NW

Currywurst

Flashaholic*
21 September 2013
375
149
43
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Kein Problem. Dann bleibe ich vorerst bei der EA4. Das UI gefällt mir da besser. Auf die paar Lumen kann ich verzichten. Und für den Firefly rüste ich meine EDC auf.

.....geht mit genau so, dieses "Instant Turbo" der EA4 gefällt mir sehr gut, ist bezogen auf meine Praxis ideal
 

Zersch

Flashaholic
13 Dezember 2013
188
19
18
AW: Review Sunwayman D40A NW

Als Diffusor sollte der Nitecore NFD40 passen. Der Durchmesser des Kopfes ist genauso groß wie von der EA4.
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.957
5.705
113
nördlich von Stuttgart
Leider musste ich als erstes feststellen das die mitgelieferte Handschlaufe mit diesem Karabiner nicht an der Taschenlampe zu befestigen ist, weil zu groß. Wie peinlich für den Hersteller/Zulieferer!

Bei meiner Lampe passt der Karabiner, aber man läuft Gefahr die schwarze Beschichtung zu beschädigen. :mad:

Da muss zunächst ein sog. split ring eingefädelt werden, dann kann man den Karabiner bequem einhängen, das ist eigentlich bei vielen Lampen so;

Ich weiß jetzt nur nicht mehr, ob so einer beim Lieferumfang dabei ist, oder ob ich einen aus meinem Bestand genomme habe :confused:

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: Digilamp

Digilamp

Flashaholic*
1 Dezember 2013
294
32
28
47441 Moers
www.digitalblick.de
Da muss zunächst ein sog. split ring eingefädelt werden, dann kann man den Karabiner bequem einhängen, das ist eigentlich bei vielen Lampen so;

Ich weiß jetzt nur nicht mehr, ob so einer beim Lieferumfang dabei ist, oder ob ich einen aus meinem Bestand genomme habe :confused:

Grüße Jürgen

Gibt es da nicht irgendetwas mit Beschichtung oder so eine Art Schlauch
drumherum, damit man nichts verkrazt??

Gruss Jürgen
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.957
5.705
113
nördlich von Stuttgart
Gibt es da nicht irgendetwas mit Beschichtung oder so eine Art Schlauch
drumherum, damit man nichts verkrazt??

Gruss Jürgen

Ich kenne die nur in Metall; Die sind aber so leicht und frei beweglich, dass da bestimmt nichts kratzt;

Ledigich beim einfädeln kann es je Qualität/ ´Spannkraft´ etwas pfriemelig und ´kratzig´sein bis man das hinmontiert hat, aber das macht man ja nur einmal;

Grüße Jürgen
 

rad-ass

Flashaholic**
3 August 2013
1.010
125
63
Tag,

so wollte auch mal meine Meinung zum besten geben. Habe gestern meine D40A mit kalt weißer Led erhalten. Kurz meine Eindrücke. Also die Lampe ist sehr handlich und lässt sich sehr gut tragen. Darum benötige ich die Schlaufe nicht und habe auch nicht probiert ob sich diese montieren lässt. Die Tasche passt aber sehr gut. Werde sie aber nur zum Transport im Auto oder Rucksack verwenden, nicht am Mann. Die Bedienung klappt sehr gut trotz der kleinen Taster. Das UI is okay aber lange nicht so gut wie es hier geschrieben steht (meine Meinung ). Das gesamte Lichtbild ist sehr schön, erstaunlich weit und trotzdem noch ausreichend im Nahbreich. Das einsetzen der Akkus klappt Problemlos. Sie sitzen straff und sicher. Die Regelung und Akkuüberwachung funktioneren super. Bei mir mit älteren Eneloop
Akkus so : 1,5h auf Stufe High (550 Lumen) , danach fängt die rote Lampe erst an zu leuchten dann zu blinken, innerhalb von 5 Minuten regelt sie dann auf Low ab, die rote Lampe geht wieder aus, dann läuft sie nochmal auf Low min. 30 Minuten. Also ne super sichere Sache um bei leeren Akkus noch Heim zu kommen. Wer einen längeren Heimweg hat kann ja noch auf Moon Level schalten. Da kann ich aber nichts zur Restlaufzeit sagen und ob dieser Modus im dunklen Wald ausreicht. Alles in allem aber eine sehr gelungene Lampe.
Jetzt leider noch was negatives. Muß die Lampe umtaschen da die Vertiefung in der der Taster sitzt schief zum Gehäuse gefräst ist, also etwas verdreht, in meinem Fall nach links. Zudem steht eine der Ecken wegen schlechter Montage oder falscher Fräsung leicht nach oben und schaut heraus. Normal ist der komplette Taster ja sauber versenkt. Sehr Schade aber in letzter Zeit schon fast die Regel bei Sunwayman. Habe bisher fast jede zurück geschickt.

Was habt ihr für Erfahrungen mit der Quali in letzter Zeit. Oder hab ich einfach nur Pech und bekomme immer die Montags Lampe ???

Gruß Jürgen
 

rad-ass

Flashaholic**
3 August 2013
1.010
125
63
Olight Shop
Hab das gerade mal geprüft, ist richtig, es ist kein zusätzlicher Ring im Lieferumfang enthalten, der Karabiner kann zwar eingehängt werden kann sich aber nicht frei drehen in der Öse. Entweder is das Loch zu klein oder der Karabiner zu groß !!! :confused:
 

rad-ass

Flashaholic**
3 August 2013
1.010
125
63
hi,

mal ne frage an euch, habt ihr eine idee woran das liegen kann. bei meinen 2 jahre alten eneloops mit 1900mA geht nach ca. 1,5 h die rote lampe an und die lampe regelt langsam runter. hatte ich ja bereits erwähnt ! jetzt wollte ich mal schauen ob die lampe mit 4 neuen eneloops (ebenfalls 1900mA) länger läuft als mit den alten. dabei ist mir aufgefallen das sie zwar runter geregelt hat auf low aber die rote lampe war nicht einmal an !???!
könnt ihr euch das erklären ?

gruß jürgen
 

Hannoveraner

Flashaholic**
8 Dezember 2012
1.434
823
113
Hannover
hi,

bei meinen 2 jahre alten eneloops mit 1900mA geht nach ca. 1,5 h die rote lampe an und die lampe regelt langsam runter. jetzt wollte ich mal schauen ob die lampe mit 4 neuen eneloops (ebenfalls 1900mA) länger läuft als mit den alten. dabei ist mir aufgefallen das sie zwar runter geregelt hat auf low aber die rote lampe war nicht einmal an !???!

Hallo Jürgen,
kann einige Ursachen haben, vermutlich aber eben einfach das Alter, Akkus funktionieren ja noch einigermaßen!
Hast du die Akkus vielleicht mal zu tief entladen?

Minderwertiges Ladegerät genutzt?
Regelmäßig nicht vollständig entladen? - Auch bei NiMHs kann (eher selten) der Memory-Effekt auftrefen. Dadruch verringert sich die Kapazität des Akkus.
In diesem Fall bilden sich beim Aufladen des Akkus an der negativen Elektrode Kristalle. Wurde der Akku nicht vollständig entladen, entsteht dadurch eine zweite Ladestufe. Anschließend kann der Akku nur noch bis zu dieser Stufe genutzt werden.

Zu lange gelagert und dann nicht gleich aufgeladen?
Kann dann sein, dass der Akku bzw. die Akkus erstmal wieder min. 4-5 Ladezyklen braucht um wieder seine Kapazität zu erreichen.

Gruß, Andreas
 

rad-ass

Flashaholic**
3 August 2013
1.010
125
63
Danke für deine Ausführung. Woran es genau liegt kann ich im Moment nicht sagen, hab gerade nochmal den gleichen Test mit den neuen weißen Eneloop Akkus gemacht und diesmal ging die rote Lampe ebenfalls garnicht an bis zum Ende. Da die Laufzeit aber bei beiden 4 Akkus in etwa gleich is denk ich mal das die Akkus OK sind. Hab allerdings nur ein ganz einfaches Ladegerät was uralt ist. Vielleicht liegts auch daran, gut möglich. Oder die rote Led is ausgefallen. Kann es sein das die Status Led nur im Batterie Betrieb funktionert.

Danke Gruß Jürgen
 

rad-ass

Flashaholic**
3 August 2013
1.010
125
63
Hey,

hab gerade nochmal alte Batterien zusammen gesucht, und damit funktionert die rote LED als Akkuüberwachung !!! Wer kann das erklären ??? So das ich es verstehe !
Die rote Lampe sollte doch einfach ab einer bestimmten Spannung anfangen zu leuchten bzw. blinken.
 

Digilamp

Flashaholic*
1 Dezember 2013
294
32
28
47441 Moers
www.digitalblick.de
Hab allerdings nur ein ganz einfaches Ladegerät was uralt ist. Vielleicht liegts auch daran, gut möglich. Danke Gruß Jürgen

Hallo Jürgen,

schau mal auf die deutsche Seite der Firma IVT Hirschau, die bauen sehr gute Lader.
Die bieten zur Zeit den 8er für 29.90€ an (Lagerabverkauf), den hab ich mir zu meinen zwei
4er Ladern gekauft, da kannste nix falsch machen, wurden seitens Elektrotechnikern empfohlen.

Gruss Jürgen
 

rad-ass

Flashaholic**
3 August 2013
1.010
125
63
Danke für den Tipp,
muß ich das Geld für einen neuen Lader doch mal investieren !
Hoffe nur es liegt auch daran. Wäre schon prima wenn man einen Anhaltspunkt hätte wenn der Akku zur neige geht.
 

Psychonaut

Flashaholic*
15 August 2012
303
30
28
Danke für den Tipp,
muß ich das Geld für einen neuen Lader doch mal investieren !

Wenn du einen guten und einfachen Lader suchst: Sanyo MQR06.

Wenn du einen Lader suchst, der auch deine Akkus analysieren kann: MAHA C-9000

Vor allem aber solltest du in gute Akkus investieren. Hier gibt es keine andere Wahl als: Sanyo Eneloop (die weissen reichen)
 

rad-ass

Flashaholic**
3 August 2013
1.010
125
63
Moin,

also laut Hersteller soll die rote Lampe bei 3,6 Volt angehen.
Laut Sanyo halten die Eneloop Akkus sehr lange die Spannung von 1,1 Volt bevor sie dann einbrechen. 4 mal 1,1 Volt sind 4,4 Volt und vielleicht die Erklärung warum die rote LED im Akkubetrieb nicht funktionert ???

Könnte das der Grund sein. Wäre echt Schade !

Gruß Jürgen
 

Bluzie

stv. Admin & Beamshot-Profi
Teammitglied
20 November 2012
9.815
13.168
113
Leverkusen
sarembe.de
Hallo Jürgen,
ich habe eine andere Erfahrung gemacht.

Warnung vor zu niedriger Spannung
Zwischen den beiden Schaltern ist eine kleine rote LED angebracht.
Beginnt die LED zu leuchten wird es Zeit die Akkus zu wechseln.
Fällt die Spannung unter 3,6 Volt leuchtet die rote LED und die Leuchtstufe der Lampe wird reduziert(Herstellerangaben).
Nach dem ersten Runterschalten habe ich bei den Eneloops eine Spannung von 1,2 Volt gemessen. Unter 3,2 Volt beginnt die LED zu blinken und die Leuchtstufe wird nochmals reduziert(Herstellerangaben).
Nach jedem Step Down lässt die Lampe sich 1 Stufe höher schalten, regelt jedoch nach kurzer Zeit wieder runter.


Gruß
Bluzie
 

rad-ass

Flashaholic**
3 August 2013
1.010
125
63
Hallo,

komisch, also wie gesagt habe die Lampe mit 2 Sätzen Eneloop Akkus laufen lassen, jeweils keine Akku leer Anzeige per roter LED, dann ein Test mit Batterien und die Akku leer Warnung hat funktionert ! Nur beim ersten mal mit Akkus hats funktioniert, was ich gleich garnicht verstehe !!!

Naja mal schauen wie sich das noch entwickelt !
Danke auf jeden Fall für deine Erfahrungen ...

Gruß
 

Psychonaut

Flashaholic*
15 August 2012
303
30
28
Bei mir hat die rote Leuchte perfekt funktioniert.

Leider scheint das aber nicht überall so gut zu funktionieren, du scheinst da nicht der einzige zu sein.

Das ist dann aber auch der einzige Schwachpunkt der Lampe.
 

Lichtquelle

Flashaholic**
16 November 2012
2.015
727
113
Nun habe ich die D40A NW auch und bin begeistert! :thumbsup: Wirklich klasse Lampe. Lichtfarbe ist genau das was ich mir vorgestellt habe, schöne Farben und nicht so kühl wie mein Rofis Lampe.

Mit dem Diffusor von Nitcore NFR40 leuchtet die Lampe eine riesige Fläche gleichmäßig aus. Ist eine Wucht.
 

Newlight

Flashaholic
25 Juni 2013
175
28
28
Hab keinen Universalthread gefunden, aber ich denke / ich darf hier auch posten...

Frage zur CW Version...

Gestern ist Sie mir komplett / ohne Warnung ausgegangen.
Grund war, dass ich scheinbar immer ein wenig gespielt hatte und so die Ladung schon sehr gering war.
Durch die langen Erholung war die Spannung ok, d.h. es gab keine Warnung aber dann plötzlich tot!

Habe die eneloop xx nachgemessen und die 3 Stück waren bei 1,1x Volt - eine Sogar bei 1,0x Volt.

Ist das Verhalten normal?
Warum ist eine XX 0,1 V niedriger als die anderen.
Das Nachladen / Testen gab keine Abweichungen der Spannung und Ladung - alles wieder gut.

Greetz
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.309
21.317
113
NRW
Dass ein Akku in der Spannung um ein Zehntelchen (!) Volt variieren kann ist ganz normal.
 

Newlight

Flashaholic
25 Juni 2013
175
28
28
Ok,

Also alles gut.
Dann werde ich zukünftig einfach mal öfters nachladen...

PS.:Bei Li ok, aber bei NiMH sind das 10%