Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review MTE H8-1 und H8-2S Thrower

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.272
1.283
113
BW
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo Kollegen,

Im Zuge des Reviews der MTE M2-5 -->(http://www.taschenlampen-forum.de/mte/29931-review-mte-m2-5-xm-l-xp-g2.html) Haben wir auch die MTE H8-1 und die MTE H8-2S zum Test erhalten. Hier ein kleines Kurzreview.

MTE_H8_1.jpg


Erster Eindruck
Star Wars lässt grüßen. Obi-Wan Kenobi hätte seine helle Freude mit diesen „Lichtschwertern“ gehabt. :jedi: Das Design der Lampen ist etwas Besonderes. Beide Lampen sind massiv und ordentlich verarbeitet. Sofort fällt das dicke Batterierohr für die Aufnahme von 26650 Akkus auf. Akkus rein und Los Geht’s.

Lieferumfang
Die Lampen gibt es je nach Händler in unterschiedlichen Ausführungen. Hier schaut bitte genau hin, was bei Euch dabei ist. Die MTE kommen in einer schlichten Kartonverpackung mit Bedienungsanleitung, Lanyard, 18650 Adapter. Optional gibt es auch einen schicken Transportkoffer, Kfz-Lacdegerät uvm.

MTE_H8_2.jpg


Aufbau/Optik der Lampe
Die MTE- H8 ist eine besondere Lampe. Der „Lampenkopf“ ist aufgrund seiner Linsenkonstruktion sehr langgezogen, was der Lampe in Verbindung mit den Kühlrippen und –finnen eine eigenwillige Optik verleiht. Die Lampe hat also keinen herkömmlichen Reflektor sondern eine oder mehrere Linsen die den Lichtstrahl bündeln. Die H8-2 ist deutlich länger als die H8-1, da Sie 2 Zellen aufnehmen kann. Die Lampen sind schwarz anodisiert und mechanisch sauber gearbeitet. Unter den Linsen ist etwas Staub zu erkennen. Der Lampenkopf lässt sich nicht öffnen weshalb man damit leben muss. Das Lichtbild ist hiervon aber nicht betroffen. Am Ende der Lampe befindet sich die Massive Tailcap in welcher der Schalter untergebracht ist.

Einen Absatz möchten wir noch dem 18650er-Adapter widmen. In der uns vorliegenden Version von Lux and Lumen handelt es sich nicht um ein schnödes Kunststoffrohr zur Reduzierung des Durchmessers. Vielmehr ist es ein sehr sauber gearbeitetes Aluminium Rohr das mit Gummiringen gegen ein Verrutschen gesichert ist. Bei der H8-2S entsprechend in längerer Ausführung.

Ein kleiner Hinweis an dieser Stelle: Bei unseren Recherchen im Internet haben wir bemerkt, dass es offensichtlich unterschiedliche Ausführungen der Lampe gibt. Bei einigen ist die Tailcap anders aufgebaut und auch das Batterierohr ist ohne die massiven Kühlfinnen ausgeführt. Hier bitte genau auf die Ausführung achten, was man möchte.

Benutzung/Interface
Beim Schalter handelt es sich um einen Reverse Clicky, d.h. die Lampe schaltet erst nachdem man den Schalter durchgedrückt hat und loslässt. Das Interface ist sehr einfach aufgebaut. Die Lampe verfügt über 3 Leuchtmodi mit Hi 1000 Lumen, Mid 600 Lumen, LOW 300 Lumen.

Energieversorgung
Die H8 kann mit 26650 oder mittels Adapter auch mit 18650 Lithium Ionen Akkus betrieben werden. In der H8-2S sind es 2 Zellen, in der H8-1 nur eine Zelle. Hierdurch lassen sich auch längere Laufzeiten erzielen.

Bitte beachtet, dass nicht jeder 26650 Akku in der Lampe funktioniert. Am besten vorab mit dem Händler abklären und/oder direkt beim Händler den passenden kaufen.

Technische Daten (Hersteller)
H8-1
  • Cree XM-L Led mit 1000 Lumen
  • 3 Leuchtmodi (Hi 1000, Mid 600, LOW 300)
  • Energieversorgung: 1 x 26650, 1 x 18650, 2 x CR123 Batterie
  • Laufzeit 15h (LOW)
  • Gewicht 520g

H8-2S
  • Cree XM-L2 Led mit 1200 Lumen
  • 3 Leuchtmodi (Hi 1200, Mid 600, LOW 300)
  • Energieversorgung: 2 x 26650, 2 x 18650,
  • Laufzeit 30h (LOW)
  • Gewicht 570g

Lichtbild
Jetzt wird es interessant. Das Lichtbild der MTE H8 ist als einzigartig zu bezeichnen. Stellt Euch einen Bühnenscheinwerfer vor. „Licht aus, Spot AN!“ So lässt sich das Lichtbild der H8 am ehesten Beschreiben. Durch die besondere Linsenoptik ergibt sich bei der H8 ein scharf abgegrenzter kreisrunder homogener Spot ohne Streulicht. Es macht wirklich Spaß in der Nacht im Dunkeln mit dieser Lampe herumzuleuchten.

ABER: Diese Besonderheit schränkt die Nutzungsmöglichkeiten der Lampe drastisch ein. Durch das fehlende Streulicht ist die Lampe im Nahbereich oder beim Wandern kaum bis gar nicht zu gebrauchen. Als Suchscheinwerfer für die Ferne ist er sehr gut zu gebrauchen. Das angeleuchtete Objekt erscheint dem Betrachter auch klarer und Heller als bei herkömmlichen Lampen, da das Auge nicht von umgebenen Licht abgelenkt wird.

MTE_H8_3.jpg


Lichtleistung
Wir haben in den Messungen die H8-1 und die H8-2S gegeneinander antreten lassen. Die Unterschiede bei den getesteten Lampen sind minimal. Die H8-2S ist in der Gesamthelligkeit etwas heller. Die H8-1 hat einen etwas konzentrierteren Spot und hat damit eine etwas höhere Reichweite. Subjektiv ist der Unterschied aber minimal.

Messungen
Beide Lampen haben wir auf einer Strecke von 4m gemessen und die Werte auf 1m zurückgerechnet

MTE H8-1: 3300 Lux (@4m) = 52,8 kLux (@1m) = 460 m (Reichweite nach ANSI)
MTE H8-2: 2700 Lux (@4m) = 43,2 kLux (@1m) = 415 m (Reichweite nach ANSI)


Fazit
Die MTE H8 ist eine sehr spezielle Lampe für spezielle Anforderungen und/oder Taschenlampenliebhaber. Sie ist besonders aufgebaut, hat ein einzigartiges Design und die Leistung der Lampe überzeugt. Der stark abgegrenzte Spot schränkt die Nutzungsmöglichkeiten jedoch sehr ein.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Henno Uhlig von luxandlumen.com

Wir hatten zu dieser Lampe auch ein Video mit Nachtaufnahmen erstellt. Leider haben wir nicht die richtigen Kameraeinstellungen gewählt. Daheim auf dem PC kam die Leuchtleistung einfach nicht adäquat herüber.

Dennoch hier das kurze Desktop-Video-Review:
Video:

Das Review findet Ihr auch auf unserer Seite.

Viel Spaß beim Lesen!

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

h!fisch

Flashaholic**
21 November 2012
1.832
468
83
Vielen Dank für das schöne Review!
Ich bin so unendlich froh, dass ich für diese Art Lampen keine Verwendung habe, sonst wäre ich bettelarm!

Mir gefällt die vergleichsweise geringe Größe der Lampen sehr gut!
 

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.272
1.283
113
BW
Acebeam
Ich habe ganz ehrlich auch keine praktische Verwendung dafür. Aber es macht ordentliche Laune kreisrunde Löcher in die schwarze Nacht zu brennen. :)
 

Silberkorn

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.875
1.358
113
Kreis LB
Ist 50Klux nicht etwas wenig für so eine Linsenkonstruktion?!
Meine MX25L3 XM-L2 macht mit recht kompaktem Reflektor schon 90 KLux und hat noch einiges an Sidespill............
 

andi25252

Flashaholic**
4 Februar 2012
2.255
1.256
113
Direkt neben Stuttgart
Ist 50Klux nicht etwas wenig für so eine Linsenkonstruktion?!
Meine MX25L3 XM-L2 macht mit recht kompaktem Reflektor schon 90 KLux und hat noch einiges an Sidespill............

Der Clou ist das man null Eigenblendung mit der Lampe hat. Gerade der fehlende Spill ist so super, da man wirklich 1m an Personen vorbei leuchten kann ohne diese zu blenden oder zu stören ... so etwas ist mit einer Reflektorlampe einfach nicht möglich.
Oder bei Schnee am Boden ...

Ein Problem sind die Akkus .... 26650er gehen nämlich nicht wenn sie genau gefertigt sind. Originale MTE 26650er sind nämlich eher 26700er. Sprich 6,5 cm Länge sind zu wenig um die Lampe zum leuchten zu bringen :eek:

Links: MTE - Rechts: KingKong

21255


Grüßle
Andi

Foto 7.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Bagno und cre8ure

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.272
1.283
113
BW
Zunächst:
Mit unseren Reviews stellen wir Tatsachen dar. Ich kann nur sagen, dass es so ist. Warum und wieso müsste man den Hersteller fragen. Fakt ist, dass ich auch schon Lampen in der Hand hatte die mehr Lux hatten.

Deinen Einwand finde ich aber grundsätzlich richtig. Die H8 ist zwar eine Linsenlampe, aber in dieser Form nicht gänzlich vergleichbar mit anderen Linsenlampen die ich bisher gesehen habe (z.B. LL oder MTE M2-5 oder Sipik).

Ich weiss nicht wie ich es ausdrücken soll... Der Spot wurde hier "modelliert", damit er ganz gleichmäßig ist.

Möglichst viel LUX aus einer Lampe zu bekommen nicht so schwierig. Es kommt quasi nur darauf an möglichst viel Licht auf einen möglichst kleinen Punkt zu konzentrieren. Damit habe ich aber noch lange keine praktische Lampe, da der Bereich den ich ausleuchte sehr klein ist. Hier ist also immer ein gewisser Kompromiss gefragt. :) Ich denke das ist hier erfolgt. --> Spot breiter = weniger Lux und Reichweite.

PS:Hach ja... So eine MT-G2 Lampe würde mich auch mal interessieren... :)
 

h!fisch

Flashaholic**
21 November 2012
1.832
468
83
Ich kenne mich nicht damit aus, ob man den Abstrahlwinkel aus den gegebenen Werten irgendwie ermitteln kann. Wie groß ist der?

Ich frage, da mich interessiert, welchen Durchmesser der Spot in bspw. 100m hat.
 

andi25252

Flashaholic**
4 Februar 2012
2.255
1.256
113
Direkt neben Stuttgart
Ich kenne mich nicht damit aus, ob man den Abstrahlwinkel aus den gegebenen Werten irgendwie ermitteln kann. Wie groß ist der?

Ich frage, da mich interessiert, welchen Durchmesser der Spot in bspw. 100m hat.

Wenn ich nicht einschlafe kann ich das heute Nacht mal schätzen ..... obwohl, wenn ich jetzt im Keller den Spot (ist eigentlich das falsche Wort) bei verschiedenen Entfernungen messe müsste man das ja ausrechnen können .... hmmm .... mal probieren geh ...

An Silvester war es richtig Lichtschwertmässig:

etwas Nebel, links eine MTE2-5 fokussiert und rechts eine MTE H8-1 .... das sah aus wie Dolch und Schwert aus Licht .... besser als Feuerwerk :D hat sogar die Nachbarn von 4 Häuser weiter dazu gebracht zum ersten mal rüberzukommen um mit mir zu reden :thumbsup:

Grüßle
Andi
 

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.272
1.283
113
BW
Wir haben Die Testlampen leider wieder abgegeben.

@andi25252: bitte beachte, dass der Strahl sich bei etwa 2-3 m kreuzt. erst ab da geht er wieder auseinander. (Ist mir im Nebel aufgefallen)
 

andi25252

Flashaholic**
4 Februar 2012
2.255
1.256
113
Direkt neben Stuttgart
okeee, Papa plant, Kind entscheidet .... aber nun

So sieht der Spot aus:

21257


für die innere Fläche, also ohne den blasseren Rand

21258


würde ich auf 100m ungefähr 9-10m errechnen .... aber im rechnen bin ich keine Leuchte :D vielleicht kann ich das später noch iwie verifizieren


Grüßle
Andi

Foto 9.jpg

Foto 8.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

h!fisch

Flashaholic**
21 November 2012
1.832
468
83
Meine Danke sind alle. Vielen Dank für das Experiment :)

~10m auf 100m...ist jetzt nicht sooo schlecht.
 
Trustfire Taschenlampen