Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Manker Quinlan T01: Review / Test

AdO089

Flashaholic*
4 Februar 2014
556
138
43
81545 München
Im zuge des PA habe ich diese Lampe auch bespielt und betestet.

Nur ein kurzer Bericht, da schon su gut wie alles gesagt wurde:

Ich würde diese Lampe NICHT kaufen.
Zumindest nicht für diesen Preis.

Sie ist extrem hell und sieht okay aus (wer auf kantiges, "männliches"Design steht). Erinnert ein bisschen an Transformers.

Nur einen echten Mehrwert z.B. zur Thrunite Neutron 2A v2 erkenne ich nicht. Helligkeit ist nicht alles (wobei letztere auch schon nicht ohne ist :eek:).

Mir gefällt die Steuerung der T01 überhaupt nicht.
Langer druck auf den Schalter um die Lampe einzuschalten, und sie dann von Low auf High durch zu schalten. Es ist nicht meine einzige Tala, aber ich dachte im ersten (und im zweiten) Moment die Lampe ist defekt, der Akku sei falsch eingelegt oder oder oder. Dann habe ich mich auch noch irgendwie verschalten, und war im Discomodus gefangen. Okay, der blinkmodus Beacon ist ganz nett zu haben (hier hat mal einer beschrieben, dass er beim Angeln damit das Bootshaus markiert, um es im dunkeln wieder zu finden, das ist Sinnvoll :thumbup::thumbsup:). Aber der weg dort hin. Erstmal durch zig blinkereien um zur gewünschten zu kommen (es würde vielleicht reichen doppelklick Strobe (wer es braucht.... :rolleyes: scheinbar gibt es bedarf...) und 3 mal Beacon oder so. Auch dort wieder raus zu kommen ist schwierig,..

Für Laien (nicht alle Tala-User sind Flashies) ist die Lampe auch schwer anzubekommen. Eine Lampe muss SOFORT und unmittelbar leuchten. Es kann sein das es schnell gehen muss. Ich mag nicht erst eine gefühlte Ewigkeit auf den Schalter drücken bis die Lampe an (oder aus - kann auch schnell gehen müssen) ist.

Die Verarbeitung des Gehäuses ist tadellos, ist mal was anderes als schwarze Adonisierung. Ich denke, so ist sie robuster, und sieht nach längerem gebraucht nicht gleich runter geranzt aus. Also dieses matte grau könnte ich mir auch bei anderen Lampen gut vorstellen :thumbsup:

Leider hat der Reflektor einen Lufteinschluss oder eine Macke. Macht sich im Lichtbild zwar nicht bemerkbar, aber stört den Gesamteindruck.

+ gute Qualität
+ funktioniert auch mit herkömmlicher AA-Batterie
+ hohe Reichweite
+ Tolle Adoniesierung
+ markantes Design. Mal was anderes.

- keine Akku-Leer-Warnung, geht unvermittelt aus
- kein Tiefentladeschutz für 14500
- magerer Lieferumfang
- Luftblase im Reflektor
- "komplizierte" Bedienung
- zuviele Blinkmodi
- viel zu teuer

FAZIT:

Für den Preis (+/- 70 Euro nur aus China) ist sie mir viel zu Teuer, ggf. eine Garantieabwicklung ist vermutlich schwierig usw. Im Vergleich zur halb so teuren Neutron 2A v2 kein mehrwert. Letztere kostet nur die hälfte, kommt aus Deutschland, die Leuchtleistung ist auch nicht sooooo schlecht ;), die Bedienung ist intuitiv und einfacher und die Verarbeitung ist gleichwertig/besser (keine Beschädigung am Reflektor). Auch der Lieferumfang ist bei der Thrunite Neutron größer.

Für 30-35 Euro nehme ich sie. Also Amaretto, falls du sie los haben willst ;):D
Kein Cent mehr. Das ist sie nicht wert.

(P.s. mein Büro/Schreibtisch ist aufgeräumt :peinlich::D:p und ich fange jetzt auch schon an Taschenlampen und Akkus in der Arbeit zu horten,... Man kann ja nie wissen :cool:)

LG,
Andi
 

Anhänge

  • IMG_20151203_080207.jpg
    IMG_20151203_080207.jpg
    69,3 KB · Aufrufe: 48
Zuletzt bearbeitet:

AdO089

Flashaholic*
4 Februar 2014
556
138
43
81545 München
Dann schreib ich beim nächten mal weniger :(

Ups,... War wohl schon gedanklich in der Mittagspause :D:peinlich:
 

Mehrbeam

Flashaholic**
3 April 2013
1.260
292
83
Magdeburg
So unterschiedlich sind die Meinungen über die Lampe.
Ich finde sie absolut top!
Mir gefällt alles an ihr,besonders das UI.
Akkuwarnung brauch ich nicht.
Kapazität kann man ja im Pro Mode überprüfen,was leider für Li-Ionen Akkus bei mir nicht funktioniert(NiMH geht).
Ich bin eh ein Früh und Oftlader!:)
Ok,70 Euro würde ich auch nicht bezahlen aber für 30-35 Euro hol ich mir noch eine zweite.
Dann aber die schwarze Variante.
Ach so,Qualität bei meiner ist absolut gut.

Gruß Mario
 

Telemarkus

Flashaholic*
12 Januar 2015
600
106
43
Mir gefällt die Steuerung der T01 überhaupt nicht.
Langer druck auf den Schalter um die Lampe einzuschalten, und sie dann von Low auf High durch zu schalten.i

Ich hatte sie auch und bin ziemlich sicher, dass man sie auch mit einem Druck auf High(max) schalten kann(hat doch Memory)
Es war möglicherweise was verstellt, mir hat die Lampe gefallen.
 

AdO089

Flashaholic*
4 Februar 2014
556
138
43
81545 München
Wie meinst du das?

Man kann sie sofort einschalten? Also ich muss (gefühlt) 2 Sekunden drauf bleiben, was zwar als Schutz gegen versehentliches einschalten gut ist, aber wenn man sofort Licht braucht nicht so toll ist. Ausschalten das gleiche.

Wie soll man das einstellen können? Die Leuchtstärken ist im Startposting beschrieben, aber Ein- und Ausschalten?

Wie war es bei den anderen?

Steht eigentlich auch so in der Anfangsbeschreibung. Langer Druck -> Einschalten (und Ausschalten)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mehrbeam

Flashaholic**
3 April 2013
1.260
292
83
Magdeburg
Wie gleich High???
Du hast natürlich nach dem Einschalten die Leuchtstufe bei der du die Lampe ausgeschaltet hast.
Ist bei allen Lampen mit Modus-Speicher so.
Und ja,die Ein bzw Ausschaltzeit könnte ruhig Kürzer sein.
Aber es gibt an jeder Lampe etwas auszusetzen.
Es gibt eben nicht die perfekte Lampe.
Ich finde die Lampe genial!:thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: AdO089