Lumintop TD15

Dieses Thema im Forum "Lumintop" wurde erstellt von wusel4711, 13. November 2010.

  1. Naja, das ist ja Äpfel mit Birnen vergleichen. Die Zebralight SC 60 bringt die gleiche Helligkeit raus, wie die Lumintop. Aber durch den kurzen Reflektor in einem viel größeren Spot. Das "Problem" wird auch die Microfire haben.

    Am Anfang wirkt das natürlich schon sehr schön, aber irgendwann wollen wir alle wieder einen praxistauglichen Beam, der zwar nicht so weit reicht, aber dafür alles was nicht zu weit weg ist sehr schön erleuchtet.

    Für alles andere nutzen wir dann Spezialwerkzeug...
    [​IMG]

    Marcus
     
    #41 Sternwanderer, 25. November 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2016
  2. Moin Marcus,

    du hast mit deiner Darstellung natürlich vollkommen Recht, aber ich hoffe du hast auch bemerkt, dass nicht alles in meiner Darstellung bierernst gemeint war...;)



    :D Heiko
     
  3. Oh, falls das nicht so rüberkam: Mein Spezialwerkzeug war ja auch nicht ganz ernst gemeint... Hätte noch ein paar Smileys hinzufügen sollen!

    Ich bin doch selbst so einer, der sich über so neues Spielzeug soooooo doll freuen kann! Allerdings habe ich auch meine Verlobte mittlerweile damit etwas angesteckt. Sie interessiert sich mittlerweile tatsächlich ein bisschen für Lampen...


    Marcus
     
  4. Acebeam
    Neee, sie will nur immer eine von meinen haben:

    für den Hundespaziergang, für's Nachtcachen, und mittlerweile auch mal so.

    Aber ich muß ihr erklären, wie das UI funktioniert, und dann vergisst sie es wieder. Fire&Forget nennt man das bei Raketen...

    Ich werde ihr aber sobald meine Zebralight hier ist meine alte EDC dauerhaft verschreiben. Die ist so klein, dass sie wirklich in ihrer Handtasche (andere haben weniger Packvolumen für nen Alpencross!) noch ein Plätzchen findet.


    Marcus
     
  5. Erledigt. Klick

    Gruß
    Klaus
     
    #45 cuxhavener, 26. November 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  6. So, aus aktuellem Anlaß sah ich mich leider gezwungen meine Signatur zu ändern :oops:

    Heute ist auch meine TD15 angekommen.
    Ich will hier kein Review verfassen, zu der Lampe wurde ja schon genug geschrieben.

    Zur Lichtleistung kann ich (noch) nichts sagen, dazu ist es eindeutig nochzu hell. Und gegen die Sone die gerade scheint hat die Lumintop keine Chance. Apropos Sonne wieviele Lumen hat die eigentlich? Ist doch sicher schon mal vermessen / errechnet worden?!?

    Wie gesagt, es soll kein Review werden, aber so ein paar Sachen die mir aufgefallen sind will ich schon loswerden:
    Der Clicky hat einen sehr langen Schaltweg. Finde ich persönlich sehr gut, bei meiner EagleTac habe ich oft das Problem, statt Momentlicht, Dauerlicht einzuschalten.

    Die Lampe ist gut und gleichmäßig verarbeitet und hat auch schon den ersten (ungewollten) Sturz aus ca. 2,5 m Höhe unverletzt überstanden. Dafür hat jetzt das Brett meiner Gardarobe einen Macken.

    Zum wechseln der Helligkeit reicht es die Lampe wenige Millimeter aufzudrehen. Die Einhandbedienung ist somit wunderbar.

    Der Modiwechsel ist für mich überhaupt kein Problem. Mit 2 Händen gelingt der zu 95% mit einer Hand zu über 25%.

    Der Beam hat leider ein (Smooth Reflektor bedingtes?) schwarzes Loch in der Mitte. Ist aber nicht wirklich störend.

    Der Clip ist etwas subopimal. Der sitzt so nahe am Lampenkopf, daß es schon etwas fummelig ist die Lampe einzuklipsen.

    Die hintere Nut für den O-Ring ist zu nahe am Gewinde. Beim Schrauben wird der O-Ring verformt. Außerdem sind die O-Ringe serh dünn und weich. Da hätte man etwas hochwertigeres verbauen können. Was allerdings die Folge hätte, daß die Leuchtmodi nicht mehr so "weich" schalten könnte.

    Die CR123 Batterien sitzen mit sehr viel Spiel, eigentlich kann man es schon nicht mehr Spiel nennen, im Batterierohr. Wenn man schüttelt klapperts wenn man kräftig schüttelt klappert es kräftig.

    So, jetzt ist es doch fast ein Review geworden, sorry.

    Gruß Frank
     
    #46 FrankD5, 26. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2010
  7. Du meinst doch bestimmt die TD15, und nicht die LD15.:confused:
    Andreas

    ah, geändert
     
    #47 andreas0401, 26. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2010
  8. Natürlich haben die CR 123 Spiel in der Lampe, sonst wäre sie ja nicht für den Betrieb mit 18650er geeignet!;)
    Der Rohrinnendurchmesser ist mit 18,76 mm exakt so groß wie der der Fenix TK 15. Mit einem 18650er bestückt, klappert da nichts mehr.
    Krepp-Band um die CR 123/16340er beseitigt das Klappern.:)
     
  9. Ja meint er natürlich :(
    Das heißt die Akkus sind dicker, das wußte ich nicht. Mit dem Teufelszeug will ich nichts zu tun haben.
    Krepp kommt keines rum, ich schüttle ja meine Lampe in der Regel nicht.

    Gruß Frank
     
  10. Hallo Frank,

    wenn Deine Batterien klappern und Du, wie Du schreibst, eine Eagletac hast, die Hülsen für CR 123 der Eagletac T20C2 - Modelle passt bei meiner TD 15.:thumbup:

    Gruß

    Willy
     
  11. Vielen Dank für den Tipp.:thumbup:
    Leider habe ich eine P20A2 :(
    Ich steh nämlich auf große A's:D

    Gruß und Dank
    Frank
     
  12. Hallo,
    habe eine Frage an die Besitzer der Lumintop TD15. Möchte mir die Lampe auch kaufen. Leider im Moment ausverkauft.
    Meine Frage ist. Möchte die Lampe mit Akkus betreiben. Welche verwendet ihr.
    1mal 18650er oder 2mal CR123 16340er Zellen. Möchte die Lampe erst mal ohne die Verlängerung betreiben. Wird mir sonst zu lang.Obwohl mit Extender und 2 18500er müßte doch auch funzen,oder?
    Habe eine Seite gefunden wo die Helligkeit/Laufzeit mit den CR123 Zellen gleichmässiger als mit 18650er Zellen war.
    Link:
    Lumintop Terminator TD-15 Review

    Danke vorab
    Gruß
     
    #52 Lightning, 29. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2010
  13. Hallo Lightning,

    In der TD 15 arbeitet ein Step-Down Treiber. Beim Betrieb mit zwei 16340ern wird dieser mit 7,4 V betrieben und die Lampe läuft so voll geregelt.
    Beim Betrieb mit nur einer Zelle liegt die Lastpannung beim einschalten der Lampe selbst bei vollem Akku unter 4,0 V. Der Treiber der Lampe läuft daher nur wenige Minuten und wird bei weiter fallender Spannung die Arbeit einstellen. Die Lampe läuft daher nach wenigen Minuten ungeregelt.
    Du hast also die Wahl zwischen kurzer Laufzeit bei voller Helligkeit, oder langer Laufzeit bei langsam fallender Helligkeit.

    Ich selbst betreibe die Lampe mit zwei Zellen, da ich mir keine Lampe kaufe, um sie anschließend nur mit reduzierter Helligkeit betreiben zu können:cool:!
    Sobald ich den bestellten Extender erhalten habe, werde ich sie (bei Bedarf) mit zwei 18500ern betreiben, die Laufzeit wird dadurch verdoppelt.
    Mit zwei Extendern und 2 x 18650ern werde ich sie nicht betreiben, da greife ich dann lieber zu meinen P7/SST 50 Lampen, die von Haus aus auf den Betrieb mit zwei 18650ern ausgelegt sind, und nochmal um einiges heller sind.:thumbsup:
     
    Lichtinsdunkel hat sich hierfür bedankt.
  14. vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe mir das schon fast gedacht das sie mit 2 Zellen heller ist bzw. länger hell ist. Bin noch Modellbauer. Von dort kenne ich diese Sachen ebenfalls. Leistung bekommt man meistens nur aus Spannung. Fahre dort einen Monstertruck. Mit 3S Lipos ist er handzahm. Mit 6S ein wilder Stier. Fast unfahrbar.
    Frage. Wenn ich die TD 15 mit 2 16340er z.B. AW Zellen (750ma/h) betreibe, mit welch einer Laufzeit kann ich rechnen? So ne knappe Std. wäre schon super. Mehr muß aber nicht sein. Dafür kann ich mir dann gegenfalls den Extender und 2 18500er Zellen kaufen.
    Gruß
     
  15. Olight Shop
    Hallo Lightning,

    Die 16340er AW besitzen eine echte Kapazität von max. 600 mAh.
    Die TD 15 zieht bei Betrieb mit zwei (vollen) 16340er am Anfang 0,7 A.

    Rein rechnerisch kannst du also mit einer Laufzeit von 50 Minuten rechnen!
     
  16. Hi,
    50 min. ist schon mal ein Wort. Du sagst das die AW Zellen effektiv 600ma/h haben. Gibt es bessere Zellen als die AW mit mehr Kapazität?
     

  17. Nein, sind mir nicht bekannt!
     
  18. Hallo zusammen,

    ich hab hier

    Testberichte zum Passaround Lumintop TD15 - MesserForum.net

    einen Testbericht zur Lumintop TD 15 eingestellt, falls das noch jemanden interessiert.

    Änderung vom 06.12.10: Auf Vorschlag eines Mitglieds habe ich den Review jetzt direkt im Forum eingestellt:
     
    #58 willbold, 4. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2010
  19. Da ich die Lampe aktuell für meine fabulöse Seite teste, habe ich gerade einen Laufzeittest mit einem 18650-Akku und mit zwei 16340-Akkus (3,7 V) durchgeführt.
    Das Ergebnis will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Als Akkus kamen bei beiden Tests AWs zum Einsatz. Die 16340er haben eine angegebene Kapazität von 750mAh, der 18650er eine angegebene Kapazität von 2.600mAh.


    Laufzeitmessung mit 18650-Akku:
    beim Einschalten: 16.500 Lux
    nach 10 Minuten: 16.400 Lux
    nach 20 Minuten: 16.400 Lux
    nach 30 Minuten: 16.300 Lux
    nach 40 Minuten: 15.900 Lux
    nach 50 Minuten: 15.500 Lux
    nach 60 Minuten: 15.100 Lux
    nach 70 Minuten: 14.800 Lux
    nach 80 Minuten: 14.400 Lux
    nach 90 Minuten: 14.200 Lux
    nach 100 Minuten: 13.800 Lux
    nach 110 Minuten: 13.100 Lux
    nach 120 Minuten: 11.100 Lux
    An dieser Stelle habe ich den Akku entnommen und direkt nach Entnahme mit 3,3 Volt gemessen. Zur Schonung des Akkus habe ich den Test abgebrochen.

    Laufzeitmessung mit zwei 16340-Akkus:
    beim Einschalten: 16.500 Lux
    nach 10 Minuten: 16.400 Lux
    nach 20 Minuten: 16.400 Lux
    nach 30 Minuten: 16.400 Lux
    nach 40 Minuten: 16.400 Lux
    Nach 43 Minuten schaltete die Lampe ab. Direkt nach Entnahme habe ich die Akkus mit 3,3 und 3,4 Volt gemessen.


    Gruß
    Walter
     
    Greyhound, cuxhavener, Lamba und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  20. Danke Walter, sehr interessant!

    Da ich ja gerne auf Deiner Seite lese: Beim aktuellen Test der Lumapower vx mit XP-G LED: Meinst Du, ein IMR 16340 oder generell ein 18650 hätte den erforderlichen Strom liefern können, um die Lampe "gleich hell" zu lassen? Das Bild, dass sich mit dem kurzen Body auf höchster Stufe zeigt ist ja wirklich schwach!


    Marcus
     
  21. Hallo Marcus,
    genau das habe ich mich auch gefragt und tue es immer noch. Denn das war bis jetzt die am schlechtesten geregelte Lumapower, die ich bislang in den Händen hatte. Vielleicht liest ja jemand mit, der eine Lampe mit Extender sein Eigen nennt und das mal ausprobieren kann. Alles andere wäre meinerseits leider nur Mutmaßen.

    Gruß
    Walter
     
  22. Danke für deine Messung, Walter!:thumbup:

    Hätte nicht gedacht, daß die TD15 im 1-Zellenbetrieb fast 30 Minuten lang kaum Helligkeit einbüßt.:)
    Im 2-Zellenbetrieb ist die Regelung ja erste Sahne!:eek:

    Meine TD15 gefällt mir jeden Tag besser!:klatschen:
     
  23. War die MEssung der TD15 auf high oder auf turbo? Laut einer anderen Internetseite mit Taschenlampentests, schein Dein Ergebnis eher das der "Normalen" high Stufe widerzuspiegeln.


    Nen D-65 Extender habe ich, aber natürlich nur die Pill der "ultra", also mit SST-50 LED. Werde dann ab Weihnachten, wenn mein neues Messequipment da ist, auch mal so eine Messung machen.



    Marcus
     
  24. Das würde ich ebenfalls vermuten!

    Im Turbo-Modus scheint die Lampe ziemlich schnell auf High abzuregeln.

    // ~ HD ~
     
  25. Gemessen habe ich die Turbo-Stufe. Hab' nochmal im MF nachgeschaut. Dort wurde sie mit 17.350 Lux angegeben.
    Bei Lightreviews auf high mit 14.037 Lux und auf Turbo mit 16.620 Lux. Meine gemessenen 16.500 Lux sind also gar nicht soweit von diesem Wert entfernt.

    Welches war denn die andere Seite? Würd' mich schon interessieren, wie weit der gemessene Wert dort abweicht.

    Gruß
    Walter
     
  26. Light reviews.com ist es.

    Hier zu finden!

    Die Diagramme dort zeigen ein komplett anderes Bild, und deshalb wirst Du auch schnell verstehen, warum ich die high Stufe vermutet habe. Die absoluten Werte sind sowieso egal, da sind mir zu viele Variablen im Weg, als dass ich die nutzen könnte.


    Nuja, vielleicht hat sich ja noch was am Treiber getan?


    Marcus
     
  27. Durchaus denkbar, ich hatte beim Lampentreffen sogar den Eindruck, dass das Vorserienmodell, das David dabei hatte, mit einem 18650er dunkler war als mit zwei CR123. Aber das war nur ein subjektiver Eindruck.

    In der Tat sagen die Diagramme etwas anderes aus, aber mein Luxmeter ist ebenso unbestechlich. Der Test auf lightreviews stammt vom 5. November, und zu diesem Zeitpunkt war die Lampe, glaube ich, in Deutschland noch nicht verfügbar. Kann also durchaus sein, dass Lumintop da noch nachgebessert hat.

    Gruß
    Walter
     
  28. Hallo zusammen,

    ich kann die Ergebnisse von Walter nur bestätigen. Ich habe beim Start 17350 Lux@1 m gefunden und nach 60 Min. 16000. Das ist prozentual der gleiche Leistungsverlust, den auch Walter gefunden hat und der kleine Unterschied in den absoluten Werten ist bei 2 unterschiedlichen Lampen und Messgeräten extrem gering.

    Bei meiner Lampe und meinem 2400 mA Akku von Xtar bin ich allerdings dann schon nach 90 Min. bei 11000 Lux@1 m angelangt.

    Auf der höchsten Stufe im normalen Modus sind es bei mir 15000 Lux@1 m gewesen.

    Viele Grüße

    Willy

    Korrektur am 08.12.10: Sorry, habe gestern aus dem Gedächtnis einen falschen Wert abgerufen. Ich hatte die 16000 Lux@1 m schon nach 40 Min.. Meine Lampe läuft mit meinem Akku auch nur gute 15 Min. innerhalb der Regelung. Walters Lampe hat scheinbar eine LED mit niedriger Vorwärtsspannung erwischt oder sein Akku hat eine höhere Spannung. Die Lampe läuft länger in der Regelung. Daher kommt er auch erst später beim entsprechenden Helligkeitsverlust an.
     
    #68 willbold, 7. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2010
  29. Schön, das ein Hersteller bei sowas noch nachbessert!

    Dass es natürlich nur im Rahmen des Akkus funktioniert mit der vernünftigen Regelung ist klar.


    Marcus
     
  30. Also für mich sind die Unterschiede zwischen Walters, und der Lightreviews-Messung absolut schlüssig, auch die Unterschiede!

    Es können natürlich mehrere Faktoren zu unterschiedlichen Ergebnissen führen, aber in diesem Fall wird es hauptsächlich die Energieversorgung sein, die zu diesen Ergebnissen führt.

    Walter hat einen AW 2600er verwendet.
    Lightreviews einen Eagletac 2400er.

    Diesen Eagletac hatte ich ja vor kurzem hier ausführlich getestet:http://www.taschenlampen-forum.de/zubehoer/1523-cytac-eagletac-akkus-test-messwerte.html

    Als Referenzakku habe ich eben jenen AW 2600mAh verwendet.
    Ich hatte dort ja schon auf die "Schwachbrüstigkeit" des Eagletac hingewiesen!
    Das die TD15 nicht die volle Leistung bringt, und die Regelung eher aussteigt, liegt nicht nur in der geringeren Kapazität des Eagletac, sondern hauptsächlich an der tieferen Spannungslage des Akkus.

    Hier nochmal das entsprechende Entladediagramm:

    [​IMG]
     
    #70 realive, 7. Dezember 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
  31. Uih, fast 2 Stunden lang jeweils 100mV mehr ist natürlich klasse!

    Lieber Horst, Du planst nicht zufällig auch noch so eine Messung mit den trustfire 2400ern? Die geflammten würden mich im direkten Vergleich sehr interessieren!



    Marcus
     
  32. Und wieder ein Beweis mehr, dass sich der Kauf hochwertiger Akkus lohnt.
    Es macht nach meiner Ansicht einfach keinen Sinn, Kohle ohne Ende für Taschenlampen auszugeben und dann an den Akkus zu sparen:eek:

    In Verbindung mit den 2600er AW 18650er Akkus, halte ich die Verwendung von 18650er Akkus in der Lumintop TD15 für sinnvoller, als die Verwendung von 2x RCR123/16340.

    Gruß
    Klaus
     

  33. Nur wenn mir die jemand sponsert!:D

    Nein, leider habe ich keine Trustfire in meinem Bestand, und da ich bereits weit über 20 Akkus im 18650er Format besitze (ganz abgesehen von den anderen Formaten), habe ich auch nicht vor, in nächster Zeit neue Li-ion`s zu kaufen!
    Mein nächster Test wird ein vergleichender Langzeittest der neuen Eneloop XX 2500mAh mit den zwei schon existierenden Generationen der Eneloops sein.:thumbup:
     
    #73 realive, 7. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2010
    FrankD5 hat sich hierfür bedankt.

  34. Sobald mein Extenderrohr für die TD15 eingetroffen ist werde ich die Lampe auf längeren Touren mit 2 x 18500ern versorgen. :thumbup::)
     
  35. Das ist noch besser, wenn das Röhrchen denn passt.
     

  36. Tja, mal abwarten. Wenn`s nicht passt, bekomme ich es erst garnicht zugeschickt, ist so abgesprochen! :S
     
  37. Ich habe gestern die neue Lieferung von Lumintop erhalten und leider eine schlechte Nachricht was die Verlängerungen für die TD Serie angeht. Sie wurden nicht mitgeliefert und auf Anfrage wurde mit das mitgeteilt:

    Hi David:

    I am so sorry that I forgot to inform you that the shipment is without
    the TD15 extension tube, I still own you the TD15 extension tube, I
    will ship it to you when it finished. I am so sorry.

    there is a little problem for the TD15 extension tube,
    it can not fit the first batch TD15, so we had to produce another
    batch.

    Es ist also das selbe Problem wir bei den Verlängerungen aus England. Laut
    Lumintop sollen die Teile diesen Freitag fertig gestellt werden und gehen dann in den Versand.

    Bitte entschuldigt die zusätzliche Wartezeit....

    Die TD15 ist wieder sofort lieferbar und was an Vorbestellungen da ist gebe ich in den Versand. Die Verlängerungen sende ich auf meine Kosten so schnell wie möglich nach sofern ich von euch nichts anderes per eMail oder Telefon höre.
     
    #77 microfire, 9. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2010
  38. Hallo David,

    ganz recht herzlichen Dank für die Info!

    Ich bin gerade im Büro, aber wenn ich das kotrrekt im Kopf habe sollten meine bei dir bestellten Verlängerungen schon an mich versendet sein.
    Passen die dann auch nicht?
    Zu dem ganzen Thema mit den Verlängerungen gibt es ja hier auch einen eigenen Thread:

    http://www.taschenlampen-forum.de/taschenlampen/1816-probleme-verlaengerung-lumintop-td15.html

    Wenn ich die englische Mail aber korrekt verstehe, ist Lumintop durchaus bewusst dass die ersten ausgelieferten Extensions nicht passen?

    Viele Grüße
    Mathias
     
  39. Es ist noch keine Verlängerung versendet worden, die Lieferscheine liegen bereit und eigentlich wollte ich die Vorbestellungen gestern in den Versand geben.
    Ich weiß nicht was da schief gelaufen ist aber zur Zeit produziert Lumintop die passenden Verlängerungen
     
  40. Hi David,

    danke für die Info!

    Viele Grüße
    Mathias
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden