Wurkkos Taschenlampen

Skilhunt Taschenlampen

LED Lenser M7R X vs Lupine Piko TL Max

MrFlash

Flashaholic*
3 Mai 2010
301
90
28
Hallo zusammen,
mir ist aufgefallen, dass sich die M7R X mit ihrer UVP mittlerweile recht weit der Lupine Piko TL Max angenähert hat.
Daher würde mich interessieren in wie weit sich die LED Lenser M7R X und die Lupine Piko TL Max miteinander vergleichen lassen und wo die jeweiligen Vorteile/Stärken und Nachteile/Schwächen liegen.

Soll heißen:
Wer sollte wofür eine LL kaufen, obwohl man für einen vergleichsweise geringen Aufpreis auch eine Lupine (Made in Germany !) bekommen kann?
Oder unterscheiden sich die beiden Kandidaten von ihren Einsatzbereichen bzw. der Zielgruppe her doch so stark, dass ein direkter Vergleich nicht möglich ist?

Zusammanfassung der Daten (Herstellerangaben):
M7R X
- 600lm max
- Laufzeit: 8,5h auf niedrigster Stufe bis Helligkeitsabfall auf 1lm
- Länge: 156mm
- Gewicht: 203g
- Cree XM-L; geregelt (Timer); mehrere Leuchtstufen/Lichtprogramme
- Akku: 1x 18650er, 8.1Wh; in der Lampe aufladbar; vom Kunden wechselbar, aufgrund der Halterung aber nicht unbedingt unterwegs/bei Dunkelheit
- Fokussierbar
- Spritzwasser geschützt

Piko TL Max (2013)
- 900lm max
- 1:40 h Laufzeit auf max --> 45 h auf min
- Länge: 103mm
- Gewicht: 180g
- 2x Cree XM-L; geregelt (Temperatur); mehrere Leuchtstufen/Lichtprogramme
- Akku: 7.2V, 2.5Ah (18 Wh) (2x 18650er ??); in der Lampe aufladbar; Wechsel im Werk vorgesehen (~50 €)
- Fixfokus
- Wasserdicht

Beiden Herstellern wird ein guter Service (inkl. Forum) und eine gute Verarbeitung nachgesagt. Transparentere Angaben zu Helligkeit und Laufzeit macht aber Lupine (siehe u. a. Bilder mit Helligkeitsvergleichen und Ausleuchtung auf der HP).

Ich selbst besitze eine M7R (ohne "X") und benötige den Fokus eigentlich nicht; ein fixer Fokus ist mir aus den bekannten Gründen (siehe Threads mit den entsprechenden Diskussionen und Vergleichsbildern) lieber.
Ein Lupine hatte ich bisher nicht in der Hand. Gerade die Piko TL finde ich aber wegen der Größe/Leistung und dem Zubehör (Stangenhalter und Taschenlampenstativ (Joby Gorillapod)) recht interessant.

Was denkt ihr darüber?
Welche Lampe würdet ihr für welchen Zweck empfehlen und warum?
Fallen euch noch Alternativen ein?

Bitte sachlich bleiben ohne Gemecker über LL und deren Preisgestaltung. Die Preise sollen als gegeben hingenommen werden!
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.419
5.209
113
Essen
Also ich würde sagen, dass die Produkte von Lupine qualitäts-mäßig einfach eine andere Welt sind als die Lampen von LL. Ich hatte schon Lampen von beiden Herstellern in der Hand inkl. der teuersten LL (X21R). Lupine steht für Deutsche Wertarbeit und maximale Leistung bei gegebener Lampengröße (z.B. die 500 Lumen der Piko oder 3600 Lumen der Betty).
LL ist eher ein Massenmarkthersteller (gibts bei Saturn ) von gehobeneren Niveau (für einen solchen). Die guten Chinesischen Hersteller, deren Lampen 80% der Diskussionen hier im Forum beanspruchen, sind LL-Lampen imho qualitäts-mäßig ebenfalls überlegen.

Die Qualität von Lupine-Produkten ist auch mit der der besseren China-Lampen nicht wirklich vergleichbar. Bei denen ist einfach alles durchdacht. Das fängt bei sehr robusten Kabeln an, welche auch bei sehr tiefen Temperaturen nicht kaputt gehen, und hört beim mitgelieferten Hobbyladegerät auf. Die geschützten Akkus Li-Ion Akkus scheinen auch sehr gut zu sein (wobei sich sich diese recht gut bezahlen lassen).

Der Service scheint bei beiden Firmen Top zu sein (LL vom Hörensagen, Lupine aus eigener Erfahrung).
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzlicht

Flashaholic*
30 Dezember 2011
261
28
28
Schwerin
Du versuchst hier wirklich Äpfel mit Birnen zu vergleichen
-Linsensystem vs reinrassigen Flooder
-Chinaleuchte vs Made in Germany

Gemeinsam habe sie das sie in der Enthusiasmuspreisklasse angesiedelt sind auch das P/L würde ich so beurteilen.

100€=geringer Aufpreis???? :confused: