Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lupine Piko TL MiniMax // Test / Messungen / Bilder //

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo zusammen,
heute möchte ich euch die neue Lupine Piko TL MiniMax vorstellen. An dieser Stelle vielen Dank an Lupine, sie haben mir diese Lampe für den Test zur Verfügung gestellt.

Fangen wir mal ganz nüchtern mit den Daten an:

Technische Daten lt. Hersteller:
- 900 Lumen
- 13 Watt Leistung
- 2- Fach Linsenarray (XM-L)
- Abstrahlwinkel: 22 Grad
- 1,7Ah LiIon Akku, 7,2V (integriert)
- ca. 3 Stunden Ladezeit
- Gewicht: 145g, Maße: 87 x 42 x 24mm
- Leuchtdauer: 1 Std. bei 13W

Der Lieferumfang:
- Piko TL MiniMax
- Ladegerät „Piko TL Lader“
- Bedienungsanleitung

Der Lampenkörper:

Auch bei der Piko TL MiniMax hat Lupine an der flachen Bauweise festgehalten. Die hier gezeigte MiniMax hat die Farbe „Cyan blau“, es gibt sie noch in schwarz, kirschrot, violett und xtr grau. Ich könnte an dieser Stelle alles zu den Pikos nochmal erzählen, aber Fakt ist: Die Piko TL MiniMax ist genauso groß wie die Piko TL Mini.
Zu dieser Lampe gibt es schon ein Review, siehe hier: http://www.taschenlampen-forum.de/l...l-max-piko-tl-mini-test-messungen-bilder.html Da viele Funktionen und Details identisch sind, fällt dieser Test hier etwas kürzer aus.












Der Taster / Die Bedienung:

Hier gibt es ein paar kleine Änderungen die euch zeigen möchte. Die Grundbedienung ist gleich, Taster antippen: Lampe AN, Taster kurz festhalten: Lampe AUS.
Um die verschiedenen Einstellungen vorzunehmen muss der Taster festgehalten werden. Je nachdem wie oft die rote bzw. die blaue LED im Taster blinkt wird eine bestimmte Einstellung angezeigt. Lässt man direkt nach dem blinken los, wird die Einstellung aktiviert.

Hier die Tabelle der Möglichkeiten:

BedienungFunktion
Nach dem 1. roten blinken loslassen 2-stufig low aktiviert
Nach dem 2. roten blinken loslassen2-stufig high aktiviert
Nach dem 3. roten blinken loslassen2-stufig flash aktiviert
Nach dem 4. roten blinken loslassen3-stufig SOS aktiviert
Nach dem 5. roten blinken loslassen4-stufig aktiviert
Nach dem 6. roten blinken loslassen 3-stufig aktiviert
Nach dem 7. roten blinken loslassen3-stufig RVLR aktiviert
Nach dem 1. blauen blinken loslassen Tarn-Modus aktiviert
Nach dem 2. blauen blinken loslassen Tarn-Modus deaktiviert
Nach dem 3. blauen blinken loslassen Low-Start aktiviert
Nach dem 4. blauen blinken loslassen Low-Start deaktiviert
Nach dem 5. blauen blinken loslassen Doppelklick aktiviert
Nach dem 6. blauen blinken loslassen Doppelklick deaktiviert
Nach dem 7. blauen blinken loslassen ECO-Modus aktiviert
Nach dem 8. blauen blinken loslassen ECO-Modus deaktiviert

Erklärungen dazu:

Tarn-Modus (stealth on): Die Blinkanzeigen des Tasters werden auf ein Minimum reduziert.
Schwacher Start (low start on): Die Lampe startet immer in der niedrigsten Stufe.
Doppelklick (dbl. Click on): Die Lampe kann nur mit einem Doppelklick auf den Taster eingeschaltet werden.
Flash (15Hz): Ein 15Hz Strobe-Modus
SOS: Notsignal
RVLR: Ein langsamer Blinkmodus
Eco (eco on): Reduzierte Leuchtkraft für höhere Laufzeit

Dann noch etwas neues: Der Polizeimodus:

Im Polizeimodus leuchtet die Lampe nur solange der Taster gedrückt wird, lässt man ihn los geht die Lampe sofort aus.
Dieser Modus wird aktiviert indem man den Taster innerhalb von 2,5-3 Sekunden 8x betätigt. Auf die gleiche Weise kommt man auch zurück zum normalen Modus.


Durch den neuen ECO-Modus, ergeben sich einige neue Einstellungsmöglichkeiten und die Laufzeitenübersicht wird etwas größer. Wie sich die Lampe bei ein- oder ausgeschaltetem ECO-Modus verhält, könnt ihr weiter unten bei den Messungen sehen.

LeuchtstufeLeistung Leistung LeuchtdauerLeuchtdauer
Eco AUSEco ANEco AUSEco AN
2-Stufen low 13W – 900 Lumen10W – 750 Lumen 1:00 Std. 1:15 Std.
0,4W – 50 Lumen 0,4W – 50 Lumen 30:00 Std. 30:00 Std.
2-Stufen high 13W – 900 Lumen 10W – 750 Lumen 1:00 Std. 1:15 Std.
2W – 200 Lumen 1,5W – 150 Lumen 6:00 Std. 8:00 Std.
2- Stufen Flash 13W – 900 Lumen 10W – 750 Lumen 1:00 Std. 1:15 Std.
Flash Flash Flash Flash
3-Stufen SOS 13W – 900 Lumen 10W – 750 Lumen 1:00 Std. 1:15 Std.
2W – 200 Lumen 1,5W – 150 Lumen 6:00 Std. 8:00 Std.
SOS SOS SOS SOS
4-Stufen 13W – 900 Lumen 10W - 750 Lumen 1:00 Std. 1:15 Std.
7W – 560 Lumen 5,5W – 460 Lumen 1:50 Std. 2:20 Std.
4W – 360 Lumen 3,1W – 300 Lumen 3:00 Std. 4:00 Std.
0,4W – 50 Lumen 0,4W – 50 Lumen 30:00 Std. 30:00 Std.
3-Stufen 13W – 900 Lumen 10W – 750 Lumen 1:00 Std. 1:15 Std.
4W – 360 Lumen 3,1W – 300 Lumen 3:00 Std. 4:00 Std.
0,4W – 50 Lumen 0,4W – 50 Lumen 30:00 Std. 30:00 Std.
3-Stufen RVLR 13W – 900 Lumen 10W – 750 Lumen 1:00 Std. 1:15 Std.
2W – 200 Lumen 1,5W – 150 Lumen 6:00 Std. 8:00 Std.
RVLR RVLR RVLR RVLR


Das Ganze kann man in der Bedienungsanleitung im Detail nachlesen: http://www.lupine2013.de/documents/Anleitung_Piko_TL-1.pdf



Noch ein Hinweis zum Reservetank: Wird der Akku leer, kündigt die Lampe das mit blinken und der roten LED am Taster an. Nach einer gewissen Zeit schaltet sich die Piko TL dann ganz aus. Schaltet man sie nun per Doppelklick wieder ein, leuchtet sie noch ein paar Minuten auf der kleinsten Stufe und wird dann zwangsweise abgeschaltet.






Das Ladegerät:

...ist ein einfaches Steckerladegerät. Die amtliche Bezeichnung ist „Piko-TL-Lader“. Es kann mit einer Eingangsspannung von 100-240V betrieben werden und hat einen Ladestrom von 700mA.
Die Bedienung ist durchweg simpel: Wenn man den Akku am Ladegerät anschließt, leuchtet die grüne Lampe am Charger solange der Akku geladen wird, leuchtet die rote Lampe, ist der Akku voll.
Optional kann man ein Adapterkabel bestellen, damit kann die Piko TL z.B. an einem Charger One geladen werden.





Der Tool-Free-Halter

Der Tool-Free-Halter ist eine einfache Möglichkeit um die Piko TL MiniMax am Fahrrad zu befestigen. Es wird kein Werkzeug benötigt, an dem Halter ist eine Rändelschaube mit der man ihn direkt an dem Gewinde an der Unterseite der Piko befestigen kann. Die Montage am Rad erfolgt wie gewohnt mit einem O-Ring. Es werden zwei O-Ringe für unterschiedliche Rohrdurchmesser mitgeliefert.







Das Lederholster

Das neue Holster für die Piko ist aus hochwertigem Leder (3-3,5mm dick) und bereits mechanisch vorgeformt. Die Lampe wird mit dem Heck zuerst eingeschoben und sitzt ganz prima. Die Gürtelschlaufe auf der Rückseite ist auf 45mm begrenzt.
Man muss sich keine Sorgen machen die Lampe zu verlieren, die Form des Holsters ist schön gewählt, allerdings denke ich mir dass sich das Leder mit der Zeit weiten wird und die Lampe dann lockerer im Holster sitzt. Alternativ gibt es dann ja noch die Holster mit Klettverschluss, siehe weiter unten.












Der Gürtelclip

Den Gürtelclip hatte ich schon mal gezeigt, aber ich wollte ihn doch nochmal aufführen weil ich ihn so genial finde. Er wird einfach an dem Gewinde auf der Unterseite der Lampe befestigt.






Die Verpackung




Größenvergleich mit anderen Lampen:







Der Treiber / Regelung:

Nun, ich muss ganz ehrlich sagen: Die MiniMax hat mir durchaus einige Aufgaben gestellt. Das Hauptproblem war die Kühlung der Lampe. Mein Ziel ist es immer mit entsprechender Kühlung die Laufzeit aus der Bedienungsanleitung zu prüfen. Also sollte die Lampe beim Laufzeittest in der höchsten Leuchtstufe nicht herunterregeln.
Gesagt getan, der erste Aufbau: Lampe leuchtet waagerecht auf das Luxmeter, Kühlung durch Standventilator auf Stufe 3, Raumtemperatur ca. 22 Grad. Ergebnis: Lampe regelt herunter. Ab dann ging es los, verschiedene Versuche die Piko anders zu kühlen, mit gesenkter Raumtemperatur zu messen, Luftströmungen zu bündeln usw. sind alle fehlgeschlagen. Die Piko hat immer in der höchsten Stufe heruntergeregelt und dementsprechend war die Laufzeit sehr lang.
Dann bin ich losgezogen um nach einem besseren Ventilator zu suchen. Ich habe den ein oder anderen PC-Lüfter begutachtet und wollte ihn dann mit dem Standventilator vergleichen. Ziel: Mehr (schnellere) Luftströmung an der Lampe. Aber wie vergleicht man die Ventilatoren? Man kann die Hand davor halten und sagen: „Jup, der bläst mehr.“ Aber das ist ja nicht wirklich präzise. Also habe ich erst mal einen kleinen Windmesser bestellt. Als der ankam bin ich durchs ganze Haus gelaufen und habe Ventilatoren vermessen: Standventilator 1: ca. 18km/h, Standventilator 2: ca. 25km/h, Lüfter von PC-Netzteil: 12km/h usw.… Alles irgendwie unbefriedigend. Dann hab ich mal im Bad geschaut: Haushaltsföhn 1200W: 45 km/h!!! Aber das Ding hatte leider keine Kaltstufe. Dann runter in den Keller, Elektrowühlkiste, aha! Das liegen doch zwei alte Föhne! Wunderbar, sofort zerlegen! Ich hatte einen kleinen 230V Motor erwartet, der parallel zu den Heizspiralen verdrahtet ist, gefunden habe ich einen DC-Motor der mit einer Diode parallel an einem Strang der Heizspiralen hängt. Das machte es nicht einfacher. Also musste noch ein Netzteil her, Spannung ca. 40V DC oder AC. Also wieder in den Keller. Nach einer guten Stunde die Erlösung: Ich fand einen alten SAT-Verteiler mit eingebauten Netzteil. Der Trafo hatte zwei Ausgänge mit jeweils 18V. Diese habe ich dann in Reihe geschaltet. Leerlaufspannung 41V AC. Prima. Also die Föhne zerlegen, ich hab die Gehäuse komplett zerrupft, so dass nur noch die beiden Ventilatoren und ein Stück Röhre übrig blieben. Kabel angelötet, nach außen geführt, am Trafo angelötet, alles schön isoliert und verklebt.
Ergebnis: Ich hatte zwei kleine Windmaschinen mit einer Windgeschwindigkeit von jeweils über 40 km/h. Perfekt! Die wurden dann auf zwei Stative montiert und man konnte nun die Piko von schräg vorne links bzw. rechts anblasen. Wunderbar.
Mit dieser kleinen Geschichte wollte ich zeigen, dass es nicht immer ganz so einfach ist diese Messungen durchzuführen. Und das es absolut genial ist wenn man einen Keller mit gesammelten Werken zur Verfügung hat und mal schnell zwei kleine Windmaschinen bauen kann.
Dann habe ich den ganzen Aufbau in den Keller geschleppt, Raumtemperatur 15 Grad.
Uff dachte ich mir, endlich kann’s losgehen. Die erste Messung lief, 13W Stufe (900 Lumen), Gebläse laufen, Startemperatur am Gehäuse 15 Grad. Allerdings hat die MiniMax dann doch nach 5 Minuten das erste Mal heruntergeregelt. Zwar nicht so stark und so weit wie vorher, aber sie hat die Leistung reduziert. Nach 45 Minuten hatte sich die Regelung eingependelt und die Lampe lief (vermutlich auch wegen der niedrigeren Akkuspannung) konstant durch.
Mit eingeschaltetem ECO-Modus sieht das anders aus, dort läuft sie mit voller Leistung durch. Man kann davon ausgehen das es wegen der der größeren Materialdicke nicht möglich ist die Wärme bei 13W Leistung schnell genug nach außen zu führen. Die Bike-Lampen verhalten sich da anders, auch weil sie mehr Kühlrippen haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Die Messungen:
:modding:

Lux / Laufzeit / Temperatur

Daten
- Lux: Luxmeter PCE-174
- Messabstand: 1m
- Temperatur: Fluke 289 TRMS Multimeter mit Datenlogger und original Temperaturfühler
- Doppelgebläse aus alten Föhnen, Windgeschwindigkeit ca. 40km/h
- Lampe immer auf höchster Stufe
- Raumtemperatur ca. 15 Grad


Mit dauerhafter Kühlung, ECO-Mode: off






Mit dauerhafter Kühlung, ECO-Mode: on






Ohne Kühlung, ECO-Mode: off:






Leuchtstufen






Wärmebildkamera:

Diese Bilder wurden mit einer FLIR i50 gemacht. Diese Bilder sollen zeigen wie sich die Temperatur mit und ohne Kühlung verhält. Da ich kein Spezialist für Wärmebildkameras bin, garantiere ich nicht für die Richtigkeit dieser Messung. Die Bilder sollen nur zeigen wie sich die Lampe erwärmt.
Die Aufnahmen wurden im Abstand von 1 Minute gemacht, bei beiden Messreihen wurde die Piko vorher frisch aufgeladen, die Raumtemperatur betrug ca. 23-24° C.
Diese Aufnahmen wurden NICHT parallel zur Lux-Laufzeit-Messung gemacht, sondern in einer separaten Messreihe. Aber man kann dennoch wunderbar die Parallelen zu den Diagrammen oben sehen. Beim direkten Vergleich der Messung mit dem Temperaturfühler des Fluke-Multimeters und der Wärmebildkamera habe ich festgestellt dass der Temperaturfühler etwas träger ist und die Wärmebildkamera ca. 1,5°C mehr anzeigt.

Komplett ohne Kühlung:






Mit Kühlung durch zwei Mini-Windmaschinen, ca. 40 km/h Windgeschwindigkeit:








Beamshots:
:beamshot:

Nun, leider kann ich nur ein paar schlichte „White-Wall-Shots“ liefern. Ich verspreche eine größere Beamshot-Serie in der nächsten Zeit.

Dazu nochmal der Hinweis: Diese Bilder entsprechen nicht der Realität! Die Bilder sind lange belichtet und nur für Vergleiche geeignet!

Daten:
Kamera: Canon EOS 60D mit Canon 17-55/2,8 USM,
Belichtung: Blende 5,6, Belichtungszeit 3,2 Sekunden, ISO 400













Fazit:
Nun, die Lupine Piko TL MiniMax ist wirklich verdammt hell im Verhältnis zu ihrer Größe. Sie ist und bleibt ein echter Handschmeichler, evtl. ist sie für Leute mit sehr großen Händen etwas zu kurz, dafür macht sie sich super in der Hosentasche. Die Elektronik macht einen einwandfreien Job, aber die 13W (900 Lumen) bringen das Temperaturmanagement an die Grenzen. Ein Dauerbetrieb mit voller Leistung ist so ohne weiteres nicht möglich, aber man kann durchaus ca. 5 Minuten lang mit 900 Lumen leuchten bevor das Gehäuse temperaturmäßig gesättigt ist und die Lampe die Leistung reduziert. Man muss ja auch bedenken dass die Lampe unter widrigen Bedingungen betriebssicher bleiben soll und das ist sie!
Seit einigen Monaten habe ich jeden Tag eine Piko TL Mini mit Clip in der Hosentasche. Anfangs war ich skeptisch ob die Gummiabdeckung der Ladebuchse dauerhaft halten wird. Bisher funktioniert sie einwandfrei, die PTL Mini wurde schon oft geladen, ist schon einige Male heruntergefallen und macht keinerlei Probleme. Somit: Langzeittest bestanden, Erwartungen erfüllt!

Nochmal der Hinweis zum Review der älteren Piko-Geschwister: http://www.taschenlampen-forum.de/l...l-max-piko-tl-mini-test-messungen-bilder.html

Dann ein Hinweis in eigener Sache: Ich arbeite nicht für Lupine und werde für die Testberichte nicht bezahlt. Ich bin einfach ein völlig Lampenverrückter der Spaß daran hat, arme Leuchten auf meiner „Lampenfolterbank“ auf Herz und Nieren zu prüfen. :tala:

Nun möchte ich mich noch bei "the holodoc" bedanken, er hat mir wiedereinmal sehr geholfen die Diagramme zu erzeugen! :thumbsup:

Vielen Dank das ich euch durch den Buchstabensalat gekämpft habt, ich hoffe dieser Test hilft dem ein oder anderen ein wenig. Falls jemand Fragen oder Anregungen hat, immer raus damit!


Viele Grüße
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Acebeam
Nachtrag 31.10.2012:Hier gibt eine neue Beamshot-Serie: http://www.taschenlampen-forum.de/b...y-r-wilma-olight-x6-fenix-tk70-tk45-ld41.html


Nachtrag 21.10.12:

Hier gibts komplette Beamshot-Serie: http://www.taschenlampen-forum.de/b...y-r-wilma-olight-x6-fenix-tk70-tk45-ld41.html


Hier ein paar Auszüge:

Daten:

Canon EOS 60D mit Canon 17-55/2,8 USM, manueller Modus, Weißabgleich "Tageslicht"
Blende 6,3, Belichtungszeit 5 Sekunden, ISO 400
Entfernung zu den Bäumen: ca. 35m


Bilder:










animiertes Gif





Diashow-Video (Beamshots)



Video:



Diashow-Video

Video:




Nachtrag 31.10.2012:Hier gibt eine neue Beamshot-Serie: http://www.taschenlampen-forum.de/b...y-r-wilma-olight-x6-fenix-tk70-tk45-ld41.html


...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.432
113
Ganz bescheidene Review, wie immer... :rolleyes:

Danke Daniel! :thumbup: Besser geht's wohl nicht. Außer von dir selbst.
 
  • Danke
Reaktionen: forest

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Wieder mal ein wahnsinns Review von dir, Daniel. :thumbsup: Herzlichen Dank. :)

Das einzige, was ich jetzt spontan nicht ganz verstanden habe, ist ganz am Anfang der Satz "... fällt dieser Test hier etwas kürzer aus." :confused: :eek: :D

Gruß Walter
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo ihr zwei,
erst mal vielen Dank fürs Lob! :)

Das einzige, was ich jetzt spontan nicht ganz verstanden habe, ist ganz am Anfang der Satz "... fällt dieser Test hier etwas kürzer aus." :confused: :eek: :D

Gruß Walter

Nunja, ich hab halt diesesmal nicht jedes Detail wie den Schalter usw beschrieben. Das hab ich ja schon in dem Review zur Piko TL Mini und Max gemacht. Aber du hast recht, irgendwie ist es trotzdem nicht viel kürzer geworden... :peinlich:

Gruß
Daniel
 

andi25252

Flashaholic**
4 Februar 2012
2.255
1.255
113
Direkt neben Stuttgart
Sauberes Review :)

Ja, aus eigener Erfahrung weiß ich das die MiniMax sauschnell sauheiß wird.
Wie im übrigen auch die Betty TLS. Mit dem großen Akku als TL hält die Betty deutlich länger in High durch. Das ist der Fluch der kleinen Bauform ... aber meistens braucht man volle Pulle gar nicht, die unteren 2 Stufen sind oft genug.
Was mich aber gewundert hat das meine Piko X Duo (gleicher Lampenkopf wie die MiniMax) sich bei weitem nicht so schnell erwärmt (subjektives Empfinden) obwohl die ja noch viel kleiner ist.
Kann das sein das die MiniMax so massiv ist das die Wärme deswegen schlechter abgeleitet wird?
Könnte jemand ;) das mal objektiv verifizieren .... also nachmessen?

Und ich geb keine von beiden wieder her, ist einfach Klasse die Piko aufm Kopf zu haben und zu leuchten und gleichzeitig die MiniMax befingern zu können :D

Grüßle
Andi
der jetzt noch sehnsüchtig auf den bestellten 16° Kopf für die Betty wartet ... :(
 

Photon

Flashaholic**
8 Juni 2012
1.301
1.291
113
Heidelberg
Kühlung

Hallo Daniel!
Klasse Review, Du hast Dir richtig Arbeit gemacht. Zur Laufzeit- Kühlproblematik:
Ein Server-Lüfter 12 V 2,25A vom Funker-Flohmarkt (ca. 3€) 120mm x 120mm
oder:
Lampe mit Luxmeter auf 1m kalt vermessen, Wert "a" notieren
Lampe senkrecht in Wasser, Eimer o.Ä.
Luxmeter darüber ca. 1m Wert "b" notieren
Laufzeittest durchführen und Wert "b" um Faktor a/b korrigieren.
Hab ich mit kleinen, aber starken Lampen schon öfters gemacht.
Ich geh' mal davon aus, das die Lupines wasserdicht sind :S
Gruß
Photon
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Olight Shop
Hallo Photon,
nun das mit dem Lüfter ist so eine Sache. Die meisten Lüfter sind auf große Luftmengen ausgelegt, bezogen auf ihre Baugröße. Speziell bei der Piko musste ich den Luftstrom auf den Lampenkörper konzentrieren. Da machte der Fön einfach die beste Figur. :D

Das mit dem Wassereimer habe ich mir auch überlegt, aber irgendwann sind dann die Messungen so meilenweit weg von der Realität... :(

Gruß
Daniel
 

Kira

Flashaholic*
28 Januar 2012
327
159
43
Eilenburg
Respekt!

Wieder einmal ein sehr ansprechendes Review von Dir!
Da kann man nur staunen!
Ich hab seit 2 Monaten die Minimax und trage Sie im Lederholster täglich.
Den Akku krieg ich nie leer und hell genug ist Sie alle mal!
Den Clip beobachte ich schon eine ganze Weile,ist der schon bestellbar?Und
trägt dann die Lampe nicht zu sehr auf?
Danke noch mal und ein sonniges WE!
Andre´
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo André,
vielen Dank. :)

Also der Clip ist bestellbar, ich weiß aber nicht ob er lieferbar ist.
Ich finde ihn sehr schlank, ich versuche später mal ein Bild zu machen wo man sieht wie hoch er aufbaut.

Gruß Daniel
 

Harry-Klein

Flashaholic*
27 August 2012
307
162
0
Super interessantes Thema, Danke!

Ich bin sooo gespannt auf einen outdoor shoot im Vergleich mit der SL6.

Übertrifft die MiniMax die SL6 (deutlich)?
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo,
nun das ist nicht ganz einfach zu beantworten, denn die Leuchtcharakteristik ist schon recht unterschiedlich.
Outdoor Beamshots kommen, keine Sorge, es dauert aber noch ein bisschen.
Viele Grüsse
Daniel
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Den Clip beobachte ich schon eine ganze Weile,ist der schon bestellbar?Und
trägt dann die Lampe nicht zu sehr auf?

Also ich habe gerade mal versucht das mit einem Foto darzustellen, das klappt eher nicht so gut. :(
Aber ich kann dir sagen, daß der Clip die Lampe 6mm dicker macht. Ich persönlich finde das absolut ok und nicht klobig. :)

Gruß
Daniel
 
  • Danke
Reaktionen: Kira

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo zusammen,

am Ende des dritten Beitrags habe ich noch eine Youtube-Diashow mit den Bildern aus dem Review angehängt. Für alle die ihr Mausrad nicht so mögen. ;)

Gruß
Daniel
 

Nickmen

Flashaholic*
21 Juni 2010
695
147
43
Pinzberg
Meine Minimax ist auch letzte Woche angekommen, konnte allerdings nur ganz kurz bei Tageslicht überprüfen ob die Lampe funktioniert und musste sie dann meiner Freundin geben da es ihr Weihnachtsgeschenk an mich ist. Jetzt schaue ich andauernd hier rein um die Zeit zu überbrücken.
Darum vielen Dank für dieses absolut perfekte Review, super geschrieben, tolle Bilder und Diagramme sowie alle Infos die man braucht! :thumbsup:

Viele Grüße

Nick
 

heiligerbimbam

Flashaholic**
8 Oktober 2012
2.957
1.543
113
Darmstadt (1.Liga am Bölle :-) )
Hallo Photon,
nun das mit dem Lüfter ist so eine Sache. Die meisten Lüfter sind auf große Luftmengen ausgelegt, bezogen auf ihre Baugröße. Speziell bei der Piko musste ich den Luftstrom auf den Lampenkörper konzentrieren. Da machte der Fön einfach die beste Figur. :D

Das mit dem Wassereimer habe ich mir auch überlegt, aber irgendwann sind dann die Messungen so meilenweit weg von der Realität... :(

Gruß
Daniel
Die Druckluftpistole eines Kompressors bündelt den Luftstrom ganz prima.
Natürlich wäre das noch etwas weiter weg von der Realität.;)
Klasse Review mit viel Informationsgehalt. Da macht das Lesen
wirklich viel Spass.Nur noch selber leuchten ist besser.:tala:
 

heiligerbimbam

Flashaholic**
8 Oktober 2012
2.957
1.543
113
Darmstadt (1.Liga am Bölle :-) )
Meine Minimax ist auch letzte Woche angekommen, konnte allerdings nur ganz kurz bei Tageslicht überprüfen ob die Lampe funktioniert und musste sie dann meiner Freundin geben da es ihr Weihnachtsgeschenk an mich ist. Jetzt schaue ich andauernd hier rein um die Zeit zu überbrücken.
Darum vielen Dank für dieses absolut perfekte Review, super geschrieben, tolle Bilder und Diagramme sowie alle Infos die man braucht! :thumbsup:

Viele Grüße

Nick
Grossartige Idee , sollte ich auch mal drüber nachdenken.:daumenhoch:
Meine Frau hat so weit ich weiss noch kein geschenk für mich.:D
 

Nickmen

Flashaholic*
21 Juni 2010
695
147
43
Pinzberg
Ich muss gestehen dass es wirklich sehr lange her ist, dass ich mich so sehr auf Weihnachten bzw. auf ein Geschenk gefreut habe. :peinlich:

Eine Frage hätte ich dann doch noch:

Kann die Piko eigentlich mit angeschlossenen Ladegerät verwendet werden oder ist das Ladegerät wirklich nur zum Laden und muss abgezogen werden um die Lampe wieder benutzen zu können?

Viele Grüße

Nick
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo Nick,
rein technisch ist es kein Problem. Du kannst die Lampe quasi unbegrenzt am Lader leuchten lassen.
Aber sie wird dann ja nicht bewegt oder gekühlt (weil sie ja am Kabel hängt). Auf sehr lange Sicht würde die hohe Temperatur dem Akku nicht gefallen, er würde quasi schneller altern. Aber ich denke das trifft nur zu wenn man über tagelanges Dauerleuchten redet.

Aber: Wenn die Lampe dauerhaft auf der höchsten Leuchtstufe läuft, gekühlt wird und der Lader angeschlossen ist, wird dennoch irgendwann der Akku leer sein. Denn der Lader liefert weniger Strom als die Piko verbraucht. :)

Gruß
Daniel

Übrigends: Es gibt ein Zubehörteil von Lupine um Z.B. die Betty direkt an 12V zu betreiben: Konvertex Krokoklemmen-d469
 
  • Danke
Reaktionen: Nickmen

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
:D
Damit es dir etwas leichter wird: Schau dir dieses Bild ca. 1 Stunde an und geh dann schlafen. Glaub mir, du hast dann das Gefühl sie wäre schon bei dir.

8| :ugly: :augenverdrehen: :tala: :D








Gruß
Daniel
 

Nickmen

Flashaholic*
21 Juni 2010
695
147
43
Pinzberg
Ich finde ja dass sie in Echt noch mal wesentlich kleiner wirkt als auf Fotos, obwohl du ja Vergleichsbilder mit anderen Lampen eingestellt hast.

Schau dir dieses Bild ca. 1 Stunde an und geh dann schlafen.

Ich frage schon jeden Abend meine Freundin ob ich sie noch mal anschauen darf, aber sie ist echt knallhart und hat kein Erbarmen mit mir :S

Hattest du bisher eigentlich irgendwelche Schwierigkeiten oder ist dir im Nachhinein etwas sehr Negatives aufgefallen dass dich Anfangs vielleicht nicht so gestört hat?

Viele Grüße

Nick
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hm, also wenn ich so überlege... Auf den ersten Blick fällt mir nichts ein.
Ich habe als EDC eine Piko TL Mini mit 550 Lumen. Die sieht mittlerweile schon etwas ramponiert aus, hat ein paar Stürze hinter sich, ist aber wirklich IMMER dabei. Das heißt sie steckt mit dem Gürtelclip in der Hosentasche und wird oft genutzt. Sie hat mich noch nie im Stich gelassen und funktioniert immer wie erwartet. Auch die Gummiabdeckung der Ladebuchse sitzt immer noch einwandfrei, obwohl ich da am Anfang etwas skeptisch war.
Also ich kann nicht klagen... :)

Gruß
Daniel
 
  • Danke
Reaktionen: Nickmen

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Getreu dem Motto:

Du weißt, dass du die Partnerin eines Flashaholics bist, wenn du jeden Tag aufs Neue gegen seine Taschenlampen um seine Aufmerksamkeit kämpfen musst ... und einmal mehr das Gefühl hast, schon wieder verloren zu haben. :eek: :D

Gruß Walter
 

Nickmen

Flashaholic*
21 Juni 2010
695
147
43
Pinzberg
Wenn deine Freundin abends nicht angeschaut werden möchte, setz dich doch so lange an den Rechner und betrachte Lampen.

Nicht meine Freundin, die Lupine darf ich nicht anschauen :D

Du weißt, dass du die Partnerin eines Flashaholics bist, wenn du jeden Tag aufs Neue gegen seine Taschenlampen um seine Aufmerksamkeit kämpfen musst ... und einmal mehr das Gefühl hast, schon wieder verloren zu haben.

Nein nein, so schlimm ist es noch lange nicht, es muss ja schließlich alles im Rahmen bleiben.

Aber wir sollten an dieser Stelle nicht allzu sehr abschweifen, hier geht´s ja schließlich um die Minimax und nicht um die Freundin :thumbsup:

Viele Grüße

Nick
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo Nick,
also ich habe mal nachgefragt. Ganz genau kann ich es aber erst im neuen Jahr sagen.
Was ich weiß ist, daß die Elektronik nach einer gewissen Zeit "schlafen geht" um Strom zu sparen. Obwohl der Stromverbrauch auch so schon sehr gering ist.

Wie gesagt, genaueres im neuen Jahr. :)

Gruß
Daniel
 
  • Danke
Reaktionen: Nickmen

Nickmen

Flashaholic*
21 Juni 2010
695
147
43
Pinzberg
Hallo,

ich hab da mal eine Frage an die Besitzer einer Piko TL. Wenn die Lampe angeschaltet ist und sich auf der höchsten Stufe befindet kann ich den Schein der LEDs durch einen winzigen Spalt am Kopf sehen. Ist die Lampe an dieser Stelle durch einen transparenten Dichtring abgedichtet oder befindet sich evtl. gar keiner da zwischen? Könnt ihr mal schauen ob ihr auch das Licht durch den Spalt sehen könnt?!

Viele Grüße

Nick
 

Nickmen

Flashaholic*
21 Juni 2010
695
147
43
Pinzberg
Meine Minimax ist mir letzte Nacht ins Klo gefallen (nach dem spülen), dadurch hat sich meine vorherige Frage nach einen evtl. fehlenden Dichtring erledigt.

Ich habe sie selbstverständlich sofort wieder heraus geholt und erstmal einige Zeit unter warmen fließenden Wasser gehalten und danach komplett mit Glasreiniger eingesprüht und dann trocken gemacht. Sie ist absolut dicht, auch die Ladebuchse war komplett trocken und selbstverständlich funktioniert sie noch wie am ersten Tag.

Ich war im ersten Augenblick so sauer auf mich selbst, ich Trottel musste sie ja wieder mal auf den Spülkasten stellen... Aber egal, sie hat´s ohne eine einzige Macke überstanden und schaut immer noch aus wie neu.

Ich bereue den Kauf nach wie vor nicht, sie begleitet mich überall mit hin und stört dank ihrer kompakten Abmessungen kein bisschen! Die Leuchtkraft erstaunt mich jedes mal aufs neue... Einfach eine geile Lampe, garantiert nicht meine letzte Lupine!

Viele Grüße

Nick
 

Photon

Flashaholic**
8 Juni 2012
1.301
1.291
113
Heidelberg
Meine Minimax ist mir letzte Nacht ins Klo gefallen (nach dem spülen), dadurch hat sich meine vorherige Frage nach einen evtl. fehlenden Dichtring erledigt.
:thumbsup:....Testbedingungen, die das Leben schrieb....:thumbsup:
Normalerweise machen die Leute solche "Tests" mit Handys und Smartphones.
Aber, was ist bei uns Flashies schon normal :p
Gruß
Volker
 

Nickmen

Flashaholic*
21 Juni 2010
695
147
43
Pinzberg
@Photon

Naja, das war ja alles andere als geplant! Allerdings weiß ich jetzt wenigstens dass sie wirklich Wasserdicht ist und ich mir keine Sorgen machen muss. :thumbup:

@the_holodoc

:D Sau geiles Foto! :thumbsup: Die "taktische Autopannen-Haltung" ist nach dem reinigen ja Gott sei Dank kein Problem mehr, der Nachgeschmack wäre sicherlich etwas herb wenn sie mir direkt nach dem Geschäft reingefallen wäre und ich es nicht geschafft hätte vorher zu spülen.

Viele Grüße

Nick
 

andi25252

Flashaholic**
4 Februar 2012
2.255
1.255
113
Direkt neben Stuttgart
Du hast dich hoffentlich ausreichend bei ihr entschuldigt!!! Und nimmst sie heute Nacht mit ins Bett ...... denn sonst muss ich dir die LTF vorbei schicken

:eek:

Grüßle
Andi
LTF=Lupine Task Force
 

Nickmen

Flashaholic*
21 Juni 2010
695
147
43
Pinzberg
@patchman

Daran mag ich gar nicht erst denken! :eek:

@andi25252

:D Na klar, sie ist immer bei mir, auch Nachts im Bett! Naja, zumindest liegt sie auf dem Nachttisch.

Viele Grüße

Nick