Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Haikelite HK04

UrbanExplorerBB

Flashaholic
14 Dezember 2014
206
64
28
Berlin
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
@ Thomas W Habe die XHP 50 in der H04 mit Samsung 30Q Akkus. Die Akkus haben auch noch ihre angegebene Leistung. Sind erst zwei Jahre alt.

Die MT 03 habe ich auch, allerdings war meine glaube ich mit 12000 Lumen angegeben, besitzt also nicht die beschriebene Boostfunktion. Die MT03 zieht ähnlich wie die H04 sehr viel Strom, auch hier sind meine 30Qs sehr schnell leer. Allerdings nicht so wie bei der H04, die hat halt nen Akku weniger und dazu vermutlich noch etwas mehr Stromverbrauch?!

Meine Erfahrungen mit den Haikelite Lampen: Immer erst ein paar Monate mit dem Kauf warten, bei meiner MT04 (gekauft als sie rauskam) flakkert der geringste Output. Außerdem hängt sie sich bei Kälte manchmal auf und reagiert erst nach Kappung der Stromzufur. Auch der Schalter ist wie hier schon beschrieben nicht das Gelbe vom EI! Reagiert manchmal gar nicht. Lichtfarbe trotz NW eher CW, hat hier auch schon einer beschrieben weiter oben. Die Dinger brauchen halt immer erst ein paar Produktionszyklen bis sie ausgereift sind! :D

Wenn das jetzt eine Acebeam gewesen wäre hätte ich sie zurückgeschickt. Bei dem Preis der Haikelite (habe übrigens für die MT03 auch nur n Fuffi bezahlt!) ist mir das egal. Nach China zurückschicken ist eh sinnbefreit.
 
Zuletzt bearbeitet:

UrbanExplorerBB

Flashaholic
14 Dezember 2014
206
64
28
Berlin
Acebeam
Nein, ich hab sie Out of the Box genutzt. Aber selbst wenn ich das mache, an der Akkuspannung nach wenigen Minuten Spielerei ändert das ja nichts bzw es beeinflusst sie sogar negativ!

Weißt du auf welchen Wert die von Werk aus eingestellt sind? Die wird auf jeden Falls schön schnell warm, richtig angenehm jetzt im Winter!
 
Zuletzt bearbeitet:

UrbanExplorerBB

Flashaholic
14 Dezember 2014
206
64
28
Berlin
Jo, finde leider keine Infos welche Andruil Verison die Lampe hat.

Hab heute meine Convoy mit Biscotti Firmware "programmiert".

Finde generell sind diese konfigurierbaren UIs zwar einerseits sehr nützlich, andererseits muss man sich immer erst mal reinfuchsen. Da gefühlt jede meiner etwa 60 Lampen anders bedient wird (ihr kennt das Problem :D) verplant man es dann doch immer mal wieder wie alles ging.

Nunja, bei den Biscotti muss man ja auch nur einmal das einstellen was man mag.

Andruil ist da schon etwas komplizierter wenn man Temperaturen, Kerzenmodi, Akkuspannung, max Ramp usw einstellen bzw auslesen möchte.
 

Chicknburger

Erleuchteter
3 Dezember 2020
88
25
18
meine HK04 in Schwarz mit xp50 ist auch heute angekommen.

Betrieben wird sie mit 3x Imalent geschützt je 15A

wird tatsächlich im Turbo schön warm. Hab eben knapp eine Stunde damit rum gespielt.

Max Ramp 30 Meter Entfernung ( P40 Pro iso 1600 F1.9 1/160 )

https://postimg.cc/RW8X5NpN

Turbo 30 Meter Entfernung ( P40 Pro iso 1600 F1.9 1/160 )

https://postimg.cc/D8wgSqtS

ich bin sehr angetan von der Lampe. Würde ich wieder holen. Die Größe der Lampe ist perfekt.

Die Einstellung zum knipsen muss ich noch anpassen. Vorallem Max Ramp ist eigentlich schon deutlich Heller


Gruß
Andy
 

UrbanExplorerBB

Flashaholic
14 Dezember 2014
206
64
28
Berlin
Wohnst du Florida oder warum gibts da Palmen bei dir? :D

Größe der Lampe find ich auch sehr angenehm, ebenso wie die Handwärmerfunktion jetzt im Winter.

Glaube übrigens egal was du bei deinem/jedem anderen Handy einstellst, um die Helligkeitsstufen richtig gut abzubilden brauchst du eine Kamera mit stativ. Auch braucht man um die Helligkeit einzufangen ein größeres Objektiv als nur diese microlinse von den Handys.

Aber die Technik schläft ja bekanntlich nicht, ist schon sehr beeindrucken das ein Handy heute in manchen Siturtionen echt eine Kamera ersetzen kann!
Solche Bilder im Dunkeln mit einem Handy wären noch vor ein paar Jahren nicht denkbar gewesen.

Der Turbo wirkt nicht so viel heller (im Vergleich zu max Ramp) wie es auf den Bildern aussieht.
 

Chicknburger

Erleuchteter
3 Dezember 2020
88
25
18
Ich wohne in der Nähe von Köln. Große Palmen habe ich seit über 10 Jahren ungeschützt im Garten stehen.

Ja, die Handys schaffen schon sehr viel. Der Sensor im P40 Pro ist bereits größer als der in normalen Reisezoom Kameras. Eine Spiegellose Systemkamera mit APS-C habe ich auch. Aber mit der richtigen Einstellung bekommt das handy das sogar auch hin. Allerdings mit Qualitäts Einbußen. Aber für eine Forum vorschau reicht das.. Soll ja nicht auf leinwand gezogen werden :)

Gruß
Andy
 

boomer4711

Flashaholic
9 Dezember 2012
192
48
28

Chicknburger

Erleuchteter
3 Dezember 2020
88
25
18
Meine HK04 in "braun" ist heute gekommen. Es ist leider keine mattes khaki-braun wie auf den Bildern zu sehen,

https://de.banggood.com/Haikelite-H...ril-UI-Super-Bright-Flashlight-p-1609974.html

sondern eher ein etwas weniger mattes, schon fast glänzendes "Kack"-Braun.

Schade ... hätte schwarz nehmen sollen.

Vielleicht hilft die Information ja dem einen oder anderen bei der Kaufentscheidung.
das hilft mir sehr weiter. Sehe meine schwarze öfter an und denke drüber nach, ob ich braun hätte nehmen sollen. Habe die aktuell fast täglich in der Hand :)

bin und bleibe also Happy mit Schwarz, Danke!
 

boomer4711

Flashaholic
9 Dezember 2012
192
48
28
Ist es dir evtl möglich ein Bild zu machen, das die Farbe einigermaßen darstellt? Das wäre super!!! :thumbup:

Gruß und Dank,
Frank.
Klar! Das Foto ist draußen bei Tageslicht mit dem Handy mit AWB gemacht.

Wenn man auf der Seite https://de.banggood.com/Haikelite-H...ril-UI-Super-Bright-Flashlight-p-1609974.html ganz nach unten scrollt bekommt man auch einen Eindruck.

Ich hatte eher den folgenden Farbton erwartet: https://imgaz.staticbg.com/thumb/la...35c21cc4-5f0d-4ee8-91d2-dc64765fde02.jpg.webp

"Leider" sieht die HK04 praktisch dann wie folgt aus:

Na ja, ist ja eh dunkel ... :pfeifen:

Edit: Casten hatte früher ja schon Fotos von der braunen HK04 eingestellt ... hätte ich dies mal früher gesehen :-(
 

Anhänge

  • IMG_20210113_152342.jpg
    IMG_20210113_152342.jpg
    302,8 KB · Aufrufe: 37
Zuletzt bearbeitet:
1 Januar 2020
34
26
18
Ist ja wirklich ne sch...öne Farbe.
Wobei, sooo hässlich finde ich sie jetzt auch nicht, sieht eigentlich nach Schokolade aus...

Hier mal die Astrolux "Häufchenfarbe":

Astrolux_k.jpg

Das ist jetzt nicht unbedingt so viel besser - oder sagen wir mal: auch nur wegen der Form.
Die sieht halt weniger nach "Würstchen" aus - und evtl richtet's auch der Edelstahl Bezel. :pfeifen:

So ist es halt manchmal... wir haben ja meist genug "Auswahl" in unseren Sammlungen... :thumbup:


Gruß Frank.
 

boomer4711

Flashaholic
9 Dezember 2012
192
48
28
Hat einer von euch eine Ahnung, wie man bei der HK04 einen Reset macht?

Tubus lösen, Taste gedrückt halten und Tubus wieder anschrauben funktioniert (trotz Anduril) nicht :-(
 

DirkTripleD

Flashaholic*
28 Januar 2015
858
303
63
Köln
Bei mir schon... Aber lass die Akkus mal mindestens 10 Sekunden ohne Kontakt...

Wartest Du auch bis es flackert und dann blitzt und passiert das auch?
 
  • Danke
Reaktionen: boomer4711

boomer4711

Flashaholic
9 Dezember 2012
192
48
28
Bei mir schon... Aber lass die Akkus mal mindestens 10 Sekunden ohne Kontakt...

Wartest Du auch bis es flackert und dann blitzt und passiert das auch?

Dies mit dem falckern etc. ist mir von anderen Anduril-Lampen bekannt ... da kommt nichts!

Wenn es bei deiner HK04 geht, gibt es vermutlich gibt es unterschiedliche Hardware-Versionen!

Wie ich oben gesehen habe, hast du eine "ältere" XHP50.2 und ich eine (hoffentlich) "neue" SST40 ... denkbar, dass es an unterschiedlichen Treibern liegt oder die Lampe ein grundsätzliches "Update" erfahren hat.

Ich habe erst später gesehen, dass in der Anleitung ein Textfeld mit der Resetanleitung manuell mit schwarzer Farbe unkenntlich gemacht wurde. Wenn man die Anleitung gegen das Licht hält, kann man lesen was auch unter dem folgenden Link steht:

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/andúril-zurücksetzen-auf-werkseinstellungen.74245/

OK in der Anleitung steht 12 x / hold und nicht 13 x / hold ... aber egal, es funktioniert beides nicht. Es geht jedenfalls nicht, deswegen wurde es ja auch unleserlich gemacht.

Es gibt also keine direkte Möglichkeit diese Lampe zu reseten, was bei einer programmierbaren Lampe verwundert, denn man hat schnell mal versehendlich geklickt.

Ich werde nochmal versuchen einen Reset über 14 (?) Stunden Spannungsfeiheit zu erreichen und dann berichten.

meine HK04 in Schwarz mit xp50 ist auch heute angekommen.

Andy, könntest du bitte mal nachsehen, ob deine neue HK04 XP50 restbar ist und ob in der Anleitung ein Textfeld schwarz übermalt wurde? Danke schon mal!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Chicknburger

Chicknburger

Erleuchteter
3 Dezember 2020
88
25
18
Hat einer von euch eine Ahnung, wie man bei der HK04 einen Reset macht?

Tubus lösen, Taste gedrückt halten und Tubus wieder anschrauben funktioniert (trotz Anduril) nicht :-(

bei mir klappt es auch nicht. Hab auch die Anleitung mit dem geschwärzten Textfeld. Ich habe zum Glück auch nicht vor etwas an der Lampe umzustellen. Ich hoffe das passiert mir nicht versehentlich. Falls du raus bekommst, wie ein Reset geht. Wäre Klasse, wenn du es hier schreibst.

Gruß
Andy
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.772
113
Bielefeld, NRW
Ich werde nochmal versuchen einen Reset über 14 (?) Stunden Spannungsfeiheit zu erreichen und dann berichten.
Das funktioniert nicht, die Einstellungen sind im EEPROM gespeichert und halten ewig.

Grundsätzlich gibt es bei neueren Andúril-Versionen zwei Methoden für den Reset, die hier kurz zusammengefasst sind.

Aber der Hersteller, der die Software für seine Lampe kompiliert, kann bewusst Funktionen deaktivieren, auch den Reset. Wenn keine der beiden Reset-Möglichkeiten funktioniert, dann ist das wohl gemacht worden, entweder absichtlich oder versehentlich.
In so einem Fall lässt sich der Reset nur noch durch eine Verbindung der MCU des Treibers zu einem PC erzwingen und das erfordert bei dieser Lampe den Ausbau des Treibers - nichts für Laien.
 

DirkTripleD

Flashaholic*
28 Januar 2015
858
303
63
Köln
Sehr seltsam, ich wüsste trotzdem mal, wo die Lampen herkommen, also wer diese eingeschränkte Andúril-Versionen verkauft...

Was an meiner HK04 "alt" sein soll verstehe ich nebenbei auch nicht... ;) Also ,eine funktioniert wie gewünscht.
 
1 Januar 2020
34
26
18
Haikelite ist für mich einfach kein zuverlässiger Hersteller. Man sieht es ja auch schon, wenn man die Webseite von Haikelite aufrufen will...

Nichts gegen die Lampen, mit der MT40 bin ich zufrieden, aber der Rest (so wie das jetzt hier) gehört halt auch dazu... irgendwie... :pfeifen:


Gruß Frank.
 

Chicknburger

Erleuchteter
3 Dezember 2020
88
25
18
Haikelite ist für mich einfach kein zuverlässiger Hersteller. Man sieht es ja auch schon, wenn man die Webseite von Haikelite aufrufen will...

Nichts gegen die Lampen, mit der MT40 bin ich zufrieden, aber der Rest (so wie das jetzt hier) gehört halt auch dazu... irgendwie... :pfeifen:


Gruß Frank.
das mit deren Homepage ist echt nervig. Den Hersteller an sich kann man ja irgendwie nicht erreichen. Muss also alles über den Händler laufen. Allerdings hatte ich mit den beiden Lampen von denen bisher keinerlei Probleme. Äußerst Hell, Verarbeitung gut und preislich Top. Allerdings empfinde ich die Astrolux Lampen als etwas hochwertiger und preislich ja fast gleich mit den Gutscheinen.

Bei Fireflies hab ich schlimmere Geschichten gelesen und Bilder gesehen, leider. Optisch sprechen die mich auch an.

Gruß
Andy
 
  • Danke
Reaktionen: frastad

boomer4711

Flashaholic
9 Dezember 2012
192
48
28
Was an meiner HK04 "alt" sein soll verstehe ich nebenbei auch nicht... ;) Also ,eine funktioniert wie gewünscht.

Hier auf Seite 4 hast du am 8.11. geschrieben "ich habe hier im Forum gebraucht eine Haikelite HK04 XHP50.2 gekauft", daher ging ich davon aus, dass die Lampe etwas älter ist wie die, die aktuell versendet werden. Somit könnte die Hardware / Software zwischenzeitlich etwas verändert worden sein. Dafür spricht auch, dass in der Anleitung das Textfeld zu reset geschwärzt wurde, was man ja erst nachher machen würde.

Also entweder ist beim Bau bzw. der Programmierung der aktuellen Chargen etwas schief gelaufen und man hat dann nachher einfach die Anleitung geschwärzt oder man hat sich bewußt umentschieden und hat die schon gedruckten, alten Anleitungen weiter nutzen wollen und dann eben geschwärzt. Jedenfalls geht es scheinbar nicht ...
 
Zuletzt bearbeitet:

boomer4711

Flashaholic
9 Dezember 2012
192
48
28
Das funktioniert nicht, die Einstellungen sind im EEPROM gespeichert und halten ewig.

War dies nicht bei Anduril, dass man durch Spannungsfreiheit über 14 (?) Stunden den Reset (durch Datenverlust des Speichers) auslösen kann?

Also irgendwo im Zusammenhang Astrolux, Sofirn ... habe ich hier mal was darüber gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DirkTripleD

Flashaholic*
28 Januar 2015
858
303
63
Köln
Hier auf Seite 4 hast du am 8.11. geschrieben "ich habe hier im Forum gebraucht eine Haikelite HK04 XHP50.2 gekauft", daher ging ich davon aus, dass die Lampe etwas älter ist wie die, die aktuell versendet werden. (...)
Hallo boomer4711, ja, das ist auch völlig korrekt, gut beobachtet... ;) Allerdings dachte ich, Du beziehst das (auch) auf die LED, deswegen war ich etwas irritiert...
 
Zuletzt bearbeitet:

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.772
113
Bielefeld, NRW
Was dies nicht bei Anduril, dass man durch Spannungsfreiheit über 14 (?) Stunden den Reset (durch Datenverlust des Speichers) auslösen kann?
Nein, die Benutzereinstellungen sind im EEPROM gespeichert und haben eine Haltezeit von Jahrzehnten. Da kann man durch Stromlosigkeit keinen Reset auslösen.

Kann deine Lampe die Andúril-Version ausblinken (15 Klicks oder mehr von AUS)? Falls ja, welche Version ist installiert?
Das Software-Datum wird in angelsächsischer Notation JJJJ-MM-DD ausgeblinkt.
 

boomer4711

Flashaholic
9 Dezember 2012
192
48
28
Noch mehr irritiert mich aber, dass eine meiner Meinung nach hervorragende Lampe zum für mich zum [Selbstzensur] degradiert worden sein soll... Das kann ich weiterhin nicht glauben...

Wenn jetzt wirklich Andúril (Zwecks Verschlagwortung: Eben nicht Andruil...) ;) mir als Liebhaber dieser Bedienung weggenommen wird, dann kann ich die Lampe weder nochmal kaufen noch wie bisher vielen wärmstens weiterempfehlen... Blöd!

Kann da irgendwer mit verlässlichen Informationen zu dienen? Danke.

Ich verstehe nicht so ganz, was du damit sagen willst ... mag aber daran liegen, dass ich eben schon vorm PC eingepennt bin. Magst du es nochmal mit anderen Worten erklären?

@ steidlmick - Version ausblinken ist mir nicht gelungen ... scheint eine recht rudimentäre Anduril-Variante zu sein.
 

DirkTripleD

Flashaholic*
28 Januar 2015
858
303
63
Köln
Hallo boomer4711, ich habe es nochmal überprüft, meine kann auch keinen Reset, ich stand die ganze Zeit auf dem Schlauch und habe mich geirrt, tut mir Leid!

Ich habe den ganzen Thread nochmal durchgelesen, ich dachte Du hättest bei der HK04 eine Fehlfunktion bzw. Funktionen fehlten und wolltest deswegen den Reset machen!

Ich sollte mehr schlafen... :facepalm: Ich habe anscheinen wieder einige Threads durcheinander geschmissen.
 
  • Danke
Reaktionen: Chicknburger

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.772
113
Bielefeld, NRW
@ steidlmick - Version ausblinken ist mir nicht gelungen ... scheint eine recht rudimentäre Anduril-Variante zu sein.
Interessant, mit Version 446 von Ende September 2019 wurde diese Funktion eingeführt.

Entweder ist die Andúril-Version auf deiner Lampe also älter oder jemand hat den Versions-Check wieder deaktiviert, was ich für dämlich halten würde. So oder so ist das in der Summe der fehlenden Funktionen nicht schön.
 

DirkTripleD

Flashaholic*
28 Januar 2015
858
303
63
Köln
Auch wieder ein Grund, das selber umzuflaschen auf Andúril 2.0 wenn es denn fertig ist und das bei der Lampe gut geht...?

Oder beim Hersteller Dampf zu machen...

Ich würde direkt eine zweite kaufen, wenn ich wüsste, dass sie das neueste Andúril 2.0 hätte... (Und es nicht selber leicht machbar ist.)
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.772
113
Bielefeld, NRW
Auch wieder ein Grund, das selber umzuflaschen auf Andúril 2.0 wenn es denn fertig ist und das bei der Lampe gut geht...?
An sich ist das Flashen von Andúril(2) nicht wirklich schwierig, aber es gibt einen Haufen kleinere und größere Stolpersteine.
Wie schwierig oder einfach das ist, hängt auch vom Anwender und dessen Geschick und Computerkenntnissen ab. Man muss kein Spezialist sein, aber gewisse fundierte Grundlagen sollten schon vorhanden sein.

Bei der HK04 muss auf jeden Fall der Treiber ausgebaut werden, weil man physischen Zugang zur MCU benötigt.

Ich habe hier in einem anderen Zusammenhang den Weg skizziert und es hat am Ende - nach zwischenzeitlichen Problemen - auch geklappt.
 
  • Danke
Reaktionen: boomer4711

DirkTripleD

Flashaholic*
28 Januar 2015
858
303
63
Köln
Hallo steidlmick, ich bin ja u.a. ITler (und extremer Autodidakt), deswegen sehe ich da kein Problem... ;)

Die vorzüglichen Anleitungen hier habe ich alle gelesen... ;)

Eigentlich hatte ich gehofft, hier von IT verschont zu sein, aber letztendlich siegt der Spieltrieb... :D

Nur darauf, den Treiber auszubauen habe ich nicht wirklich Lust, meine Löterfahrungen liegen auch schon länger zurück.

Ich hole mir wenn ich überhaupt nochmal jemals Zeit haben sollte dieses Jahr einfach mal das Flash-Kit für die D4V2 und werde dann mal den Code optimieren... :D

Trotzdem hätte ich um das zu umgehen am liebsten in jeder Lampe die Möglichkeit, das per Bluetooth zu tun... ;)
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.772
113
Bielefeld, NRW
Trotzdem hätte ich um das zu umgehen am liebsten in jeder Lampe die Möglichkeit, das per Bluetooth zu tun... ;)
Hmm, Funktechnik in einem Vollmetallgehäuse ist ja in der Regel nicht so besonders zuverlässig. Das wäre nicht meine erste Wahl.

Mir würde es schon reichen, wenn jeder Hersteller die Kontaktpads einfach nur herausführen würde, so wie es Emisar oder Noctigon bei den neueren Lampen machen. Platz dafür wäre bei der HK04 reichlich vorhanden.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.332
2
8.198
113
Hannover
Mir würde es schon reichen, wenn jeder Hersteller die Kontaktpads einfach nur herausführen würde,
Hallo @steidlmick,

sieht das dann so aus wie bei der neuen Astrolux EA01 ?




Gruß
Carsten
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.772
113
Bielefeld, NRW
Hallo @steidlmick,
sieht das dann so aus wie bei der neuen Astrolux EA01 ?
Ja, das wäre eine Möglichkeit. Es erspart auf jeden Fall den Ausbau des Treibers.

Leider macht Mateminco das nicht gerade konsistent, bei der FT03S/MT90-Mini ist die Kontaktreihenfolge wieder anders. :facepalm:

Auch wäre es schöner, wenn die beiden außen liegenden Pads durchbohrt wären, so dass die Kontaktstifte sich zentrieren können und die Kontaktstiftleiste nicht so leicht abrutschen kann.
Das ist aber etwas, was bei allen Herstellern verbesserungswürdig ist, auch Emisar und Noctigon haben da noch Luft nach oben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: casi290665

boomer4711

Flashaholic
9 Dezember 2012
192
48
28
Interessant, mit Version 446 von Ende September 2019 wurde diese Funktion eingeführt.

Entweder ist die Andúril-Version auf deiner Lampe also älter oder jemand hat den Versions-Check wieder deaktiviert, was ich für dämlich halten würde. So oder so ist das in der Summe der fehlenden Funktionen nicht schön.

Ich hatte ja eine braune bestellt und wenn ich mir die Farbe in "echt" so anschaue, sokann ich mir nicht vorstellen, dass die so gut verkauft wird wie die schwarze. Insofern hatte ich auch schon den Gedanken, eine ältere erwischt zu haben. Deswegen hatte ich auch nachgefragt, ob es bei anderen aktuellen Lieferungen ähnlich ist, was aber so zu sein scheint. Vermutlich wurden daher wirklich Funktionen deaktiviert ... warum auch immer.

Woran kann ich denn die Versionsnummer erkennen? Gibt die Seriennummer was her?
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.772
113
Bielefeld, NRW
Vermutlich wurden daher wirklich Funktionen deaktiviert ... warum auch immer.
Entweder das oder es wird auch heute noch eine alte Version benutzt. Sofirn hat auch ziemlich lange an einer ziemlich alten Version festgehalten.
Woran kann ich denn die Versionsnummer erkennen?
Von der Software? Das geht nicht, wenn die Version nicht ausgeblinkt werden kann.

Man könnte vermutlich noch die Software per PC von der MCU auslesen und dann genau untersuchen, vielleicht bekommt man so auch die Version heraus, aber das ist ja bestenfalls noch von akademischem Interesse, wenn man so einen Aufwand betreibt.
Gibt die Seriennummer was her?
Denkbar, aber ohne das Nummerierungsschema von Haikelite zu kennen, ist das für uns vermutlich nicht machbar.
 

boomer4711

Flashaholic
9 Dezember 2012
192
48
28
Mir würde es schon reichen, wenn jeder Hersteller die Kontaktpads einfach nur herausführen würde, so wie es Emisar oder Noctigon bei den neueren Lampen machen. Platz dafür wäre bei der HK04 reichlich vorhanden.

Wäre es nicht eine grundsätzliche Möglichkeit die Anduril-Lampen über den USB-Anschluss zu programmieren bzw. parametrisieren? Klar, müsste es natürlich auch so vorgesehen sein. Aber es ist doch "Steinzeit", wenn schon ein USB-Anschluß vorhanden ist, diesen nur für die Stromversorgung zu nutzten und nicht auch für Daten. Es ist doch völlig umständlich, wenn man die Lampe ggf. zerlegen muss und sogar noch einen Adapter benötigt.
Hallo boomer4711, ich habe es nochmal überprüft, meine kann auch keinen Reset, ich stand die ganze Zeit auf dem Schlauch und habe mich geirrt, tut mir Leid!

Ich habe den ganzen Thread nochmal durchgelesen, ich dachte Du hättest bei der HK04 eine Fehlfunktion bzw. Funktionen fehlten und wolltest deswegen den Reset machen!

Ich sollte mehr schlafen... :facepalm: Ich habe anscheinen wieder einige Threads durcheinander geschmissen.
Schau' doch mal in deiner Betriebsanleitung nach, wie man einen Reset macht! Vielleicht brauchst du auch eine "high drain"-Versorgung! :devil:
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.665
3.772
113
Bielefeld, NRW
Wäre es nicht eine grundsätzliche Möglichkeit die Anduril-Lampen über den USB-Anschluss zu programmieren bzw. parametrisieren?
Im Prinzip geht so etwas zwar, aber nicht direkt.
USB und das ISP-Interface der Atmel-MCUs sind nicht kompatibel, man bräuchte einen "Übersetzer" in der Lampe und das kostet und braucht Platz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Massenhersteller darauf einlassen würden.
 

boomer4711

Flashaholic
9 Dezember 2012
192
48
28
Im Prinzip geht so etwas zwar, aber nicht direkt.
USB und das ISP-Interface der Atmel-MCUs sind nicht kompatibel, man bräuchte einen "Übersetzer" in der Lampe und das kostet und braucht Platz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Massenhersteller darauf einlassen würden.

OK, dann bliebe nur noch ein standardisierter Anschluß aber den wird es wahrscheinlich auch nicht geben. Im Grunde ist eine entsprechende Programmierung ja auch kein Alltagsproblem ...

Die Parametriesierung über die Taste ist aber lästig, denn man vertut sich schnell mal und dann wäre ggf. auch ein Reset hilfreich, wenn man denn keinen Plan hat, wo man nun versehendlich gelandet ist.

Wäre denn eine diesbezügliche Ansteuerung über die beiden freien Leitungen vom USB-Anschluß über eine entsprechende Software denkbar? Also in dem Sinne quasi die Klickfolge softwaregesteuert via USB auf das Board zu leiten? Der Schalter kennt ja auch nur ein/aus und dies muss entsprechend interpretiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet: