Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Haikelite HK04

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
541
385
63
Also Olight HDC 3500mah sind mal klar die falschen Akkus für die Lampe und erklärt warum die 13k nicht erreicht werden. Das die nicht abschalten wundert mich, bei meiner Manker MK36 haben die das gemacht, wahrscheinlich schafft der Treiber der Haikelite bei dem Spannungseinbruch das einfach nicht mehr...Mache später mal einen CB Vergleich mit aber mit Acebeam 3100mah Akkus...
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
3.578
1.347
113
08523
Acebeam
Das dachte ich mir auch, als ich das Review gelesen habe. Zumal die Akkus gerade mal 10A packen. Schade, das müsste so einem quasi-professionellen Reviewer auffallen.
 
  • Danke
Reaktionen: Schroecksi

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
541
385
63
Was ich generell zur Lampe sagen kann: perfekt. Verarbeitung, Haptik, die Anodisierung, da ist nichts zu mäkeln. Die Größe mit 3 Akkus ist auch perfekt. USB C Ladbar, echt ordentlich Turbo Power, gute dauerfeste Regelung und dazu sau günstig. Warte noch auf meine Bestellung der HK04 mit SST40. Danach bin ich super bedient, mir fällt nichts ein was ich anders haben möchte. Ende im Gelände wie es so schön heißt. Denke das wars mit Neuzugang fürs erste.

Die XPL Hi hat mich nicht interessiert, da finde ich die NI40 mit SBT90.2 einfach schicker. Die Manker MK36 finde ich ebenfalls genial, nochmal deutlich kürzer. Schicke später mal ein Foto dazu
 

Thomas W

Flashaholic**
5 Dezember 2016
1.061
594
113
Hattingen, NRW, Deutschland, Erde
Hat möglicherweise einer der neuen HK04-Eigner auch eine Sofirn SP36 und könnte diese mal gemeinsam ablichten? Nur die Lampen selber meine ich, wegen der Größe und Proportionen...

Danke schon mal. :)
 

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
2.842
1.615
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
Hat möglicherweise einer der neuen HK04-Eigner auch eine Sofirn SP36 und könnte diese mal gemeinsam ablichten? Nur die Lampen selber meine ich, wegen der Größe und Proportionen...

Danke schon mal. :)
Bitteschön

DSCN0655.JPGDSCN0658.JPGDSCN0657.JPGDSCN0659.JPGDSCN0660.JPG

und noch ein kurzer Lichtbildvergleich aus ca. 20cm

DSCN0644.JPGDSCN0643.JPG

Links jeweils die HK04, rechts die SP36
 

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
541
385
63
Olight Shop
So kurz vermessen im CB. Wie immer nur grob aber als grobe Richtung passt es.

Definitv mehr als 10k Lumen.
Kühlung mit Lüfter während der Messung.
Temperaturlimit eingestellt auf 55 Grad.

Wie man gut sieht keine Konstante Regelung. Weder auf Turbo noch auf der ab Werk eingestellten höchsten Stufe mit Ramping siehe die knapp 6k bei Start und die knapp 3k bei 3300s. Solange der Akku noch genug Leistung hat aber aktive Temperaturregelung, sieht man bei Zeit 1200s ganz gut wo nochmal hochgeregelt wird. Generell kann man das Ramping sicher anders einstellen sodass auch jederzeit weiter hochgefahren werden kann und die nicht konstante Regelung eine ganze Zeit kompensiert werden kann. Mit Kühlung sind damit knapp 6k drin. Der CB Test ist natürlich nur Näherung, vielleicht kann jemand das mal genauer messen.
 

Anhänge

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
541
385
63
Gibt's eigentlich eine Möglichkeit die geregelte Stufe direkt auszuwählen? Bei einer Sofirn SP36 hats da kurz geflackert beim Rampen wenn man die erreicht hat...
 
4 Januar 2020
11
0
1
Haikelite HK04 4 x XHP50.2

Bei einer eingestellten maximalen Temperatur von 50-55°.
Welche Höchstgrenze sollte man in der "Ceiling Ramp Configuration" wählen um eine lange konstante Lichtleistung zu erzielen,
90/150, 60/150?
Und wie viel Lumen sind dass dann zirka?

Lg Ben
 
Zuletzt bearbeitet:

Bobbers

Flashaholic
27 Dezember 2014
184
124
43
Zetel
Guten Abend. Meine HK04 mit xpl-hi ist heute angekommen. Habe sie mit meiner Haike MT40 verglichen:

Screenshot_20200116-212943_Gallery.jpg

Sie liegt sehr gut in der Hand,ich finde besser als die Sofirn SP36 oder die ROT66, die Bedienung mit Ramping bis ca.2000 Lumen und Doppelklick auf Turbo finde ich sehr gut, auch der Taster hat einen angenehmen Druckpunkt.

Hier ein paar Beamshots:

Erst die HK40
Screenshot_20200116-212955_Gallery.jpg

MT40
Screenshot_20200116-213003_Gallery.jpg

HK40
Screenshot_20200116-213012_Gallery.jpg

MT40
Screenshot_20200116-213007_Gallery.jpg

Mein vorläufiges Fazit:
Eine handliche und helle Lampe,die schön in der Hand liegt...
Obwohl sie mit gut 100 Metern mehr Reichweite angegeben ist, kommt die MT40 weiter, macht auch in der Fläche dichteres Licht. Die Lichtfarbe ist ein reines Kaltweiß ohne Farbstiche, die Erwärmung beim Turbo ist nicht sehr stark, da kann man einige Zeit im Turbo verbringen (wie lange teste ich am WE)

Ruhigen Abend noch :)

Gruß Jan
 
Zuletzt bearbeitet:

Bobbers

Flashaholic
27 Dezember 2014
184
124
43
Zetel
Und ich bezweifle sehr stark, dass die HK40 mit sst40 LED und angegebenen 850 Metern so weit kommen soll, wie die MT40... wie denn auch, bei deutlich kleinerem Kopfdurchmesser (47mm zu 63 mm)
Screenshot_20200117-143419_Gallery.jpg
 

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
541
385
63
9000lm der HK04 gegenüber 8000lm der MT40. Aber ja, die 850m glaube ich auch erst mal nicht. Dennoch gefällt mir die HK04 deutlich besser von der Spek, kleiner, USB statt dem komischen proprietary Ladegerät, Ramping. Meine kommt bald, dann mehr dazu.
 

Bobbers

Flashaholic
27 Dezember 2014
184
124
43
Zetel
Also die hier verwendete HK04 mit XPL-HI hat 5000 Lumen. Von daher hinkt der Beamshotvergleich ein bisschen, sorry.
Mir ging es in erster Linie auch um die Reichweite....Klar, dass die Lichtmenge insgesamt natürlich mehr bei der MT40 ist.

Meinte den Kommentar von Bobbers bezüglich der HK04 mit SST40 und dass er die 850m bezweifelt...

Hier noch ein Größenvergleich zu Manker MK36

Meine HK04 mit SST40 ist eben eingetroffen! Bin gespannt :thumbup:
Da bin ich auch sehr gespannt.. hast Du ähnliche Vergleichslampen?
 

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
541
385
63
So kurz im groben CB vermessen. Komme auf ca. 8600lm. Denke das passt super :thumbup: hab das Temperaturlimit auf 60 Grad gestellt. Ventilator dazu, 12min auf Turbo ohne runterregeln. Gefällt mir sehr gut. Spot deutlich ausgeprägter als bei der HK04 mit XHP50.2
 
4 Januar 2020
11
0
1
Haikelite HK04 4 x XHP50.2

Bei einer eingestellten maximalen Temperatur von 50-55°.
Welche Höchstgrenze sollte man in der "Ceiling Ramp Configuration" wählen um eine lange konstante Lichtleistung zu erzielen,
90/150, 60/150?
Und wie viel Lumen sind dass dann zirka?

Lg Ben
Kann das hier wirklich niemand beantworten??

Lg Ben
 

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
541
385
63
Konstant geregelt ist die HK04 nur auf niedrigen Stufen. Man merkt das tatsächlich beim Rampen, es flackert kurz wenn man die Grenze überschritten hat. Dann ist es einfacher mit 3x Klick in den Stufen Modus zu schalten, eine der unteren Stufen ist genau ab Werk auf die Konstante Regelung eingestellt.

Ich persönlich habe das Ramping voll ausgenutzt, also Floor auf 1 und Ceiling auf 150. Dauerfest ist je nach Temperatur und Wind nach meinen Messung bei etwas weniger als der Hälfte von 150, sagen wir mal 60 bis 70. Ohne Kühlung denke ich dann eher bei 40 bis 50.

Da die Lampe aber ja bei höheren stufen nicht konstant geregelt ist müsste man manuell nachregeln durch hochrampen was nach meinem Verständnis dann mit Ceilinggrenze unter den 150 irgendwann nicht mehr möglich ist. Also ich nutze daher die vollen 1 bis 150 und nehme meine Augen und Hände für die Regelung von Helligkeit und Temperatur:pfeifen:
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
2.997
1.397
113
Diese 90/150 und 60/150... wofür stehen die?
Quasi die Helligkeit, die man ja einstellen kann. 1 ist das Minimum und 150 das Maximum.
60/150 wären dann wohl 2/5 der maximalen Leistung und 90/150 eben 3/5 der maximalen Leistung.

Vereinfachtes Beispiel:
Man kann bei einer Taschenlampe die Helligkeit von 1lm bis 150lm einstellen. So wären 60/150 also 60lm und 90/150 halt 90lm.

Nur leistet die HK40 mehr als 150lm. Seine Frage lautet also, wenn man die Lampe auf 60/150 bzw. 90/150 einstellt, wie viele Lumen sind das dann!?
 
  • Danke
Reaktionen: Bobbers
4 Januar 2020
11
0
1
Quasi die Helligkeit, die man ja einstellen kann. 1 ist das Minimum und 150 das Maximum.
60/150 wären dann wohl 2/5 der maximalen Leistung und 90/150 eben 3/5 der maximalen Leistung.

Vereinfachtes Beispiel:
Man kann bei einer Taschenlampe die Helligkeit von 1lm bis 150lm einstellen. So wären 60/150 also 60lm und 90/150 halt 90lm.

Nur leistet die HK40 mehr als 150lm. Seine Frage lautet also, wenn man die Lampe auf 60/150 bzw. 90/150 einstellt, wie viele Lumen sind das dann!?
Danke für die Antworten.
Und ja genau, wie viel Lumen können über längere Zeit bei ca. 60° gehalten werden.
Lg Ben
 

Bobbers

Flashaholic
27 Dezember 2014
184
124
43
Zetel
Es ist natürlich auch davon abhängig, ob es nun 1 Grad Plus oder 10 Grad Plus sind...ich denke aber,dass 2500-3000Lumen über einen längeren Zeitraum gehalten werden können. Meine xpl-hi habe ich im Turbo bei 7 Grad vielleicht 3-4 Minuten laufen lassen,dabei wurde sie warm,keineswegs heiß.
Gruß
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.503
6.635
113
Hannover
Meine HK04 sind auch eingetrudelt... :)

Gut aussehen tun sie, mir gefällt vor allem die Anodisierung in Desert. :thumbup:

Allerdings gelingt es mir nicht an den Luxwert meiner MT40 auch nur annähernd heranzukommen, egal ob ich die XP-L oder die SST40 Version nehme...




Im direkten Größenvergleich mit der großen Schwester MT40.



Und hier im Vergleich zur Sofirn SP36.



Werde die nächsten Tage versuchen einige Beamshots einzufangen...

Gruß
Carsten
 

Lightfan

Flashaholic
28 Dezember 2017
132
39
28
Südwestpfalz
Die HK04 gefällt mir auch.
Ich werde aber auf die 5000K Version warten.(die XHP 50 Version, SST - Grünstich kommt mir nicht mehr ins Haus:mad:)
Interesant wäre auch ein Vergleich mit der D18 die dürften sich näher sein als die SP36.