Emisar D4V2

Dieses Thema im Forum "Emisar & Noctigon" wurde erstellt von Lux-Perpetua, 19. Juni 2019.

  1. Jetzt ist es offiziell. Die D4 V2 wird in Kürze auf den Markt kommen.
    http://budgetlightforum.com/node/67638

    Die wichtigsten Neuerungen:
    1. größeres MCPCB mit Bohrungen für Schrauben, so dass alle 4 Beinchen der Optik intakt bleiben.
    2. 7 AUX LED Farben zur Auswahl, welche über das User Interface gewählt werden können sowie eine entsprechende Spannungsanzeige.
    3. Das Akkurohr bekommt ein Knurling für mehr Grip.
    4. Für die Tailcap gibt es optional den Magneten (wie bei der D4S).
    5. Ein Loch für das Lanyard wurde hinzugefügt.
    6. Andúril statt RampingIOS V2.
    Es wird noch einige weitere kleine Verbesserungen geben, die hier noch nicht aufgezählt sind.
     
    Thomas W, Adler1, LightintheNight und 14 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Thomas W, Adler1, Unix5566 und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  3. Bei der FW3A gefällt mir halt der Tailswitch besser als der Sideswitch der D4....

    Gruß,

    Bodo
     
    oOFOXOo, FrankFlash und paradoxa haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Wow, das ist ein wirklich neues feature :thumbup:
    Ich habe das zunächst so verstanden, dass pro Lampe eine Farbe (also wie bisher bei der D4S);
    Aber nein, alle Farben sollen in einer Lampe verfügbar sein :)

    http://budgetlightforum.com/comment/1518376#comment-1518376

    Die Frage bleibt wie das geht; Offenbar gibt es solche Muliticolour 5mm LEDs

    http://budgetlightforum.com/comment/1518409#comment-1518409

    Aber Hank hat die Frage noch nicht beantwortet wie das umgesetzt wird.
    Auch bei der D4 bleibt es spannend :cool:

    Grüße Jürgen
     
    LightintheNight, Lux-Perpetua und oOFOXOo haben sich hierfür bedankt.
  5. Die D4 V2 kann ab sofort bestellt werden - der Versand soll noch im Juni erfolgen! :thumbup:
    https://intl-outdoor.com/emisar-d4v2-high-power-led-flashlight-p-940.html

    Ich habe parallel gleich einmal angefragt, ob Hank neben der 10622 und 10623 auch die 10621 Optik für maximalen Throw offeriert und ob er die Lampe auf Wunsch auch mit XP-L HI V4 3C anbietet. Das höhere V4 Flux Bin wäre eine tolle Sache, wenn man schon XP-L HI in 5.000K haben möchte.

    https://intl-outdoor.com/cree-xpl-high-intensity-v4-3c-bare-led-p-900.html
     
    #5 Lux-Perpetua, 19. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2019
    Adler1, Nightbreed, h!fisch und 10 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  6. Mal für doofe: was bringt die andere Bin?

    Übrigens: grad bestellt :pfeifen: XP-L hi 4000K
     
  7. Das V4 Flux Bin hat eine höhere Effizienz ggü. V3 und V2. In einfachen Worten: weniger Stromverbrauch = weniger Abwärme = mehr Lumen. Allerdings ist 3B und 3C oberhalb der BBL, d.h. der Tint kann zum Grün-/Gelbstich neigen. Viele bevorzugen eher 3A und 3D, was genau auf der BBL liegt und einem reinen Weiß in 5.000K entsprechen soll.

    https://abload.de/img/v419gk48.png
     
    Nightbreed und mili111 haben sich hierfür bedankt.
  8. Perfekt, die hat dann ja alles was ich noch an der D4 vermisst hatte!
    21700... bin eher der 26650 Fan, aber mal abwarten! ;)
     
  9. Laut Hank I'm BLF ist auch was mit 21700er Akku in Arbeit.
     
  10. Ich finde gerade die Kompaktheit der 18650er und 18350er
    machen den Charme der D4 aus, 21700er wären mir dann
    in diesem Fall, doch etwas zu unförmig.
    Für 26650er Fans gibt es ja immer noch die D4S,
    ebenfalls mit AUX Leds, halt nur einfarbig.
     
    Straight Flash und Gammel haben sich hierfür bedankt.
  11. er könnte z.B. 0605 Dual Farb LED plus 3. Farbe nutzen somit könnte man hinkommen
    oder einfach 3 0402 LEDs
    https://modellbau-schoenwitz.de/media/images/org/11-05-01-02-3.jpg

    es gibt ja schon 0201 LEDs wo man auf einen Streichholzkopf locker 2xRGB packen kann
    https://www.leds-and-more.de/images/Page/PROPIC/SMD-Vergleich-0201.jpg

    Die Frage ist wie genau es jetzt funktioniert, neue MCU mit mehr Pins oder eine art serielle Programmierung einer 2. MCU auf der Aux Platine
    - die Attiny MCU könnte vorm ausschalten z.B. dann halt 4 bits senden welche Farbe und Helligkeit die Aux MCU annehmen soll
    - Spannungswarnung und LVP würde dann die 3. MCU im ultra low mode machen wenn sie wie die BLF Lantern pro Sekunde 8 mal aufwacht

    im BLF wurde ja schon tailcap mit Attiny 1634 MCU gezeigt welche 8 LEDs anstern kann und frei programmierbar ist
     
    #11 Lexel, 19. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2019
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  12. Hoffe, dass das D1sV2 mit der Osram-LED da nicht auf der Strecke bleibt. :S
    Aber anscheinend sind flooder viel Beliebter :pinch:
     
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  13. Ob Flooder beliebter sind kann ich nicht beurteilen, aber durch die Möglichkeit verschiedene Optiken einzusetzen, kann man ja das Lichtbild von sehr flutig zu etwas throwig verändern :)
     
  14. 21700er?
    Hör ich da die D7 läuten?
     
  15. Olight Shop
    Ja, nur das scheint auch ein Auslaufmodell zu sein. :S
    Die ist nur noch in Grün verfügbar :(

    https://intl-outdoor.com/emisar-d4s-26650-high-power-led-flashlight-p-932.html

    Vielleicht kommt da aber auch noch was nach, eine D4S v2 ??? :thumbup:

    Grüße Jürgen
     
  16. Oder anstatt der D4S V2 eine D? mit 21700er?!

    Gruß Andi
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  17. @Dr.Devil
    Wäre sicher kein Fehler, ich habe die D4S in allen Farben, ich mag Vollständigkeit und
    finde sie nach wie vor toll.
     
    Adler1 und Dr.Devil haben sich hierfür bedankt.
  18. Wäre wohl zeitgemäß, aber ich bin mit diesem Akkuformat (noch) nicht vertraut, habe auch keinen solchen, insofern bleibt das 26650 Format für mich attraktiv :S

    Ich finde die auch sehr toll, habe aber versäumt da beizeiten nach zu legen (Grün mit XP-G2 und Cyan AUX LEDs ist vorhanden);
    Meine weitere Wahl wäre gewesen: Schwarz mit Nichia 219C und Amber AUX LEDs :verliebt:

    Mal schauen was passiert. Bei der Emisar Reihe ist ja gerade durchaus eine gewissen Dynamik drin :cool:

    Grüße Jürgen:

    edit: aber eigentlich soll es ja hier um die neue D4 gehen :peinlich:
     
  19. Crap. Bye FW3A, hello D4. Aber ich hab' ein Problem. SST20 in 3000 oder 4000K. Eine 2700K hab' ich mal verbaut, das war mir doch zu warm. Die 4000K der C01S sind schon ok, aber ich weiß nicht, ob mir ein Tacken mehr ins rötliche nicht doch besser gefallen würde.

    Oh Mann ... ein Luxusproblem. Hilfe.
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  20. Nimm die 3000K Version, die wird dir gefallen! Die 4000K neigt mehr zu Tintshift :krank:
    Habe schon bei einer D4 und einer D4S die 3000K SST20 drinnen und die gefallen mir richtig gut. Auch die D4 V2 habe ich mit denen bestellt...

    Gruß Andi
     
    Lux-Perpetua und Unheard haben sich hierfür bedankt.
  21. Keine Ahnung ob da viel Unterschied ist. Aber ein Thrower wird aus so einer Lampe sowieso keiner, egal welche Optik. Ich mags lieber etwas flutiger bei einer EDC damit ist sie indoor besser gerüstet! Will ich was in der Ferne sehen schnapp ich mir die GT Micro oder einen ausgewachsenen Thrower ;)
    Aber das/die/der Edelstahlbezel habe ich mitbestellt, wird dann mit dem guten alten Brenner angelassen :cool:

    Gruß Andi
     
    Liquidity und Nightbreed haben sich hierfür bedankt.
  22. Volle Zustimmung meinerseits. Sofern Hank nicht inzwischen ein anderes Tint Bin als HD2 bei der 3.000K und FB4 bei der 4.000K verwendet, kann man davon ausgehen, dass 3.000K mehr ins rötliche und 4.000K mehr ins grünliche abdriften.

    Siehe auch mein Beitrag dazu im BLF:
    http://budgetlightforum.com/comment/1427160#comment-1427160
     
    LightintheNight und Nightbreed haben sich hierfür bedankt.
  23. Thomas W, LightintheNight, Walter Sobchak und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  24. Ich hatte mich für die 4000 K XP-L hi Variante entschieden. Mit >4000 Lumen und im Vergleich zur 4000/3000K SST LED mehr Throw denke ich das ist ne gute Wahl. Und Tintshift sollte es da eig auch kaum geben.

    Was haltet ihr davon? Es scheint ja eher die SST beliebter zu sein, übersehe ich was?

    Edit: nagut, ich hab high Cri vergessen...
     
    LightintheNight hat sich hierfür bedankt.
  25. Wenn ich mir Selenes Review durchlese muss ich schon sagen es ist komplett und Hank gehört bestimmt zu den innovativsten
    Taschenlampenentwicklern der letzten Zeit.:thumbup:
    Seine Lampen sind kompakt, formschön und vor allem leistungsstark.
    Mit der Noctigon hat bei mir die Liebe zu Hanks Entwicklungen begonnen, so dass ich bis heute auf ca. 18 "Outdoor Store" Lampen komme.
    Bis jetzt habe ich alle Lampen in allen Farben außer Titan, damit stehe ich, wegen der Wärmeableitung, etwas auf Kriegsfuß.
    Die D4V2 holt jetzt alles nach, was bei den Vorläufern noch gefehlt hat und ich vermute und hoffe es wird weiter gehen.
    Zur D18 in Sand mußte jetzt natürlich auch eine D4V2 in Sand her, was sonst.:)
    Ich weiche schon vom Mainstream hier im Forum etwas ab, ich bin CW Fan und habe alle Emisare mit XP-L Hi V3 1A.
    Mit der Schwarzen und der Grauen D4V2 warte ich doch ein bisschen, der ganze Kram geht doch ins Geld.?(
     
    Adler1 hat sich hierfür bedankt.
  26. Die Frage ist ob die 18350 Rohre von der "alten" D4 auf die V2 passen!
    Da habe ich fast alle Farben und könnte mir den Kauf neuer sparen.
     
  27. Also ich hab mir jetzt gerade auf INTL OUTDOOR mal die Bilder angesehen. Da wird eines der kurzen Rohre groß abgebildet. Sieht genauso aus wie das der V1. Auf der Treiberseite ein kurzes und auf der Tailcapseite ein langes Gewinde. Ich denke, es müsste passen aber du könntest Hank ja einfach anmailen.
     
    #27 tdmtreiber11, 20. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2019
    Mehrbeam hat sich hierfür bedankt.
  28. Denke ich auch.
    Aber ich warte erst mal lieber die ersten Berichte ab.
     
  29. Laut Hank sollten die Rohre untereinander durchaus passen, kann es aber aufgrund der vielen Batches der D4 nicht garantieren.:thumbup:
    Meine warme 3000K-sandy D4V2 wird mich hoffentlich an meinem warmen Aufenthaltsort der nächsten paar Monate erwarten / erreichen.:freu:
    Ich flieg dem Teil Ende nächster Woche einfach mal entgegen :rofl:
     
    Mehrbeam hat sich hierfür bedankt.
  30. Meiner Ansicht nach dürfte sich am Gehäuse nicht viel geändert haben, In Selenes Review ist das eigentlich gut zu sehen,
    außer einem etwas längeren Akkudeckel,um das Loch für eine Schlaufe vernünftig einbringen zu können und
    vieleicht noch, eigentlich nicht erkennbar, eine kleine Anpassung damit das AUX-Board paßt, die Gewinde sind gleich geblieben.
    Mehr dürfte nicht nötig gewesen sein.
     
  31. Der Ededstahlbezel passt aber wohl nicht auf die alte D4

    "korpzgrinda wrote:
    new stainless bezel fits on the green D4 first version?
    TK wroze: Nope, the bezel threading changed.The tailcap seems to be swappable though."

    http://budgetlightforum.com/comment/1519452#comment-1519452

    Das wäre natürlich elegant gewesen.

    Grüße Jürgen
     
  32. Der alte würde sich sicher mit dem AUX-Board beißen, so wären sie nicht kompatibel.
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  33. Weiß jemand Genaueres über die neue Art, das Temperaturlimit einzustellen?

    1. Man kann da zwar Gradzahl direkt eingeben (x + 30°C). Aber gibt es hier ein Maximum? Bei der alten D4 waren es 70°C, die man mit Shortcut einstellen konnte. Im Manual finde ich dazu nichts.

    2. Kann man sich das eingestellte Temperaturlimit anzeigen lassen?
     
    #33 stefle, 22. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2019
  34. Zu 1: schon ab 50+°C kann es zu Brandblasenbildung kommen, je nachdem wie viel Schwiele der TL-Träger hat – aber nicht viele sind Pizzabäcker/Gießer/...! Ohne das Limit zu wissen, das der Lampe ist höher als das der Finger.

    Zu 2: Anzeigen des Limits geht nicht (wenn das UI noch wie bei der FW3A ist).

    Gruß
    Dirk
     
    stefle hat sich hierfür bedankt.
  35. Ich tue hier nur meine persönliche Meinung kund, ist aber jedem bewusst,
    dass hohe Temperaturen in technischen Systemen immer eine Belastung darstellen.
    Besonders auf engstem Raum und keiner Möglichkeit die Hitze schnell aus dem Inneren hinauszuführen.
    Klar halten elektronische Bauteile Hitze aus, es ist aber nicht so, dass sie sich darüber freuen.
    Halte ich eine Lampe in der Hand uns wird sie so heiß, dass man sie nicht mehr halten kann,
    sollte man sich mal vorstellen wie es im inneren der Lampe aussieht.
    Alle drei Arten des Wärmetransports (Wärmeleitung, Konvektion, Strahlung) sind bei Taschenlampen,
    bauartbedingt, nicht besonders effektiv.
    Ich vermeide es immer meine Lampen bis an ihre Grenzen zu belasten,
    weil sie eigentlich auch ohne höchste, mögliche Leistung hell genug sind.
    Sie werden es einem sicher danken.;)
     
    #35 mxyzptlk, 22. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2019
    Thomas W, TheTK97 und LightintheNight haben sich hierfür bedankt.
  36. Gesehen...bestellt...
    Sandfarben Edelstalbezel und sst-Led in 3000K.
    Da habe ich schon eine silberweiße D4 in 3000K und bin begeistert von dem Licht, welches da vorne rauskommt. Ob in- oder outdoors.
    Im Vergleich zu meiner bisherigen LieblingsD4konfiguration mit xp-g2 in 4000K nochmals deutlich wärmer... leider nicht nur das Licht sondern auch die Lampe.:)
    Ich stelle alle meine D4, D1 und D1S immer auf die 70°C ein. Wenn ich mir schon eine (öhhm, ok naja also eher einige D-Emisare) Highend Lampe in Top Verarbeitung kaufe dann will ich auch was davon haben. Und meine Hände sind anscheinend wohl eher nicht besonders hitzempfindlich.
    Ich hatte bislang noch keinerlei Ausfälle wegen der Temperaturseinstellung auf 70°. Auch bei meinen ganzen d1 und d1s nicht.
    Und auch wenns vielleicht viele hier im Forum nicht mehr für state of the art halten. Ich bin und bleibe Fan des 18650er Formates und find das weiterhin in Sachen Baugröße/Gewicht/Leistung der Lampe zumindest für mich am besten...:thumbup:

    Freu mich auf die Lampe:D
     
    Adler1 und LightintheNight haben sich hierfür bedankt.
  37. Oh ja, die d4s ist meine momentane lieblings funzel, sie steht abends mit ner Spraydosenkappe als Diffusor aufn terassentisch... Da wäre der candlelight blinky ganz nett.
    Aber es soll ja noch was neues bei hank kommen, würde mich nicht wundern wenn es irgendwas zwischen d4s und d18 wird.
    Die d18 reizt mich nicht so ganz... Da passt mir die mf01s schon mehr..blinkys und aux led mit anständigen Haupt led...
     
  38. Habe gerade auf Instagram ein Video gesehen wo die AUX LED's getestet werden :cool: echt eine coole Spielerei ;)
    Was ich etwas schade finde, die Sand Version sieht am Video eher nach Gold (gleich wie bei der D18) aus...

    Gruß Andi
     
  39. Super, dann passt sie ja zu meiner D18. ;):D
     
    Adler1 und LightintheNight haben sich hierfür bedankt.
  40. Hast du einen Link?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden