Convoy S2+ UV Nichia müde, Nichia schlafen

Dieses Thema im Forum "UV-Lampen" wurde erstellt von sma, 20. Juli 2016.

Schlagworte:
  1. Eine meiner Convoy S2+ UV Nichia (Gearbest) verabschiedet sich gerade.

    Ich hatte sie an jemand ausgeliehen, der sich nun die S2+ als "normale" UV Variante gekauft hat und wir waren am Vergleichen. Die Nichia hat noch merklich 365nm UV, die Dinge strahlen aber nicht mehr, sondern leuchten nur noch. Außerdem hat sie einen ganz seltsamen Warmweiss-Anteil.

    Sie ist sicher nicht lange gelaufen, wielange weiß ich noch nicht genau.

    Hier eine normale S2+ Nichia und die defekte mit bräunlicher Färbung:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Da der Kopf recht warm wird, habe ich mir die Bestromung angesehen.
    Ich habe an der LED eine Drahtschleife eingelötet und mit Zangenamperemeter gemessen.
    Das gleiche am Treibereingang. Versorgung mit Labornetzteil.

    Überstromt?

    Offenbar nicht:
    Spannung [V] Strom [A] Leistung [W]
    LED-Seite 3.48 0.70 2.44
    Akku-Seite 4.18 0.70 2.93

    700mA wie bei einem 2x7135-Treiber erwartet...
    Apropos, Wirkungsgrad: hier ~83%

    Oder schlechte Wärmekopplung?

    Es war wohl mehr Wärmeleitpaste als notwendig, aber ob das gleich zum Abrauchen reicht?
    Ich habe keinen Hinweis auf große Luftblasen gefunden.

    [​IMG]

    Auch am Treiber selbst habe ich nichts auffälliges erkennen können:

    [​IMG]

    [​IMG]



    Ausgebaut bekomme ich die LED noch ein wenig größer, aber nicht viel:
    [​IMG]

    Mal schauen wie es anderen beiden S2+ Nichias ergehen wird, die noch habe. (Aus taktischen Gründen gekauft, eine für die Arbeit, v.a. gegen Kollegen, die Unsinn mit UV-Stiften am Arbeitsplatz treiben), eine für unterwegs/Verleihen/Reserve...
     
    #1 sma, 20. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2016
    0815, Dachfalter, nightcrawler und 9 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Die LED verträgt laut Datenblatt nur 90°C, hat kein mittleres Lötpad und wird hier trotzdem mit ihrem Maximalstrom betrieben.
    Vielleicht werden auch minderwertige Exemplare der LED benutzt (das würde den Preis der Lampe erklären).
     
  3. Welche LED ist das genau? Die Nichia NCSU276AT?

    Die verträgt laut Datenblatt nicht 90°C, sondern nur 85°C und die auch nicht gleichzeitig mit den 700mA. (Diagramme auf Seite 9)

    700mA forward current --> max. 35°C ambient temperature, max. 51°C solder temperature (anode side)
    85°C ambient temperature --> max. 63 mA forward current
    85°C solder temperature (anode side) --> max. 89 mA forward current
     
    Wurczack, sma und The_Driver haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Wenn man das so liest klingt es ja fast so als wäre es besser einen Treiber mit 2 AMC und 3 - 4 Stufen ein zu bauen. Ich denke die höchste Stufe braucht man eh nicht immer und das schont die Led.
     
  5. ist die LED schlecht auf dem Star verlötet??

    Gruß Steph
     
  6. Ich habe die gleiche Lampe. Die LED ist in der Tat eine Nichia NCSU276AT. Mein Exemplar läuft nach mehreren Stunden auf höchster Stufe noch problemlos, wobei die gezeigten Schäden an der Leuchtfläche und die geschilderten Anomalien des Lichts für mich klar auf eine Überhitzung der LED hindeuten.
    Passen würde es; die LED läuft in dieser Convoy S2+ und dem 700 mA-Treiber schon an der oberen Grenze der maximalen Bestromung und zu allem Überfluss hat die LED kein Thermal Pad, das heißt keine extra Wärmeableitung! Die Hitze staut sich in der LED und kann nicht oder wenigstens nicht richtig abgeleitet werden. Also ist es auch eher sekundär, wie viel Wärmeleitpaste unter dem LED-Board verwendet wird, wenn die Hitze die LED sowieso kaum verlässt.

    Mir war die Problematik bewusst und habe deswegen relativ früh nach Erhalt ein 2*7135 AK47A-Treiber verbaut, damit ich niedrigere Leuchtstufen nutzen kann, die der LED auch bei Dauerbetrieb nicht schaden. Außerdem kann ich so ein Blenden der LED durch Reflexionen an weißen Flächen effektiv verhindern.

    Zum Gruße, Dominik
     
    sma hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ich habe mir mal die anderen Datenblätter auf der Seite von Nichia angeschaut. Wärme-empfindlich sind alle deren UV-LEDs in hohem Maße, aber die NCSU276AT sticht da schon noch hervor.

    Hier mal die Daten (Temperatur am Lötzinn der Kathode gemessen) :
    LED Max-Strom @ Max-Temp Wärmewiderstand Typ. und Max.
    NCSU275: 700mA @ max.85°C, 12,8°C/W - 16,4°C/W
    NCSU276AT: 700mA @ max. 51°C 11,0°C/W - 13,5°C/W
    NCSU033BT: 700mA @ max. 85°C 4,4°C/W - 7,3°C/W
    NVSU233BT: 1400mA @ max.85°C 3,9°C/W - 5,7°C/W
    NC4U133BT: 700mA @ max. 85°C 1,7°C/W - 2,2°C/W
    NVSU333BT: 4500mA @ max. 62°C 1,68°C/W - 2,08C°/W

    Die relative Helligkeit bei einer erhöhten Umgebungstemperatur von 85°C beträgt aber bei allen LEDs zwischen 78 und 85%. Auch bei den älteren NCSU033B und NC4U133BT, welche als Einzige ein mittleres Lötpad haben. Generell haben die neueren und stärkeren LEDs mit größeren DIEs die niedrigsten Wärmewiderstände. Also genau, wie bei weißen LEDs.

     
    #7 The_Driver, 20. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2016
    sma hat sich hierfür bedankt.
  8. Meine hat die Wärme wohl auch nicht vertragen:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    sma hat sich hierfür bedankt.
  9. Die Diode soll laut Datenblatt nur 500mA bekommen
    zusätzlich hat sie eine recht nidrige Junction Temperatur mit 90°C
    Die Diode hat eine Wärmewiderstand von 11°C/W
    Also bei 700mA ca. 30°C
    Im Betrieb wird die Lampe ca. 40-45°C Warm

    Also darf die Platine zum Lampenkopf maximal 15°C haben

    Eine Alternative wäre einfach einen Widerstand parallel zur Diode zu löten der 200mA verbrät

    von daher würde ich das billige Alu Board rausschmeißen und diese Custom Board reinbauen
    http://budgetlightforum.com/node/48934
    Das Board hat extra dicke Kupferauflage und deutlich breitere Pads diemit der gesamten Flächer der LED pads Kontakt haben
    [​IMG]

    Ich habe dieses Board direkt mit meiner Pille verlötet
    Das Anlöter der Drähte war danach recht schwierig, da die Lötspitze am Pad klebt
    also dicker Lötspitze drauf und mehr Temperatur
     
    #9 Lexel, 28. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2017
    sma hat sich hierfür bedankt.
  10. Das Problem mit dem überhitzen ist ja schon länger bekannt. Ich habe mir damals gleich 2 bestellt und betreibe sie abwechselnd wenn ich länger UV Licht brauche. Ca. 5 min und dann wechsle ich die Lampen,dann sind sie noch normal warm und nicht heiß.
     
  11. @Lexel: genau der richtige Tip für diese Lampe! ;)
     
  12. Das ist also eine Serienfehler? Alle Lampen sind betroffen? Weiss der Hersteller das schon? Wenn sich die Lampen bei normaler Nutzung quasi selbst zerstören ist das ein Garantiefall, oder?

    Gruß,
    K.
     
  13. Die LED stirbt nur so halb, DIE wird braun, leichter Leistungsverlust schätze ich. Also schon ein Fehler, aber nur durch Reduzierung des Stroms leicht zu beheben.
     
  14. Da bin ich ja froh, dass mir Djozz bei der letzten Sammelbestellung von Nichia-LEDs so ein MCPCB mit reingelegt hat.
    ... und meine LED scheint noch weiß zu sein.
     
  15. Olight Shop
    Trotz ca. 10 Stunden UV ist meine noch weiß
    Die ersten 2h lief sie mit dem Convoy Board, teils auch ne Stunde dauerhaft
    Musste ja auseinanderbauen, weil dort ein ZWB2 filter drin ist
    Mein kleines UV Schätzchen
    [​IMG]

    Und ich lade den Akku immer nach Benutzung, weil ab ca. 3,9V die Leistung abnimmt

    egal ob mit high drain oder 4,35V Zelle kann man ca. 0,75Ah, also etwas über eine Stunde bei voller Leistung leuchten
     
    #15 Lexel, 1. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2017
  16. Meine LED sieht nicht braun aus, aber Teile werden dunkler oder fast kein output mehr
    langsam wirds immer schlimmer
    mit ZWB 2 Filter werkelt jetzt ne Lite-On bei 1.05A auf DTB MCPCB
    dadurch nochmal etwas mehr UV Output
     
  17. und das Kupferboard mit optimierten Pads auf die Pille gelötet, aber vorher auf dem Alu Mist von Convoy bestimmt ca. 2 Stunden gelaufen, es ist keine braune Verfärbung sichtbar, als ich die LED für Makroaufnahme ausgebaut hatte
    [​IMG]

    Bei mir versteckt sich die im sterben liegende LED hinter ZWB2 Filterglas
    [​IMG]
     
    RS.FREAK hat sich hierfür bedankt.
  18. Hallo

    In den kommenden paar Tagen sollte meine Lampe ankommen. Da ich nicht möchte, dass meine Led schnell Schaden nimmt, will ich einen 18 Ohm (19 Ohm habe ich nicht gefunden) nach Empfehlung von Lexel einlöten.

    Ich grüble seit ich diesen Beitrag gelesen habe darüber nach wie ich den Widerstand löten muss?

    Kommt er zwischen + und - wie hier:

    [​IMG]

    Oder muss ich + auftrennen und ihn längs einlöten?

    [​IMG]
     
  19. Ich würde einfach ein 7135er IC entfernen. Das halbiert den Strom.
     
  20. Wenn ich aber ein 7135er entferne und dann den Strom halbiere, dann ist sie viel zu schwach. Dann würde die LED ja nur mit 350mA befeuert anstatt die empfohlene reduzierung um 200mA von 700mA auf 500mA.

    Oder liege ich falsch?
     
  21. Ich habe von Simon die Info erhalten dass der nächste batch UV hosts verbesserte Kupfer MCPCBs bekommt

    Der Widerstand kommt parallel zu den LED Leitungen
     
    0815 hat sich hierfür bedankt.
  22. Parallel ja... aber ich bin mir nicht sicher ob nach Bild 1 oder 2 in Post #18
     
  23. Bild 2 ist in Serie, wie man auch Strom misst
    Parallel wie man Spannung misst
     
  24. Ich habe meine Lampe noch nicht im Detail angesehen, aber ich hatte den Eindruck, dass sich das Licht weiter in den sichtbaren Bereich verschoben hat, obwohl ich das Kupfer Board von Djozz verwende.

    Gut wäre auch, wenn Simon die LEDs zum reparieren einzeln verkauft.

    Ich nutze die Lampe, um nach dem Malern zu schauen, wo noch keine Farbe ist.
     
  25. Heisst also, den Widerstand wie im Bild einlöten?
     
  26. Für Leute die die LED nur mit 500mA betreiben wollen
    Einfacher Parallelwiderstand aus 2 gestapelten 47 Ohm 0805 Widerständen

    [​IMG]
     
    beamwalker hat sich hierfür bedankt.
  27. Meine Bestellung vom 18.09. von GB kam vor ein paar Tagen an, Diese S2+ hat noch das Alu-Board.

    Viele Grüße, Christian
     
  28. Ich hatte auch am Anfang das Alu board, immer so 10-15 Minuten am Stück benutzt ca. 2h, da war der Schaden schon entstanden

    auf einem Kupfer board was mittlerweile vergriffen ist nochmal 2 3000mAh Akkus testweise am Stück laufen lassen also ca. 2x3,5 Stunden auf 700mA, ohne weiteren Abbau der Leistung
    Es ist definitive zu viel strom für längeres Benutzen

    Daher 3,7V/200mA=24,7Ohm 2x47Ihm parallel um auf 500mA zu drosseln
     
  29. So die ersten Nichia S2+s sind mit Kupfer MCPCB ausgeliefert worden
    [​IMG]

    Ich hane auch mit Simon geschrieben wegen der deutlich besseren SST-10 UV und er sagt, dass die Im Einkauf sogar noch günstiger als die Nichia ist
    Sie hat XPL Pads und somit 4 mal niedrigen Wärmewiderstand und kann auf DTP MCPCB sicher noch härter als 1A betrieben werden
     
    0815, The_Driver, angerdan und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  30. Schön, also besteht Hoffnung, dass es bald betriebsfeste LEDs gibt.
    Besser wäre noch, wenn man die LEDs einzeln bei Simon kaufen könnte, um defekte Lampen zu reparieren.
     
  31. Wenn schon die LED auf dem MCPCB abgeraucht sein sollte, gibt es irgendwo Ersatz zu kaufen?
    Könnte man evtl. auch dieses Board verwenden und weiß jemand wie die UV-Qualität ist?


    Gruß
    Daniel
     
  32. Ich könnte die SST-10 UV bei Mouser bestellen mit Märchensteuer ca. 11€, Djozz hat sie gestestet und sie erzeugt wie die Nichia kein sichtbares wastelight, nur das typische violett

    allerdings braucht diese ein XPL MCPCB
    laut Datenblatt ist diese viel robuster als die Nichia 4 mal bessere Wärmeableitung, Strom bis 1A
    natürlich schlägt sich auch die bessere Wärmeableitung in deutlich besseren Wirkungsgrad nieder wenn man die LED nahe am maximalen Strom betreibt

    minimaler flux bin @500mA
    SST-10 720-810mW
    276A 640-700mW
     
    #33 Lexel, 12. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2017
    mxyzptlk hat sich hierfür bedankt.
  33. Das klingt ja fast nach der Notwendigkeit einer Sammelbestellung.
     
    Customer hat sich hierfür bedankt.
  34. Ich wäre dabei...
     
  35. ab 10 Stück SST-10 wirds nochmal 1€ billiger
    9,55€ plus 19% für 1-9
    8,65€ plus 19% 10-24
    6085 plus 19% ab 25
     
  36. Ich wäre ebenso dabei!
     
  37. ebenso, mit 2 Stück
     
  38. Customer 1x 365nm
    sma 2x365nm
    Liquidity 1x365nm
     
    Liquidity hat sich hierfür bedankt.
  39. Wenn mir noch jemand ne passende Lampe drumherum bauen kann wäre ich auch dabei .....

    Gruß Marc
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden